Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arbeiten mit und auf dem Breadboard
#1
Sagt mal, arbeitet hier der ein oder andere mit einem Breadboard?
Ist das was?
Geht das gut?
Ich meine zum schnellen Aufbau einer kleinen Schaltung, wo ja meist noch dies und das dazukommt, ist es VIELLEICHT nicht verkehrt?
Sonst habe ich immer Lochraster genommen und verdrahtet, verlötet. Oder so ein WireWrap hatte ich auch schonmal.
Gerne lese ich Eure Erfahrungen.
Grüße,
Torsten


Falls jemand das nicht kennt:
[Bild: qH5O5tlh.png]
Zitieren
#2
(08.09.2016, 15:22)Toddi77 schrieb: Sagt mal, arbeitet hier der ein oder andere mit einem Breadboard?

Ja, ich ....hin und wieder....

Ist das was?

Für kleinere Sachen ....ja, durchaus.



Geht das gut?

Geht so...
Es gibt unterschiedliche Qualitäten. Ratsam sind zusätzliche Sets mit vorgebogenen, an den Enden bereits abisolierten Klingeldrähten, die nicht zu weich sein sollten, denn die Kraft beim Einstecken ist manchmal höher als das, was ein Widerstand oder so eine Brücke mitmacht...sie "flutschen" nicht immer gut rein.


Es mag etwas altmodisch sein, aber für kleine OPA Schaltungen usw. nehme ich sie auch zukünftig.
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Toddi77, Onkyo-Boy
Zitieren
#3
...ich kaufe mir mal eins und probiere das auch mal aus.
Zitieren
#4
Fürs Breadboard (Brotbrett???) gibt es aber auch extra Kabel mit passenden Steckern, sogenannte Dupont-Kabel. Mein Vater hat sich einfach Kabelreste von alten PC-Netzteilen genommen und dort nochmal ein Stück Bauteilanschlußß Draht angelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert. Tja, wenn man Zeit hat ...
Diese Kabel gibt es als Male-Male, Femal-Femal und Femal-Male, dann hast du auch die Kombination um z.B. die GPIO versch. SBC zu nutzen. Bisher war ich leider immer zu vergesslich um das mit in meinen Warenkorb zu klicken!


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

[-] 1 Mitglied sagt Danke an JayKuDo für diesen Beitrag:
  • Toddi77
Zitieren
#5
Nutze ich eigentlich ganz gerne. Wenn man sich mal in die Logik dieser Brettchen "eingearbeitet" hat dann geht das recht fix. Ich bin auch mit der Qualität meiner Teile zufrieden. Leider liegen die momentan noch in irgendeiner Umzugskiste... und ich hätte es zwischendurch schon brauchen können. Aber jetzt bin ich ja erinnert worden.

schönen Abend
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • Toddi77
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste