Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kabelfrage-Revox zu Revox
#1
hab hier ein buntes sammelsurium an verschiedenen kabel und soll jetzt einheitlich werden.
das problem bei revox ist hinreichend bekannt.
passen diese kabel ohne probleme?
https://www.amazon.de/deleyCON-Verl%C3%A...kabel&th=1
gibts andere empfehlungen?
muss bei amazon erhältlich sein.
danke
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#2
Die Kabel sehen ja richtig "bombastisch" aus. Sind bestimmt die richtigen.  LOL

Zitat: "das problem bei revox ist hinreichend bekannt".

Ist mir nicht bekannt. Meines Wissens haben die Geräte "stinknormale" Schünschbuchsen. Kann man jedes Kabel mit "normalen" Schünschsteckern dran anschliessen.

Warum sollen die Kabel jetzt einheitlich werden? Sitzt Du beim Musikhören hinter der Anlage und schaust Du Dir "Kabel" an?

Wenn Du es einheitlich haben willst, dann "konfektioniere" selbst Stecker die Dir gefallen/passen und ein Kabel, dass was "taugt".

Grüße aus Berlin
Olli
Furz... Da riecht was!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • dedefr
Zitieren
#3
Also wenn du z.B. von ner A77 redest, sind diese Stecker zu groß im Durchmesser. Viel größer als der Anschlussring dürfen die nicht sein. Meine präferierten Amphenol passen auch nicht, weshalb ich für die A77 extra andere Stecker genommen habe.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#4
stinknormal ja, aber sehr eng zusammen.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#5
Mein Tipp: Nimm verspannbare Buchsen (ggfs selbst konfektionieren).
Zufälligerweise hab ich ne A77 und der Sohnemann so ein Kabel, werde das nachher mal testen...

Edit: achso, es geht um den Abstand der Buchsen, dann bitte ersten Satz ignorieren...
Zitieren
#6
Zu dick, passt nicht. Habe selbst diese dran:

https://www.amazon.de/KabelDirekt-Stereo...rekt+cinch

Die passen prima und die gibts in unterschiedlichen Längen ...
Zitieren
#7
Nebenbei - ich habe hier irgendwo noch ein derartiges Subwooferkabel rumliegen, welches ich versehentlich statt eines Stereocinchkabels bestellt hatte und trotz Rückgabe/Erstattung behalten durfte. Wenn ich es finde und Du magst, schenke ich es Dir, dann kannste das testen, obs passt und Deinen Erwartungen bzgl. Optik/Haptik/Qualität entspricht/standhält ...
Zitieren
#8
Wenn alle Stricke reißen sollten, dann die Revox Buchsen umbauen und dann hast du Ruhe für alle Zeiten.
Gruß André





Zitieren
#9
Die Gehäuseöffnungen der A77 zb. geben da IMHO nicht viel mehr her - wie soll man da die Cinchbuchsen weiter auseinandersetzen?

Noch ne Idee wären Winkeladapter, so die man gegeneinander verdrehen kann und sich die Kabel nicht im Wege sind - Beispiel:

[Bild: XS_RCA_90_MIX_ADAPTER.jpg]

Quelle: http://www.viablue.de/de/winkeladapter_mix.shtml

aber das wäre letztendlich auch nur Gewurschtel, wenn auch auf optisch ansprechendem Niveau LOL ...
Zitieren
#10
(11.12.2016, 23:04)hal-9.000 schrieb: Die Gehäuseöffnungen der A77 ...

[Bild: Revox%20A77%20Mk%20III-2407.jpg]

Quelle: http://i1265.photobucket.com/albums/jj51...I-2407.jpg

Und die Rückseiten anderer Revoxe sind auch nicht so ohne Weiteres veränderbar ...
Zitieren
#11
Na, da geht schon was an der A77. Da muss nicht mal am Gehäuse was gemacht werden. Dafür gibt es in der Bucht sogar Umbausätze. Die alten Buchsen heraus operieren und die neuen einsetzen. Fertig ist die Maus.
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • hal-9.000
Zitieren
#12
(11.12.2016, 22:19)hal-9.000 schrieb: Nebenbei - ich habe hier irgendwo noch ein derartiges Subwooferkabel rumliegen, welches ich versehentlich statt eines Stereocinchkabels bestellt hatte und trotz Rückgabe/Erstattung behalten durfte. Wenn ich es finde und Du magst, schenke ich es Dir, dann kannste das testen, obs passt und Deinen Erwartungen bzgl. Optik/Haptik/Qualität entspricht/standhält ...

danke dir, aber wirklich brauchen tu ich das nicht.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#13
Schau mal hier:

http://www.ebay.de/itm/1-Satz-3-Stuck-Ab...XQwKdRfjZ0
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • hal-9.000
Zitieren
#14
(11.12.2016, 23:29)hyberman schrieb: Na, da geht schon was an der A77. Da muss nicht mal am Gehäuse was gemacht werden. Dafür gibt es in der Bucht sogar Umbausätze. Die alten Buchsen heraus operieren und die neuen einsetzen. Fertig ist die Maus.

http://derreparateur.ch/revox/revox-cinc...erweitern/
naja, so "fertig ist die maus" gehts wohl nicht, auch wenn das schon gut ausschaut.
ob da der oberpfälzer was weiß?
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#15
es gibt doch genügend gute und gleichzeitig schmale RCA-Stecker,
z.B. HICON HI-CM05-BLK, aber auch Neutrik Rean,.. usw.,
da muss man doch nicht gleich die Kiste aufbohren.

und dann noch Schlitzschrauben, tsts
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#16
Nun ja, mit einer Bohrmaschine sollte man schon umgehen können....das ist doch eine Kleinigkeit. Die Nieten der alten Platinen aufbohren, die Kabel ablöten, neue Platinen verschrauben und Kabel wieder anlöten. fertsch
Gruß André





Zitieren
#17
Atwinix,
ich und löten, genauso gut kannst ein nilpferd auf hochseil schicken. Floet
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#18
mei, das müssen wir unbedingt ändern.
wenn Du mal wieder in München bist,
schaust mal auf nen Kaffee und ein
paar Kabel rein Wink3
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#19
vielleicht gehen solche Kabel, wie Niels einst strickte Wink3
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#20
Der Aufwand zum Umbau ist für Ungeübte schon eine ziemliche Hürde, dass das prinzipiell geht, ist aber schon mal gut.

Das von mir genutzte und oben verlinkte Kabel funktioniert aber prima, da kann man sich den Aufwand sparen und ordentlich siehts auch aus ...
Zitieren
#21
Das war nur mal so ein Tip meinerseits, um sich evtl. teure Kabel zu sparen oder "Fehleinkäufe" zu vermeiden.
Gruß André





Zitieren
#22
Sollte auch keine Kritik sein, ist halt für Fortgeschrittene ... hinkriegen würde ich das auch, würde aber allein am Werkzeug schon scheitern. Nen ordentlichen Bohrhammer hab ich, der hilft mir hier aber nicht weiterLOL
Zitieren
#23
(11.12.2016, 09:27)hal-9.000 schrieb: Zu dick, passt nicht. Habe selbst diese dran:

https://www.amazon.de/KabelDirekt-Stereo...rekt+cinch

Die passen prima und die gibts in unterschiedlichen Längen ...

bist du zufrieden mit diesen kabel?
hab gelesen, dass die nicht so fest in den buchsen sitzen und einige mal der mittlere pin abgebrochen ist.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#24
Hier ist alles dufte - keinerlei Probleme und nix abgebrochenes - meine Rezension (2. nach Aktualität sortiert von MH) 5 Sterne:

Ich habe mehrere dieser Kabel an meiner Anlage im Arbeitszimmer im Einsatz, da ich im Gegensatz zu meiner Hauptanlage dort zu faul bin, mir selbst welche zu konfektionieren. Ich habe diese schon mehrfach neu angesteckt (zB. Gerätetausch), nun meine Erfahrungen:

- bisher passt alles prima ohne zu stramm oder zu locker zu sitzen
- keinerlei Kontaktschwierigkeiten, alle funktionieren problemlos
- alle sehen immer noch aus wie neu
- der Preis passt zum Gebotenen, wer WBT-, Neutrik- oder Studioqualität erwartet, ist hier natürlich falsch
- wer Kommentare zum Klang von mir erwartet, der ist bei mir an der falschen Adresse ;-)

Schön, dass es auch andere Audiokabel gibt (Klinke, Toslink, Adapter ...), so kann man eine optisch klare Linie fahren, wenn einem das wichtig ist.
Zusammengefasst: ich kaufe sie bei Bedarf gern wieder und kann sie bedenkenlos weiterempfehlen
Zitieren
#25
danke dir, sind bestellt.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der REVOX/STUDER CD-Möhren-Fred Frunobulax 81 7.900 19.10.2020, 21:57
Letzter Beitrag: Frunobulax
  Austausch Motorkondensatoren Revox PR99 -MK-I Hanky-Penky 3 331 17.01.2020, 16:59
Letzter Beitrag: Hanky-Penky
  Revox B21 hyberman 7 1.070 08.11.2019, 21:47
Letzter Beitrag: Klangstrahler
  Revox A77 Kaspie 5 1.102 27.03.2018, 20:49
Letzter Beitrag: hyberman
  ReVox 18cm Spulen yammi05 6 1.091 20.11.2017, 10:04
Letzter Beitrag: der allgäuer
  Revox B26, B260-S, B260-E audiomusica 5 1.533 18.07.2017, 15:11
Letzter Beitrag: PitCook



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste