Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi November 2011
Das mit den 115V wusste ich nicht, dachte eher an 12/24V
Dann ist das mit dem Austausch dann doch nicht so einfach wie von mir angenommen - wieder was dazu gelernt

Aber die Anpassung mit Kondensator ist ein clevere Idee
Danke fuer die ausfuehrlich erklaerung Big Grinrinks:

Edith meint: zu meiner Schande muss ich eingestehen, dass ich den Firmennamen falsch geschrieben habe, die heißen Papst und nicht pabst Tease - sorry fuer den Fehler
-- Gruß Andreas --




Zitieren
Was für ein schöner Marantz.Tolle Optik und sehr viel Leistung.Tolle Fotos und wie immer erstklassige Überholung.ThumbsupThumbsup
Zitieren
Ein Marantz, ein Marantz, ein Marantz ... Hi

Ich mag sie lieber noch älter und mit weniger Knöppen.
Aber das Oszilloskop hat schon seine Funktion, Armin ... Oldie
Drinks
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
Unterhaltung ist auch eine Funktion, Andreas! Oldie

Drinks
Zitieren
(16.11.2011, 10:30)lyticale schrieb: Aber das Oszilloskop hat schon seine Funktion, Armin ... Oldie
Drinks

...ja, es leuchtet blau Floet LOL
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
Wirklich ein toller Receiver. Wenn nur dieser Lüfter nicht wäre. So etwas hat im Home-Hifi-Bereich meiner Meinung nach nichts verloren. Zumindest ist er schon mal etwas beruhigt worden.


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
Der Lüfter muss sein, sonst hätten größere Kühlkörper hergemusst. Nur hätte man den Lüfter besser in den Boden gebaut, um die natürliche Konvektion zu unterstützen. Dann wäre auch kein Dreck überall im Gehäuse.
Zitieren
(08.11.2011, 08:32)Tom schrieb: .....hab kürzlich mitgekriegt, dass du eine P-400 auf m Tisch hattest..... Floet
Drinks
.... der hat auch einen Lüfter.....hörst du ihn, ist die Musik zu leise Floet
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
Dann eben größere Kühlkörper oder Heatpipes, aber keine Lüfter. Im PA-Bereich dürfen die gerne werkeln, da stört das Geräusch niemanden. Zu Hause ist das für mich nichts.


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
Von unserem Forumsmitglied Rotel-Werner wurde nun ein Pioneer SX-1080 fertig, der schon länger hier bei uns ist - aber es war auch mächtig viel kaputt dran: Netzteil, Endstufe, Vorverstärker und der MPX-Dekoder im FM-Tel. Alles bis auf das IC PA-1001A ist nun jedoch wieder heile. Das IC von PIONEER ist leider weltweit einfach nicht mehr zu bekommen, wir habe alles versucht ein anderes Multiplex-IC zu verwenden - es ist aber nicht gelungen. Auch das baugleiche IC KB4437 von Toko ist nicht mehr erhältlich. Es befindet sich nun mehr ein IC-Sockel im Gerät, so dass man das defekte PA-1001 herausziehen und ein intaktes hineinstecken kann - und schon funktioniert es. Alles übrige wurde komplett instandgesetzt und funktioniert wieder wie neu. Ein schöner Receiver!

[Bild: 54dAO.jpg]

[Bild: IxSwL.jpg]

[Bild: CNvec.jpg]

[Bild: 5aG73.jpg]

[Bild: KBdbW.jpg]

[Bild: F3aGF.jpg]

[Bild: DSUw5.jpg]

Über dieses Modell muss ja wohl nichts mehr gesagt werden, oder?

Drinks
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • charlymu, errorlogin, ROTEL-Werner, New-Wave, oldsansui, yfdekock, alex71, wapson@at, alsterfan, kittyhawk, bodi_061, wessi-ossi, doublesix, Dual-Tom, DUALIS, Morten, theoak
Zitieren
Hi Armin,
erstmal herzlichen Dank, dass Du (Ihr) den Receiver wieder so schön hingekriegt hast (habt). Du hattest ja schon mal erwähnt, dass einige Arbeitsstunden bereits in das Gerät gesteckt worden sind.

Denker Aus Deiner Beschreibung werde ich aber nicht so ganz schlau: O.k., ich habe verstanden, dass es dieses IC wohl nicht mehr gibt (es sei denn aus einem Schlachtgerät). - Welche Funktion hat dieses IC denn und wie wirkt es sich aus - (Du weiß ja, ich bin Elektroniklaie). Funktioniert der Receiver denn nun wieder komplett, oder gibt es Einschränkungen?

Liebe Grüße nach Niemegk
und ebenfalls an alle anderen "Geraffeljünger" Drinks
Zitieren
Ja, Werner - bis auf STEREO bei FM-Empfang geht alles. Das macht der MPX-Dekoder, er schaltet auf Stereo um. Aber nur bei UKW-Radioempfang.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
Super, dass Ihr den Pioneer bis dahin schon mal retten konntet.
Das IC kann man sicher mal irgendwo billig vom Metzger Modell abgreifen.
Die Pioneer SX gefallen mir immer besser, fettes Teil Thumbsup
Zitieren
Hi Armin,

danke für die prompte Antwort!
Das ist ja dann nicht ganz so tragisch - (ich kann bei diesem Receiver auf Stereo-FM durchaus verzichten - hab ja genug Geräte die das perfekt beherrschen).
Gibt es denn noch andere Geräte, in denen ein solches IC verbaut wurde - ich könnte mir vorstellen, dass in der Baureihe XX80 vielleicht noch in dem einen oder anderen Gerät dieses IC verbaut wurde ?!? - .... vielleicht läuft einem ja mal ein Schlachtgerät günstig über den Weg Floet
Nochmals danke - und ich freu mich auf den Brocken ...

Liebe Grüße - Werner
Zitieren
Laut Paul Baptista (in den USA ein bekannter VintageHifi-Guru) haben diese Geräte einen MPX-Dekoder PA1001 bzw. KB4437 (die sind baugleich):

Harman/Kardon 680i receiver
Harman/Kardon HK-715
Harman/Kardon TU615
Mitsubishi DA-F30
Mitsubishi DA-R20 receiver
Pioneer TX-9800
Pioneer TX-9500II
Pioneer SX-1080 receiver
Pioneer SX-1280 receiver
Sony ST-J55
Sony ST-J60

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
ich finde die Anzeigen klasse ... weiss auf schwarz... super

K&K, die Rettungsaktion ist Euch gelungen, wenn ich es recht verstanden hab, kann man mit dem Fehler leben... Ein toller Receiver Thumbsup

Drinks
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
(16.11.2011, 15:43)armin777 schrieb: Laut Paul Baptista (in den USA ein bekannter VintageHifi-Guru) haben diese Geräte einen MPX-Dekoder PA1001 bzw. KB4437 (die sind baugleich):

Harman/Kardon 680i receiver
Harman/Kardon HK-715
Harman/Kardon TU615
Mitsubishi DA-F30
Mitsubishi DA-R20 receiver
Pioneer TX-9800
Pioneer TX-9500II
Pioneer SX-1080 receiver
Pioneer SX-1280 receiver
Sony ST-J55
Sony ST-J60

Drinks

Hi Danke Armin, dann weiß ich ja, wonach ich Ausschau halten sollte ...
Zitieren
Oszilloskop ...

(16.11.2011, 10:32)armin777 schrieb: Unterhaltung ist auch eine Funktion, Andreas! Oldie

Drinks

Hm, im Tunerbetrieb kann man mit dem Oszi Feldstärke und Stereomitte einstellen/ablesen.
Bei Nutzung von Multipath kann man - sofern vorhanden - eine drehbare Antenne auf das stärkste Signal ausrichten.
Das Ding hat also schon einen Nutzen.

Allerdings nur die Zappelei beim Musikhören zu sehen hat definitiv auch was.
Drinks
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
http://www.ebay.de/itm/Sony-ST-J60-vinta...4cfbaa32dd

Kann es sein, dass dieser Tuner schon eines der oben beschriebenen Geräte ist? - Und was haltet Ihr vom Preis, wenn ich nur das beschriebene IC brauche? Denker

Gruß an alle ... und bitte Eure Meinung - danke!
Zitieren
Wenn es dir der ic wert ist... Ich meine, den defekten sony kann man dann auch wieder verbuchteln ...

Danke Armin fuer den pioneer

Gutes gelingen Werner
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
Der Pioneer ist eine beeindruckende Erscheinung, wirkt sehr wuchtig und solide.
Da wirds Du sicher noch viel Vergnügen mit diesem Prachtexemplar haben!
Gratuliere Dir Werner! Thumbsup

Schön, dass der nun dank Armin wieder so gut funktioniert.
Danke fürs´zeigen. Drinks
Grüße Alex Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an alex71 für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
Werner, der SONY SJ-60 ist einer der Tuner mit einem KB4437 an Bord - wenn Du den für 25 Euro bekommst - dann ist das günstig!

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • ROTEL-Werner
Zitieren
lyticale schrieb:Hm, im Tunerbetrieb kann man mit dem Oszi Feldstärke und Stereomitte einstellen/ablesen.
Bei Nutzung von Multipath kann man - sofern vorhanden - eine drehbare Antenne auf das stärkste Signal ausrichten.
Das Ding hat also schon einen Nutzen.

Andreas, laut Bedienungsanleitung kann man all das - in der Praxis ist es mir noch nie gelungen aus der Oszi-Anzeige eines Marantz schlau zu werden!

Drinks
Zitieren
Echt nicht? Wundert mich bißchen. Denker

Bei mir geht's in echt und in der Praxis tatsächlich genauso wie in der BDA.

und im Audio-Betrieb hat man noch eine Hypnotisier-Anlage eingebaut. Das steht in der BDA aber nicht....LOL

Drinks
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
Es nervt mich jedesmal, wenn man von Audio-Anzeige auf Tuning-Anzeige umstellt und dann beginnt abzustimmen - dann ist der "Cursor" schon gar nicht mehr im Bild, sondern muss erst mühselig mit den Horizontal- und Vertikalstellern sichtbar gemacht werden. Dann schießt dieser Cursor ruckartig nach oben (oder war es nach unten?), wenn man einen Sender gefunden hat, meist über das Ende der Anzeige hinaus. Und was soll mir das sagen???

Der Besitzer des vorgestellten 2500 sagt, nach der Anzeige sind alle Kabelsender, die er über selbiges in Bombenqualität empfängt, schwach bis sehr schwach...

Drinks
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 142.434 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 120.500 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 70.047 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 38.983 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 177.866 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 64.514 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste