Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
StereoSoundbar anne Glotze...wie ?
#1
Hallo Freunde,

irgenwie weiss ich nicht weiter..

Ich habe hier eine Stereo Soundbar von Ceratec.

Möchte sie gerne an den Fernseher anschlliessen weil die Lautsprecher bei Flach TV´s nicht so Knorke sind.

Habe es über 3,5 Klinke versucht und über Chinch. Ich bekomme kein Signal.

Wenn ich einen Kopfhörer direkt anschliesse geht es.

Habe auch schon in den Einstelklunegen der Glotze geschaut...Fernsehlautsprecher mal ausgeschaltet...Kopfhörerlautstärke erhöht = Nix.

Von der Soundbar gehen 4 Kabel raus...2 rechts, 2 Links

Als Stecker habe ich Klinke mit Kabel   2 rechts, 2 links    ebenso bei Cinch,

was mache ich falsch?

Danke für Eure Hilfe
Zitieren
#2
Ist da keine Beschreibung dabei Denker

Accuphase E-203--Accuphase P 300X--Luxman PD 277--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
Zitieren
#3
Könnte der Hersteller auch Caratec heissen?
2018-02-07@22.59 https://www.youtube.com/embed/LW9Es1-IDc0?autoplay=1
Zitieren
#4
(17.11.2015, 16:47)winix schrieb: Könnte der Hersteller auch Caratec heissen?

Nein,

die Soundbar ist aus den Neunzigern

So heisst sie genau

Ceratec Iqtus SSP Design Stereo Soundbar aus Aluminium

http://www.hifi-products.com/Ceratec,Deu...Front.html

LG

Ingo
Zitieren
#5
Vielleicht kannst Du hier nach der BDA fragen?
http://ceratecaudio.com/de/kontaktieren-sie-uns

Stephan
Zitieren
#6
Was ist es denn für eine Glotze?

Über den Cinch Ausgängen moderner Flach Glotzen kommt meist eh nix raus, da die wohl softwaremässig gesperrt sind. Über die KH Buchse sollte allerdings schon was kommen.

Besser wäre natürlich über Toslink (optisch) oder wenn vorhanden über den digitalen Ausgang. Dann einfach einen günstigen DAC dazwischen hängen und gewünschte Soundbar oder Amp anschliessen.

Verfügt deine Soundbar nicht über einen digitalen Eingang oder Toslink?
Gruß André





Zitieren
#7
Hat das ding überhaupt einen eingebauten Verstärker?
Mach doch mal ein Foto von den Anschlusskabeln....
Flag_of_truce
Zitieren
#8
Hi Andre,

das teil ist auch den 90ern....nix Toslink oder digital.

Es hat fette Schraubklemmen für LS Kabel.

Vielleicht schliesse ich es auch nur falsch an..

Hier mal Bilder vom Klinkenstecker und von den LS Kabeln

[Bild: HoeQW5Zh.jpg]

[Bild: x5ZRel0h.jpg]

LG

Ingo
Zitieren
#9
Da muss ein Verstärker dazwischen, das ist nur ne Box.....
Flag_of_truce
Zitieren
#10
Foto von der Rückseite der Soundbar könnte helfen.

Zimbo könnte recht haben.
Gruß André





Zitieren
#11
Den Verdacht habe ich auch...son mist.

Oder nen Aktiven, Fernbedienbaren Subwoofer mit kompakten Massen
Zitieren
#12
(17.11.2015, 18:41)Rüsselfant schrieb: […]...son mist.[…]

Wieso "Mist"? Ist doch ein prima Vorwand neues Geraffel ins Wohnzimmer zu bekommen.

Stephan
Zitieren
#13
Nee,..isset nicht.

Hatte schonmal mit nem Miniverstärker und adappter usw. daran gehabt...nix halbes und nix ganzes.

Was ich bräuchte ist ein Kompakter, fernbedienbarer ( Infrarot ) PC Subwoofer der ein 3,5 Klinkenkabel hat.

An den würde ich dann die Soundbar andocken.
Zitieren
#14
Quadral Maguique XL - mehr brauchsse nich.

Gibbet schon mal in der Bucht, erst Letzte Woche eines für 71€ übern Tisch gegangen (und ich habs verpennt).
Zitieren
#15
Hi Jo,ich kann mit deinem Tip leider nix anfangen, oder glaubst du etwa das ich ne Ceratec Soundbar

gegen ne Quadral eintausche? Sad2

Da habe ich aber einen ganz schönen Verlust gemacht Floet

Lg

Ingo
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste