Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PIONEER A-757
#51
muss mal grad hier was nachfragen, habe via Suche nix passendes gefunden und möchte nicht extra einen Fred aufmachen.....

Ich hab ja auch einen A-757 bei dem das Potentiometer unschöne Geräusche produziert und keinen Anschlag mehr hat.....

Nun meine Frage an euch Spezi´s:


In welchen Pioneer AMP´s waren denn diese Potis noch verbaut ?? nur ab A-656 oder auch in kleineren AMP´s ?

Ist an dem Poti Baulich was geändert worden z.B. vom A-757 MK II im Vergleich zum A-757 ?
Falls jemand einen Rechtschreibfehler findet, kann er Ihn behalten LOL

Grüsse von noch einem Andreas Pleasantry
Zitieren
#52
Japp, THX Frank....

Das mit dem Schlachtgerät hab ich nach langer sucherei nun auch schon rausgefunden und mich damit abgefunden.... Flenne

Muss ich wohl die Angel auspacken und ausschau halten nach einem würdigen Spender.
Nur da besteht ja auch weiterhin leider das Risiko das ich einen er(fische) LOL dessen Poti auch zicken macht....

Bringt es was wenn ich das Poti mit T6 oder ähnlichem erst mal ersäufe ?
Wenn ja, aber dann nur für kurze dauer nehme ich mal an....

Hach ja vielleicht findet Armin ja irgendwann nochmal was, die IC´s die er noch ergattert hat gibts ja auch schon lange nicht mehr Freunde
Falls jemand einen Rechtschreibfehler findet, kann er Ihn behalten LOL

Grüsse von noch einem Andreas Pleasantry
Zitieren
#53
(09.12.2011, 12:21)moxx schrieb: Ersäufen bringt in diesem Fall nix - endlos drehende Potis kann man nur ersetzen.
___________________
Groeten
Frank

Ja sicher, das ist mir ja auch klar, ich dachte ja wegen dem Kratzen ersäufen, muss ja bis ich einen ersatz gefunden habe, leben damit hab nur diesen AMP....
Falls jemand einen Rechtschreibfehler findet, kann er Ihn behalten LOL

Grüsse von noch einem Andreas Pleasantry
Zitieren
#54
Moin Männers, ich hole den Thread wieder hoch, weil ich eine Frage zu dem Gerät hab... Ich hatte die letzte Zeit öfters Probleme mit dem Schalten der Relais. So, nun gibt es ja dort den berühmt berüchtigten C611 Kondensator, der in der Schutzschaltung sitzt. Zum Auslöten desselbigen sollte ja die Netzteilplatine nach oben. Soweit so gut bzw. schlecht. Hab alles soweit hinbekommen, und beim wiederzusammenbaun isses passiert... Das 5-polige Flachkabel (Vom Speakerselector), welches ich gelöst hatte, habe ich leider falsch wieder auf den Steckplatz gesteckt und eingeschaltet... Nun nur die Frage: Das Kabel kommt ja vom Speakerselector vorn. Kann da überhaupt etwas grobes kaput gehn beim spiegelverkehrten Einstecken? Ich hab aufm Schaltplan nur gesehn, dass eigentlich nur Speaker A und B vertauscht sind.... Denker 

Hat der Verstärker doch noch ein anderes Problem und ich hab durch das versehentliche falsch herum stecken nichts weiter kaputt gemacht?

Danke für alle Meldungen... Würd den gern wieder nutzen können...
Zitieren
#55
Hallo Sascha, wenn ich richtig verstehe hast Du das Kabel zwischen PSU und Speaker Selector umgedreht (und nicht das zwischen PSU und Speaker Relais Platine), eigentlich dürfte da nichts passiert sein - hängt ein wenig davon ab, in welcher Position der Schalter gestanden hat. Im Zweifelsfall würde ich mal R631 und R632 auf der PSU Platine checken - das sind die Vorwiderstände, über die letztendlich die Spannung auf die Relais geschaltet wird - sollte es einen Kurzschluss gegeben haben, sind die möglicherweise abgeraucht.

gruß, audiomatic
[-] 1 Mitglied sagt Danke an audiomatic für diesen Beitrag:
  • bassboss
Zitieren
#56
Moin, Drinks

 richtig, das Kabel vom Speaker Selector kommend.  Seltsamerweise hört man auch ganz leise etwas klicken von der Relaisplatine hinten... Ganz leise aber und fast nicht hörbar. Beim Ein wie auch beim Ausschalten.

Grüße

Sascha
Zitieren
#57
Hallo Sascha, d.h. Du hast das Kabel inzwischen wieder umgedreht und der Kasten läuft nicht? Bitte miss mal die Spannung an den o.g. Widerständen auf dem PSU board gegen GND

gruß, audiomatic
Zitieren
#58
Hm... hab ich. 30 bzw. 37V nach den Widerständen..
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste