Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Onkyo T-9900
#1
Hi,
unser Haus wird von Kabel Deutschland mit TV- & Radiosignalen versorgt, doch seit einigen Wochen habe ich Probleme mit der Empfangseinstellung meines Tuners.
Dieser besitzt das sogenannte "APR-System" welches auf der jeweils eingestellten Sendefrequenz ständig die Eingangswerte von "RF-Mode" (Local/DX), "IF-Band" (Wide/Narrow/SuperNarrow), "Mode" (Stereo/Mono) und "HiBlend" (on/off) mit den augenblicklichen Empfangsbedingungen vergleicht, überprüft und diese ggf. anpasst, bzw. nachjustiert.

Noch bis vor ca. 5 - 6 Wochen hatte ich keinerlei Störungen zu bemängeln.
Doch als zu dieser Zeit ein neuer Mieter in unser Mehrfamilienhaus einzog, hatte dieser dann, laut Auskunft unseres Hausmeisters, beim Anschluss der Antennenbuchsen "Signaleingang und Signalausgang" vertauscht (Ich glaube er meinte: Radio- und TV-Anschluss vertauscht ). Dadurch hatte ich an diesem Tag (wie auch alle anderen Mitbewohner, außer dem neuen Mieter !) für ca drei Stunden weder Radio- noch TV-Empfang.
Und danach fingen die Empfangsstörungen an.

Nun justiert der Tuner, an manchen Tagen, alle paar Minuten die Empfangseinstellungen.

Erkundigungen beim Mieter, Kabel Deutschland und bei den Sendeanstalten brachten bislang keine Erkenntnisse über die Gründe dieser Störungen.
Alle vermuten einen Defekt meines Tuners, doch ich gehe aufgrund des Auftretens dieser Störungen davon aus dass es nicht am Tuner liegen kann, da er auch Tagelang völlig Störungsfrei empfängt.

Lediglich Kabel Deutschland erklärte mir, dass es höchstwahrscheinlich auch daran liegen könne, dass seit kurzem auch Digitalrundfunk in die Kabelnetze eingespeist wird und dass es schon mehrere Beschwerden darüber gegeben habe, dass das Digitale Signal den Empfang des Analoggesendeten Radiosignals stören würde.

Kann es wirklich daran liegen oder kann der falsche Antennenanschluss dem Gerät geschadet haben ???

Wer von euch besitzt auch einen solch ausgestatteten Onkyo Tuner und hat auch bei sich solche Störungen schon bemerkt ???
Ich wäre erfreut wenn ich von euch einige Einschätzungen und Erfahrungen mitgeteilt bekäme.

ciao,
Klaus
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#2
Probiere doch einfach mal aus, ob der Tuner mit Wurfantenne problemlos läuft. Dann kann man weitersehen.
Zitieren
#3
(04.11.2011, 11:08)andisharp schrieb: Probiere doch einfach mal aus, ob der Tuner mit Wurfantenne problemlos läuft. Dann kann man weitersehen.

Dieser Tuner besitzt keinen Anschluss für eine Wurfantenne, sondern lediglich eine genormte Antennenbuchse - wenn du mir sagen kannst wie ich eine Wurfantenne daran anschließen kann will ich es gerne einmal probieren.

Durch die Kabeleinspeisung müsste ich dann allerdings, bei Verwendung einer solchen, die Sender auf anderen Frequenzen suchen.

ciao,
Klaus
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#4
Daran kann man auch eine Wurfantenne anschließen:
http://www.ebay.de/itm/Wurfantenne-Dipol...230b5f8f55
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#5
(04.11.2011, 11:14)greenleaf-009 schrieb:
(04.11.2011, 11:08)andisharp schrieb: Probiere doch einfach mal aus, ob der Tuner mit Wurfantenne problemlos läuft. Dann kann man weitersehen.

Dieser Tuner besitzt keinen Anschluss für eine Wurfantenne, sondern lediglich eine genormte Antennenbuchse - wenn du mir sagen kannst wie ich eine Wurfantenne daran anschließen kann will ich es gerne einmal probieren.

Durch die Kabeleinspeisung müsste ich dann allerdings, bei Verwendung einer solchen, die Sender auf anderen Frequenzen suchen.

ciao,
Klaus


dann hilft Dir das hier doch vielleicht weiter...

Drinks
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Campa für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#6
So eine Antenne gibt's in jedem Kaufhaus, Baumarkt, MM etc... Drinks
Grüße, Jan Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an errorlogin für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#7
Sieh mal einer an, was es nicht alles so gibt !!!
Habe ich nicht gekannt und auch nicht vermutet.

Vielen Dank erst mal - ich werde das mal ausprobieren.

ciao,
Klaus
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#8
(04.11.2011, 11:06)greenleaf-009 schrieb: Lediglich Kabel Deutschland erklärte mir, dass es höchstwahrscheinlich auch daran liegen könne, dass seit kurzem auch Digitalrundfunk in die Kabelnetze eingespeist wird und dass es schon mehrere Beschwerden darüber gegeben habe, dass das Digitale Signal den Empfang des Analoggesendeten Radiosignals stören würde.

Das ist ja schon sehr lang der Fall. KD meint sicherlich DAB+ (terrestrisch). Bei einem Kollegen ist seitdem der analoge TV-Empfang gestört. In diesem Fall soll ein besser geschirmtes Antennenkabel helfen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bulletlavolta für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#9
(04.11.2011, 14:17)bulletlavolta schrieb: KD meint sicherlich DAB+ (terrestrisch).

terrestrisch = Antennenempfang.
Wir bekommen eine Einspeisung des Radiosignals über Kabel.

Keine Ahnung was die "meinten". Denker

Gestern fiel fast den ganzen Tag lang ein großer Teil der eingespeisten Fernsehsender aus (WDR, DasVierte/Nick/ComedyCentral, EuroSport, HSE24 - auf diesen Sender verzichte ich allerdings freiwillig) und einige andere Sender hatten deutliche Übertragungsfehler (Phoenix und ein paar mehr).
Als ich zum ersten mal anrief und fragte woran dies liegen könne, gab man mir den Hinweis auf eine EVENTUELLE Kanalumbelegung - ich solle einfach den "Sendersuchlauf" meines Fernsehers starten. Smilie_frech_122
Ergebnis meines manuellen Suchlaufs : Keine Kanalumbelegung - die Sender waren einfach weg!
Beim zweiten Anruf erklärte mir dann eine andere Person, sie habe keinen "Zugriff" auf Informationen über die z. Zt. laufenden Sender, ich solle "SPÄTER" noch einmal anrufen. Smilie_frech_122
Beim dritten Anruf hing ich dann fast zehn Minuten in der Warteschleife bis ich die Geduld verlor und auflegte. Die haben bestimmt meine Nummer gesehen und darum einfach nicht abgehoben.Rifle
Wie man erkennen kann: Absolut "kundenfreundliches" und "kompetentes Fachpersonal". Monkey
Wie soll ich nun wissen was die "meinen", wenn mir ein Mitarbeiter sagt: "Wir liefern seit kurzem digitalen Rundfunk über unsere Kabel". Sad2

(04.11.2011, 14:17)bulletlavolta schrieb: In diesem Fall soll ein besser geschirmtes Antennenkabel helfen.

Ich verwende bereits ein solches Kabel - noch VIEL BESSER geht leider nicht! Pardon
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#10
das ist einfach shyce Tease

ein kleiner Trost vielleicht - so ähnliche Probleme hab ich auch mal mit Kabel Deutschland gehabt.
manchmal "hilft" nur warten...und das Problem löst sich wie von selbst - war jedenfalls bei mir soFloet Jester
Grüsse aus München  Hi

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#11
DAB+ sendet seit August mit erhöhter Leistung. Der analoge Kabelempfang wird dadurch unter Umständen gestört. Bei einem Kollegen sind davon aber nur wenige Sender betroffen, u.a. ARD. Digitale Radioprogramme gibt's bei KDG sicherlich nicht erst "seit kurzem". Bei dir scheint das Problem eine andere Ursache zu haben.
Zitieren
#12
(07.11.2011, 12:21)bulletlavolta schrieb: Bei dir scheint das Problem eine andere Ursache zu haben.

Ich vermute ja auch dass es mit der Hausverteileranlage zusammen hängt, da sich die Probleme ja erst bemerkbar machten nachdem der neue Mieter seine Antennenbuchsen falsch anschloss.
Was allerdings nicht als Entschuldigung für den Inkompetenten Service von Kabel Deutschland gelten sollte.
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#13
Bin ich froh SAT zu haben. Errlich !
Früher hatte ich in Ratingen bei Düsseldorf auch Kabel.
So ein mist gibt es nicht zweimal.
Kabel Columbus war der Zuständige.
Mehrfache Telefonie ohne Erfolg.
Techniker kam und sagte das die Einspeisung nicht OK ist, es kam nur ca. 40 % an der Dose an.
Haben die keine Verträge mit. Nur Theater gehabt.
Sat ist kostenlos, Kabel muste ich mit der Miete zahlen.

Ach ja denn 9900 hatte ich auch mal, ist ein sehr guter Tuner mit starken Empfang !
lg
Benno

Vinyl....the best Oldie
Flickr
Zitieren
#14
Ja, ganz feiner Tuner. Bin froh auch einen zu haben.

[Bild: dsc06282223l7.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#15
Sei froh........... ich ärgere mich das ich Ihn abgegeben habeDash1
lg
Benno

Vinyl....the best Oldie
Flickr
Zitieren
#16
Ich bin sooo ein fauler Säckel !!!
Ich hab´s bis jetzt noch nich´ gepackt in den Media-Markt zu gehen, um mir eine Wurfantenne mit Koax-Stecker zu kaufen.
Aber die letzten zwei Wochen war der Empfang meines Tuners auch nicht sonderlich gestört, so dass sich meine Vermutung, auf ein Problem mit der Hausantennenanlage, verstärkt.

(12.11.2011, 20:40)Benno schrieb: ....Techniker kam und sagte das die Einspeisung nicht OK ist, es kam nur ca. 40 % an der Dose an.......

Vor allem nach dem ich diesen Kommentar gelesen hatte!

Werd´ mir aber trotzdem die nächste Zeit mal eine Wurfantenne kaufen und den Empfang damit testen.
Ich sag euch auch wie´s dann gelaufen ist.

(12.11.2011, 20:40)Benno schrieb: ...... ist ein sehr guter Tuner mit starken Empfang !

(12.11.2011, 21:50)UriahHeep schrieb: Ja, ganz feiner Tuner.....

Bin eurer Meinung, ein wirklich gutes Gerät !!!

Das hier is´ übrigens meiner:
[Bild: onkyot-9900_14tjv5p.jpg]
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#17
mit Verlaub: den E-Type würde ich lieber nehmen a l s Original. Floet
Zitieren
#18
(14.11.2011, 15:22)der Werner schrieb: mit Verlaub: den E-Type würde ich lieber nehmen a l s Original. Floet

DEN hätte ich natürlich auch ganz gerne in Originalausführung - aber der Onkyo IST in Originalausführung !!!Thumbsup
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#19
Beim E-Type reicht die BBurago-Variante. Das Original macht doch nur Ärger - sozusagen die UHER 630 unter den Sportwagen !
[-] 1 Mitglied sagt Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#20
(14.11.2011, 15:57)moxx schrieb: Beim E-Type reicht die BBurago-Variante. Das Original macht doch nur Ärger - sozusagen die UHER 630 unter den Sportwagen !

Ich hab´ ja nich´ mal ´nen Führerschein - aus dem Grund wär´ mir der "Ärger" ziemlich egal - er würde sowieso nur die ganze Zeit in der Garage stehen !!!
Und ich würde ungerne als Fahrer dieses Wagen an einer Kreuzung stehen - bis man sehen kann ob die Strasse frei ist, steht man doch schon mitten drauf (bei dieser Motorhaube!!!).Tease

Aber der "E-TYPE" ist nun mal (FÜR MICH !!!) der schönste Sportwagen der jemals gebaut wurde !!!Dance3
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#21
Stimmt sicherlich mit dem Ärger, wie schrieb früher mal AMS :
"British Leyland= Britisch Elend".
Ich hatte mal einen Jaguar, war auch nicht berauschend;[/u] ( außer Optik) konnte den dann nur ganz gut nach Schweden verkaufen.
Zitieren
#22
Sei froh, daß du das Elend quitt bist. Schweden ? Was will man in einem Winterland mit ´nem Jaguar ?
________________________________________________
Groeten
Frank
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Onkyo DX-200, jede Onkyo Fernbedienung? identity 1 969 19.02.2015, 17:11
Letzter Beitrag: emanreztuneB



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste