Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Dezember 2011
#51
Hallo Leute
Ich lasse gerade eine Scheibe an dem von Armin reparierten Kenwood laufen einfach umwerfend Eine absolute Spitzenarbeit ich weiß gar nicht wie man das genug loben kann. Die Kahns sind die Besten. Macht weiter so
Zitieren
#52
Heute ist mal wieder ein ganz altes Schätzchen fertig geworden - ein Sennheiser VKS 203 aus dem Jahr 1963! Ein Röhrenverstärker mit 2 mal 8 Watt Sinus (2 mal EL95 pro Kanal) und Phono-Magnet-Eingang, allerdings gegen Aufpreis! In Hammerschlaglackierung und mit Bakelit-Knöpfen.

Hier die technischen Daten:

[Bild: Sennheiser%20VKS203.jpg]

Es kam ein kompletter Satz neue Röhren hinein, zudem wurden alle Koppelkondensatoren erneuert in moderne Folientypen - nicht aus klanglichen, sondern aus Betriebsicherheitsgründen. Er klingt aber erstaunlicherweise wie ein großer!

Zunächst Bilder von innen:

[Bild: ztN20.jpg]

von oben

[Bild: k65nW.jpg]

von unten.

Das Gerät hat nicht drei Netztrafos, sondern zwei ultralineare Ausgangsübertrager - so etwas benötigen fast alle Röhrenendstufen. Daher kam mit Einführung der Transistorendstufe und Verzicht auf die Übertrager die Bezeichnung: "eisenlose Endstufe".

[Bild: 07906.jpg]

Das Design hat sich in den letzten 48 Jharen schon etwas geändert, woll?

Die schwarzen Knebeknöpfe hat da wohl mal jemand nachträglich drauf gebaut.

[Bild: g1FHM.jpg]

[Bild: r99pS.jpg]

[Bild: mYeyN.jpg]

Und der Blick von hinten:

[Bild: IjKA6.jpg]

[Bild: 8Piam.jpg]

Ein echt seltenes Sammlerstück!

Drinks
[-] 24 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • New-Wave, Mo888, bodi_061, Yamanote, charlymu, wessi-ossi, Mani, space daze, oldsansui, Campa, alex71, greenleaf-009, lyticale, yfdekock, errorlogin, doublesix, Joshua Tree, ST3026, stony, iwrockford, HiFi1991, geronimo-2604, magic jensen, theoak
Zitieren
#53
Verschärft LOL Thumbsup
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#54
das ist ja mal was ganz seltenes Thumbsup

war wohl auch für Dich Armin was besonderes gelle? LOL

Danke fürs Zeigen
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#55
Das wird ja immer schräger - was war denn das älteste Gerät, das Du auf'm OP-Tisch hattest, Armin?

Auf jeden Fall eine schöne Abwechslung - und wenn er "wie ein großer" klingt, dann umso schöner.
Glückwunsch auch an den Besitzer dieser Rarität.
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
#56
Das älteste war der hier:

[Bild: 8vatn.jpg]

Ein Harman/Kardon Festival 230 von 1961 - der erste Stereo-Receiver der Welt!

Dafür hat Niko auch ein Gehäuse gebaut:

[Bild: P2y8B.jpg]

Drinks
[-] 16 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • bodi_061, New-Wave, wessi-ossi, oldsansui, Siamac, alex71, greenleaf-009, Mo888, yfdekock, errorlogin, doublesix, ST3026, stony, Old-blau, magic jensen, theoak
Zitieren
#57
Armin danke fürs vorstellen und die Bilder des seltenen Sennheiser Klassikers.Thumbsup Den habe ich bisher noch nicht
gekannt! Klasse! Der Harman ist einfach nur. Pray Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als Du den vorgestellt hast. Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#58
meine Fresse sieht der geil aus King1
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#59
Tja, wieder einer dem man das Alter nicht ansieht...
Was mag das für ein Gefühl sein, wenn man sowas (auch noch in so einem Zustand) zu Hause stehen hat und damit nach Lust und Laune Musik hören kann? Vor Allem wenn man dann beispielsweise an 9.2 (oder wo auch immer die mittlerweile angekommen sein mögen) denkt, und an mp3-Player integriert in Sonnenbrillen oder was weiß ich für Spielereien...
Also: sehr schön, gefällt mir. Danke Armin.
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
#60
(05.12.2011, 18:54)armin777 schrieb: In Hammerschlaglackierung und mit Bakelit-Knöpfen.

Heart

Ein scharfes Gerät der Sennheiser, sieht ja noch super aus für sein Alter. Thumbsup
またね
ギュンター
Zitieren
#61
Übrigens: auf mich wirkt der Sennheiser designtechnisch sogar um Einiges älter als der harman/kardon - da waren die h/k-Designer wohl recht inspiriert...
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
Zitieren
#62
Tolle Geräte, auch wenn sie fast so alt sind wie ich LOL Die Sennheiser Röhre ist echt der Hammer. Hi

Die Ersatzknöpfe könnten von Rowenta-Bügeleisen stammen, meine Mutter hatte da mal eines in gepflegtem Weinrot und eben solchen Drehköpfen. Ich finde aber, dass es ganz gut rüberkommt. Danke für die Vorstellung, Armin. Das sind echte Leckerbissen. Pray

At Armin: Auch wenn du nicht gerne über die klanglichen Eigenschaften in deinem Studio sprechen willst ( UndWeg ) - mich würde trotzdem interessieren, wie der Sennheiser klanglich einzustufen ist Sad2
VGadaGaFdL
wessi-ossi
Zitieren
#63
(05.12.2011, 21:06)wessi-ossi schrieb: mich würde trotzdem interessieren, wie der Sennheiser klanglich einzustufen ist

rechter Kanal klingt nach West, linker Kanal nach Ost ......Lipsrsealed2 Floet LOL
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#64
klasse Sennheiser ,da heisst der Hochtonregler "Sopran" Lol1
Drinks
Grüsse aus München  Hi

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#65
Super Sennheiser (scharfe Teil)... und Christoph's Harman ist immer wieder ein besonderer "Show-Act"... herzlichen Dank für's Zeigen !

(aber eigentlich machst Du doch nicht in Röhren?)
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
#66
wessi-ossi schrieb:Auch wenn du nicht gerne über die klanglichen Eigenschaften in deinem Studio sprechen willst - mich würde trotzdem interessieren, wie der Sennheiser klanglich einzustufen ist

Was soll ich schreiben? Der klang so: la-la-la-la-la... wie soll man das denn beschreiben??

campa schrieb:(aber eigentlich machst Du doch nicht in Röhren?)

oochh, hin und wieder schon! Floet

Drinks
Zitieren
#67
Toller Sennheiser. Drinks
Könnte man - passende Widerstände an die Lautsprecherausgänge angebracht - auch einen Kopfhörer mit einem solchen Röhrenverstärker betreiben?

Übrigens: Diese Knöppe nenne die Amis "Chicken Head Knobs" und sind immer noch in zig Varianten zu bekommen.
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
#68
Also die Vorstellung des Sennheiser VKS 203 hat mich wirklich begeistert.
Baujahr 1963 - und damit exakt mein Geburtsjahr - besser geht´s kaum noch.

Auch die Einstellung des Technischen Datenblattes war eine saugute Idee. Thumbsup
Wenn man sich die Daten so anschaut:
Bassregelung von -18 dB - +16 dB !!!!
Höhenregelung von -17 dB - +16 dB !!!!

Da frage ich mich aber ob diese Regelbereiche einem guten Klang zuträglich sind.
In einem Prospekt der Firma Kirkseater beschreibt der Entwickler seine Philosophie zur Klangregelung bei Verstärkern und ist der Auffassung das ein Regelbereich über +/-15 dB eher eine Verschlechterung darstellen würde.

Aber der damalige Preis hat mich aufgrund der Größe und Ausstattung des Gerätes doch ein wenig überrascht.
Für die damalige Zeit waren 500,- DM ein echter Haufen Geld.
Mein Vater hatte zu dieser Zeit ein monatliches Einkommen von rund 700,- DM Netto.
Kein Wunder das wir uns solch ein Gerät nicht hätten leisten können.

ciao,
Klaus
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#69
(05.12.2011, 21:11)New-Wave schrieb: rechter Kanal klingt nach West, linker Kanal nach Ost ......Lipsrsealed2 Floet LOL

Also schaust Du in Richtung Süden !!!???!!! Denker
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#70
Wir sind der Süden!:Raucher
Zitieren
#71
(06.12.2011, 11:06)JW1961 schrieb: Wir sind der Süden!:Raucher

Ein SONNIGES GEMÜT und Rhythmus im Blut Bluesbros Headbang
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#72
ganau Oldie LOL
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#73
Lennart hat heute den größten Umschalter fertig gestellt, den wir (bisher) je gebaut haben. Er kann 10 Verstärker bzw. Receiver mit zwei Boxenpaaren verbinden. Alle Buchsen sind mit Bananenstecker-tauglichen Polklemmen ausgeführt. die auch Kabel bis zu 10 qmm aufnehmen können. Die Relais schalten Lasten bis zu 3000W pro Kontakt und es wird allpolig getrennt! Der Umschalter ist so konstruiert, dass sich niemals zwei Verstärker-Ausgänge berühren können und es darf uneingeschränkt auch unter Last, während lauter Musikwiedergabe geschaltet werden. Daher ist so ein Umschalter auch nicht ganz billig.

[Bild: hn1BK.jpg]

Ein Blick in die Verdrahtung der Relais (11 Stück) und der Ein-/Ausgangsbuchsen - alles mit 1qmm-Leitung verdrahtet - alle Plusleitungen in rot, alle Minus-Leitungen in schwarz.

[Bild: SDNFu.jpg]

Die dünnen Leitungen schalten nur die Relais und die LED's zur Anzeige - also winzige Ströme.

[Bild: relYN.jpg]

Das sind die dicken Schaltrelais mit je vier vergoldeten 12A-Kontakten.

[Bild: 4wLhS.jpg]

Die Front, mit dem Drehknopf wird der Verstärker/Receiver angewählt, die rote LED-Reihe zeigt den angewählten Eingang an.
Oben rechts der Umschalter für Lautsprecher-Paar A oder B. Darunter der mit einer LED beleuchtete Netzschalter.

[Bild: J8FZl.jpg]

Das Gehäuse hat sich Frank K. (auch hier aus dem Forum) selbst ausgewählt.

[Bild: A8PCx.jpg]

Hinten ist wirklich Buchsen-Party! Die vergoldeten Buchsen rechts aussen sind für die Lautsprecher.

Lennart hat da ganze zweieinhalb Tage dran gesessen.

Vielleicht meldet sich Frank hier nochmal und verrät uns, was da so für Geräte angeschlossen werden.

Drinks
[-] 24 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • bodi_061, charlymu, alsterfan, Campa, Mani, errorlogin, ROTEL-Werner, New-Wave, doublesix, wessi-ossi, alex71, jagcat, oldsansui, Frank K., duffbierhomer, ST3026, Mo888, stony, iwrockford, jim-ki, HiFi1991, schwarzermilan, magic jensen, theoak
Zitieren
#74
Na das nenn ich mal ein fettes Teil.Thumbsup

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#75
Tolle Arbeit Lennart!!!!!
Da brauch man viel Geduld und ne Menge an Geschick!! Tease

Hut ab HiHiApplAppl
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 136.839 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 115.497 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 66.681 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 36.523 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 172.090 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 61.004 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste