Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TEC System 3003 Bin überfordert
#1
Von einem Kumpel der Kumpel hat von seinem Vater diese Anlage geerbt. Der Verstärker spielte nur auf einem Kanal. Es war nur die Sicherung 602 defekt und das übliche Schalter und Potiknarzen.
Jetzt zu meiner Frage, auf den Endstufen gibt es ja die Potenziometer VR701/551. Auf den Platinen sind an den Widerständen R711/712 Wickeldorne als Messpunkte montiert. Aber was soll ich da messen, Strom, Spannung und wieviel?

[Bild: scanh8uol.jpg]

[Bild: img_14003yqtw.jpg]

Danke für die Hilfe und einen schönen Sonntag.
MfG Reinhard
Zitieren
#2
Damit wir der DC Bias ( Ruhestrom) eingestellt, muß im SM angegeben sein vieviel mV Du da einstellen mußt. Multimeter auf mV einstellen.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • oldAkai
Zitieren
#3
Hallo Karsten
Vielen Dank, leider sind im SM keine Spannungen und Abgleichwerte angegeben. Gibt es so Pi mal Daumen Richtwerte?
MfG Reinhard
Zitieren
#4
Läuft er denn einwandfrei, ohne Verzerrungen bei niedrigen Lautstärken und ohne übermäßige Erwärmung im Ruhezustand? Wenn ja, würde ich eine Vergleichsmessung der beiden Kanäle machen. Liegen die Werte nicht mehr als 10% auseinander, besteht kein Einstellbedarf. In diesem Fall würde ich die Messwerte dokumentieren und die Einsteller in Ruhe lassen.
Gutes Gelingen
rafena
Das war aber schon kaputt, bevor ich es repariert habe!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an rafena für diesen Beitrag:
  • Gorm, oldAkai
Zitieren
#5
Hallo Reinhard

Ich würde trotzdem überprüfen wieviel Ruhestrom dort überhaupt fliesst. Die beiden Lötnägel sind die herausgeführten Emitter Anschlüsse der Endtransistoren. Dazwischen liegen die Emitterwiderstände. D.h wenn Du Dein Multimeter (Messbereich Gleichspannung Millivolt) zwischen den beiden Lötnägeln anklemmst, misst Du den Spannungsabfall über die beiden Emitterwiderstände. Die Polarität spielt dabei erstmal keine Rolle.

Nach dem ohmschen Gesetz ist I=U/R. Das heisst die gemessene Spannung geteilt durch den Widerstandswert beider Emitterwiderstände (0,66 Ohm) ergibt den fliessenden Ruhestrom.

Beispiel: Wenn Du z.B. 15mV (0.015V) misst ergibt das:

0,015V / 0,66 Ohm = 22,7 mA

Das würde für eine solche Endstufe im Rahmen liegen.

Gruß Dirk
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an __diz__ für diesen Beitrag:
  • oldAkai, Der Karsten
Zitieren
#6
Danke Euch
Auf der linken Seite, wo die Sicherung durch war, liess sich kaum was einstellen. Nachdem ich die vier Elkos gewechselt habe kann ich problemlos 15mV einstellen! Die Emitterwiderstände haben beide anstelle 0,33 0,5 Ohm. Nun noch die rechte Seite.
Verzerrungen kann/ konnte ich keine höhren.
MfG Reinhard
Zitieren
#7
Die Widerstände im Foto oben haben beide 0.33 Ohm. Siehst du an der Beschriftung. Sind die bei beiden Kanälen gleich ?

Wenn man die mit dem Multimeter messen will, zuvor die beiden Kabel des Multimeters zusammenklemmen und so deren eigenen Widerstand messen und dann vom gemessenen Wert der Emitterwiderstände abziehen.

Ein Ruhestrom zwischen 25 und 50mA ist für die meisten Endstufen in Ordnung. Also 16.5 - 33mV über beide Emitterwidestände gemessen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an JackRyan für diesen Beitrag:
  • oldAkai
Zitieren
#8
Ja, mit den Widerständen ist es so eine Sache wo man misst. Floet Haben alle 0,4-0,5Ohm. Dann stelle ich 24mV ein, so stehen die Potis auch mittig.
MfG Reinhard
Zitieren
#9
Läuft- Vielen Dank für Eure Hilfe
[Bild: img_1401shrk3.jpg]

[Bild: img_1403mprzd.jpg]

Front und Knöpfe aus dickem Aluminium, Seitenteile schwarzer Kunststoff. Haptik sehr Schön, der Volumeregler ist Schwer, gerastet und toll beleuchtet.
Vom Klang hab ich wenig Ahnung. Evtl. zu kleine Bühne und ohne Loudness zu Dünn.
Ach ja, natürlich ist mir zu Anfang der Rifa am Netzschalter um die Ohren geflogen. Was für ein Gestank!

Vielen Dank an alle Helfer!
MfG Reinhard
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an oldAkai für diesen Beitrag:
  • Helmi, Der Karsten, JayKuDo, __diz__, Oberpfälzer
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Universum Studio System 6000 Joman1977 4 514 26.09.2019, 21:05
Letzter Beitrag: 1210er
  Sony System Selector MKII kandetvara 11 1.015 13.01.2019, 22:33
Letzter Beitrag: kandetvara
  Sony CDK-3300 Karaoke System scope 11 1.147 09.05.2018, 20:11
Letzter Beitrag: MacMax
  Nochmal brummen...diesmal MC-System Bastelwut 16 3.473 09.01.2016, 19:25
Letzter Beitrag: Bastelwut
  Tapedeck Nippon TD-3003, angeblich bei NEC vom Band gefallen termman 3 1.627 15.01.2014, 10:02
Letzter Beitrag: Rainer F
  Tohrens TD 320 MK II welches System snakeplessken 18 8.070 25.07.2013, 06:22
Letzter Beitrag: hpkreipe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste