Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi November 2011
Danke für den Bericht und die Fotos Armin!
Schön, das Lennart wieder am Damm ist, man merkt/sieht es Thumbsup
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
Bitte nicht böse sein:
Ich weiß nicht, ob man hier beim SANSUI 990 von "toller Verarbeitung" sprechen kann, wenn man (s.o.), das zeitgleich gebaute, Konkurrenzprodukt von Pioneer ansieht.
Der Sansui ist zumindest Innen ziemlich lieblos aufgebaut und der Pioneer ein Gedicht. Oldie

Den tollen Aufbau des "Eight" hat Sansui hier nicht fortgesetzt. Lipsrsealed2

Drinks
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
Boaah, sieht der gut aus!

Von mir auch noch alles Gute an Lennart, welcome back on board!
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Hallo,

ein wunderschöner PioneerOldie!!!

Auch die Holzhütte sieht wieder Klasse aus, allerdings würde ich das braune Gitter neu spritzen lassenFloet, das fällt doch etwas ab, gegenüber dem schönen Furnier.

Danke für den Bericht, gute Besserung für den fleißigen Lennart und herzliche Grüße aus der Heimat,
Peter
Zitieren
beachtliche Aufarbeitung der beiden Präziosen Oldie

Danke Armin und Lennart Drinks
-- Gruß Andreas --




Zitieren
Noch ein Nachschlag zu dem Pioneer SX-1080 von ROTEL-Werner, bei dem das "unersetzbare" Stereo-Dekoder-IC Pioneer PA-1001 defekt war.
Heute kam vom ebay-Verkäufer der SONY Tuner ST-J60 an, den Werner für 25,- Euro Sofortkauf bekommen hatte. Also rasch den Tuner ausprobiert, der funktionierte prima, dann das IC KB4437 von TOKO ausgebaut, welches laut Internet-Quellen mit dem PA-1001 identisch sein soll und in den SX-1080 verpflanzt. Und siehe da, nach etwas Abgleich, lief er wieder in Stereo! Dance3Dance3Dance3

[Bild: zZcE4.jpg]

Hier die beiden IC's:

[Bild: QDBxq.jpg]

unten das defekte, oben das neue aus dem SONY. Ich habe einen IC-Sockel in den Pioneer eingebaut, das erleichtert den Wechsel ungemein.

Das Schönste an der Sache: ich habe in Hongkong eine Quelle entdeckt, bei der ich diese KB4437 IC's noch neu bekommen habe. Ich habe dann 20 Stück davon geordert, diese sind unterwegs. Mal sehen, was da noch an Zoll und Formalitäten auf mich zu kommt.
Dann kann ich den SONY auch wiederbeleben.

Drinks
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • New-Wave, wessi-ossi, doublesix, Siamac, bodi_061, ROTEL-Werner, duffbierhomer, stony, alex71, peugeot.505, yfdekock, magic jensen, theoak
Zitieren
Happy End in der Vor-Weihnachtszeit... wenn doch alles immer so gut ausgehen würde... in diesem Sinne auch einen tollen 1.Advent nach Niemegk...

Drinks
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Campa für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
klasse Armin, da wird sich Werner aber freuen Dance3

Auch super dass Du die Teile noch neu ordern konntest, dann hast Du gute Reserve und der Sony kann dann auch wieder Stereo spielen Thumbsup
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
[-] 1 Mitglied sagt Danke an New-Wave für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
(26.11.2011, 11:58)Siamac schrieb: Bitte nicht böse sein:
Ich weiß nicht, ob man hier beim SANSUI 990 von "toller Verarbeitung" sprechen kann, wenn man (s.o.), das zeitgleich gebaute, Konkurrenzprodukt von Pioneer ansieht.
Der Sansui ist zumindest Innen ziemlich lieblos aufgebaut und der Pioneer ein Gedicht. Oldie

Den tollen Aufbau des "Eight" hat Sansui hier nicht fortgesetzt. Lipsrsealed2

Drinks

Boah, Mann, hej - das nenn' ich Jammern auf hohem Niveau LOL Lol1

Danke Lennart und Armin - tolle Arbeit, wie immer. Thumbsup Ich finde den Aufbau bei beiden Geräten nicht übel - und für's Wohnzimmer wären mir beide nicht zu schade Floet Die Lösung mit den Acrylglasplatten ist genial. Welcome back, Lennart - kurier Dich trotzdem richtig aus, mit so etwas ist nicht zu Spaßen Oldie
VGadaGaFdL
wessi-ossi
Zitieren
(26.11.2011, 14:36)wessi-ossi schrieb: Boah, Mann, hej - das nenn' ich Jammern auf hohem Niveau LOL Lol1

Ja, das ist es auch, wenn auch gerechtfertigt (auch meiner Meinung nach) - aber seien wir doch froh, dass hier ein so hohes Niveau erreicht (und gehalten!!!) wird.
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Hallo,

viele Grüße und gute Besserung an Lennart!
Man, was man alles so bekommen kann. Das macht einen immer sprachlos.
Gut, das es so ausgegangen ist und nicht noch was schlimmeres gewesen oder draus geworden ist.


Wünsch euch allen hier einen schönen morgigen 1. Advent.

Grüße

Wernsen
Zitieren
Danke Armin, dass Du an die künftigen Kunden gedacht hast, die solche IC's vielleicht auch mal brauchen.
Klasse!!!
Gruß
PeterFreunde
[-] 1 Mitglied sagt Danke an pebrom für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
Die passen dann auch in den TX-9800, oder? Denker
Oder hatten die Quarztuner andere IC´s an dieser Stelle?
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
Armin klasse Rettungsaktion des Pioneer! Thumbsup Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bodi_061 für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
(26.11.2011, 14:32)New-Wave schrieb: klasse Armin, da wird sich Werner aber freuen Dance3

Auch super dass Du die Teile noch neu ordern konntest, dann hast Du gute Reserve und der Sony kann dann auch wieder Stereo spielen Thumbsup

Allerdings - da freue ich mich sehr !! ... und ebenfalls freue ich mich, dass Armin eine Quelle aufgetan hat, wo er die IC's noch bekommt. Da wird dann wohl auch wieder der Sony laufen ....

Herzlichen Dank an Armin für die wieder mal tolle Rettung dieses schönen Receivers Thumbsup!!
Zitieren
(26.11.2011, 18:24)Siamac schrieb: Die passen dann auch in den TX-9800, oder? Denker
Oder hatten die Quarztuner andere IC´s an dieser Stelle?

Ja, die sollen wohl auch im TX-9800 verbaut sein - siehe Beitrag 215 vom 16.11. Drinks
Gruß - Werner
Zitieren
Welches Furnier ist für das Pioneergehäuse genau verwendet worden?
Könnte man vielleicht künftig bei neu gemachten Cases direkt erwähnen? Nicht das ich nicht nachfragen kann, aber als Laie weiss man nicht immer direkt Bescheid. Ansonsten tolle Arbeit.Thumbsup

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
Appl

Daaaaanke!!!! ... für das zweite Leben meines schweren Wohnzimmerpio´s!

Ich finde Eure Kreativität schon die Jahre, die ich hier still mitlese, immer klasse. Mit der Acrylplattenlösung habe ich nun einn echtes Unikat unter den 1250ern. Auch das Gehäuse wird jetzt von der Regierung wieder als wohnzimmertauglich durchgewunken werden, denke ich. (Auf die Frage von eben: Sollte wieder Nuss sein.)

Und wie habt Ihr die Antenne fest bekommen?

Den Tipp mit dem Neulackieren der Metallabdeckung werde ich sicherlich verfolgen - das gehört einfach noch dazu.

Super, super, super, ich freue mich!!!

Danke Lennart, danke Armin.

Viele liebe GRüße

Thomas
Zitieren
Aturiahheep

das Furnier ist Nussbaum, wobei es leider lauter verschiedene Nussbaums gibt - ich weiß nicht welches Nussbaum das ist. Ich werde Niko aber mal fragen.

Atthomas66

Die Antenne ist mit 2-Komponenten-Kleber festgeklebt. Also bitte nicht dran ziehen!

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • thomas66
Zitieren
Schön dass es Lennart wieder besser geht, gute Genesung nochmals! Freunde

Die beiden Pioneers´ stehen wieder prima da. Thumbsup
Vor allem der 1250 ist eine echte Augenweide!

An die Besitzer herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen mit Euren "Schätzchen",
jetzt könnt Ihr die ja wieder zu 100% genießen. Drinks

Schönen Dank für´s zeigen!
Drinks
Grüße Alex Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an alex71 für diesen Beitrag:
  • thomas66
Zitieren
Ganz am Anfang möchte ich Lennart gute Besserung und vollständige Genesung wünschen. Es gibt so Dinge, die wünscht man seinem schlimmsten Feind nicht - ein Abzess an der Mandel gehört mit Sicherheit dazu.

Als fleißiger "Mitleser" melde ich mich jetzt auch zu Wort und möchte den Eigentümern der frisch sanierten Dickschiffe zum Besitz dieser gratulieren und den Kahn'schen Hifi-Restauratoren zu Ihrem gigantischem Können. Es ist immer wieder schön, wenn man hier im Forum sieht, dass man nicht der Einzige mit Geraffelmacke ist Floet

PS: Ich möchte mich bei dem "Team Kahn" ganz herzlichen Dank für die Sanierung meines Dokorder 800X bedanken. Ich glaube in so perfektem Zustand ist das Gerät nicht über den Ladentisch gegangen Drinks PERFEKT
Man muss nicht verrückt sein um hier zu arbeiten
Jester
aber es hilft ungemein
Zitieren
(23.11.2011, 18:42)Passenger schrieb: Ja der Accufrosch. UndWeg

Wenn bei anderen die Batterien schon leer sind, dann hupft er noch, der Accufrosch.FrogJump1

Ucar?
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




Zitieren
Heute wurde ein großer Kenwood Verstärker fertig, der technisch nicht anspruchsvoll instandzusetzen war - nur ein neues Relais und alle Schalter und Potis reinigen - aber leider hatte er einige deftige Transportschäden, offenbar auf dem Weg vom ebay-Verkäufer zum Abnehmer entstanden.

Über den KA-907 von 1980 muss man nicht viel Worte machen, er ist bekannt und begehrt, leistet 2 mal 180 Watt Sinus an 4 Ohm, wiegt 25,8 kg und kostete damals knapp 2.000,- DM. Er ist das größte Modell aus der wirklich schönen Reihe: KA-501, 601, 701, 801 und eben den KA-907. Die Ger#äte waren alle silber, es gab jedoch eine limitierte Auflage mit goldener Front als KA-907G, zusätzlich noch eine Version mit metallic-grauer Front, namens KA-9077.

Hier mal die Beschädigungen:

[Bild: WsxJ1.jpg]

[Bild: EhcTF.jpg]

Solche eingedrückten Rückwände entsehen meist durch zu kleine, schlecht ausgepolsterte Kartons.

[Bild: 3vaRm.jpg]

Zusätzlich hat die Front an einer Ecke noch diesen Sturzschaden, der allerdings nicht im Karton beim Transport entstanden ist, sondern schon vorher vorhanden gewesen sein muss.

Die Rückwand ließ sich, nach komplettem Ausbau wieder richten - ist aber ne Menge Arbeit.

[Bild: ozGxm.jpg]

[Bild: ZSmd1.jpg]

[Bild: fj4Cr.jpg]

[Bild: CaVa9.jpg]

Ach so, von vorne zeige ich den Verstärker auch noch:

[Bild: a5Nm4.jpg]

[Bild: 2G5aI.jpg]

[Bild: UwMWz.jpg]

Nun ist er wieder wohnzimmertauglich.

Drinks
[-] 16 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • peugeot.505, alex71, New-Wave, stony, Mani, bodi_061, casu, yfdekock, wessi-ossi, doublesix, wapson@at, papandreas, alsterfan, Mugen, magic jensen, theoak
Zitieren
Schöne Arbeit Armin, danke fürs Zeigen.
manchmal weiß ich nicht, was sich solche Verkäufer denken, wenn sie solche Geräte verpacken. Vermutlich gar nichts, denn sonst wüssten sie, was ein 25 kg Monster in einem kleinen, schlecht gepolstertem Karton anrichtet. Und azu noch das Transportunternhemen, wo solch schwere Pakete sehr beliebt sind...
Selbst bei alten Fotoapparaten klappt das nicht wirklich gut, aber so isses halt.
Gruß Christian

PS: Ich muss hier wohl weniger lesen, sonst werde ich zum Geraffelstapler: Es ist ein Onkyo TX 4500 auf dem Weg zu mir..., Wenn der da ist, checke ich ihn. Wenn er nicht funzt, bringe ihn beim Abhiolen der anderen Geräte gleich zu Dir LOL
Gruß Christian
Zitieren
Ein wunderschöner, zeitloser, absolut geschmackvoller KenwoodDance3
Dieser gehört zu den Verstärkern, die ich für mich unbedingt haben müsste, hätte ich den Platz. Das ist 70er Jahre Stil in Reinkultur.
Besonders schön finde ich die gut durchdachten Abstandshalter an der Rückseite. Da weiß man genau, wann Schluss ist mit Schieben in's RegalFloet
Danke für den Bericht, wieder einmal durfte ich hier einen Augenschmaus bewundern.
Gruß
Peter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 142.554 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 120.609 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 70.108 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 39.022 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 177.957 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 64.560 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste