Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TASCAM 122 MK II spielt verrueckt!
Hallo Ralph,

Du schriebst,Du kennst das Geraet nicht,kann es sein,dass Du im falschen SM diese Transistoren gefunden hast?
Ich habe / finde keine Q118/218 auch nicht als "U" !?
Es geht um Tascam 122 MKII ,wenn man nicht genau hinsieht,kann man es leicht mit anderen dieser Serie verwechseln[Bild: denker.gif]

Waere nett,wenn Du Dich nochmal vergewisserst Wink3
Zitieren
Nach dem letzten Versuch, wuerde ich die Sache ad acta legen.
Als ich Aufnahmen mit einer "jungfraeulichen" Normal Cassette machen wollte, war der "Fehler" auf einmal nicht da!? [Bild: sad2.gif]
Dann kann es nur mit der Metall Cassette ( hoeherer Magnetisierungsstrom ?) zusammenhaengen, da nur mit dieser die Zeiger voll ausschlagen![Bild: denker.gif]

Also danke fuer die Mitarbeit !
Zitieren
Oh, hattest Du zuvor schon geschrieben, daß es um das MKII geht, nicht wieder um ein MKnix? Ja, da sieht die Treiberschaltung der VUs zwar recht ähnlich aus, das Signal für die Anzeigen kommt aber von U120 (Umschalt-IC), das wiederum sein Signal letztlich über U125 vor den XLR-Ausgängen abzweigt. Knacken die XLR-Ausgänge? Direkt "gemutet" wird nur der Line-Ausgang mittels Q105... das Signal für die VU-Ansteuerung bleibt dort aber ungemutet.
Ich sehe derzeit nicht, ob/wie das Signal für die VU-Ansteuerung von U125 (für Links) behandelt wird, vielleicht schaltet das Umschalt-IC auch nur ein Signal für die VUs durch wenn die Verbindung benötigt wird. Vielleicht hat dies IC einen Fehler? Man könnte also erstmal schauen, was die Steuerung von U120 hergibt.
Viel mehr lese ich im Schnelldurchgang aus dem Schaltplan momentan nicht heraus. Vielleicht hilft das ja schon.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
(25.10.2019, 19:45)Klangstrahler schrieb: Oh, hattest Du zuvor schon geschrieben, daß es um das MKII geht, nicht wieder um ein MKnix? Ja, da sieht die Treiberschaltung der VUs zwar recht ähnlich aus, das Signal für die Anzeigen kommt aber von U120 (Umschalt-IC), das wiederum sein Signal letztlich über U125 vor den XLR-Ausgängen abzweigt. Knacken die XLR-Ausgänge? Direkt "gemutet" wird nur der Line-Ausgang mittels Q105... das Signal für die VU-Ansteuerung bleibt dort aber ungemutet.
Ich sehe derzeit nicht, ob/wie das Signal für die VU-Ansteuerung von U125 (für Links) behandelt wird, vielleicht schaltet das Umschalt-IC auch nur ein Signal für die VUs durch wenn die Verbindung benötigt wird. Vielleicht hat dies IC einen Fehler? Man könnte also erstmal schauen, was die Steuerung von U120 hergibt.
Viel mehr lese ich im Schnelldurchgang aus dem Schaltplan momentan nicht heraus. Vielleicht hilft das ja schon.
Danke Ralph,dass Du Dir nochmal die Muehe machtest!

Werde ,obwohl sich der Fehler "in Grenzen" haelt, dann mal diese ganze Aussteuerungssache, soweit ich mit'm Voltmeter komme ueberpruefen.

Ciao, Achim
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tascam Pegel KaHe2020 29 676 23.05.2020, 17:34
Letzter Beitrag: spocintosh
  Tapedeck Onkyo TA 2550 spielt nicht mehr Buckminster 15 618 15.05.2020, 15:28
Letzter Beitrag: 0300_infanterie
  Yamaha DSP-A1 spielt sehr leise p.seller 4 321 29.03.2020, 21:08
Letzter Beitrag: p.seller
  CD Lade Tascam MD-CD1 schimi 5 404 03.03.2020, 18:22
Letzter Beitrag: schimi
  TASCAM 35-2 und Bandzug Haustierteutone 0 197 28.01.2020, 22:26
Letzter Beitrag: Haustierteutone
Photo TEAC Tapedeck A-700 / R-H300 / TASCAM 112B Restauration & Reparatur nice2hear 207 57.548 08.01.2020, 14:31
Letzter Beitrag: winix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste