Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Liesenkötter - Kennt die jemand?
#1
Hallo zusammen,

ich habe vor langem mal eine sau schwere und wertige Liesenkötter Kompaktanlage von einem bekannten Haushaltsauflöser aus dem Lager abgestaubt. Musste nix dafür zahlen.

Damals mal angeschlossen, funktionierte und seitdem steht sie im Keller...

Eben hat es mich gepackt und ich habe das Ding mal ausgegraben...

Habe mir erstmal fast einen Bruch gehoben, beim Hochtragen aus dem Keller in mein Zimmer ist ersten Stock die enge und steile Trepp hoch.

Das Gerät wiegt laut Badezimmerwaage knapp 28kg, also schon ordentlich.Oldie
Kommt mir aber schwerer vor, hätte mal auf 30-35kg getippt.

Es handelt sich genauer um eine Liesenkötter LT 360 Kompaktanlage.

Verbaut ist ein Lenco L78 Dreher.

Funktioniert soweit alles und ich bin echt begeistert, das Ding spielt klanglich sehr gut auf an einem Paar Braun Flachlautsprecher.

Die Verarbeitung ist auch sehr wertig, die Regler sind aus Vollalu, die schwarze Oberfläche aus Metall, die Haube aus richtig fettem Kunststoff und Echtholzhaus.Thumbsup

Hier mal ein paar Bilder, ist aber momentan nicht etwas staubig und nicht geputzt...Floet

[Bild: dsc04782ipvva.jpg]

[Bild: dsc047835t48d.jpg]

[Bild: dsc04784dr5qq.jpg]

[Bild: dsc04785pbv0o.jpg]

[Bild: dsc04788pfvfu.jpg]


Der Lenco Dreher kommt aus der Schweiz, ansonsten steht auf der Anlage hinten kein Herstellungsland drauf.

Kennt die Marke jeand und kann mir evtl. was dazu sagen?

Normalerweise bin ich nicht so der Kompaktanlagenfan, aber das Teil ist echt der Hammer!!!!!

Liebe Grüße
Magnus
Drinks
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Mo888 für diesen Beitrag:
  • Mani, bodi_061, oldsansui, musicus
Zitieren
#2
also mit nem L 78 drinne,das ist schon was Gutes !
Genaures weiss ich aber auch net Denker
Grüsse aus München  Hi

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#3
Der Lenco ist meines Wissens ein Reibradler.
LK habe ich schon gehört, aber an den Sitz der Firma kann ich mich nicht erinnern.

Aber schöne Rarität.
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




[-] 1 Mitglied sagt Danke an wapson@at für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#4
Liesenkötter machte das gleiche wie Rosita, sie stellten Tonmöbel her. Die Innereien sind alle von anderen Herstellern.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#5
Ok, danke schonmal für eure Antworten!

Was meint ihr, wer da dahinter steckt?
Zitieren
#6
Aus dem Hifi-Forum die Info von:

detegg
Moderator erstellt: 07. Okt 2006, 19:47
Hallo,

Liesenkötter, Rosita, etc. waren m.W. Möbelhersteller, die Sets verschiedener Firmen in den späten 70ern eingebaut haben.

Gruß
Detlef
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




[-] 1 Mitglied sagt Danke an wapson@at für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#7
Hi, Dein Liesenkötter hat wohl keine Fernbedienung, aber vielleicht weiß der Ladeninhaber etwas mehr über die Marke,
weil er doch mit diesem namen im Netz wirbt.


http://www.es-r.de/fernbedienung/LIESENKOETTER.shtml

schönsonntach
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




[-] 1 Mitglied sagt Danke an wapson@at für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#8
Ich kenne ansonsten noch die Carnegie-Boxen von Liesenkötter Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#9
http://www.h-ue.de/nadel_liste_shop/nade...oetter.htm

noch einer mit Teilen für LK.
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




[-] 1 Mitglied sagt Danke an wapson@at für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#10
http://wegavision.pytalhost.com/Liesenkoetter76/
so, aber jetzt is gud.
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




[-] 1 Mitglied sagt Danke an wapson@at für diesen Beitrag:
  • Mo888
Zitieren
#11
Moin,
At Mo - wenn du irgendwann aus Platzgründen die Liesenkötter-Anlage wegtust, bau den LENCO L 78 Dreher aus und baue ihn in eine eigene Zarge ein. Das lohnt absolut. Der schwere
Schweitzer ist ein amtlicher Reibrad-Dreher mit 4 kg Plattenteller. Viele Plattenspieler-Freaks schwören heute noch auf dieses Teil. Der Tonarm ist auch nicht übel !
Allein wegen des Drehers ist die Liesenkötter ein feiner Schnapp - Glückwunsch, Mo !ThumbsupThumbsupThumbsup
_____________________________________
Groeten
Frank
Zitieren
#12
Uuuppps - iss natürlich ein schwerer Schweizer und kein Albert !
Zitieren
#13
Höre jetzt schon die ganze Zeit darüber Musik.

Bin echt sehr zufrieden!Drinks
Zitieren
#14
Hab von Liesenkötter die Carnegie 120 gehabt....und weg gegeben FlenneFlenneFlenneFlenneFlenneFlenneFlenneFlenneFlenneFlenne

ich Idi....die waren Super, hatte allerdings den Bass getauscht, hab nen Visaton eingebaut, 4 Wege war der Hammer FlenneFlenneFlenne ich Trauer immer nochDash1Dash1Dash1

Das Teil würd ich nicht so schnell weg geben, viel Spaß damit
schöne Grüße Drinks Peter

Zitieren
#15
Eine Carniege 120 steht hier noch rum. Floet
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
#16
Hört sich ja gut an FloetLOLLOL
schöne Grüße Drinks Peter

Zitieren
#17
Floet
Gruß und.....

Andreas le II.




Der Afro muß es sein, weil ihn sonst keiner

Transistoren benötigen Rauch zum Funktionieren.
Beweis: "Wenn der Rauch entweicht, dann funktionieren sie nicht mehr."




Zitieren
#18
In der Carnegie Anlage wurde meinen Wissen eine Tuner-Verstärker-Kassetteneinheit von Marantz verbaut, das waren damals nur Hochwetige Geräte die in den Tonmöbel Verbaut wurden, mussten ja halten Drinks
.....aber schau noch mal nach wenn du sie Reinigst, mal schauen was drauf steht Floet...kannst ja Fotos machen DrinksDrinks

Gruß

Peter
schöne Grüße Drinks Peter

Zitieren
#19
Wer hat denn die Chassis für die Carnegie Lautsprecher geliefert ? Denker
Zitieren
#20
Bei mir stand ITT drauf, die Frequenzweiche war riesig, keine Ahnung von wem, aber der Hammer
schöne Grüße Drinks Peter

Zitieren
#21
Glaube ich gerne, die Dinger haben nen guten Ruf Oldie
Zitieren
#22
Boyz - jetzt aber ehrlich - seit wann haben Kompaktanlagen und Boxen von CARNEGIE einen guten Ruf ?
Die haben doch verbaut, was gerade billig zu kriegen war. Wenn mal ein Top-Teil wie der Lenco L 78 dabei war - Glück gehabt !
Die Liesenkötter-CARNEGIE Kompaktanlage meiner Eltern, die meine erste selbstgekaufte Doppel-LP ( BEATLES - BLAUES ALBUM ) kaputtgefräst hat, war das AL L E R L E T Z T E
Der Platten-Nachschneideapparat ( hochgegegriffener Ausdruck ) war ein englischer BSR mit ADC-System Nichtok


Meine allerersten Selbstbau-Boxen waren auch von ITT - Baß LPT 300 , 37 er und 19er Kalotten, ITT Fertigweiche...FlenneFlenne
___________________________________
Groeten
Frank
Zitieren
#23
Billig wirken die 120er aber nicht Floet
Klick !
Drinks
Zitieren
#24
Find ich auch.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#25
Gefallen mir aber auch recht gut!

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Excel ES-70S - Kennt das jemand? thosch 3 398 05.10.2019, 19:49
Letzter Beitrag: Lynnot
  Nagaoka OS 200 MP - Kennt das jemand? Frunobulax 2 337 25.09.2019, 17:17
Letzter Beitrag: Frunobulax
  Geraffelraten - wer kennt sich aus applecitronaut 1.112 68.468 25.07.2019, 12:26
Letzter Beitrag: MaTse
  Kennt jemand diese Endstufe?? bassboss 10 788 08.02.2019, 20:53
Letzter Beitrag: Tobifix
  Wer kennt diesen Tonarm ? Chevelle 6 734 17.10.2018, 11:36
Letzter Beitrag: applewoi
  Kennt jemand "Samurai Audio" bei Ebay? Chevelle 5 1.025 31.08.2018, 16:26
Letzter Beitrag: Chevelle



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste