Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SONY CDP-101
#51
Der Schalter ist erst einsehbar, wenn man eine Platine abschraubt. Daher ist mir das nicht sofort ins Auge gefallen.


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#52
Klasse Recherche, der Herr

so ein kleines Scheisserchen von Folie macht einen so großen Streß Hi

Hut ab und danke für den lehrreichen Einblick.
der 101er hat mich nämlich auch schon immer interessiert, aber in den Fingern
hatte ich noch nie einen.

Chris
Klang, Qualität, Optik & Haptik
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deckard für diesen Beitrag:
  • rappelbums
Zitieren
#53
Mit etwas Verspätung habe ich heute auch einen solchen eingeholt - der Preis von sicher nicht unter 16000 Öschlingen (inkl. Schluchtenbescheißer-Deppenzuschlag) war damals doch zu happig.

Beim Abholen wurde er übrigens stilecht und originalgetreu zuerst mit "The Visitors" von Abba und dann mit "The Digital Masterpiece Series - Disc one (of only two)" getestet, und der Vorbesitzer und ich stießen mit Sekt auf die Digitale Revolution an.

http://www.kreiselsound.com/timeline.php

http://www.kreiselsound.com/_images/time...50x850.jpg

(Nur die historische Vorbelastung hindert mich, "Les Preludes" von Liszt als deren Fanfare aufzufassen.)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste