Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marantz 1122DC - Revision -----
#1
Nachdem ich einige Geräte aus meiner todo-list vorher "abarbeiten" wollte, dauerte es doch etwas länger bis ich mich mit dem Kleinen beschäftigen konnte.

Nach der Abholung wollte ich ihn noch schnell vor dem Beginn fotografieren, leider total überbelichtet Dash1
Ich habe vergessen die Belichtungszeit umzustellen Flenne

Einige "vorher-Fotos":
[Bild: 01rzukh.jpg] [Bild: 0251uln.jpg] [Bild: 0329u28.jpg]
[Bild: 045bubc.jpg] [Bild: 05ujugk.jpg] [Bild: 063gua8.jpg]

Eines werde ich nie verstehen,
manche Mitmenschen brauchen wohl den ultimativen Kick Lipsrsealed2
[Bild: 07d6uj2.jpg]
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an stony für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, New-Wave, charlymu, errorlogin, oldsansui
Zitieren
#2
Sieht staubig aus! LOL

Das fängt ja schonmal gut an! Ich freu mich wirklich auf den Bericht. Viel Spaß beim Überholen! Drinks

Ich frage mich gerade, wozu der AC/DC Schalter auf der Rückseite ist? DenkerDenker
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
#3
Für die Kopplung der Endstufe, AC: mit Koppelkondensator, DC: direkt. Drinks
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#4
Ah ja, danke René!

Ich glaub ich muß schlafen.

Drinks
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
#5
Ich hab schon mal einen 1122 repariert. Treiber der Endstufe platt.
Aber René hatte auch schon einige aufm OP. Drinks
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#6
(20.11.2011, 01:03)errorlogin schrieb: Sieht staubig aus! LOL
Ja, und das nicht zu wenig Lipsrsealed2

Zitat:Ich frage mich gerade, wozu der AC/DC Schalter auf der Rückseite ist?

Renè war schneller mit der Antwort, ich habe beim Fotografieren den Bildausschnitt etwas unglücklich gewählt - hier nun die rechte Seite der Rückseite.
[Bild: 08uhdrs.jpg]

Laut der Vorbesitzerin gehörte der 1122dc ihrem Vater und er wurde seit ca 6 Jahren nicht mehr betrieben (kein Platz für Boxen).
Nach Kontrolle aller Sicherungen hab ich ihn ans Netz gegeben.
Der linke Kanal klingt zu Beginn nicht ganz rein, die Schiebeschalter bass, mid und treble haben ebenfalls kleine Aussetzer.
Der Select-Schalter hat aber arge Probleme, speziell bei Phono I und II, sowie Tape I und II.
Alles andere funktioniert, soweit ich es im Moment sagen kann.

Ergo: eine Vorreinigung, eine Schalterkur, sowie Kontrollen von Elkos stehen als Erstes an.

Leider ist der 1122dc sehr verbaut, es geht ziemlich eng zu, und es gibt keinen steifen Rahmen, d.h. nach der Demontage einiger Haltewinkel ist alles sehr instabil.
Marantz hätte gut getan, diesen Verstärker etwas breiter zu gestalten, ihm einen guten Rahmen zu geben (inkl. einem ordentlichen Zwischenboden), er wäre etwas Servicefreundlicher und würde in der Breite auch besser zu meinem 2238er passen.

Frage:
muß ich irgend etwas spezielles am Gerät beachten/kontrollieren?
Die beiden Entstörkondensatoren (einer inkl. Widerstand) am Netzschalter werde ich wohl tauschen.
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
#7
Walter gutes Gelingen! Thumbsup Ich bin schon gespannt auf mehr. Dance3 Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bodi_061 für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#8
Prima Thread, Walter ! Thumbsup
Habe den auch, aber noch nix dran getan - kann jetzt also synchron mitarbeiten bzw abgucken Raucher - sehr angenehm.
_____________________________________
Groeten
Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an FRANKIE für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#9
http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...stID=19#19

Hier hat Armin mal sehr schön erklärt was Ac/Dc zu bedeuten hat. Drinks
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an jim-ki für diesen Beitrag:
  • stony, blueberryz
Zitieren
#10
giasu jianni,

(20.11.2011, 12:43)jim-ki schrieb: http://www.hifi-forum.de/index.php?actio...stID=19#19
Hier hat Armin mal sehr schön erklärt was Ac/Dc zu bedeuten hat. Drinks
Danke für den Link, ich habe nicht mehr gewußt, wo ich die Info vom Armin schon mal gelesen hatte.

moxx schrieb:kann jetzt also synchron mitarbeiten bzw abgucken - sehr angenehm.
grins,
ja, das ist sicher angenehm, aber ich habe hier im Forum schon vieles lesen/lernen können und möchte auf
diesem Wege wieder einiges zurückgeben.

Es wird hier sicher nicht täglich weitergehen, denn ich bin ja nun im Ruhestand (/scherzON) und habe fast keine Zeit(/scherzOFF),
aber ich arbeite dran, sooft es geht.
Bauteile bestellen und darauf warten, dauert ebenfalls einige Tage.

---

Als erstes habe ich dann mal mit dem Staubsauer den gröbsten Staub entfernt, bin dann zu meinem ehemaligen Arbeitsplatz gefahren
und habe dort vorsichtig mit (gereinigter) Preßluft den Rest ausgeblasen.
Das sah dann schon um einges besser aus, aber unter den Platinen war noch genug Schmutz vorhanden.

Egal, "pack mas an".
ServiceManual nochmals durchgelesen und dann kamen Knöpfe und Frontplatte runter, die Schrauben an der
Rückseite für die Ein- Ausgänge usw wurden gelöst.
Ich wollte so wenig wie möglich Kabel ablöten (ich weiß, ich bin etwas bequem), einige mußten aber doch abgelötet werden.
Fotos und Skizzen helfen einem dabei ungemein Smile
[Bild: 09irdt2.jpg] [Bild: 10t0ej4.jpg] [Bild: 1173ea5.jpg]

und wenn ich schon mal hier bin, das gestückelte Kabel kommt sogleich weg
[Bild: 12f7em0.jpg]

ciao derweil... es scheint die Sonne draußen, es hat zwar "nur" 2°C, aber das ist egal LOL
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an stony für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#11
Hallo Walter - Gläschen Vino Tinto ist schon mal mal keine schlechte OptionFloet
Das gestückelte Kabel ist wohl ab Werk drin, was ? Hat meiner auch - die 3er Lüsterklemme ist an der Rückwand montiert.
_____________________________________________
Groeten
Frank
Zitieren
#12
(20.11.2011, 13:31)stony schrieb: dann kamen Knöpfe und Frontplatte runter, die Schrauben an der
Rückseite für die Ein- Ausgänge usw wurden gelöst.

Walter was hast Du zum lösen der Sechskantschrauben genommen? Die meißten Marantz Klassiker, egal ob Verstärker oder Receiver die man in der "Bucht" sieht, haben vermurkste Frontplatten.

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#13
(20.11.2011, 15:47)moxx schrieb: Hallo Walter - Gläschen Vino Tinto ist schon mal mal keine schlechte OptionFloet
Yep, so wie manche eine Ziggi zum Nachdenken brauchen, bin ich am Rotwein genießen LOL
Zitat:Das gestückelte Kabel ist wohl ab Werk drin, was ?
njet Frank, siehe mein Posting #1, letztes Bild Wink3
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
#14
(20.11.2011, 19:39)bodi_061 schrieb: Walter was hast Du zum lösen der Sechskantschrauben genommen?

Jürgen,
auch wenn sich manche nun wundern werden, mit dem hier
[Bild: 13koeze.jpg]

gerade aufsetzen, *NICHT* ganz draufschieben (bis auf ca 0.5mm) und drehen, fertig.
Bis dato hatte ich noch nie eine wirklich festsitzende Schraube "erlebt", es war also nie viel Kraftaufwand notwendig.
Ich mußte schon einige Frontplattenschrauben lösen und hatte noch nie ein Problem damit, darum verstehe ich so manchen Kratzer um die Schraubenköpfe nicht.
Manchesmal sieht man an den Spuren, daß sogar mit Zangen probiert wurde Flenne
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an stony für diesen Beitrag:
  • bodi_061, New-Wave
Zitieren
#15
(20.11.2011, 20:21)stony schrieb: Jürgen,
auch wenn sich manche nun wundern werden, mit dem hier .......

Walter ich bin Joachim. Floet LOL

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#16
ÖÖööps, sorry Joachim Whistle3 Drinks (dabei habe ich gar kein Glas Rotwein hier stehen) LOL
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
Zitieren
#17
Kein Problem! LOL Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#18
sodele,
kümmern wir uns mal um das LS-Relais...
Der Endstufenblock ist demontiert
[Bild: 146dddm.jpg]

Die Siebelkos und das LS-Relais
[Bild: 14apaehi.jpg]

Relais ausgelötet und geöffnet, die Kontakte haben es bitter nötig
[Bild: 14bn1c9l.jpg] [Bild: 152ecdv.jpg] [Bild: 16dxdsl.jpg]

mit Q-Tips und Zahnpaste fertig polierte Kontakte, es kann also wieder eingelötet werden
[Bild: 17ete14.jpg]

Gedanken mache ich mir um diesen Entstörkondensator
[Bild: 18d3efo.jpg]

Reichelt und Conrad haben im Moment einen Lieferengpaß (ich will einen X2, 275VAC, 0,047µF einbauen)
ginge ein 0,033µF ebenfalls?
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an stony für diesen Beitrag:
  • bodi_061, oldsansui, charlymu, New-Wave, DUALIS
Zitieren
#19
Ist schon klasse, das sich das Relais "zerlegen" lässt! Die Kontakte sind jetzt spiegelblank! Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bodi_061 für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#20
Den Entstörkondensator habe ich bislang bei allen Marantz Geräten drin gelassen, bislang haben die sich nie gezuckt! Oldie
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Passenger für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#21
Aha, gut zu wissen, Danke Renè.
Dann werde ich mir diesen Austausch ebenfalls ersparen Floet

Neben dem LS-Relais waren da ja noch der Selector und der Tape-Monitor mit Kontakproblemen.
Hmpf, an dieser Platine war doch schon wer dran...
Naß war sie außerdem auch schon mal - man riecht aber nix, es ist/war also keine Katze dran schuld Wink3
[Bild: 190vf8p.jpg]

egal, ich mach mal den Block mit den "In- und Outputs" ab - geht ganz einfach, nur vorsichtig abziehen.
[Bild: 20wedfk.jpg] [Bild: 21e2clm.jpg]

auch die Verbindung mit/zu den beiden Schaltwellen geht leicht zu lösen.
Die Platine wurde also sicher schon mal ausgebaut, man sieht es auch an den Lötstellen.
[Bild: 22z9civ.jpg]

bis die Tage dann... ciao derweil Hi
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an stony für diesen Beitrag:
  • errorlogin
Zitieren
#22
Als nächstes kommt der Umschalter für "tape monitor" dran.

das ist er, und noch auf der Platine
[Bild: 23ttccg.jpg]

also: Wellerstation eingeschaltet und den Umschalter ausgelötet
die beiden Rasterkugeln und deren Feder muß man nicht unbedingt entfernen (aber neugierig, wie ich eben bin...)
[Bild: 24x2don.jpg]

diese Laschen muß man verdrehen bzw "ausklappen"
[Bild: 254cd3o.jpg] [Bild: 26m4fjd.jpg]

hmmm, die Kontaktflächen sind komplett schwarz
[Bild: 27etfd4.jpg]

Ich bin nicht der größte Fan vom Glaspinsel (man spürt es an/in den Fingern), aber hier ist er voll in seinem Element
[Bild: 28aqely.jpg]

fertig geputzt und fertig für den Einbau
[Bild: 29kmfwk.jpg] [Bild: 30i8eb7.jpg]

next one ist der Selector, bei dem gibt es 4 Platinen LOL
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an stony für diesen Beitrag:
  • errorlogin, DUALIS
Zitieren
#23
Hammer Arbeit Thumbsup

scheinst auch nicht gerade ungeschickt zu sein Floet LOL Freunde
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
[-] 1 Mitglied sagt Danke an New-Wave für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren
#24
LOL thanks Bruno,
ich habe in meiner frühen Berufskarriere 5 Jahre als Feinmechaniker gearbeitet (schon laaange her) Oldie
zusammen mit den 33 Jahren als Funkamateur kommt schon ein kleiner "Grundstock" zusammen Floet

Der nächste Schalter ist nun dran (selector).
Die Laschen müssen bei dem Umschalter *nicht* gerade gebogen werden,
[Bild: 31mue2m.jpg]

[Bild: 32jcc4s.jpg]

man muß nur den linken Teil vorsichtig mit einer guten! Zange rausziehen.
Eine von den vier Platinen ist schon fertig gereinigt
[Bild: 330xeuc.jpg]

Zwei von den vier Platinen sind fertig
[Bild: 34z8eas.jpg]

Zuerst mit dem Glaspinsel arbeiten,
[Bild: 35jkfe0.jpg]

dann mit Kontakt 60 reinigen, mit WL auswaschen und dem 61er oder Oszillin-t6 die Oberfläche behandeln
[Bild: 360dci2.jpg]

**GANZ WICHTIG**, die *Originalstellung* der Scheiben kennzeichnen!
Ich habe eine meiner Anreißnadeln verwendet.
[Bild: 37srfxm.jpg]
Sollten die Scheiben doch verdreht worden sein, dann kann man im eingelöteten Zustand die kleine Spindel wieder rausziehen und mit einem kleinen Schraubendreher vorsichtig die Kontaktscheibe um 180Grad drehen Thumbsup
Nein, mir ist beim Zusammenbau nix passiert, ich hab wohl Glück gehabt LOL

Ein Print ist wieder an seinem Platz, es sind nur noch die Laschen gerade zu biegen
[Bild: 3893e5f.jpg]

So, nun nur noch die Stifte etwas reinigen und geradebiegen, dann wird der Umschalter wieder eingelötet
[Bild: 39s6fvc.jpg]

so long, bis zum Nächsten Schritt, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende Hi
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an stony für diesen Beitrag:
  • New-Wave, bodi_061, errorlogin, DUALIS, 0300_infanterie
Zitieren
#25
einfach King1
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
[-] 1 Mitglied sagt Danke an New-Wave für diesen Beitrag:
  • stony
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Marantz Modell 18 - Die Mutter aller Marantz-Receiver applecitronaut 72 5.768 25.09.2019, 14:15
Letzter Beitrag: lukas
  ITT Schaub Lorenz 5600 Studio - Revision? SiggiK 10 1.136 18.04.2019, 19:52
Letzter Beitrag: SiggiK
  Revision Kinolautsprecher Bastelwut 8 796 07.04.2019, 18:24
Letzter Beitrag: Gorm
  Technics RS-7900 Elcaset Prototyp-Revision der Werner 17 6.888 07.01.2019, 17:54
Letzter Beitrag: Der Karsten
  AKAI GX-F91 Revision Superniki 15 2.336 03.12.2018, 22:03
Letzter Beitrag: Frank K.
  Sony TA-1130 eine Küti-Revision Ralph 5 1.654 15.04.2018, 13:25
Letzter Beitrag: Ralph



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste