Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Tandberg fred
(12.05.2014, 16:58)FS61 schrieb: Bisher war Tandberg nur eine Randnotiz in meinem Beuteschema.
Aber wenn ich die tollen Bilder hier so sehe, sollte ich mir doch mal so nen skandinavischen Receiver anhören LOL .

Unbedingt Oldie Einen Tandberg Receiver sollte man(n) mal gehört haben. Warum ich meinen 2025 in der Bucht versenkt habe, ist mir aus heutiger Sicht unerklärlich. Bekloppt
NORDISCH BY NATURE
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Viking für diesen Beitrag:
  • FS61
Zitieren
Bis ich hier in den Oldie-Foren unterwegs war hat mir der Name auch nix gesagt ... Jester
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Heute morgen ist ein wenig Zeit gewesen, deshalb habe ich mal den 2075 entstaubt.
[Bild: l1001735800x5sutjwhb1g5.jpg]

[Bild: l1001737800x4d1umcpty4j.jpg]

[Bild: l1001746800x3i7mzrb6q1j.jpg]

In den 25 Jahren in meinen Händen wurde noch nie ein Bauteil getauscht, die dicken Siemens Elkos zicken auch nicht ´rum. Der Klang ist top. Ein wenig stiefmütterlich steht er im Gästezimmer, doch er erfreut auch dort.
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an Mechaniker für diesen Beitrag:
  • Viking, proso, beetle-fan, 0300_infanterie, MfG_123, bodi_061, BenGlitsch, Rainer F, Eidgenosse, theoak
Zitieren
Mein 2075 MK II ist momentan bei Jochen Schmidt und wird überholt.
Freu mich schon sehr drauf, wenn er wieder bei mir ist Thumbsup
Gruß Udo
Zitieren
Habe mal ein paar Unterlagen herausgesucht und eingescannt. (2075)

[Bild: scan0022568x8hdubyqepm0.jpg]

Und die Kurzanleitung:

[Bild: scan0021568x81yroid8q0e.jpg]

[Bild: scan0020568x8iswyqt1xl8.jpg]

[Bild: scan0018568x8guzfowp2mj.jpg]

[Bild: scan0019568x8pjcb9420df.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Mechaniker für diesen Beitrag:
  • OsirisDeath, bodi_061, Rainer F, theoak
Zitieren
Gute Beschreibung, auch für Einsteiger geeignet!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Danke Matthias! Sehr nette Geste! ThumbsupThumbsup
[Bild: 00003793.gif]
Grüße
Thomas
Zitieren
Hi nabend,

beim TR2025 ist das Sevice Manual auch sehr benutzerfreundlich und übersichtlich. Würde schon fast sagen wollen Pleasantry perfekt .....
Alleine schon die bildhafte Darstellung und Beschreibung der allgemeinen Steckverbinungen mit Pinbelegung finde ich schon sehr löblich. Vom Rest des SM will ich schon gar nicht erst anfangen Floet Bin jedefalls mit dem SM bei der Reparatur des TR2025 sehr gut zurecht gekommen !!! Dank auch der Hilfe von Poetry2me Drinks

hier mal ein kleiner Auszug vom SM des TR2025
[Bild: tandberg.jpg]

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wallie für diesen Beitrag:
  • theoak
Zitieren
Hi Tandberg Fans/Experten,

gibbet da auch eine Pre/Endstufen Vintage-Kombi (also nicht das moderne Teufelswerk von der Vorseite)

Möchte da für jemanden eine Empfehlung aussprechen.

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
Hallo Peter,

also mir ist nichts bekannt, was dem entspricht.
Vielleicht hier mal nachfragen:

http://www.tandberg-hifi.de/tandberg-zen...erker.html
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mechaniker für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
Ja, die 3000er Serie. Hab ich aber ausser bei Hrn. Schmidt noch nie irgendwo in freier Wildbahn gesehen.

http://www.tandberg-hifi.de/tandberg-zen...e3000.html

VG Martin
Zitieren
Dann nimm den, dann haste eine richtige Endstufe, sieht gut aus (in Silber??) und ist TANDBERG.
Also Suchanfrage an Hr Schmidt starten.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
Hi moin,

Denker also an Endstufen ist mir auch nur noch die TA2150 bekannt, wobei es dafür scheinbar keinen extra Vorverstärker gab Sad2 denke als Vorverstärker durfte da ein kleiner TR xxx dienen, bei dem dann Vor und Endstufe auftrennbar ist. Was ich mich immer noch frage, warum sind die TR 2075 /Tr2080 eigentlich auftrennbar Sad2 die haben doch echt genug Leistung......... Die kleineren Modelle TR2025 mit geringeren Leistungen ist das nicht möglich (im orginalen Zustand zumindest ). Da hätte es doch eigentlich mehr Sinn gemacht Vor und Endstufe aufzutrennen !?


Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wallie für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
(15.06.2014, 09:01)nice2hear schrieb: Dann nimm den, dann haste eine richtige Endstufe, sieht gut aus (in Silber??) und ist TANDBERG.
Also Suchanfrage an Hr Schmidt starten.

Ja, wir reden momentan mehr über eine Nachrüstung einer Auftrennung bei einem Receiver. Ist aber noch nicht ganz raus hinsichtlich der zusätzlichen Kosten...

Bei einer reinen Endstufe fehlen mir ein wenig die Anschlüsse. Gut es gibt Erweiterungen aber ne reine Endstufe ist momentan nicht so mein Ding. Zumal ich eben auch festgestellt habe das der KA2002 meine Cantons gut gefeuern kann. Meine Lautsprecher sind zu anspruchslos für dicke Endstufen. Da hab ich glaub ich mit einem guten Receiver mehr Spaß...

VG Martin
Zitieren
also den kleinen TR 2025 kann man ohne Probleme auftrennbar machen, ohne jetzt großartig etwas zu verändern zu müssen.

[Bild: IMG_7680.jpg]

[Bild: IMG_9004.jpg]

Vor und Endstufentrennung ist im SM auch sehr leicht ersichtlich und auf den einzelnen Platinen schon gekennzeichnet und auch dort schon gesteckt, was den Umbau sehr erleichtert. Meiner war schon aufgetrennt ....... aber defekt !! jetzt ist wieder flott .... die Auftrennung habe hich wieder belassen und die LED Beleuchtung flog raus.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an wallie für diesen Beitrag:
  • bodi_061, Rainer F
Zitieren
Gut zu wissen. Danke für die Bilder!

VG Martin
Zitieren
es gibt aber auch noch eine andere Variante von Umbau, wo die vier LS-DIN-Ausgänge (A/B) für neuen die Lautsprecheranschlüsse (+-li/Re-+)genommen wurden. Leider finde ich das Bild im Netz nicht mehr .........Dann hat man aber nur noch zwei Ausgänge für links und rechts und man müsste die A/B Wahlschalter eventuell umgehen oder zumindest B außer Betrieb nehmen. Zu viel Aufwand ... muss nicht sein .... das ober reicht - denke ich.
Zitieren
hier noch ein Bild vom Umbau- wurde fast alles gesteckt.

[Bild: IMG_9047_vor_endstufe.jpg]

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wallie für diesen Beitrag:
  • Rainer F
Zitieren
Jedefalls sehe ich im Tandberg TR 2025 schonmal keine Tantals verbaut. Dagegen ist der Yamaha CR600 ein Tantalgrab. Der Harman HK 730 hat dagegen nur wenige Tantals dafür aber 2 im Phonopre Dash1 drin. Für mich ist die Kondensatorqualität schon immer ein klares Indiz für Klang. Wobei die Twin-Powered Endstufe des HK 730 natürlich schon überzeugen kann.

Heute Morgen übrigens mal das Tandberg TCD330 gegen das Grundig MCF 600 antreten lassen (Maxell Metall CD 90). Ist ein Klassenunterschied. Das Tandberg hat einen höhenreichen glasklaren Sound während das Grundig eher einen 70er Wummersound erzeugt. Allerdings muss man zur Ehrenrettung des Grundig anmerken das das TCD330 auch dem Fundus von Hrn. Schmidt entstammt. Ich denke nicht das da ein Tonband noch wesentlich mehr bringt.

So wie es ausschaut wusste man bei Tandberg offensichtlich was einen guten Klang ausmacht. Den TR 2025 hab ich, da er (noch Smile ) nicht auftrennbar ist, leider noch nicht ausprobieren können.

VG Martin
Zitieren
(08.06.2014, 23:11)Viking schrieb: Unbedingt Oldie Einen Tandberg Receiver sollte man(n) mal gehört haben. Warum ich meinen 2025 in der Bucht versenkt habe, ist mir aus heutiger Sicht unerklärlich.
Auch wenn es mir schwerfällt LOL, bin ich deiner Ansicht gefolgt, und habe einen TR 2025 in der Bucht erworben. Gepflegtes Gerät, mit Reglerkratzen, schlechtem Empfang und mäßiger Beleuchtung.
Habe heute mal eine Mail an Hr. Schmidt geschickt. Ich will das Gerät erst in Betrieb nehmen, wenn es einwandfrei funktioniert.
"Watch out where the huskies go, and don't you eat that yellow snow"
Frank Zappa



Zitieren
Die "mäßige Beleuchtung" ist beinahe normal für die Kisten Floet Viel Glück, Spaß usw. usf. mit dem Tandberg Drinks
NORDISCH BY NATURE
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Viking für diesen Beitrag:
  • FS61
Zitieren
Mein 2075 MKII kam neulich vom Hr. Schmidt zurück (werd demnächst mal Bilder schießen).
Bin mir aber nicht sicher was die allgemeine Betriebstemperatur angeht.
Hatte ihn jetzt ein paar Stunden laufen und er steht auf einem glatten Tisch und ist ansonsten zu allen anderen Seiten komplett frei, keine Wand dahinter und nichts darüber.
Trotzdem ist das Gitter oben so heiß, dass es noch gerade so aushaltbar ist, wenn ich meine Hand drauflege, also kurz vor "Heizung auf Maximum".
Nebeneffekt: Das Alu an der Front wird auch mehr als handwarm.

Wie ist das bei euren Kisten? Genauso?
Falls ja oder nein, bitte mal Auskunft geben, bevor mir hier die Platinen wegschmelzen Flenne
Gruß Udo
Zitieren
Hallo Udo,

meinen 2075 habe ich mal vergessen abends abzuschalten und so lief er bis zum nächsten Tag durch, geschätzt 14 Stunden. Die Front wurde zwar warm, jedoch nicht außergewöhnlich. Und das Lüftungsgitter ließ sich guten Gewissens noch anfassen. Es wurde aber auch kaum Leistung abverlangt, da er im Phonobetrieb lief und die Platte irgendwann zu Ende war.....Floet
Zitieren
Mein (ex)-Tandberg wurde zwar schön warm aber so heiß wie von Udo beschrieben nicht. Denker
NORDISCH BY NATURE
Zitieren
Ich werd das die Tage mal beobachten, wenn hier nicht gerade 30 Grad im Zimmer sind und dann schauen, wie gut der Wärmeaustausch dann funktioniert.
Gruß Udo
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der REVOX/STUDER CD-Möhren-Fred Frunobulax 66 4.235 18.09.2019, 13:45
Letzter Beitrag: havox
  Tandberg TR-200 UriahHeep 6 859 11.11.2018, 17:33
Letzter Beitrag: nice2hear
  Frage zu Tandberg-Receiver HansimGlück 19 3.205 13.06.2017, 09:30
Letzter Beitrag: Gorm
  Tandberg 2045 - was ist davon zu halten? Das.Froeschle 28 11.610 24.05.2010, 21:46
Letzter Beitrag: Das.Froeschle
  Tandberg, was kosten die denn so... peter2055 1 1.385 09.01.2010, 20:26
Letzter Beitrag: Kimi
  TANDBERG TR 2025 BDA Viking 12 5.577 30.05.2009, 08:09
Letzter Beitrag: Armin777



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste