Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kopfhörer - mehr oder minder Vintage
Die AKG mag ich sehr gerne. Thumbsup
Was suchst du denn ?
Den Ersatzteilservice von AKG kennst du ?
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
Ja AKG höre ich persönlich auch sehr gern!
Ich bräuchte 1x den Kompletten Bügel weil es die "Bügelhaterungen" nicht einzeln gibt
und dann nuch die Gummischlaufe!

Ne den Service kenne ich nicht habe schon einige Seiten besucht aber nix gefunden Dash1
Könntest mir dann bitte mal den Link oder was auch immer geben!
Ich habe auch schon AKG angeschrieben aber die melden sich nicht Denker
Suche Hitachi HT-860 Teller+Matte
Gruss
Jupp
Zitieren
(15.04.2012, 19:33)Duffman schrieb: Ich hätte da noch einen AKG K-280 Parabolic!
Momentan leider zerlegt weil ich Erfolglos nach Ersatzteilen Suche Flenne

Moin!
Ich weiß nicht ob Du Dir den ganzen Thread angetan hast, irgendwo weiter oben schrub ich, dass ich einen K280 Parabolic demnächst anbieten werde (sobald ich meinen K340 wieder hier habe - es dürfte sich um wenige Wochen handeln).
Mein K 280 ist vollständig und funktionsfähig, hier sind auch Fotos davon.
Wenn Du so lange warten kannst werden wir uns sicher einig beim Preis...
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Den 280 hab ich wohl übersehen!
Danke fürs Angebot wenns soweit ist einfach melden Thumbsup
E-Teile kann man immer gebrauchen!
Aber die Gummis muss Ich so oder so bestellen werden bei deinem bestimmt auch ausgeleiert sein!

Suche Hitachi HT-860 Teller+Matte
Gruss
Jupp
Zitieren
Nö, die sind noch ok, im Gegensatz zu denen vom K340...
Ich melde mich dann bei Dir wenn absehbar ist wann die K340 den Rückweg antreten.
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Danke mach das !
Suche Hitachi HT-860 Teller+Matte
Gruss
Jupp
Zitieren
Schau mal hier :
AKG Story

Das ist alles relevante drin, unter anderem der Ersatzteilservice samt mail und Postadresse.
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


[-] 1 Mitglied sagt Danke an blueberryz für diesen Beitrag:
  • Duffman
Zitieren
Danke für den Link!
E-Mail ist schon raus!!
Hoffe die melden sich auch
nicht so wie AKG Denker
Suche Hitachi HT-860 Teller+Matte
Gruss
Jupp
Zitieren
(18.03.2012, 13:30)Peterswelt schrieb: Hab auch mal wieder neue KH bekommen....

nen AKG K-140, Yamaha YHE-50S und eine Wharfdale DD 1 den ich Super finde, ist nen bisschen schwer...aber der Sound....HAMMER....

Fotos mache ich Heute , wenn ich das Schaffe DenkerDenker

vom AKG bestimmt, da er wieder Verkauft wird....ist jetzt schon in Litauen Floet

Ich muss sagen das der Wharfdale immer noch Super Klingt, es ist ein wenig schwer zu beschreiben DenkerDenker aber er Klingt so als ob ich keinen Kopfhörer auf habe, ist mehr so ein Räumlicher Klang, man muss immer schauen wo man ihn dran hat, an der Vorstufe hört er sich halt wieder ein wenig Klarer an wie an meinem JVC, DenkerDenkerDenker...er hat sein eigenes Klangbild, das nicht unbedingt mit anderen zu vergleichen ist.
Für mich hört er sich richtig Super an.

Der Yamaha hört sich nach längerem Testen auch Super an, ist sehr leicht und der Klang sehr voll, die Sennheiser die ich besitze sind Hervorragend im Sound, nur wenn man sie Lauter macht, verzerren sie das Klangbild, was bei dem Wharfdale und Yamaha nicht geschieht, beim Wharfdale fallen dir vorher die Ohren ab FloetFloetFloetFloet der kann richtig Laut Raucher


AKG ist leider nicht so mein Ding, die sind mir zu Kühl Freunde

Gruß

Peter
schöne Grüße Drinks Peter

Zitieren
Ich habe hier auch einen AKG K140 der meist für Musik zu später Stunde oder zum testen von Verstärkern genutzt wird, um keine Lautsprecher anklemmen zu müssen. Mir ist er etwas zu basslastig, aber ansonsten ganz in Ordnung. Deshalb drehe ich einfach den Bassregler etwas zurück oder setze einen Hochpassfilter im Abspielprogramm.
Zitieren
... klanglich sicher nicht der Überflieger, aber schick auf´m Glaskopf:

[Bild: P5022243.JPG]

[Bild: P5022244.JPG]

[Bild: P5022241.JPG]
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • DUALIS
Zitieren
Zufälig aufm Flohmi abgegriffen, für schlaffe 4 Tacken. Ein Wharfedale DD 1. Denselben hat Peter auch. Angeblich natürlich einwandfrei.
Daheim angesteckt, und natürlich nur ein Kanal da. War aber nur ein Kabel am Stecker und schnell wieder hingelötet.
Soundcheck :
Unglaublicher Bass ! Hab ich so bei nem Kopfhörer noch nicht gehört, unglaublich wie druckvoll und tief der kann. Mitten und Höhen nicht spektakulär, aber sehr brauchbar und angenehm, ohne Generve. Hat übrigens zwei Chassis pro Seite, sprich zweiwegerich.
Tragekomfort erstaunlich angenehm, aber naturgemäss lastet doch einiges an Gewicht auf der Birne.
Hier die Fotos :

[Bild: c3a94t7okffmtiev8.jpg]

[Bild: c3a9bba31fj49b6x0.jpg]

[Bild: c3a9bnmtluzwpo6o4.jpg]

[Bild: c3a9c3gggz9545r5w.jpg]

Hier ein Link zum Wharefdale DD 1 / zu Vintage Knob. Dort heisst es dann auch schön : As low as 16hz. Da müssen sich verdammt viele Tröten vor verstecken.


Wharfedale dd 1 auf Vinatge Knob
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


[-] 4 Mitglieder sagen Danke an blueberryz für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, lyticale, DUALIS, Peterswelt
Zitieren
Ich bin vor Jahren durch Zufall an einen noch funktionierenden
Micro Seiki MS-2 mit MP-1 gekommen.
Kein Lautspieler aber feinzeichnend und analytisch, leichte Schwäche im Bassbereich.
Aber Verarbeitung und Haptik sind grandios.
Mal schauen wie lange die Folien noch halten, sind ja bei Elektrostaten der Knackpunkt...

Gruß Tom


[Bild: IMG_1547.jpg]

[Bild: IMG_1545.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Kakerlak für diesen Beitrag:
  • lyticale, DUALIS, alex71, Peterswelt
Zitieren
Leider versuch Jeder auf Retro oder so... Floet


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

Zitieren
Hmmm... das stellenweise überhebliche Gelaber des Testers stört mich aber mehr als der Versuch eines Herstellers, Retro-Kopfhörer unters Volk zu bringen (vielleicht hab ich aber auch nur schlechte Laune und der Text bekommt die Tage noch 'ne Chance)...
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Der Bericht erinnert mich in der Schreibweise an einen Aufsatz in der Schule, so was in Richtung Bilderbeschreibung oder so Denker

Eine journalistische Meisterleistung ist das nicht, vom technischen mal ganz abgesehen.
Zitieren
Hallo Leute,

da hier ja eigentlich sowas wie "vintage" angesagt ist, weil es der Titel vorgibt, denke ich mir, dass da ein echter Klassiker und zugleich eine Rarität gut ankommt.

Um es kurz zu machen. Ich bin durch Umwege an einen schönen alten Infinity Kopfhörer gekommen. Das gute dabei ist, das dieses gute Stück komplett auf gearbeitet ist. Naja, nach 37 Jahren war das wohl auch mal angesagt.

Nicht nur das optisch Äußere, sondern auch das Innenleben wurde erneuert. Man sollte hier bedenken, dass es sich um einen Elektrostaten handelt. Nicht nur, dass es ein wirklicher Klassiker ist. Er ist dazu auch noch recht selten.

Fakt ist nun: er läuft und klingt "erst" mal schön sauber. In der nächsten Zeit will ich mal sehen, das ich den klanglich mal gegen einen guten Stax Lambda vergleichen will. So habe ich dann hoffentlich ein ungefähres Gefühl dafür, wo der überhaupt eingeordnet werden kann.

Besser als mein ebenfalls schon betagter Sennheiser HD 430 ist er jetzt schon, was aber wohl nicht so verwunderlich ist. Der Infinity ES-1 mit seinem ME-10D klingt "stand alone" betrachtet sehr schön rund, mächtig im Bass (typisch Infinity) und sehr fein und luftig leicht im Hochtonbereich. Die Stimmen stimmen (Was für eine Erkenntnis LOL). Nö Quatsch, die Stimmlagen sind sehr angenehm neutral und kein bischen aufdringlich.

Kurz, ich bin vorab sehr zufrieden. Und hier mal ein Paar Bilder von meinem Neuzugang.

Klausi

P.S.
Sorry an *mac42* (21-12-2012), New-Wave (21-12-2012), Tom (21-12-2012) für die "Danksagungen". Ich wollte noch mal was editieren, aber das System hat mich nicht gelassen. Also habe ich den Gesamtbeitrag gelöscht und neu auf gesetzt. Vielleicht sollte die Administration diese - sorry - blöde Begrenzung der Zeit von 180 Min. aufheben. Manchmal merkt man eben erst viel später, dass man was ändern möchte und dann sollte man als Author eines Postings auch die Möglichkeit dazu haben.

[Bild: ME-10D-ES-1-a.jpg]

[Bild: ME-10D-ES-1-b.jpg]

[Bild: ME-10D-ES-1-c.jpg]

[Bild: ME-10D-ES-1-d.jpg]
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern auch genießen und ich genieße sie sehr.
Mein Leben ohne Musik wäre sinnlos - ich
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum - Nietzsche
Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist Neid
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an dcmaster für diesen Beitrag:
  • New-Wave, Tom, DUALIS, Peterswelt, thosch, Rainer F, Campa
Zitieren
Schön dass sie Dir auch klanglich zusagen, optisch sind sie schon mal richtig schön old-fashioned.
Was steht eigentlich auf der Rückseite, verdeckt vom Kabel? Manufactured for Infinity Systems Inc. by.... ?
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Hallo Gerhard,

darunter steht "by Mechano Electronic", eine japanische Firma.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern auch genießen und ich genieße sie sehr.
Mein Leben ohne Musik wäre sinnlos - ich
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum - Nietzsche
Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist Neid
Zitieren
Ach so, ok danke...


Ein wenig erinnern mich so manche Details an meine Pioneer, aber eben nur ein bisschen (Aufhängung der Ohrmuscheln, Speiseteil, Kabel):

[Bild: 2dvw8i4k.jpg]

[Bild: ME-10D-ES-1-c.jpg]
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an *mac42* für diesen Beitrag:
  • New-Wave, thosch
Zitieren
Hi,

sacht mal, kann das sein, dass so ein ESL Kopfhörer mächtig was vom Verstärker fordert? Zugegeben, für den Test habe ich zwar nur einen einfachen Sony Vollverstärker (so um die 2 x 80W) genommen, aber der hat doch jetzt tatsächlich bei höheren Pegeln abgeschaltet! Wohlgemerkt, es waren dabei keine Lautsprecher mit im Spiel. Nach eine Abkühlphase hat der sich zwar wieder eingeschaltet, aber das gibt mir jetzt doch zu denken Denker.

Ich kenne dieses Verhalten bisher nur bei richtigen ESL, also richtigen Lautsprechern als Elektrostaten. Aber jetzt auch bei solchen Kopfhörern?Denker

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern auch genießen und ich genieße sie sehr.
Mein Leben ohne Musik wäre sinnlos - ich
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum - Nietzsche
Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist Neid
Zitieren
Ob's generell so ist weiß ich nicht, vom Pio (am AKAI AM-2600 und am Kenwood KR44SL) kenne ich das nicht.
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
Hier gibt´s die Bda Denker
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
Wahnsinnshörer und in der Tat äußerst selten.
Würde ich gern mal hören.

Drinks
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
(21.12.2012, 21:53)Tom schrieb: Hier gibt´s die Bda Denker
Hi Tom,

danke, die stammt aber schon von mir: http://www.infinity-classics.de/technik/...ual-en.pdf und bei mir musst Du Dich nicht mal registrieren, um an das Dokument zu gelangen.

Meine Frage wird darin aber leider auch nicht beantwortet. Ich werde dieser Tage mal die tatsächliche Impedanz erfassen. Kann ja auch sein, dass in dem Speiseteil was fritte ist. Windungsschlüsse durch Überlastung könnten die Impedanz mächtig runter ziehen. Keiner weiß, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist.

Wenn die Übertrager wirklich teilweise gegrillt wurden, gibts wohl Arbeit, aber ich habe zum Glück noch Ersatzteile.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern auch genießen und ich genieße sie sehr.
Mein Leben ohne Musik wäre sinnlos - ich
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum - Nietzsche
Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist Neid
[-] 1 Mitglied sagt Danke an dcmaster für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Wink Geraffel der "Neuzeit" – Der "Nix-Vintage"-Thread Viking 1.306 315.666 18.11.2019, 01:52
Letzter Beitrag: spocintosh
Music Vintage Hifi im Zusammenspiel mit neuester Technik aurex 54 4.261 07.11.2019, 13:20
Letzter Beitrag: aurex
  Kopfhörer - Thread classic70s 430 86.257 03.10.2019, 13:29
Letzter Beitrag: Denon + Pioneer Fan
  Kleine aber feine Vintage-Receiver HansimGlück 65 5.648 02.10.2019, 15:09
Letzter Beitrag: Altermann
Lightbulb Der "Wharfedale-Vintage-Club" Thread Linton 57 18.717 13.08.2019, 14:10
Letzter Beitrag: Aznavourian
  Frage zu AKG K1000 XLR Kopfhörer Equipment broeselbert 17 653 09.08.2019, 23:43
Letzter Beitrag: x-oveR



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste