Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ersatznadel für Shure M75MB Type2 oder neues System an Dual1019?
#1
Moin Rasselbande,

nachdem mir gestern wieder einmal eine NOS Nadel abgebrochen ist (einfach so, kein Bedienungsfehler... Materialermüdung?)

habe ich da mal eine Frage:
An meinem Dual 1019 läuft dieses Shure System, dass ich grundsätzlich erst einmal als "ganz nett aber nix besonderes" bewerten würde... Kam mir als NOS ins Haus und lief gute drei Monate....

Sollte ich jetzt eine andere Nadel nehmen oder doch besser ein neues System drunter schrauben? Ich will kein Hi End Voodoo betreiben oder feinste (unhörbare) Auflösung und Bühne! Noch mal zur Erinnerung: Meine Ohren haben reichlich unter MI8 Helis und Artverwandten gelitten!

Also dachte ich so an max. 100 Euronen für ein System.... Der Dual ist der Hauptplayer für Kraut und Psychedelica aus den 60/70ern (auch wenn derzeit mangels weiterem Systemausfall auf Zweitdreher auch oft Jazz läuft)...

Die werte Meinung von Euch ist gefragt... Danke

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#2
Ich finde das M75 super. Was gut geht, sind die billigen Cleorec Nadeln. Ansonsten spiele ich selbst mit dem Gedanken mal eine Jico Nadel – eventuell sogar mit SAS Schliff am M75 zu testen.
Bei mir hängt am Dual 1229 ein altes M44G und ich bin damit sehr zufrieden bei Soul/Funk und auch älterem Rap.
Gruß,

Friedrich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an friedrich86 für diesen Beitrag:
  • space daze
Zitieren
#3
behalt dein System und hol dir diese Nadel hier, Auflagegewicht auf ca 4g - 4,5g und ab geht die Post Oldie
"One man's trash is another man's treasure!"
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an gainsbourg für diesen Beitrag:
  • Joshua Tree, space daze, Tarl
Zitieren
#4
759-D7
Shure
Diamond 0.7 mil tip for 16,33,45 rpm records
1.5 - 3g
N44-7, N44-G 
White, Gray  
Available
$37.00


Gibt es noch in Amerika als originale zu Bestellen ,falls Bedarf PN dann gibt es die Adresse.
Nachbauten sind aber auch nicht schlecht Drinks
Gruß Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an franky64 für diesen Beitrag:
  • space daze
Zitieren
#5
Jupp, die geht nicht nur da hervorragend. Im übrigen läuft eine SAS am Shure M75, bestens an den klein-Platinern wie bei mir der 1224 HiFi. Der bringt dann gleich den korrigierten Winkel für alle Platten nach '74 mit.
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an luckyx02 für diesen Beitrag:
  • space daze
Zitieren
#6
(30.11.2015, 17:55)franky64 schrieb: 759-D7
Shure
Diamond 0.7 mil tip for 16,33,45 rpm records
1.5 - 3g
N44-7, N44-G 
White, Gray  
Available
$37.00


Gibt es noch in Amerika als originale zu Bestellen ,falls Bedarf PN dann gibt es die Adresse.
Nachbauten sind aber auch nicht schlecht Drinks
Gruß Frank

Hi Frank,
die M44 Nadeln passen nicht korrekt am M75. Der Cantilever steht viel flacher, der Body liegt auf. Umgekehrt kann man ein schönes "Frankensteinsystem" bauen, was ich auch an meinen PE36T habe.
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an luckyx02 für diesen Beitrag:
  • space daze
Zitieren
#7
Besten Dank,

gleich mal die cleorec geordert! Dance3

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#8
(30.11.2015, 18:30)luckyx02 schrieb:
(30.11.2015, 17:55)franky64 schrieb: 759-D7
Shure
Diamond 0.7 mil tip for 16,33,45 rpm records
1.5 - 3g
N44-7, N44-G 
White, Gray  
Available
$37.00


Gibt es noch in Amerika als originale zu Bestellen ,falls Bedarf PN dann gibt es die Adresse.
Nachbauten sind aber auch nicht schlecht Drinks
Gruß Frank

Hi Frank,
die M44 Nadeln passen nicht korrekt am M75. Der Cantilever steht viel flacher, der Body liegt auf. Umgekehrt kann man ein schönes "Frankensteinsystem" bauen, was ich auch an meinen PE36T habe.
Moin Lutz

Der hat auch diese,zu schnell geschossen 760-D6
Shure original
Diamond 0.6 mil tip for 16,33,45 rpm records
3 - 5g
N75-C, N75-G, N75-6, N91-G, N91-GD, N92-G 
Light Blue, Gray, Beige  
Available
$29.00

Gruß Frank
Zitieren
#9
Bestens ! Ich kenn den Laden....
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
Zitieren
#10
Ich würde ne Klasse häher gehen, Shure M103, kommt fast ans V 15 von Shure rann. Das M75 wird wegen seiner bafreudigkeit für Schellacks & DJs sehr gern genommen.
Das RFT MS26/27 ist ein M95 Nachbau, ich habe nen direkten Vergleich vom 75, 95, 103, V15III & MS25/27. Am besten ist das ist V15, dann kommt das 103, dann 95 & MS 25/27 & zum Schluß das M75.

Du kannst auch ne HE Nadel oder ne OM Nadel von Ortofon rein operieren. Das klingt um einiges besser als die elyptische.
Auch kann der Nadelträger am hinteren Ende etwas gekürzt werden, so das der Magnet frei schwingen kann, so wird das System lauter.
Als Eingangwiderstand empfehle ich 150 kOhm, mit 270pF. Auch das puscht einwenig das M75.
Zitieren
#11
(30.11.2015, 19:45)vinylia schrieb: Ich würde ne Klasse häher gehen, Shure M103, kommt fast ans V 15 von Shure rann.
Das RFT MS26/27 ist ein M95 Nachbau, ich habe nen direkten Vergleich vom 75, 95, 103, V15III & MS25/27. Am besten ist das ist V15, dann kommt das 103, zum Schluß das 95 & MS 25/27.

Du kannst auch ne HE Nadel oder ne OM Nadel von Ortofon rein operieren. Das klingt um einiges besser als die elyptische.
Auch kann der Nadelträger am hinteren Ende etwas gekürzt werden, so das der Magnet frei schwingen kann, so wird das System lauter.
Als Eingangwiderstand empfehle ich 150 kOhm, mit 270pF. Auch das puscht einwenig das M75.

Gute Idee, nur machts der Arm vom Gewicht her nicht mit. Das M103 ist auch besser als ein Standard V15III. Gab es als kleines Präsent zum Dual Jubiläum von Shure an seinen damaligen besten Kunden und entspricht mMn dem TypIV. Auch das mitgelieferte Bürstchen spricht dafür...... Thumbsup

Aber an allen leichten Armen insbesondere die der Klein-Platiner ist es ein Traum.....

Am besten geht am Dual 1019 ein simples Shure M44G. Einfach nur gut....
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
Zitieren
#12
ein M44 ist auch super, der 1019 ist halt ein Rocker, mehr nicht, aber auch nicht weniger!
"One man's trash is another man's treasure!"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gainsbourg für diesen Beitrag:
  • Joshua Tree
Zitieren
#13
Für mein Technics-System habe ich verschiedene Nachbaunadeln getestet. Wirklich zufrieden bin ich jetzt mit der vom Thakker. Daher würde ich für das 75 auch mal eine vom Bill testen:
http://www.ebay.de/itm/Tonnadel-N-75ED-D...3c9b4df74c


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#14
Kleiner Tipp zum 1019:

Besorg Dir ein Distanzstück bzw. einen Ausgleichskeil, das/der den Winkel des Arms (VTA) um 4 Grad bei Einzelbetrieb korrigiert. Dies bedingt allerdings das Einschrauben eines Halbzollsystems in das Dual-TK. Im Dual-Board gibt's einige Threads dazu, ich hab das selbst auch schon gemacht.

Verwende möglichst eine sphärische Nadel, keine elliptische oder hyperelliptische. Durch den kurzen Arm neigt ein 1019er mit elliptischer Nadel zum Zischeln. Außerdem am besten ein System, das eine höhere Auflagekraft verträgt.

Liebe Grüße!

Stephan




Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
Zitieren
#15
Den 1019habe ich noch nicht gehört, habe selbst aber einen 1218. Den VTA kann ich dort mit der passenden Headshell einstellen. Gibt es beim 1019er so eine Möglichkeit nicht?
Ein Zischeln konnte ich mit 'nem Empire nicht feststellen. Vielleicht meine Ohren?


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#16
(01.12.2015, 22:54)rappelbums schrieb: Den 1019habe ich noch nicht gehört, habe selbst aber einen 1218. Den VTA kann ich dort mit der passenden Headshell einstellen. Gibt es beim 1019er so eine Möglichkeit nicht?
Ein Zischeln konnte ich mit 'nem Empire nicht feststellen. Vielleicht meine Ohren?

Den Keil braucht man mit modernen (nach 1973) Platten mit neuen Schneidwinkel 20° gar nicht. Ganz im Gegenteil man müsste ihn sonst künstlich herbei führen. Mit dem Keil hätte man ja wieder 15° was zu einer dumpfen und grummeligen Angelegenheit wird. Manche Musik profitiert sicher davon. Ist aber nicht im Sinne des Erfinders.
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
Zitieren
#17
Nochmals besten Dank an alle...
Mit etwas Glück kommt heute die Ersatznadel und der Dual kann wieder rocken....  Ich werde berichten!

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#18
Moin

Habe mir auch mal eine bestellt aber NOS für 24 Euro http://www.ebay.de/itm/351592927649?_trk...EBIDX%3AIT
Mal sehen ob diese Nadel was taugt ,deine wird bestimmt früher kommen und kannst ja was dazu schreiben wie diese so ist Drinks 

Gruß Frank
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beratung für neues TA System an Sony PS-X55 Nion 6 285 13.10.2018, 08:41
Letzter Beitrag: Nion
  Shure M31E rindenmulch 3 466 31.05.2018, 10:25
Letzter Beitrag: rednaxela
  Shure stellt Phonoprodukte ein voidwalking 32 2.051 04.05.2018, 11:07
Letzter Beitrag: MaTse
  Welche Nadel für dieses System? lucifor 5 686 09.11.2017, 22:41
Letzter Beitrag: Taunussound
  Neues Kassettendeck von Tascam stetteldorf 36 2.498 23.09.2017, 22:14
Letzter Beitrag: spocintosh
  Neues Geraffel das aussieht wie altes yammi05 34 2.909 20.09.2017, 16:12
Letzter Beitrag: Cpt. Mac



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste