Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HiFi-DIN 45 500
#26
(11.12.2011, 19:23)andisharp schrieb: Nicht mehr nötig, diese Anforderungen werden selbst von billigsten Geräten übererfüllt und analoges Zeugs spielt keine Rolle mehr.

Also Udo, wenn Du Dich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnst! Immerhin durften z.B. namhafte und auch anerkannt gute Lautsprecherboxen wie die Infinity Kappa 8.1 und 9.1 und auch die Arcus TL-1000 schafften diese "lächerliche" Hifi-Norm nicht, indem sie den angebenen Impedanzwert um mehr als 20% unterschritten. Das hat damals Klaus Heinz (der Entwickler der Arcus Boxen) mächtig geärgert!

In manchen Belangen ist die bei genauem Hinsehen gar nicht so ohne die Norm. Aber da es ja nur Mindestanforderungen sind, war es ja durchaus so gedacht, dass nahezu alle Hifi-Geräte am Markt diese übertrafen, teilweise extrem stark.

greenleaf009 schrieb:Wenn zu einer Messmethode steht:
" bei/unter Vollaussteuerung "
ist damit ein Aufnahmepegel des Signals von "0 dB VU" gemeint


Nein, Vollausteuerung meint den Punkt, an dem der maximal zulässige Klirrfaktor erreicht wird. Bei Bandgeräten die so genannte Bandsättigung und bei Verstärkern die maximale Leistung.

dB ist immer nur ein (logarithmisches) Verhältnismaß und drückt damit aus, in welchem Verhältnis zwei Werte zu einander stehen. Daher ist außer bei 0 immer ein Vorzeichen notwendig.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#27
(14.12.2011, 10:39)armin777 schrieb:
(11.12.2011, 19:23)andisharp schrieb: Nicht mehr nötig, diese Anforderungen werden selbst von billigsten Geräten übererfüllt und analoges Zeugs spielt keine Rolle mehr.

Also Udo, wenn Du Dich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnst! Immerhin durften z.B. namhafte und auch anerkannt gute Lautsprecherboxen wie die Infinity Kappa 8.1 und 9.1 und auch die Arcus TL-1000 schafften diese "lächerliche" Hifi-Norm nicht, indem sie den angebenen Impedanzwert um mehr als 20% unterschritten. Das hat damals Klaus Heinz (der Entwickler der Arcus Boxen) mächtig geärgert!

In manchen Belangen ist die bei genauem Hinsehen gar nicht so ohne die Norm. Aber da es ja nur Mindestanforderungen sind, war es ja durchaus so gedacht, dass nahezu alle Hifi-Geräte am Markt diese übertrafen, teilweise extrem stark.

Bravo - gib´s ihm (hähähä !!!) LOLLol1 (is´ natürlich nich´ bös´ gemeint - gelle Udo Tease)

(14.12.2011, 10:39)armin777 schrieb: Nein, Vollausteuerung meint den Punkt, an dem der maximal zulässige Klirrfaktor erreicht wird. Bei Bandgeräten die so genannte Bandsättigung und bei Verstärkern die maximale Leistung.

dB ist immer nur ein (logarithmisches) Verhältnismaß und drückt damit aus, in welchem Verhältnis zwei Werte zu einander stehen. Daher ist außer bei 0 immer ein Vorzeichen notwendig.

Drinks

Dies könnte bei bestimmten Frequenzsignalen z.Bsp. -15 dB VU, und bei anderen (evtl. 1 kHz ) bei "+/-"0 dB VU betragen ??? Sad2
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#28
Klaus - Du denkst einfach viel zu kompliziert!!

Nein, die Bandsättigung und auch die Maximalleistung werden nur bei einer einzigen Frequenz gemessen (Tapes bei 400 Hz und Amps bei 1000 Hz). Dann wird die Spannung ermittelt, bei der die maximal zulässige Klirrfaktorgrenze erreicht wird und diese Spannung wird dann ins Verhältnis gesetzt - ausgedrückt in -dB.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#29
(14.12.2011, 11:38)armin777 schrieb: Klaus - Du denkst einfach viel zu kompliziert!!
.....
Drinks

Jo, manchmal hab´ ich auch so das Gefühl. Denker

Aber wie soll man als "Nichtfachmann" auch "unkompliziert" denken, wenn man mit technischen Angaben konfrontiert wird, die einem vorher keiner erklärt hat Sad2

Danke Armin, nett von dir dass Du´s wenigstens versuchst Thumbsup
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#30
Zitiere:

greenleaf-009
Ist häufiger hier
Beiträge: 120
Bedankt: 107
Dank erhalten: 26 mal in 19 Beiträgen
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 1

RE: HiFi-DIN 45 500
(05.12.2011 16:07)
armin777 schrieb:
......
Der absolute (DIN)-Wert in % ist jedoch nicht so schmeichelhaft wie der nach IEC, CCIR oder JIS, weshalb die Hersteller lieber eine dieser Zahlen angaben - zumal der technische Laie diese zu gern 1:1 mit den DIN-Werten verglich.......

Zitat
Genau dies habe ich mir auch gedacht, nämlich dass man in einen Werbekatalog lieber Zahlen schreibt, welche, in diesem Fall, einen niedrigeren Wert ergeben als die Wertung nach DIN und dadurch bei einem potentiellen Kunden einen "besseren" Eindruck hinterlassen.
Klar, man will ja verkaufen !!



..nur so nebenbei: "Kann es sein, dass man mit
dem "besseren Eindruck" und dem "man will ja verkaufen"
die Kunden ein wenig vergackeiert ?"Floet
Ich war auch einmal im Productmanagement und kann
mich erinnern, was man da alles ersonnen hat, um den
Erfolg am Markt zu erringen. (Andere Branche).
Trotz der "gerade noch so eben erreichten Gleichlaufwerte"
des TC 720 werde ich es behalten.
3 Köpfe sind drei Köpfe. Da beißt die Maus kein Faden ab.
Natürlich wäre die Sammlung nur komplett, wenn
man die anderen TC- s auch hätte,
da ich aber auch von anderen Marken Geräte
habe, wird dies vermutlich nicht passieren.

An dieser Stelle sei Armin gedankt für die Werte der DIN
und für seine Erläuterungen.

P.S. Sollte ich je ein TC 1000 erwerben, werde ich berichten.
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




Zitieren
#31
At Andreas le II.
Lieber Andreas,
folgendes an dich nur deshalb, weil ich so langsam das Gefühl bekomme dass wir beide anscheinend ständig aneinander vorbei reden, wenn es darum geht etwaige Behauptungen des anderen ins gerade Licht zu rücken, und andere Forumsteilnehmer deine Erläuterungen auch noch für gut befinden, obwohl sie meiner Meinung nach falsch sind:

1.
(28.11.2011, 13:53)wapson@at schrieb: Hi,
das TC 1000 ist zwar hübsch und mächtig, aber wesentlich besser ist das TC 720, weil letzteres ein Dreikopfdeck ist mit Dualcapstan.
Damals hat Yamaha die Leute vergackeiert, weil das TC 1000 teurer war und weniger geboten hat.
Die Formulierung "wesentlich besser" und "weniger geboten" ist definitiv falsch !!!
Und nur auf diese Aussage hin habe ich dem "vergackeiern" widersprochen.
Die Technischen Details sind ja nachlesbar.

2.
(30.11.2011, 19:58)wapson@at schrieb: ......
At Gleichlaufschwankungen (die DIN fordert 0,2%)
Übrigens, solltest Du den Unterschied hören zwischen 0,06 und 0,05% Gleichlaufschwankungen, dann gratuliere ich Dir neidlos.
.....
Bei dieser Formulierung bin ich davon ausgegangen, dass Du den angegebenen DIN-Wert im Katalog mit dem angegebenen WRMS-Wert direkt vergleichst.
Da ich die geforderten Werte der DIN nicht auswendig kannte, wusste ich zwar nicht, dass der gemessene und angegebene Wert zufällig auch der Forderung der DIN entspricht, aber ich weiß auf jeden Fall, dass man mit den WRMS-Werten keinen direkten Vergleich zu den DIN-Werten anstellen kann wie es aus dieser Formulierung zu verstehen ist, nämlich:
"Die DIN fordert 0,2%, das Tapedeck bringt 0,05%"
Auch diesem habe ich, übrigens bereits am 01.Dez.2011, nicht zu unrecht widersprochen.

3.
(14.12.2011, 21:08)wapson@at schrieb: ....
Trotz der "gerade noch so eben erreichten Gleichlaufwerte"
des TC 720 werde ich es behalten.
NIEMAND, und ich am allerwenigsten, hatte etwas von "schlecht" oder "verkaufen" oder "nicht behalten" gesagt.
Wenn es dir gefällt - dann behalte es.
Wenn es dir nicht gefällt - dann schmeiss es fort oder verkauf es.
Was auch immer - ich habe niemals deinen Geschmack oder den für dich persönlichen Wert des Tapedecks in Frage gestellt.
Ich habe dir lediglich versucht klar zumachen, dass deine Formulierung des "vergackeierns" einfach nicht stimmt.
Im übrigen habe ich eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann hinter mir, daher ist auch mir die Wirksamkeit bestimmter Werbemethoden nicht gänzlich unbekannt.
Und in diesem Zusammenhang ist Werbung an sich schon "vergackeiern".
Lies dir meine zu diesem Thema gegebenen Antworten alle noch einmal sorgfältig durch, und Du wirst feststellen, dass ich schon zu beginn lediglich deine Formulierung widerlegen wollte, aber dich keinesfalls "Missionieren" wollte und dies auch des öfteren betonte.
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#32
Raucher
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




Zitieren
#33
Lipsrsealed2Dash1Lipsrsealed2RaucherFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetPleasantryDash1Dash1Dash1RaucherFlenneKopfmassageKopfmassageKopfmassageKopfmassageKopfmassageSchlaf








CrazyCrazyCrazyCrazyCrazyCrazyCrazyCrazyTrinken


Schlaf
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




Zitieren
#34
(15.12.2011, 15:15)wapson@at schrieb: Lipsrsealed2Dash1Lipsrsealed2RaucherFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetFloetPleasantryDash1Dash1Dash1RaucherFlenneKopfmassageKopfmassageKopfmassageKopfmassageKopfmassageSchlaf

CrazyCrazyCrazyCrazyCrazyCrazyCrazyCrazyTrinken

Schlaf

" Also, ich habe nicht ein Wort verstanden ! " LOL
ciao,
Klaus
Raucher
Zitieren
#35
(11.12.2011, 19:23)andisharp schrieb: Nicht mehr nötig, diese Anforderungen werden selbst von billigsten Geräten übererfüllt....

Jo, und wenn´s bei dem neuen Billig- Geraffel nur für Sekunden ist.... Oldie




(11.12.2011, 19:23)andisharp schrieb: und analoges Zeugs spielt keine Rolle mehr.

Seh´ ich anders. Scheints gibt es immer noch genug der ewig Gestrigen die sich bei dem momentanen I-Pod- Hype nur angewidert abwenden.

Ich, z.B. mach´ um jede Kiste, die auch nur im Entferntesten was mit dem ganzen Apple- Mist zu tun hat, einen grossen Bogen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Fuxe für diesen Beitrag:
  • greenleaf-009
Zitieren
#36
Kommerziell spielt es trotzdem keine Rolle. Wie sieht denn so der Markt für aktuelle Tapes und Plattenspieler aus? Der ist mau bis nicht vorhanden.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste