Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Yamaha schlimmer als Akai
#1
Hab hier gerade festgestellt, dass es noch serviceunfreundlichere Decks als die von Akai gibt

Den Idler für Play konnte ich ja mit ein bisschen Trickserei noch ausbauen und instand setzen, aber den Idler für´s Umspulen bekommt man nur raus wenn man das ganze Laufwerk ausbaut und in seine Einzelteile zerlegt. Dash1 
Yamaha ist ab jetzt  Tzaritza für Serviceunfreundlichkeit.

dort sitzt der kleine Scheisser 
[Bild: C7d9fAYh.jpg]

und von Hinten geht auch nix
[Bild: q4Zj7kRh.jpg]
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#2
Hallo!

Wenn du mal den Riemen für ein Eumig FL 900 (Alpine) getauscht hast, denkst du anders über Yamaha.

LG
Raphael
Zitieren
#3
mag sein, aber das FL 900 ist diesen Aufwand auch Wert, dieses 850er kriegst Du an jeder Ecke für n paar eus Lipsrsealed2
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#4
Aber die tolle Optik des Yamaha entschädigt doch!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#5
na das ist ja wohl Geschmackssache Marco, und Optik ist leider nichts wenn der Rest nicht stimmt.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#6
Würde das eh nur zur Komplettierung stellen ... aber schick ist es schon!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#7
was willste denn kompletieren, hast doch eh nur revox oder?
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#8
Hatte den 960II und den T960II ... jetzt beide bei meinem Vater. Und nö, hab auch noch anderes zu stehen Smile
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#9
Das 850er Deck passt toll zum 760er Verstärker und dem 760er Tuner.
Das 350er zum T550 und dem A550
Zitieren
#10
technisch ist dieses ein Motorendeck ein Alptraum und in meinen Augen der letzte Dreck.
Alle Idler neu gemacht und es spult einfach nicht rückwerts wenn der riemen für´s Zählwerk aufgelegt wird.
Dabei ist das alles leichtgängig, nichts hakelt, Riemen ist nicht zu stramm und wenn der Riemen nicht drann ist spult das Ding wie Teufel Dash1
Toll ist auch, dass man nicht ohne das verdammte Laufwerk wieder zusammen- und ein zu bauen das testen kann.
Ich bau das jetzt zum 4. Mal auseinander und wenn es danach nicht läuft ist mir das dann auch wurscht,
so ein Müll hab ich noch nicht gesehen Tease
Ist das erste und letzte Yamahadeck was auf meine Tisch kommt ende Bananne Pleasantry
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#11
Ich habe auch noch ein Tapedeck von Yamaha im Keller zu stehen, darf ich dir das mal zuschicken?  Pleasantry
Zitieren
#12
schmeiss es in die Tonne, da gehört son Müll nämlich hin Oldie
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#13
Tja, man kann natürlich die Spulfunktion nicht wieder hinbekommen wenn der Motor defekt ist, nachdem Play wieder funktionierte hab ich jetzt mal kurz das Tapespeedtestband eingeworfen und dabei festgestellt das der Motor hinüber ist. Testton leiert und jault und der Motor lässt sich auch nicht sauber einstellen Flenne
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#14
So ein Mist - soviel Arbeit reingesteckt und dann sowas Sad2
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baruse für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
#15
Damit rechnet man ja nicht, man denkt halt die Mechanik spinnt. Bei diesem Deck ist es halt bescheuert weil man es nicht testen kann ohne es wieder komplett zusammen zu bauen. Wenn man das dann schon 4 x gemacht hat kann man schon fuchsteufelswild werden.

Da der Motor ja im Prinzip dreht hab ich den noch auseinander genommen um zu sehen was da nicht so passt wie es soll.
So wie sich der Fehler darstellt kann es eigntlich nur das Motorsteuer IC sein, mal schauen.
[Bild: fNWhvn3h.jpg]
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • winix, 0300_infanterie, nice2hear
Zitieren
#16
Karsten, da wird der Schaltkreis sich bald verabschieden. Die Yamaha-Motoren sind dafür bekannt. Diesen Schaltkreis bekommt man auch nicht mehr.

[Bild: DSCN2609.jpg]


Dieser Motor müssste auch gehen.  Hat 12V und 2200 Umdrehungen. Die Riemenscheibe müsste auch passen.

VG Ralf
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an System-64 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten, nice2hear, Oberpfälzer
Zitieren
#17
Hallo Ralf,
vielen dank, Freunde
halt den mal noch fest, ich hab diesen Schaltkreis AN6610 als NOS bekommen. Wenn das dann nicht funzt nehme ich Deinen Motor.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#18
(07.04.2016, 11:36)System-64 schrieb: Karsten, da wird der Schaltkreis sich bald verabschieden. Die Yamaha-Motoren sind dafür bekannt.

Moin,
dann muesste es andere Fabrikate aber auch treffen. An sich ist es ein FeldWaldundWiesenmotor vom Mabuchi, wie er fast ueberall eingebaut wurde. Nachem die Zeit der "richtigen Motore" fuer Hifi mit Tachoregelung zuende gegangen war Undecided

Die besten Motore gab es in der DDR, leider waren sie in der Befestigung nicht ganz "japankompatibel", der Lochkreis war groesser. Es waren elektronisch kommutierte Aussenlaeufer, Drehzahl war einstellbar und auch die Drehrichtung konnte durch Setzen einer Bruecke umgesteuert werden. Nach der Wende sind sie auf die Resterampen geschwappt, wohl dem, der sich ein paar davon gegriffen hat...

73
Peter
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten, 0300_infanterie
Zitieren
#19
Bei Yamaha wurden dieser Motorentyp fast immer als Dauerläufer eingesetzt.

Hier ist dieser RFT-Motor. 1990 habe ich 25 Stück für 5,00 Ost-Mark gekauft. Damals wurde hier das RFT-Lager aufgelöst und was nicht verkauft wurde, wanderte in den Container.

[Bild: DSCN1195.jpg]

[Bild: DSCN1197.jpg]

[Bild: DSCN1198.jpg]

VG Ralf
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an System-64 für diesen Beitrag:
  • stephan1892, Oberpfälzer, Mosbach, Der Karsten, 0300_infanterie, winix, proso, nice2hear, MaTse, zuendi
Zitieren
#20
Hallo Karsten,
ich hab im Nachbarland einen neuen original Motor und sogar ein Idler auftreiben können und warte
bis er bei mir aufschlägt.

Sobald dieser ankommt schick ich dir den zu.
Gruß
Rüdiger Hi
Zitieren
#21
da sieht mans mal wieder, so sollten Motoren aussehen damit die auch halten.
Das was so einige Hersteller eingebaut haben ist oft nur Mist.

Mal sehen ob das nötig wird Rüdiger, hab dieses Motor IC bestellt und hoffe das es schon morgen ankommt.
Ist aber auch gut, dannn hast Du für die Zukunft Ersatz Drinks
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • ruediguzi
Zitieren
#22
(07.04.2016, 20:10)Der Karsten schrieb: da sieht mans mal wieder, so sollten Motoren aussehen damit die auch halten.
Das was so einige Hersteller eingebaut haben ist oft nur Mist.

Mal sehen ob das nötig wird Rüdiger, hab dieses Motor IC bestellt und hoffe das es schon morgen ankommt.
Ist aber auch gut, dannn hast Du für die Zukunft Ersatz Drinks

Alles klar…
Danke vorerst...

Frage: Gibt es bei dir auch die Möglichkeit, das Tapedeck auf meine Kassetten einzustellen?
Ich hab fast nur diese Kassetten

[Bild: dFf9Tlnh.jpg]

und

[Bild: qHGCJXSh.jpg]
Gruß
Rüdiger Hi
Zitieren
#23
Sony UCX-S hab ich nicht, aber Maxell XLII, werd ich dann darauf einstellen.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#24
(07.04.2016, 20:38)Der Karsten schrieb: Sony UCX-S hab ich nicht, aber Maxell XLII, werd ich dann darauf einstellen.

Super!  Thumbsup

…das gibt für mich 'ne dicke Rechnung!  Dash1

Freunde
Gruß
Rüdiger Hi
Zitieren
#25
#015
Ich weiß nicht wie warm das IC wird bei normalen Betrieb, aber ein Elko wird zumindest vom IC direkt "befeuert".
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Yamaha Input Selector VT148300 für Yamaha AX 870 Rüdi 33 9.308 31.01.2017, 15:48
Letzter Beitrag: Gerry67



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste