Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundig Fine Arts Speaker
#1
Jungs....wer kann Infos über diese Speaker geben?


[Bild: Grundig_Fine_Arts.jpg]



[Bild: Grundig_Fine_Arts_01.jpg]

(Bilder aus dem Netz geliehen)


Ich finde absolut nichts über diese Grundigs. Woran liegst? Sad2

Will die Speaker am Sonntag abholen und wollte noch etwas Wissen einsammeln.

Kann wer helfen?
Gruß André





Zitieren
#2
Icke - die kommen von GRUNDIG - Raucher
Gruß zuendi
Zitieren
#3
Lol1
Gruß André





Zitieren
#4
Such mal nach Grundig 8500, das müssten sie sein Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wattkieker für diesen Beitrag:
  • hyberman
Zitieren
#5
Jup, tatsächlich das sind die. Vielen Dank für die Info.

Dann müssen die mit dem Echtholzfurnier die MK1 sein, den die MK2 waren schwarz und mit Stoffbespannung. Die MK1 haben Metallgitter.
Gruß André





Zitieren
#6
Die Fine Arts sollen die technisch identischen Vorgänger der Monolith 8500 sein und die Luxusvariante der Box 8500 sein mit dem Echtholzfurnier und den Gittern. Baujahr um 1987....sagt zumindest Hifi-Wiki.

Dann können die nicht so schlecht sein. Schauen wir mal.
Gruß André





Zitieren
#7
ich hab mal geguckt, viel Infos gibts dazu wirklch nicht Denker
Nicht mal in den Grundig Unterlagen, die Lutz auf seiner Seite hat Sad2


1991, die MKII http://grundig.pytalhost.com/grundig91/
Zitieren
#8
Ja, sehr dürftig die Infos. Aber schon besser, als anfangs ohne korrekte Bezeichnung. Mal schauen, wie die sich gegenüber den Grundigs Super Hifi 1500 schlagen.
Gruß André





Zitieren
#9
Würde nur die Fotos tauschen.. Sehen mir nach springair Fotos aus - die sind nicht gerne woanders als auf ihrer eigenen Seite gesehen. Floet
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#10
Die hatte ich auch schon mal auf dem Kieker. Kann mir nicht vorstellen, dass die schlecht sind für's Geld.
Was mir nicht gefällt, sind immer diese "Watt" Aufdrücke auf der Front.
(24.10.2015, 00:14)wattkieker schrieb: 1991, die MKII http://grundig.pytalhost.com/grundig91/
Das waren echt noch schöne Grundig- Geräte und -Zeiten
Zitieren
#11
jo das ist fürs Auge nicht gerade das wahre,muss zustimmOldie

Accuphase E-203--Accuphase P 300X--Luxman PD 277--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
Zitieren
#12
Moin André,

ich hab die Grundig 8000 in Betrieb, scheinen andere MTs & HTs zu haben, diese sind auch anders angeordnet, die Abmaße sind aber sehr ähnlich.
Die sind ganz OK, aber nix dolles, sind auch ziemlich leicht.
Die 8500 machen zumindest einen etwas wertigeren Eindruck. Kannst ja dann mal schreiben, wie sie im Vergleich zu den 1500er Grundigs klingen (denen trauere ich bis heute ja immer noch etwas nach Flenne ).
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
Zitieren
#13
Ich meine gelesen zu haben, dass eine 8500 15kg wiegt. Die sind ja von den Maßen nur 33 x 53 x 31cm .
Gruß André





Zitieren
#14
schon gelesen ?

die wollt ich auch schon mal haben.
Sehen auf jeden Fall sehr gut aus.
Test zur geistigen Gesundheit
Trump kann Löwe und Nashorn benennen
Zitieren
#15
(24.10.2015, 09:40)Deichvogt schrieb: schon gelesen ?
Das ist doch nur aus dem Katalog rauskopiert... Denker

Und wieviel "Ohren" was von der Audio bekommt, hat doch nur das Bestechungsgeld oder die gesponserten Puffbesuche entschieden.
Zitieren
#16
Ich habe die M1500, 1600er und 8500er (SW).
Im direkten Vergleich habe ich die noch nicht gehört.
Meine haben alle Luftspulen.
Die 8500er sind nicht mehr so höhenbetont. Schön sind die Gummisicken.

Ich mag diese gerne für Anlagen in Nebenzimmern.
Mit Grundig Komponenten der 100er oder Miniserie zusammen bringen sie einen schönen wärmen Klang.
Bei meinen Kinder sind das die Favoriten im Freundeskreis.
Aller Freunde waren bei der ältesten begeistert, als sie ein ihrer ersten Wohnung nur den Grundig R1000 und die Boxen M600 hatte (heute V5000, T3000, GLE109, Dual CS622).
Ich weiß, dass der Frequenzverlauf etwas anders als linear ist, aber es klingt angenehm. Klingen auch leise recht voll (Loundess).
Freunde suchen die und zwei haben schon M800,T1000 mit V2000, R3000 mit M600 und Canton GLE109.
Um Welten besser, als der heutige Standard Billigmüll für den Durchschnitthörer, der heute in den Märkten zu finden ist.

Die Wartung und Reparatur bleibt aber bei mir hängen. Bisher aber nur falsch gesteckte Kabel. Macht aber Spaß, da man die Begeisterung der jungen Leute fürs Musikhören auf alten gut klingende Anlagen hört...

Schön war auch, dass alle fragten, wo es die zu kaufen gibt?
Gruß TW
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • stephan1892
Zitieren
#17
Frisch abgeholt heute aus Bremen:


[Bild: DSC_2130.jpg]

[Bild: DSC_2131.jpg]




Mal fix aufgestellt zur ersten Hörprobe:



[Bild: DSC_2134.jpg]

[Bild: DSC_2140.jpg]




Feine Teile, wie ich finde.

Zwei Alukalotten habe leichte Dellen, die ich so gut es geht beseitigen werde.

Die liegen schon auf meinem OP Tisch. Technisch und optisch gibt es nichts weiter auszusetzen.

Mehr folgt in Kürze.
Gruß André





[-] 5 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • winix, HifiChiller, MacMax, Ivo, Feathead
Zitieren
#18
Schöne Teile - nur die das Gesamtbild in meinen Augen ziemlich störende "Watt"-Beschriftung würde ich nach Möglichkeit entfernen.
Trust the process.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • MacMax
Zitieren
#19
Hatte ja geschrieben, das bei einer Box die Hoch-und Mittelton-Alu- Kalotte etwas eingedellt sind.

Diese habe ich zerlegt und von der anderen Seite vorsichtig mit einem Wattestäbchen wieder in Form gebracht. Nun ist fast nix mehr davon zu sehen.

Vorher:


[Bild: DSC_2141_01.jpg]


Danach:




[Bild: DSC_2149.jpg]




Musst das eigentlich so mit der Dämmwolle?

[Bild: DSC_2147.jpg]




Die ausgeblichenen Bassmembranen habe ich schwarz eingefärbt. Laut Katalog-Bilder waren die mal schwarz.




Vorher:

[Bild: DSC_2150.jpg]



Nachher:

Wenn das durchgetrocknet ist, sieht man von dem gescheckten nichts mehr.

[Bild: DSC_2152.jpg]




Noch ein paar Worte zu meinem Höreindruck. Habe sie kurz gegen meine Celestion Ditton spielen lassen. Da kommen sie einfach nicht mit.

Aber im direkten Vergleich zu den Grundig Super Hifi 1500 spielen die Fine Arts um Welten schöner. Druckvoller, erwachsener irgendwie. ich mag diesen "Grundig-Sound".



Hier haben die ihren Platz gefunden, im Hobbykeller:



[Bild: DSC_2155.jpg]

[Bild: DSC_2156.jpg]




At Ivo: Muss ich dir recht geben. Der weiße Schriftzug an den Grundigs ist optisch nicht förderlich. Aber wer A sagt, muss auch B sagen können. Ist nun mal original so und daher lasse ich das auch so.



Edit:

Die Grundig sind sehr gut gedämpft....voll gestopft mit Dämmwolle. Könnte man meinen, das das Bassreflexboxen sind. Ein "Loch" ist aber Fehlanzeige.
Gruß André





[-] 5 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • timundstruppi, MacMax, zuendi, Oberpfälzer, theoak
Zitieren
#20
die machen sich doch da recht gutThumbsup

würd ich auch nicht wirklich entfernen,auch wenns nicht gerade hübsch ist.
Aber was orschinal ist,muss auch so bleiben.

Accuphase E-203--Accuphase P 300X--Luxman PD 277--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
Zitieren
#21
Standen die bei Vergleich etwas zu hoch? HTs immer schön auf Ohrhöhe bei gerader Ausrichtung.
Es haben sich schon viel gewundert, wie auf dem Boden stehende Regalboxen klingen können...

Eingefärbt womit?
Nur Luftdrosseln?

Wenn es schneit mache ich mal den Vergleich der M1500, 1600er und 8500 zuhause...
Gruß TW
Zitieren
#22
Eingefärbt mit Edding Nachfülltinte und mit Wasser verdünnt.


Was meinst du nur mit Luftdrosseln?
Gruß André





[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • timundstruppi, ST3026
Zitieren
#23
Danke.
An der Weiche....Floet
Zitieren
#24
Halt ne Weiche mit Luftspulen, Kondensatoren und Widerständen.

Als Regalboxen würde ich die Grundigs übrigens nicht mehr bezeichnen.
Gruß André





Zitieren
#25
(25.10.2015, 18:31)hyberman schrieb: Ist nun mal original so und daher lasse ich das auch so.


Dieses Argument kann ich natürlich auch verstehen.

Und "Regalboxen" sind das sicher nicht mehr. Diese Kategorie hört meiner Ansicht nach irgendwo in der Gegend von 40 cm Höhe oder so auf.
Trust the process.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kaufberatung: Aktivboxen bis 500€ Stk - Bitte Hinweise nur für moderne Speaker space daze 30 923 12.10.2018, 13:02
Letzter Beitrag: norman0
  Lautsprecher Grundig Fine Arts BX2 - Einschätzung erbeten Stefan . 3 532 17.01.2018, 20:13
Letzter Beitrag: tiarez
  Speaker Suche bretohne 1 354 31.12.2017, 09:39
Letzter Beitrag: tiarez
  Fine Arts? Neper 15 2.046 09.07.2017, 17:14
Letzter Beitrag: MacMax
  Suche: Klein-Monitore als PC-Speaker-Alternative gesucht Theophilus 16 4.245 15.04.2015, 19:20
Letzter Beitrag: Theophilus
  Speaker Jack Plugs for Vintage AKM 003 Pioneer AKAI franky64 2 1.097 27.07.2014, 13:07
Letzter Beitrag: franky64



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste