Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Isophon Orchester
#1
Ich habe für meine mono-Kette die K+T Celeste gebaut.

http://www.lautsprechershop.de/hifi/celeste_kt.htm

Nun bin ich gestern Abend auf die Idee gekommen, mal meinen eingemotteten Isophon Orchester reinzuschrauben.
Was soll ich sagen....funktioniert ausgezeichnet...also fast.
Der Orchester war eingemottet, weil er zwar super in Schuss ist, für einen Lautsprecher von ca. 1960, jedoch furchtbar klingt.
Überall lese ich wie toll die Teile sind, aber meiner quäkt einfach nur ganz schrecklich. Irgendwo im Mittelton muss es einen üblen Buckel geben...egal, og geschlossen, BR oder OB....ich habe alles probiert.
Natürlich hätte ich ihn gerne am Start...schließlich wurde er zu selben Zeit gebaut, wie die Leak-Komponenten, die ihn befeuern....aber so wie es jetzt ist, ist es unerträglich.

Hat eventuell irgendjemand ähnliche Erfahrungen mit dem Orchester gemacht?
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#2
Kannst Du nicht mal ganz grob mit dem Handy eine Frequenzgang-Analyse machen?

Rauschen auf die Box und das Smartphone davor halten?

Gruß

Thomas
Zitieren
#3
Tool?

Sorry...ich meine App ;-)
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#4
iOS oder Android?
Zitieren
#5
Android...oder natürlich Windows...Behringer und Interface mit Phantomspeisung hab ich da. Ist zwar nicht kalibriert, aber für den relevanten Frequenzbereich stört das nicht.
Bin allerdings jomplett unbeleckt...ein 100% iges Greenhorn, wenn ich mich nicht irre *hihihi* ;-)
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#6
Wenn Du so eine Ausstattung hast,

dann doch gleich:

http://www.roomeqwizard.com/

Den Messbereich kannst Du ja auf 20kHz ausdehnen.

Gruß

Thomas
Zitieren
#7
Welches Modell ? Orchester 2000 ?
Kann auch gut sein, dass Elkos ausgetrocknet sind Denker
Zitieren
#8
Nein...."echte" Orchester...ich tippe auf ca. 1960.
Der Elko ist neu.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#9
Hallo Martin,

finde ich sehr interessant. Bin auch eine Monofan und wünschte, es kommt mal genug Zeit, damit ich mir auch so etwas bauen kann.

Deinen Isophon Orchester finde ich auch super schön, der klingt bestimmt genial. Der hat einen ALNIKO Magneten, eine Legierung aus Alu/Nickel und Kobald. Die klingen schön, haben auch Schwächen. Die Magnetisierung lässt nach, speziell wenn der Lautsprecher Spitzenbelastungen ausgesetzt war. Wenn das Chasis lange gelegen hat, würde ich davon ausgehen.
Habe mir sagen lassen, dass die Firma Dr. Lange in Berlin sich dieser Lautsprecher annimmt und die Magneten wieder aufmagnetisieren kann http://www.lup-berlin.de.

Viele Grüße,

Bernd
Zitieren
#10
Klingt interessant...Danke

[Bild: 20151007_161733.jpg]


Hier mal eine extrem quick und super dirty Messung.
Würde mal sagen, es fehlt an Grundton.


[Bild: Zwischenablage01.jpg]
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#11
Das sieht aber gar nicht mal so schäbig aus. Mach doch mal ein bisschen Smoothing, so 1/12 Oktave.

Gruß

Thomas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Isophon-3-Wege-Box tiarez 53 3.373 07.01.2018, 13:10
Letzter Beitrag: tiarez



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste