Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung Marantz-Receiver
#26
(19.10.2016, 18:35)Powerhouse - Vintage - HiFI schrieb: Wobei zu den 450,- ganz schnell nochmal 400,- dazukommen, sollte das Gerät eine Rev. brauchen und man diese nicht selbst durchführen können. Dann noch ein Holzhaus und seit neuestem ein Netzkabel ,auch wenn dieses hier festangeschlossen ist! Lol1

(Kann auch abgeschnitten sein... dann sind die Preise oft noch günstiger!  LOL ) ...aber stimmt schon - wobei man für 400,- schon recht viel Revision bekommt.
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
#27
Denker
Was ist denn eigentlich hier draus geworden? Hat der TE nun einen schönen Marantz gefunden? Wenn ja, welchen?

Aus eigener Erfahrung kann ich den 2325 und 2330 (ohne B) wärmstens empfehlen. Die klingen schön und sind wirklich sehr solide gebaute Geräte.

Wern nicht so viel ausgeben möchte ist mit dem 2265 auch gut beraten. Den 2275er hatte ich glaube ich nie.

2245 und 2270 sind auch hervorragende Gerät, aber eben nicht ganz so groß wie 2325 und 2330.

Vom 4300 und 4400 würde ich eher abraten: Die sind doch extrem kompliziert und müssen eigentlich immer überholt werden. Irgendwelche Macken haben die immer. Zudem sind in beiden noch wirklich viele Teile verbaut, die gerne und immer wieder kaputt gehen...ich sage nur 2SC458 und VD1212. . .

Viel Erfolg bei der Suche!

Drinks
Grüße, Jan Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an errorlogin für diesen Beitrag:
  • oldsansui, proso
Zitieren
#28
(11.03.2017, 11:23)errorlogin schrieb: Vom 4300 und 4400 würde ich eher abraten: Die sind doch extrem kompliziert und müssen eigentlich immer überholt werden. Irgendwelche Macken haben die immer. Zudem sind in beiden noch wirklich viele Teile verbaut, die gerne und immer wieder kaputt gehen...ich sage nur 2SC458 und VD1212. . .

na toll Denker Tease
Gruß
Jan
[-] 1 Mitglied sagt Danke an dnk für diesen Beitrag:
  • errorlogin
Zitieren
#29
Bei Marantz kann man eigentlich immer auf die Empfehlungen von Helmut Thomas (Ruesselschorf) verweisen,

Marantz - 22xx

oder

Marantz Receiver
Zitieren
#30
(11.03.2017, 19:39)dnk schrieb:
(11.03.2017, 11:23)errorlogin schrieb: Vom 4300 und 4400 würde ich eher abraten: Die sind doch extrem kompliziert und müssen eigentlich immer überholt werden. Irgendwelche Macken haben die immer. Zudem sind in beiden noch wirklich viele Teile verbaut, die gerne und immer wieder kaputt gehen...ich sage nur 2SC458 und VD1212. . .

na toll Denker Tease



Och! So war das nun auch nicht gemeint! Der 4400 ist ein klasse Gerät, gar keine Frage!!! Wenn mir einer über den Weg liefe, ich würde den auch nochmal nehmen. Floet Oldie

Ich meine nur, wenn man sich neu einen Receiver zulegen möchte und schon danach fragt.....der 2325 ist zudem leichter zu warten. Wenn z.B: die LS Relais am 4400 fällig zum Tauschen sind, ist das schon nicht ganz so leicht. Dash1  Ich möchte das kein zweites mal machen müssen!
Grüße, Jan Drinks
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kaufberatung: schickes silbernes Tapedeck, bevorzugt aus den 90ern gdy_vintagefan 11 422 Gestern, 21:55
Letzter Beitrag: gdy_vintagefan
  Kaufberatung Zimmerantenne Schrotti 21 1.093 30.05.2018, 22:28
Letzter Beitrag: Schrotti
  Kaufberatung Minianlage Kenwood / Teac yucafrita 4 331 05.05.2018, 11:25
Letzter Beitrag: Eidgenosse
  DAC Kaufberatung merin 42 1.739 25.02.2018, 15:03
Letzter Beitrag: scope
  Kaufberatung Alexa / Google Home etc. Bampa 85 4.221 25.12.2017, 00:08
Letzter Beitrag: Mosbach
  Kaufberatung Heimstudio tiarez 28 1.975 10.12.2017, 19:03
Letzter Beitrag: spocintosh



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste