Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dieses eine Album, dass Du noch Jahrzehnte später nie vergessen kannst...
#26
Wurde "Graceland" eigentlich schon erwähnt? Denker
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#27
Nein... Hast Du dazu eine besondere Geschichte zu erzählen?
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#28
(18.07.2017, 21:38)space daze schrieb: Nein... Hast Du dazu eine besondere Geschichte zu erzählen?

Keine die euch was angehen würde. Aber für mich ein "Jahrhundert-Album".... Raucher
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#29
Für mich ist das ein Werk für den Mülleimer. Fad, langweilig, fad und nochmal fad. Aber diese Geschichte geht euch auch nichts an.

Jester
Trust the process.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • Baruse, spocintosh, Caspar67
Zitieren
#30
Na ja, die " Kommunikation " von Ironside kennt man ja inzwischen Denker. Dennoch finde ich "Graceland" ein tolles Album, vor allem remastered! Kann ich mir persönlich sehr gut anhören.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an General Wamsler für diesen Beitrag:
  • Mani
Zitieren
#31
1978 in der Schule fing alles an.
hiermit
[Bild: LEZPoTxh.jpg]

diese Scheibe hat mich zum Reggae gebracht und dem bin ich bis heute treu.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, Begleitschaden, spocintosh, space daze, proso, Caspar67, FS61
Zitieren
#32
(18.07.2017, 22:32)General Wamsler schrieb: Na ja, die " Kommunikation " von Ironside kennt man ja inzwischen :
Erkläre er sich.... Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#33
Kann er wohl nicht. Blödsinn labern kann ich auch selber..... Floet
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#34
Für Jörg:

https://www.youtube.com/watch?v=NS0hpiN_z3g
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#35
(18.07.2017, 23:56)Ironside schrieb: Blödsinn labern kann ich auch selber..... Floet

Genau! Na Mensch, die Einsicht scheint ja da zu sein LOL
Zitieren
#36
(18.07.2017, 22:37)Der Karsten schrieb: diese Scheibe hat mich zum Reggae gebracht und dem bin ich bis heute treu.

Das ist aber auch eine DER Scheiben in dem Genre.
ThumbsupThumbsupThumbsup
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Der Karsten, Begleitschaden
Zitieren
#37
Moin Rasselbande,

dem forumstypischen Willen zum Thread durcheinanderlabbern zum Trotz, stelle ich hier noch mal den Grund für diesen Thread dar....

Moin,
um es gleich klarzustellen:
Es geht nicht um eine LP, die Dir wegen Lebenssituation, Partner, Familie nicht aus dem Kopf geht!
Hier geht es um etwas, dass man am besten als das prägende Album bezeichnen könnte: Eine LP, die Dich musikalisch in die nächste Ebene geschossen hat, die Dir Welten öffnete...  Das kann Klassik, Jazz, Rock oder sonst was sein...

Also lasst Euch nicht stören beim Zerreden, aber hin und wieder mal ein echter Beitrag, das wäre nett...  In diesem Sinne: Etwas kurz in der Darstellung, Karsten und ich vermute mal, da ist noch mehr, was Du dazu sagen könntest...

Hi 
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • winix, Caspar67, Ivo, Begleitschaden
Zitieren
#38
Du vermutest richtig Peter  Freunde , nur möchte ich im Moment nicht all zu viel darüber schreiben.
In letzter Zeit herrscht hier ein Umgangston der mir nicht sonderlich gefällt,  es geht sehr oft auch nicht mehr um Old Fidelity und wenn dann wird es meist schlecht geredet oder es wird gezankt.
Auch wenn man mich jetzt steinigt aber ich finde es hat sich hier zu einem allgemeinen Laberforum entwickelt, was auch erklärt warum so viele weg sind oder nur noch selten hier reinschauen und kaum was schreiben.


Zu Handsworth Revolution sag ich aber noch, es war für mich das Hinweisschild für den Weg den ich für mein Leben gewählt habe.
Alles was sich daraus ergeben hat, hat mich geformt und geprägt und letztendlich zu dem Menschen gemacht der ich bin.
Könnte man die Zeit zurückdrehen würde ich alles genauso wieder machen denn ich möchte nicht eine Erfahrung oder Situation egal ob gut oder schlecht missen.

https://www.youtube.com/watch?v=DJShjTo0aYg
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Begleitschaden, space daze, Viking, Ivo, Mosbach, spocintosh, Caspar67
Zitieren
#39
Auch ich möchte gerne zum Thema zurückkehren. 
Für viele ein No-Go, für mich der Weg in den Jazz.

Ich habe dieses Album vor vielen Jahren (ca. 1987/1988) bei den Eltern meines besten Freundes in Fischerhude, da war ich knapp zwanzig Jahre alt, gehört. Bis heute verfolgt mich dieser wunderbare Beginn dieses Albums.





Das ist eine Melodie wie alle vier Jahreszeiten zusammen für mich, unbeschreiblich.
Manchmal wache ich morgens damit auf, und der Tag wird gut. Wenn es mir schlecht geht rufe ich das von meiner "internen Festplatte" ab und es geht mir besser. 
Inzwischen habe ich sehr viele Keith Jarrett Scheiben, ECM ist für mich ein Top Label für Jazz geworden, begleitet mich durch alle Lebenslagen.
Der ECM Jazz mit den vielen nordischen Musikern wie Jan Garbarek, und vielen anderen ist ein Ruhepol für mich geworden.
Und wenn ich, so wie gestern, dieses Album höre, geht es mir gut.
Part I könnte ich mir auch gut an meinem Grab vorstellen, begleitet mich halt seit über 30 Jahren...

[Bild: IMG_20170729_203737.jpg]

[Bild: IMG_20170729_203932.jpg]

P.s.:
Der Verstärker steht auf "Tape", da ich den Plattenspieler über einen externen Phono Vorverstärker angeschlossen habe.
Drinks
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Alle meine Bilder sind Handyfotos...
Caspar Hi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Caspar67 für diesen Beitrag:
  • space daze, Begleitschaden
Zitieren
#40
Mein musikalischer Geschmack wurde damals sehr von Kraftwerk geprägt.
Mensch Maschine war eins meiner ersten Alben und nimmt für mich heute noch eine Sonderstellung ein.



Im weiteren Verlauf der 80 / 90er dominierte bei mir EBM / Industrial.
Mitte der 80er bis Anfang der 90er waren Bands wie
Skinny Puppy
Frontline Assembly 
Front 242
Death in June
Alien Sex Fiend ( grandioses Konzert im Docks - HH )
Mussolini Headkick
Neon Judgement
The Klinik
Cassandra Complex 
Throbbing Gristle

usw auf meiner Einkaufsliste





Aber auch Gruppen wie Borghesia / Laibach fand ich extrem cool.
Die Entwicklung der "Neuen slowenischen Kunst" war irgendwie spannend.
NSK



Test zur geistigen Gesundheit
Trump kann Löwe und Nashorn benennen
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Deichvogt für diesen Beitrag:
  • space daze, Begleitschaden
Zitieren
#41
Wenn ich hier was schreibe, schreibt ja kein anderer mehr ... der Thread hat's aber nicht verdient, zerlabert und zertrollt zu werden.

Als ... sorry, ab in den Orkus damit
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • spocintosh, Begleitschaden, space daze
Zitieren
#42
Feine Erzählung, Carsten.Die Sache mit der CS&N kann ich gut nachvollziehen.
Vielleicht stelle ich das entsprechende CSN&Y mal hier vor.
Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#43
(30.07.2017, 14:44)Pufftrompeter schrieb: Wenn ich hier was schreibe, schreibt ja kein anderer mehr ... der Thread hat's aber nicht verdient, zerlabert und zertrollt zu werden.

Als ... sorry, ab in den Orkus damit

Ne,

ich fände es mehr als wert, hier Deine Geschichte zu lesen!

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • winix, spocintosh, Caspar67
Zitieren
#44
Moin,

lange kein Outing mehr hier passiert...

Das hier, das hat mich beim ersten Hören dermaßen geflasht, das lässt sich heute wahrscheinlich kaum noch vorstellen...

Aber Anfang 1980, da war es schlecht bestellt um alles, was ab vom Mainstream war im deutschen Radio. Ja, es gab da ein paar - Sondersendungen - aber bis Tommi Rinnstein bei Radio Bremen aktiv wurde, verging noch viel Zeit und die Grenzwellen, die sollten erst sieben Jahre später beginnen...

Es blieb nur BFBS und damit natürlich John Peel und alle anderen DJs, die neues spielten. Durch ihn hatte ich WIRE kennengelernt, die meine Lieblingsband damals waren. Ich mochte diesen Sound und die Art, wie sie Dinge in zwei Minuten ausdrücken konnten... Und vor allem natürlich, den Sound... Daneben waren mir Throbbing Gristle und die erste von Human League ans Herz gewachsen...

Aber das hier, das war nicht nur die perfekte Mischung aus den dreien, sondern auch noch Soundtrack aller Albträume, die ich je gehabt hatte...

[Bild: rrboblXh.jpg]

Einige Stücke der legendären PIL Metal Box hatten mich schon sensibilisiert... Aber das hier war besser...

Cupol... Und dann auch noch Ex-WIRE! Egal was sie kostet, die musste ich haben... Welche Qual da in den Lyrics lag und die Art des Gesanges... Das war die Musik zu Dantes neun Kreisen der Hölle...

https://youtu.be/rjBiWOq73Og

Und die Rückseite....  33 oder 45? In beiden Fällen ein Industrialtrip vom Feinsten...
Hier die 33RPM Version...

https://youtu.be/kfbyB9VKJLQ

Etwas später ging dann der Industrial Trip erst richtig los, aber das ist eine andere Geschichte  Floet

Wie so vieles aus der Zeit, dann arg gelitten die Scheibe, weshalb ich sie auch nicht mehr im Original habe. Man gut, dass es letztes Jahr endlich eine RI gab...

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • charlymu, spocintosh, Müller, Rainer F, rotoro, Begleitschaden
Zitieren
#45
Dann kennst du aber hoffentlich auch He Said...war ja auch nur *etwas* später...und geht in genau dieselbe Richtung.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#46
Danke für den Tipp, Spoc  Freunde

Diese Seite von Lewis hab ich nicht mitbekommen... war ja 1986 - da war ich in Mannheim (Studium) und dort habe ich etwas anderes entdeckt (wird hier auch noch vorgestellt), was mich lange vom Post-Punk/Industrial abhielt...

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#47
Was ? Das kann ich ja fast gar nicht glauben...ich kenn was, was du nicht kennst ?
Moment, ich streich das mal gleich rot im Kalender an... UndWeg
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Müller, space daze
Zitieren
#48
Richtungsweisende Alben, die meinen Musikgeschmack für immer geprägt haben, gab es einige. Da müßte ich sorgfältig einen größeren Beitrag erarbeiten. Wink3
"Krieg ist der Terror der Reichen, Terror der Krieg der Armen"
Jürgen Todenhöfer "Inside IS - 10 Tage im >Islamischen Staat<"
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an frankprcb für diesen Beitrag:
  • space daze, winix, Ivo
Zitieren
#49
Bin gespannt!
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#50
So, nun will ich mal meine Top Alben, die meine musikalische Welt geprägt haben, zum Besten geben. Wie schon erwähnt sind das Einige, die für mich besonders wichtig waren.

Zur Vorgeschichte: 1972, also mit 12, habe ich angefangen, Musik zu hören. Damals das, was in meinem Alter die Meisten gehört haben, worauf man Heute teilweise nicht mehr unbedingt stolz ist. Sweet, Slade, Pink Floyd, Genesis, ..., aber auch bis Heute Beatles, T. Rex, The Who, ...
Irgendwann wurde es mir langweilig.

Dann fing in der DDR "Musikpresse" die Hetzkampagne gegen die Punk Bands an. Wie bei Vielen war es auch bei mir, statt das zu glauben, wurde ich neugierig. Also das erste Album, das mich bis Heute geprägt hat, iregendwie auf Band gebannt und ich konnte mich kaum dran satt hören. Das waren natürlich die Sex Pistols - Never Mind The Bollocks. Natürlich war es in der DDR schwer, die Platten zu bekommen, aber irgendein Kumpel hatte immer etwas, was dann auf dem Tonband gelandet ist. So eben auch die Sex Pistols. Das war etwa 1979.

Natürlich habe ich auch weiter alles an alternativewr Musik verschlungen, auch wenn es Ende der 70er, Anfang der 80er schwer war, in den Sendern, die wir hier, 90 Km südlich von Berlin noch hören konnten, solche Musik zu hören. Am ehesten bei der BBC, gelegentlich bei SFB2 und RIAS2. Das änderte sich dan Anfang der 80er, als die beiden Berliner Sender immer mehr Sendungen mit der entsprechenden Musik im Programm hatten.

Da ich auch Pop Musik abseits des damals noch typischen Disco Sound hörte, war 1981 das für mich bis Heute beste Pop Album aller Zeiten auch bedeutsam: The Human League - Dare.

Und dann kamen mit Post Punk, New Wave, ..., immer mehr tolle Bands. Eine von ihnen hat eine meiner Vorlieben für bestimmte Labels geprägt, für 4AD. Ich kannte die Cocteau Twins schon, aber die ersten Alben waren noch eher eine, wenn auch gute, Siouxsie Kopie. Aber dann kam Treasure, das Album, mit dem sie ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Sound gefunden hatten.

Inzwischen hatte ich auch meinen bis Heute besten Kumpel kennen gelernt, monatlich mindestens 2x haben wir uns zum Musik hören getroffen. Und er hatte schon damals eine für DDR verhältnisse stattliche Plattensammlung. Also habe ich jedes Mal, wenn ich bei ihm war, mein tonbandgerät mitgeschleppt. dass war die ersten 3 Jahre ein Tesla B116. Ein recht schweres, aber gutes Spulengerät. Zu Hause 15min mit der Straßenbahn, 10min zu Fuß zum Bahnhof, 25Km mit dem Zug, dann noch einmal 20min zu Fuß zum Kupel. In der Nacht wieder zurückgeschleppt. Was hat man für die Musik nicht allesa getan.
2 der in dieser Phase für mich wichtigsten Alben waren Bauhaus - Burning From The Inside und XTC - English Settlement.

Dann 1984 der nächste Hammer, Alien Sex Fiend - Acid Bath. Auch die kannte ich schon länger, aber Acid Bath war ihr erstes Album, das nicht nur musikalisch gepaßt hat, sondern auch hervorragend produziert war.

Es kamen Stile wie EBM/Industrial, das 60's Revival, ..., alles tolle Bands, die ich noch Heute begeistert höre.

Dann kam 1988 und mein Kumpel hatte mal wieder etwas neues, in Deutschland mehr oder weniger Unbekanntes: Head Of David - Dustbowl. Bis Heute neben Spacemen 3 - Sound Of Confusion und My Bloody Valentine - Loveless eines meiner Lieblingsalben.

Und 1989 kam dann Grunge mit 2 sensationellen Alben, Mudhoney, die für mich größte Grunge Band aller Zeiten mit ihrem gleichnamigen Debütalbum und kurz danach (für mich) DAS Grunge Album überhaupt, Tad - God's Balls.

Ja, und viele viele überragende Alben waren dazwischen, aber hier geht es ja um die für uns jeweils wichtigsten, die uns am meisten beeinflußt haben.

PS: doch noch ein ganz wichtiges Album vergessen, auf dem meine Vorliebe für Alles, was mit dem ON-U Sound Label und Adrian Sherwood und dem Dunstkreis darum zu tun hat, begründet hat: Gary Clail's Tackhead Sound System ‎– Tackhead Tape Time

Zum Abschluß noch ein Bild meiner "kleinen" Cocteau Twins Sammlung. Wink3 15x 12 Zöller. Dazu kommt dann noch die "Milk & Kisses" CD. 

[Bild: 22PDPQ6h.jpg]
"Krieg ist der Terror der Reichen, Terror der Krieg der Armen"
Jürgen Todenhöfer "Inside IS - 10 Tage im >Islamischen Staat<"
[-] 14 Mitglieder sagen Danke an frankprcb für diesen Beitrag:
  • space daze, rotoro, gainsbourg, Helmi, Ivo, Neno, winix, spocintosh, Rainer F, Miles77, Mosbach, ratfink, Begleitschaden, Futurematic
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Musikfilme, die mir immer noch eine Gänsehaut zaubern bathtub4ever 44 2.040 30.06.2018, 23:02
Letzter Beitrag: charlymu
Music Der "Meine LP-Rezension über das Album..." - Thread bathtub4ever 7 349 20.11.2017, 02:26
Letzter Beitrag: Ironside
  Kennt die noch irgendwer? Ironside 15 837 11.09.2017, 20:02
Letzter Beitrag: Ironside
  Kann man in der Bucht überhaupt noch Tonträger kaufen? Neper 11 805 19.08.2017, 16:26
Letzter Beitrag: General Wamsler
  Wieviel Potential steckt noch in der Platte? Franky 51 2.171 06.07.2017, 23:48
Letzter Beitrag: Franky
  Dieses Jahr (2017) gar kein ESC Thread? wattkieker 25 989 17.05.2017, 19:23
Letzter Beitrag: MaTse



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste