Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BR50 (RFT) Standboxen
#51
Heute kamen die neuen Sicken + 6x Blechringe (von BR25E (Goldstaub)). Nun ist alles beisammen und es folgt die kleinste Hürde, bißchen Holz fachgerecht zusammen zimmern. Floet
Gruß zuendi
Zitieren
#52
Die groben Maße stehen fest, übereinandergelegt ca. 3 DIN A4-Blätter. Also (B x T x H) 205 x 250 x 700 mm.

Frage: Der Mitteltonlautsprecher, besitzt ein eigenes Gehäuse (im inneren der Box). Dieses hat ein Volumen von ca. 2 Liter. Ich liege doch richtig in der Annahme, das auch dieses Volumen penibel übernommen werden sollte - richtig?
Wenn ich im Gehäuse nur Teiler einbauen könnte, dann wäre die Breite = 165 mm, die Tiefe = 210 mm und die Höhe = vorgegeben durch den Lautsprecher = 120 mm. Das ergibt = 4,14 Liter, also das doppelte. Ich gehe davon aus, dass das nicht optimal geht, selbst wenn ich den Hohlraum fest auspolstere - richtig?
Das heißt, ich muss etwas mehr Aufwand betreiben, bekomme das aber hin!

So ungefähr wird sie mal aussehen, wenn man sich das in Buche hell vorstellt und nicht auf dem Fußboden rumliegend - LOL

[Bild: 4444zyuru.jpg]
Gruß zuendi
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • hyberman, xs500, winix, ZodiacWuppertal
Zitieren
#53
in welchem Frequenzbereich spielen die unteren LS?
das sind doch Mittel/Tieftöner?
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#54
Ja Ulf, keine Ahnung, auch nicht der Zusammenhang zu meinen Fragen.
Fakt ist die beiden unteren, sind parallel, an dem Tieftonausgang der Frequenzweiche angeschlossen, demzufolge spielen sie als Tieftöner.

Ich werde jedenfalls lieber das Volumen, des abgeschotteten Mitteltongehäuses, sehr genau übernehmen. Damit gehe ich kein Risiko ein und von Prinzip, wird dadurch die Box sogar ein wenig kleiner.
Gruß zuendi
Zitieren
#55
Dat könnte richtig schick werden Thumbsup
Volumen für die MT sollten auch gleichbleiben, wie bei den TT.
Zitieren
#56
Ulf fragt wahrscheinlich deshalb, weil, wenn die TMT oberhalb von ca. 80Hz noch "mitspielen", es von Vorteil wäre, diese so nah wie möglich an die anderen Schallquellen heran zu rücken......
Flag_of_truce
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • sensor, zuendi
Zitieren
#57
Okay, dicht zusammenrücken und ja, nehme ich zur Kenntnis und kann ich mir vorstellen. Wenn ich die endgültigen Abmaße, speziell die Höhe habe, dann kann ich die Chassis, in gewissen Grenzen natürlich zusammenrücken.

Ich habe was gefunden und daran glaube ich sogar, die Heco Interior Reflex 30, das könnte die Standversion der BR50 sein. Irgendwie hat RFT, nach der Wende, für die Firma noch kurzzeitig gearbeitet. Und wenn man sich die Lautsprecher ankuckt, dann passt das schon.
Gruß zuendi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • hyberman
Zitieren
#58
Jau, das habe ich sogar irgendwo mal gelesen... Sieht absolut nach RFT aus !
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • zuendi
Zitieren
#59
Es scheinen sehr wenige Exemplare von den Heco Interior Reflex 30 mit den Geithain Chassis gegeben zu haben. Aber interessant. Nachfolger war wohl die H Ausführung mit anderen Chassis.

Aber warum man damals, die RFT Chassis nach der Wende dort aufgebraucht / eingebaut hat, würde mich mal brennend interessieren.
Gruß André





Zitieren
#60
Joint Venture - DDR-Reste billig verhökert, Lohn ebenso!?
Gruß zuendi
Zitieren
#61
Du darfst den MT auch deshalb nicht einfach mit Querteilern abtrennen, weil dann ja das Restvolumen für die TTs fehlen würde. Das bedeutet, du baust da auf voller Breite (16,5cm) 10,1cm lange Brettchen im Abstand von 12cm ein. Dann passts mit dem Häuschen für den MT und das Restvolumen bleibt erhalten.

Gefühlt würde ich jedoch die Tiefe etwas verringern und dafür die Höhe (12cm) etwas vergrößeren um den Bassschall nicht durch einen 9cm engen Kanal zu schicken. Vielleicht kann das jemand besser ausdrücken, ich hätte jedenfalls Angst da eine Resonanzkammer zu produzieren, ala Bandpassgehäuse.

Gruß

Jürgen

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • zuendi, Jojo666
Zitieren
#62
Nee, nee - Jürgen, ich hätte schon das Volumen der TT (17 L) gelassen, dann Querteiler rein und über den MT, noch ein Querteiler, so das der HT auch ein eigenes Häuschen bekommt. Bei letzteren ist es egal, der ist ja eh geschlossen.
Aber nun mache ich es genauso, wie es auch in der Originalbox angewendet wurde und Du sicherlich meinst. Daher wird das gesamte Gehäuse, sogar etwas niedriger werden, was mir sehr entgegenkommt. Um so kleiner, um so besser.

Mir hat jemand ein Paar Eigenbau-BR3750-Gehäuse angeboten. Die sind als große Standbox gebaut worden und nach dem benötigten Volumen, unten abgeschottet. Also mehr Schein, als Sein - okay, kann man machen, mir gefällt das allerdings nicht. Dann lieber schöne Ständerchen. Ich hätte ja gerne André seine genommen, aber nun verschenkt er sie ja zu seinen BR25 - Floet
Gruß zuendi
Zitieren
#63
warum ist bei den Geithain die Chassis Anordnung so seltsam Floet
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#64
ich habe mal die Chassis verschoben Freunde

[Bild: 4444zyurukkkk0srx.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • zuendi
Zitieren
#65
(26.10.2015, 18:19)sensor schrieb: warum ist bei den Geithain die Chassis Anordnung so seltsam Floet
Ja, da frag doch mal den Entwickler, warum - ich kann mir nur vorstellen, um Holz zu sparen, waren eben große Regaltröten angesagt. Aber was ich denke und was Herr Kießler gedacht hat, da liegen Welten zwischen.

Deine Anordnung, der Chassis ist nicht uninteressant, aber sollte der Hochtöner nicht in derselben Höhe, wie die Ohren der Hörer sein. Demzufolge so hoch wie möglich!? Okay, meine Boxen sind mit ca. 70 cm, niemals in Ohrhöhe, außer ich lege mich hin. Denker
Demzufolge bekommen sie, eine leicht angekippte Stellung auf dem Fußboden. Und die "Füße", eine Anlehnung an Quadral Vulkan - dachte ich mir. Oder schöne niedrige Ständer, die eine gekippte Aufstellung zulassen.

Edit Nachtrag: Ansonsten, Deine Anordnung gefällt mir immer besser, das würde Arbeit sparen und ist leichter zu berechnen. Gibt es für Ulf´s Anordnung - Meinungen?!
Gruß zuendi
Zitieren
#66
(26.10.2015, 18:38)zuendi schrieb:
(26.10.2015, 18:19)sensor schrieb: warum ist bei den Geithain die Chassis Anordnung so seltsam Floet
Ja, da frag doch mal den Entwickler, warum - ich kann mir nur vorstellen, um Holz zu sparen, waren eben große Regaltröten angesagt. Aber was ich denke und was Herr Kießler gedacht hat, da liegen Welten zwischen.

http://www.fairaudio.de/hifi-lexikon-beg...uelle.html
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • Jojo666
Zitieren
#67
das mit dem "Kippen" würd ich lassen und die die Box einfach bissi länger machen. Du könntest mit dem "gewonnen" Volumen z.B. eine Kammer für ne Füllung mit Quarzsand und die Weiche realisieren.......
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • zuendi
Zitieren
#68
Punktschallquelle und eine 3-Wege Box sind aber 2 unterschiedliche Paar Schuhe FloetLOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • zuendi
Zitieren
#69
es gibt aber Hersteller die versuchen es

http://www.google.de/imgres?imgurl=https...YsCh2fnQpY
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

Zitieren
#70
Wenn der Mitteltöner oben ist, brauchst du die Lautsprecher auch nicht zu kippen,
weil die Abstrahlung dann sowieso schräg nach oben ist. Die Hochtöner können
also unterhalb der Ohrhöhe sein. Das wird ja bei kleinen Standboxen oft so gemacht.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • zuendi
Zitieren
#71
(26.10.2015, 18:52)zimbo schrieb: das mit dem "Kippen" würd ich lassen und die die Box einfach bissi länger machen. Du könntest mit dem "gewonnen" Volumen z.B. eine Kammer für ne Füllung mit Quarzsand und die Weiche realisieren.......

Keine schlechte Lösung und da ist wahrlich eine Menge Gutes dran, aber ...! Deshalb "Aber", weil es mir persönlich nicht so zusagt. Erstens hätte ich schon wieder Überzeugungsarbeit zu leisten, von wegen; "Was die Riesendinger im Wohnzimmer sollen. Na klingen / tönen, wie auch immer. Ja das haben die kleinen auch gemacht und die haben auch gereicht!" Und damit hat "sie" fast Recht.
Und der Hauptgrund, eine große Box, muss ja klingen, das sieht man ihr an und setzt man daher voraus! Aber wenn eine kleine Schachtel, die Bude rockt, dann haben sie zumindest, meine und nicht nur meine - Hochachtung!
Daher wird es keine große Standbox, niemals, nie nich - Denker
Gruß zuendi
Zitieren
#72
Ist denn immer noch geplant eine BR oben drauf zustellen?
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#73
Ja und nein, jenachdem wieviel Dezibel man möchte - Raucher
Nein, eigentlich nicht, es würde ja meinen Konzept widersprechen, aber ich würde mich ärgern, wenn man es machen könnte und es aber nicht entsprechend aussieht. Da mich diese Idee schon lange nervt, bleibt nur - das entsprechend zu lösen. Und optisch passt das schon von der Größe, sowie Design.
Ich hatte noch eine Idee, so schlank wie möglich und Volumen über Tiefe und / oder Höhe zu regulieren. Nö!
Gruß zuendi
Zitieren
#74
Hat hier eigentlich irgendjemand schon mal erwähnt, dass er nachgewiesen gute
Entwickler der BR 50 die Schallwand evtl. nicht ganz ohne Grund so breit gemacht hat
und dass zumindest einer Anpassung der Frequenzweiche von Nöten sein dürfte???
Stichwort Baffle-Step?
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#75
(26.10.2015, 19:34)Harry Hirsch schrieb: Ist denn immer noch geplant eine BR oben drauf zustellen?

das ist vielleicht keine so schlechte Idee Denker
[Bild: image.jpg]
Calindas geben z.B. fantastische Stands ab UndWeg
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • sensor, zuendi, HifiChiller, Quiekser
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Standboxen auf Holzdielen Dröhnproblem vincent1958 83 17.297 15.07.2015, 13:56
Letzter Beitrag: lemmi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste