Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer CD-Player
#26
Sch..ss auf Denon, da mach ich nix mehr. Hab jetzt den, passt auch besser zu den anderen Revox-Teilen. Und läuft, und läuft und läuft...............

[Bild: B226_The_Signature.jpg]
bilder kostenlos hochladen
Gruss
Frank
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an FrabkU für diesen Beitrag:
  • Oberpfälzer, Tom, xs500, Firestarter, TDA1541
Zitieren
#27
So, jetzt nach einigen Wochen mal ein Zwischenbericht. Er läuft wirklich super, habe heute beim Müller die Beatles Cd 1 gekauft, 27 Tracks, 78:59 Minuten Laufzeit. Die hat er ohne zu zicken abgespielt, gebrannte CDs keine Problem, CD-RW spielt er nicht ab, ist ja bekannt. Klasse eine 1.

Habe dann auch mal die O-Ringe und den Zahnriemen gewechselt, hauptsächlich die grossen waren einfach nicht mehr vorhanden, trotzdem hat er einwandfrei die Schublade auf- und zu gefahren und die Spaltmasse waren auch ok. Der Zahnriemen war ja noch gut, habe ihn trotzdem gewechselt, da ich ihn schon da hatte. Das einzige Problem ist folgendes: Beim Zufahren braucht er auf dem letzten Zentimeter noch einen kleinen Schubs, sonst fährt die Schublade nicht ganz zu. Das war vorher nicht der Fall, die Ansteuerung des Schubladenmotors passt, laut Service-Manual 5V und die habe ich auch gemessen.

Die Schublade läuft leicht, der Gussrahmen ist auch nicht verzogen wie bei es  den S-E und MK II Modellen vorkommen kann. Wäre eine leichte Silikonölbenetzung für die Führungen angebracht oder lieber die Finger davon lassen?
Gruss
Frank
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an FrabkU für diesen Beitrag:
  • Tom, Firestarter
Zitieren
#28
Kurze Zwischenfrage: Wo hast du die O-Ringe her ? Die würde ich auch mal bald benötigen...
Die von dir angedachte Ölbenetzung der Laufschienen hat das übliche Hakeln bei mir übrigens damals behoben, also versuch das ruhig auch mal.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • FrabkU
Zitieren
#29
Habe die O-Ringe bei Thomas Schröder, http://www.revox-online-shop.de/epages/6...ducts/0034, bestellt. Kosten 17,90€ + 0,80 € Versand. Waren nach zwei Tagen da.
Gruss
Frank
Zitieren
#30
(16.03.2016, 02:42)spocintosh schrieb: Die von dir angedachte Ölbenetzung der Laufschienen hat das übliche Hakeln bei mir übrigens damals behoben, also versuch das ruhig auch mal.

Das typische Hakeln bei Philips CD Playern, habe ich mit dem gezielten Einsatz von Silikonspray hinbekommen. Wie Spok schon schrieb; versuch das ruhig.

Hi
NORDISCH BY NATURE
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Viking für diesen Beitrag:
  • FrabkU
Zitieren
#31
Gesagt, getan. Habe aber nicht gesprüht, sondern das Öl auf ein Wattestäbchen und dann ganz leicht alle Führungen leicht bestrichen. Das Ergebnis ist perfekt, jetzt alles wie neu.

Danke an das Forum, wie immer perfekt hilfsbereit. Freunde Thumbsup

[Bild: 25213435893_79732a7e51_c.jpg]Silikon-Öl
Gruss
Frank
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an FrabkU für diesen Beitrag:
  • Viking, jagcat
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frisch auf den Tisch: Neuer Technics SP-10 tiarez 91 13.665 14.08.2019, 18:55
Letzter Beitrag: NiceTec
  Neuer SAEC Tonarm! micro-seiki 78 6.317 15.05.2019, 12:06
Letzter Beitrag: Tobifix
  "NEUER" AKTIV SUBWOOFER AN ALTEN STEREOVERSTÄRKER leberwurst 67 4.049 23.01.2019, 16:11
Letzter Beitrag: cola
  Neuer Plattenspieler Nion 159 12.002 06.01.2019, 19:53
Letzter Beitrag: Nion
  Neuer Bandmaschinenhersteller? der allgäuer 62 10.783 20.02.2017, 23:31
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Idee gesucht: neuer Tonarm für Sansui SR-525 contenance 21 7.365 11.05.2016, 19:58
Letzter Beitrag: Yorck



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste