Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Nadel für Shure M95 oder Alternative?
#26
Vielen Dank Roland. Im Moment bin ich auf 15 statt der original geforderten 12,5. Da gehe ich also noch ein Stück hoch.
Schrift ist geronnene Konvention!

Viele Grüße Norman
Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich
Zitieren
#27
(03.06.2016, 12:01)norman0 schrieb: Mit welcher Auflagekraft fährst Du?

Mit 15 mN.
Da muss ich dann auch mal probieren, ob es mit etwas mehr noch was besser wird.
Wobei ich ja ein M95 und kein V15 III habe. Aber das sollte ja nicht so einen großen Unterschied machen.
Gruß Lars
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Blaupunkt01 für diesen Beitrag:
  • norman0
Zitieren
#28
Danke für den Tip, habe mir auch eine M75er und eine Elac bestellt.
Wie lange dauerte der Versand aus Korea tatsächlich?
Gruß Claudius Hi

Bombing for Peace is like fucking for Virginity...
Zitieren
#29
Bei mir hat das etwa 14 Tage gedauert.
Schrift ist geronnene Konvention!

Viele Grüße Norman
Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an norman0 für diesen Beitrag:
  • Tarl
Zitieren
#30
Ist OK. Vielen Dank.
Gruß Claudius Hi

Bombing for Peace is like fucking for Virginity...
Zitieren
#31
War bei mir genauso.
Ich hab die Nadel einen Tag später bestellt und einen Tag später bekommen. Wink3
Gruß Lars
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Blaupunkt01 für diesen Beitrag:
  • Tarl
Zitieren
#32
Nach einiger Zeit des Hörens mit der Nadel muss ich sagen, ich bin größtenteils ganz zufrieden.
Aber bei einigen Platten hat sie, v.a. bei den inneren Rillen, Probleme und verzerrt und zischelt dort mal mehr mal weniger.

Evtl. muss ich doch noch die Jico HE Nadel testen.
Gruß Lars
Zitieren
#33
Hi Lars,

ist die Nadel Neu? Sind AS und Auflage Kraft Spezifikationen eingehalten ? Einige Nadeln müssen erst eingespielt werden.

Hab ich bei meiner Shure 97 erfahren müssen.

Lg

Ingo
Zitieren
#34
Hallo Ingo,

nein die Nadel ist nicht mehr neu. Damit habe ich jetzt schon einige Platten gehört.
Auflagekraft und AS sind nach Vorgabe eingestellt.

Wie gesagt, das Phänomen tritt nur bei manchen Platten auf. Ich denke da ist die Nadel dann einfach überfordert. Aber Preis/Leistung ist dennoch Top!
Gruß Lars
Zitieren
#35
Music 
(17.05.2016, 21:23)rolilohse schrieb: Probiert doch mal diese hier: http://www.ebay.com/itm/331851638651


Hab ich vor fünf Wochen dort erstmals gekauft - und höre überraschenderweise keinen signifikanten Unterschied zu meinen alten 95ED Originalnadeln von Anfang/Mitte der 80er Jahre (noch in den USA und Mexiko gefertigt). 
Hatte ursprünglich den Kauf eines deutlich teureren Nachbaus direkt bei JICO erwogen, dies erübrigt sich nun vorerst.

Derselbe Anbieter in Korea bietet übrigens für das Shure M95 auch eine günstige EJ-Variante  an: ebenfalls elliptisch, aber mit etwas dickerer und härter aufgehängter Nadel.
Hab ich mir nun auch zugelegt - empfehlenswert für alte 'Microgroove' Blues- & Jazzplatten  (vorwiegend in Mono) aus dem Fertigungszeitraum Ende der 50er/Anfang der 60er Jahre.

Hier ein Link:  https://www.ebay.de/itm/Shure-N95EJ-gene...2749.l2649

Passt meiner Ansicht nach gut zu mittelschweren Tonarmen mit höherer Auflagekraft von zirka 2,8  bis 3,5  [Bild: smilie_musik_029.gif]
´
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb AT 91 Alternative aurex 51 1.441 Gestern, 21:33
Letzter Beitrag: CaptainFuture
  Sansui receiver 771 oder Alternative oldamsterdam 25 748 15.09.2019, 10:09
Letzter Beitrag: oldamsterdam
  Der Tonabnehmer-Nadel Thread Blaupunkt01 22 1.620 24.08.2019, 14:47
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Audio Technica, die neue VM95-Familie jagcat 12 683 13.04.2019, 19:16
Letzter Beitrag: hpkreipe
  Erfahrungen mit dem Shure m97xe 0300_infanterie 9 3.157 09.12.2018, 19:21
Letzter Beitrag: TDA1541
  Nadel ELAC ESG 796 H30 FrabkU 8 966 27.11.2018, 20:28
Letzter Beitrag: Dan_Seweri



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste