Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 4.22 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ROTEL Klassiker - der Thread
#1
Information 
auf der Suche nach Informationen und Erfahrungsberichten zu ROTEL Klassiker Verstärker und Receiver habe ich leider nix gefunden.
Bevor ich ewig weiter suche starte ich doch einfach mal einen ROTEL Thread den es bis jetzt ja im Forum nicht zu geben scheint.

Wer hat welche Rotel Geräte?
Wie zufrieden seit ihr damit?
Von welchen Geräten sollte man lieber die Finger lassen?
Welche Geräte sind zu empfehlen?
Geheimtipps ? Lipsrsealed2
Meinungen?
Ich vermute das Rotel sehr gut und noch völlig unterbewertet ist?
Zitieren
#2
Hatte bisher :
Rotel RA 313, RA 713 und RX 303.

Allesamt kleine aber taugliche Geräte mit schönem, warmen Sound Drinks

Das gilt auch für die großen wie z.B. 1412, 1312, 1603, 1210...
aber die sind meistens nur für ordentlich Schotter zu haben.
Zitieren
#3
Immer wieder gerne zeige ich meinen Rotel RX-800:

[Bild: rx_800_rack_1024x768.jpg]

Anscheinend hat Rotel damals nur Top-Materialien verwendet, ich musste den Receiver lediglich säubern, das Gehäuse neu lackieren (das war ziemlich scheckig und vergilbt) und die Skalenbeleuchtung erneuern - Potis und Schalter laufen auch nach 35 Jahren einwandfrei.

Der RX-800 war zwar 1973 der größte von Rotel, das war aber noch vor der Monster-Receiver-Zeit; daher kommt er mit seinen 2x50 Watt etwas bescheidener daher. Klanglich ist er druckvoll und warm, das Netzteil ist für die Leistung üppig ausgelegt (Gesamtgewicht 12 kg). Das Tunerteil scheint mir empfindlicher zu sein als das meines Technics ST-3500. Ach ja: Beschriftung und Anschlüsse (DIN) sind deutsch, das muss man natürlich mögen - ich musste mir erst einmal einen Satz Adapterkabel löten.

Unschön ist, dass der Phono-Eingang extrem empfindlich gegenüber Störungen aus dem Stromnetz ist: Schaltet die Endabschaltung meines Thorens den Strom ab (110 V Motor!), dann fliegen bei höheren Lautstärken fast die Kalotten meiner Hochtöner durchs Wohnzimmer; teilweise knallt es auch beim Betätigen von Lichtschaltern. Hat da jemand vielleicht eine Lösung?

[edit] Hier noch mal ein Bild der Innereien:

[Bild: P1100404_1024x768.jpg]

Gruß Roland
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • Campa, New-Wave, blueberryz, bodi_061, yfdekock, Bernardo_1971
Zitieren
#4
RX-600A

[Bild: img_0066x7xf.jpg]

RA/RT-611

[Bild: dsc07449w7ty.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Campa, New-Wave, rolilohse, bodi_061, yfdekock, Bernardo_1971
Zitieren
#5
...und wo ist Dein 1603er Volker Floet
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#6
Rotel hab ich damals (Jugend) ausgeblendet..... der Name (zB) hatte mir iwi nicht zugesagt.
So schöne Teile wie die von dir Volker gezeigten, standen da (2nd-hand-Laden) aber nicht rum und mit dem Design
von den Receivern 16xx kann ich heute auch noch nicht so viel anfangen.
Nun, was soll ich sagen?.... im Alter eines Besseren belehrt!? Die inneren Werte zählen mehr!?
Super Fred....büdde meeehr Thumbsup
Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#7
[Bild: IMG_9451-1.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • New-Wave, oldsansui, yfdekock, Bernardo_1971
Zitieren
#8
Ich hab auch den RX 600A (Bild hat Volker schon reingstellt)

Meiner ist allerdings (noch) unter dem Namen Roland und hat RCA Buchsen.

Das hatte ich in einem anderen (Foren)Leben mal dazu geschrieben:

Zitat:Receiver, Tuner und Verstärker von Rotel (ROLAND). Geräte der absoluten Spitzenklasse. Heute kennt man puristisches Design von Rotel. Mitte der 70ger Jahre war das noch ganz anders. Dickes Alu, massive Knöpfe und Schalter. Klotzen statt kleckern. Im Vergleich zu den Konkurrenten wurden bei Rotel in den entsprechenden Geräteklassen nur die besten Bauteile verwendet. Das macht sich heute bezahlt da Defekte der klassischen Rotel Geräte so gut wie gar nicht auftreten. Anfang der 80ger Jahre wurde das Design der Rotel Geräte langsam verändert. Das kann man gut z.B. an der RX-..02 Serie erkennen. Silberne Fronten wichen zu Gunsten schwarzer, Bedienelemente wurden auf das Nötigste reduziert. die Bedienungsfreundlichkeit stand im Vordergrund. So wie heute hatten die Geräte damals schon ein exzellentes Preis Leistungsverhältnis. Die Beliebtheit von Rotel Geräten ist bis heute ungebrochen. Für die großen Klassiker, wie 1603, 1412 etc. muss man heute bei sehr gutem Zustand tief in die Tasche greifen.
Quelle: http://www.hifi-studio.de/hifi-klassiker/rotel.htm

Historie

Am 01.Juli 1961 gründete Tomiko Tachikawa in Tokyo das Unternehmen ROLAND zur Herstellung von Netzteilen, TV - und Radio - Tuner sowie andere verschiedene Bausteine für den OEM - Bereich. 1971 fusionierte ROLAND mit dem amerikanischen Distributor MARTEL, der Markenname ROTEL war
geboren. Sofort begann die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von ROTEL Hifi - Geräten. Nach wie vor ist die Firma Rotel im Besitz der Familie
um Bob Tachikawa, dem Sohn des Firmengründers. Bis heute gilt Rotel als hochwertiger Hersteller von Hifi - und Heimkino - Geräten mit
hochwertigster Verarbeitungs - und Klangqualität in einem sehr guten Preis- / Leistungs - Verhältnis.
Quelle:http://www.klaus-sander.homepage.t-online.de/41265/46576.html?*session*id*key*=*session*id*val*

Hier geht es jetzt um ein verhältnismäßig seltenes Gerät, nämlich den Receiver Roland RX 600 A, der sowohl als Roland wie auch als Rotel verkauft wurde.
Über das Baujahr dieses Receivers kann ich nur spekulieren, wahrscheinlich aber stammt er aus der Zeit des Namensübergangs, das wäre also ca. 1971/72.




Auf der Seite von Hifi Göteborg habe ich noch diese Daten gefunden:

ROTEL RX 600A
Tillverkare......... Japan
FÖRSTÄRKARDELEN
Max.uteffekt(W) vid 1 kHz, alla kanaler drivna vid 4 ohm 2 x 40 watt vid 8 ohm 2 x 30 watt
Distorsion (%) vid 1kHz vid full uteffekt = 0,2 % vid 6 watt/kanal = 0,08 % vid 50 mW/kanal = 0,08 %
Intermodulation.............(%) 0,2
Frekvensomfång............(Hz) 10 - 60 000
Effektbandbredd............(Hz) 15 - 45 000
Störningsavständ, PU/band .... (dB)
Ingångar, kontakter.............. 2-kanal m simulerad 3/4-kanal MPU1 2mV/47k,ph MPU2 4mV/80 k, ph Band 130mV/30k, ph Mon 130mV/30k, ph
Utgångar, kontakter............. Högt, 2 p, 4 - 16 ohm, snabbk. Hört, min 4 ohm, jack Band 130 mV, ph Förf 800 mV, ph
Balanskontroll.................. 0- 100% från mittläget ...
Tonkontroller..............(dB) ±12(50 Hz); ±12(10 kHz) "
Skivbrusfilter/rumblefilter........ Ja/Nej
Loudnessfilter.................. Ja, frånkopplingsbart
Tape monitoring................ Ja
RADIODELEN
Våglängdsområden.............. MV, UKV
Snabbinställning av program....... Nej
Stereodekoder för pilotton........ Ja
Känslighet pä UKV..........(uV) 2,2
Begränsning.....-...........(uV) 2
Frekvensomf. vid ±-1,5 dB.....(Hz)
D:ovid±3dB..............(Hz)
Distorsion, »klirr»............(%) 0,5
Pilottonsdämpn. vid 19/38 kHz. idB)
AM-undertryckning..........(dB)
Avstämningsindikator............ Visare, 2 st
Yttermått BxHxD.........(cm) 46 x 13 x 32
Vikt......................(kg) 9

Nach der angegebenen Leistung ist er nun wirklich kein Riese oder Bolide, aber ich bin überrascht, mit welcher Kraft er die Musik wiedergibt. Direkter, kühler als die alten Kenwoods, die ich kenne, auch als das alte Beocenter von ca 1978.

Die Ausstattung des "Kleinen" kann sich durchaus sehen lassen, auftrennbare Vor/Endstufe, 2 x Aux, 2 x Phono, davon eines wahlweise Magnet- oder Ceramicsystem, Tape-Monitor, Bässe und Höhen getrennt für links/rechts. Am Lautsprecher-Wahlschalter gibt es ebenfalls eine Besonderheit: eine Schalterpostition für 4-Kanal, bei der eine simulierte Quadrowiedergabe auf 4 Lautsprecher ausgegeben wird.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an wattkieker für diesen Beitrag:
  • New-Wave, ROTEL-Werner
Zitieren
#9
Diese Kombi habe ich mal besessen: RA-1210 und RT-622

[Bild: 6120445057_df6e301807_b.jpg]
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an bulletlavolta für diesen Beitrag:
  • bodi_061, oldsansui, yfdekock, New-Wave, Bernardo_1971, rotoro, theoak
Zitieren
#10
Klasse Rotels hier am Start! Thumbsup Die RA-1210/RT-622 und die RA/RT-611 Kombi gefallen mir richtig gut! Pray

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#11
War echt ein guter Verstärker:

[Bild: 6121010518_ef9ab64454_b.jpg]

Anpassbare Phonovorstufe:

[Bild: 6121021414_1915207ed7_b.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an bulletlavolta für diesen Beitrag:
  • bodi_061, New-Wave, Bernardo_1971, theoak
Zitieren
#12
Der kostet um die 150€ in der Bucht Hi
Zitieren
#13
Micha danke für die Innenansicht! Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#14
Da hatte ich mal Glück: Amp + Tuner inkl. BDAs für 50,- EUR Sofortkauf.

Bei der Reinigung der Front ist Vorsicht geboten: Die Beschriftung ist sehr empfindlich. Sieht man auf dem Foto schon daran, dass da um den Volumeregler schon einiges fehlt. Edit: Bei "POWER" war nur noch das "R" übrig.
Zitieren
#15
Dann war das ein toller Schnapp !

Mir gefallen diese Modelle extrem gut Thumbsup
Zitieren
#16
Mir auch! Ich hätte die mal behalten sollen, aber zu der Zeit hat hier zu viel rumgestanden.
Zitieren
#17
Das Argument kennt ja fast jeder Freunde
Zitieren
#18
optisch sehr schöne wertige Geräte Thumbsup
Zitieren
#19
Schöne Rotel's hier Thumbsup
Ich hatte den RX-600A mal, gefiel mir auch vom Aufbau sehr gut.
Leider wegen Platzmangel verhökert Nichtok
Zitieren
#20
Ich habe gar keinen Rotel, auch noch nie einen gehabt. Beim Volker durfte ich mal einen anschauen.. Denker

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#21
(06.09.2011, 12:24)New-Wave schrieb: ...und wo ist Dein 1603er Volker Floet

Den kann man nicht zeigen Floet

RX-204A

[Bild: img_0055xkwh.jpg]

[Bild: img_00629kci.jpg]

RX-304

[Bild: img_0350g88w.jpg]

[Bild: img_0339pj53.jpg]

RX-603

[Bild: img_0047sjsi.jpg]

[Bild: 0094o87j.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Tom, Campa, New-Wave, charlymu, bodi_061, Bernardo_1971, theoak
Zitieren
#22
Ich habe hier im Büro einen RA1212 mit einer defekten Endstufe. Müsste ich mich mal drum kümmern. Schöner Doppelmono Aufbau - nur die Beschriftung ist wirklich schäbig und empfindlich.

[Bild: 20110907095516563.jpg]
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • bodi_061, Bernardo_1971
Zitieren
#23
Falls du ihn abgeben möchtest FloetLOL
Zitieren
#24
Kimi, Du Messi Oldie Lol1
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#25
Hab gar nicht soviel Geraffel im Vergleich zu anderen OldieFloet
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Infinity Klassiker und Liebhaber Thread dcmaster 243 44.598 20.11.2019, 11:42
Letzter Beitrag: E=mc2
  Transistorradio - Klassiker - Thread bodi_061 243 84.449 31.08.2019, 09:21
Letzter Beitrag: Billericay
Wink Der Klassiker Flohmarkt Thread sound_of_peace 96 28.245 08.07.2019, 18:55
Letzter Beitrag: Wetterkundler
  Klassiker? aktiv zimbo 122 40.885 27.12.2018, 18:28
Letzter Beitrag: hpkreipe
  Der Klassiker - Seziertisch - Thread Stapelkönig 366 131.480 16.03.2018, 14:52
Letzter Beitrag: Kimi
  Lautsprecher Klassiker Gehäuse speakermaker 6 1.290 06.01.2018, 22:19
Letzter Beitrag: tiarez



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste