Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mit Brille wäre das nicht passiert
#1
Hallo,
vielleich bin ich im falschen Abteil gelandet, aber trotzdem hoffe ich auf zahlreiche Hilfe. Ich biete momentan bei einem bekannten Auktionshaus auf einen Teleton Verstärker. So weit so gut oder auch nicht. Das Teil hat nur Din-Anschlüsse und wat nu`? Gibt es Kabel, die eine Mischung aus Cinch und Din sind? Welche anderen Möglichkeiten gibt es,um z.B. einen Cd-Player anzuschließen? Mein Yamaha CDX-550E hat zwar etwas, was wie ein Din-Anschluß aussieht, aber ob das so passt?
Danke im voraus
Peter
Zitieren
#2
Gibt es alles.

Hier zB.
http://such001.reichelt.de/index.html?;A...3662857fe3

Drinks

Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#3
man kann auch Gebote bei ebay zurücknehmen Floet

VG Drinks
Sascha
Zitieren
#4
gleich zu Armin schicken, der baut den schon um, auch die tollen Lautsprecherbuchsen nach DIN.

Drinks

Oder du schickst den Yamaha nach Brandenburg und lässt den auf DIN umbauen.

Raucher
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
#5
Ein Umbau ist an beiden Geräten nicht nötig! Der CDX-550 hat Cinchausgänge, die man mit einem DIN/Cinch-Adapter in den Teleton stecken kann. Die "DIN"-Buchse am Yaamah nicht benutzen, die ist für etwas anderes. Problematisch könnte es mit einem Tape-Deck werden, wenn der von der niederpegligen DIN-Buchse aufnehmen soll, aber über 90% aller Vintage-Decks haben zusätzlich DIN-Buchsen - also kein Problem.

Prinzipiell sollte man bedenken, dass der Normwert an (hochpegeligen, also nicht Phono) DIN-Buchsen 315 mV lautet, an Cinch-Buchsen hingegen 775 mV! Ein CD-Player ist also an einem Verstärker mit DIN-Eingangsbuchsen zu laut, man kann aber einfach leiser drehen.

Drinks
Zitieren
#6
Manchmal sollte ich meine Scherzchen etwas deutlicher kennzeichnen....
Tease

Übrigens, das was an deinem Yamaha aussieht wie eine Din Buchse (mach ma Foto, dann kann ichs dir genau sagen) ist entweder der digitale Ausgang, oder unter Umständen eine Buchse für ne Fernbedienungsverbindung (zb zum Receiver oder so), ich denke aber auf keinen Fall eine DIN Anschlussbuchse.
Ansonsten : Siehe Armin, nen CD PLayer lässt sich immer mittels Adapter anschliessen, kost fast nix, ich hab meine alle vom Flohmarkt für max 1.- € .
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
#7
Hallo,
sach ich ja, mit Brille sieht alles viel besser aus. Natürlich ist das kein Din-Ausgang, dass wäre ja irgendwie paradox gewesen. Nach den diversen Hinweisen zu Kombis aus Cinch und Din, werde ich mir so ein Kabel besorgen und dann der Dinge harren, die da kommen.
Peter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Teac A-3340 - Play geht nicht, Hubmagnet zieht nicht an. hifijc 12 2.441 02.09.2016, 19:59
Letzter Beitrag: hifijc
  suche bessere Vorstufe - wie wäre eine Audio Research? Lynnot 133 21.641 30.12.2015, 08:52
Letzter Beitrag: Cpt. Mac
  Apple Music von iPhone via XXX an Anlage - was wäre "DIE" Lösung? 0300_infanterie 38 5.034 20.11.2015, 18:40
Letzter Beitrag: Cpt. Mac
  Verstärker kauf, was wäre ein echter Tip? xinuzle 18 4.999 05.02.2015, 12:59
Letzter Beitrag: zuendi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste