Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Externer Phono Pre, tut dat Not?
#51
Mein Phono-Pre kann leider kein MC:

[Bild: 1308570471gtcsp.jpg]
Zitieren
#52
Sieht dafür aber goil ausThumbsup Benutzt du für MCs Übertrager?
Zitieren
#53
Boah. Die sieht aber wirklich geil aus.
Sehe McIntosh selten mit Holzgehäuse. Hätte vermutet das wäre too much Old-School-Optik.
Aber verdammt nochmal: so eine will ich jetzt auch haben.
Zitieren
#54
Jo, ich habe einen Ortofon-Übertrager, funzt prima. McIntosh muss eine Holzhütte haben, sieht einfach besser aus.
Zitieren
#55
... falls noch jemand auf der Suche nach einer Phonovorstufe sein sollte, die das Attribut "bezahlbar" definitiv nicht erfüllt --- here we go, hatte jüngst diese hier zu Gast:

[Bild: 247u3m.jpg]

nicht weniger als 10 Röhren am Start. Die beiden üppigen Ringkerntrafos und das Netzteil würden manchem Vollverstärker gut zu Gesicht stehen:

[Bild: 1h5ro2.jpg]

[Bild: 3rer58.jpg]

[Bild: 4l1qos.jpg]

[Bild: 5asojc.jpg]

und auch die kleinere Schwester hat neulich mal hier vorbeigeschaut, auch die hat schon einiges unter der Haube - aber u.a. keine symmetrischen Eingänge:


[Bild: 6ueopd.jpg]

[Bild: 7tapqq.jpg]

[Bild: 80sp90.jpg]

[Bild: 93oqho.jpg]

gruß, audiomatic
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an audiomatic für diesen Beitrag:
  • friedrich86, charlymu, loenicz, New-Wave, JayKuDo
Zitieren
#56
Sieht nach leichtem Overkill aus UndWeg
Zitieren
#57
mir gefällt sowas Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • loenicz
Zitieren
#58
Was kostet die Kiste? Drinks
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#59
http://www.musicdirect.com/p-363-bat-vk-...reamp.aspx

für Deutschland gibts anscheinend keinen Vertrieb.....
Zitieren
#60
Capacitance: 100 pF to 1000 µF Sad2

Für welche Art Tonabnehmer soll denn das Teil geeignet sein?
Zitieren
#61
Ist nur für atomgetriebene Plattenspieler geeignet. LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • duffbierhomer
Zitieren
#62
6,5 Kilo Dollar... stolzer Preis für ne Kiste die nicht mal 2 Phono Eingänge hat Raucher
Ich finde für den Preis wären auch mal Vollalu Power Knöpfe drin und nicht nur 2 Kippschalter die je ein Euro kosten oder auch Frontbedienung für die Kapazität und Eingangswiderstände und nicht nur Standard Dipschalter.
Interessant anzuschauen ist sie ja, aber für mich zu viel Voodoo.Lipsrsealed2
Zitieren
#63
Stolzer Preis. Jester
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)
Ich steh auf einen flotten 3'er - natürlich von [Bild: automarken0049.gif] LOL

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#64
Mag zwar vielleicht schon um die Ecke sein, das Thema, aber fürs Archiv (Indernett vergisst nix und so): Schaut euch mal die Yamaha C-60 oder 65 Vorverstärker an. Die kriegt man in der Bucht teils schon für unter 100 Flocken, die Schaltpläne gibt´s bei Tanya (falls wat schief geht/putt ist), und dann haben die Dinger einen mMn sensationellen Phono-teil mit guten Anpassungsmöglichkeiten. Guckt mal, der rechte Schalter ist nur fürs Vinyl:

[Bild: P5280006.JPG]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Stereo-Tüp für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#65
Das C-4chen soll aber besser sein Floet Floet Floet


Zitieren
#66
(10.05.2013, 18:39)monoethylene schrieb: Das C-4chen soll aber besser sein Floet Floet Floet

Nö. Der C4 war der Vorgänger des C-60/65. Hatte damals auch dasselbe gekostet (1200.-).
Wird halt gehypt, und es wird deswegen heutzutage das dreifache dafür bezahlt.
Klanglich tut sich da nix, und das gesparte Geld steckt man dann in den TA.
DA tut sich dann auch klanglich was. Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Stereo-Tüp für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#67
Schoen doof, wenn man 300 fuer ne C-4 bezahlt..


Zitieren
#68
(10.05.2013, 19:20)monoethylene schrieb: Schoen doof, wenn man 300 fuer ne C-4 bezahlt..

Naja, das ist das, was mittlerweile so gelatzt wird.

Siehe http://hifi-preise.com/ . Wink3


Schlecht finde ich den C-4 nicht, aber nur wegen der getrennten regelbarkeit von Kapazität und Impedanz gebe ich nicht so viel mehr Geld aus. Die Schaltmöglichkeiten des C-60 reichen mMn vollkommen.
Oldie
Zitieren
#69
Phonovorverstärker des Yamaha CA-2010/1010

[Bild: img_20130518_123858nhlm4.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • Tom, no*dice
Zitieren
#70
Top!
O Brother, Where Art Thou?
Zitieren
#71
Ich will auch einen 2010 FlenneFlenne
Zitieren
#72
Die Knebel sind ja gar nicht justiert.
Oldie
LOL
Zitieren
#73
Starke Ausstattung, ziehe ich der neuen 2000er Serie immer vor!
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren
#74
Mein CA 810 hat ne ähnliche Austattung Drinks
Zitieren
#75
Den Nehme ich auch!

Mein Hitachi HCA7300 hat eine 2fach Anpassung für die Phono Sektion, für die Werte Müh und Mäh. Der HMA8300 tatsächlich nur einen popeligen kleinen Drehknopf. Funktioniert wie ein Lautstärke Poti. Drehste nach rechts, wird es lauter und wietsche wersa.

Also nichts mit je größe je besser. Für die deutlich teure Vorstufe doch recht rudimentär gehalten.

Was sagt man dazu?
1.Collect Underpants
2. ?
3. Profit
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regelbare Balance am Phono-Vorverstärker sinnvoll? CaptainFuture 4 326 13.10.2019, 17:44
Letzter Beitrag: CaptainFuture
  Der Phono Zubehör Thread zimbo 173 24.663 24.03.2019, 21:37
Letzter Beitrag: zimbo
  Phono Pre, aber welcher?! Nion 85 11.200 24.08.2018, 08:25
Letzter Beitrag: Silomin
  Phono Pre zu leise - wie verstärken? Rocky Ford 21 2.570 29.01.2018, 09:55
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Phono - Vorverstärker für 2 Dreher? Alt? Neu? RC2D2 13 3.531 10.01.2017, 09:24
Letzter Beitrag: bulletlavolta
  Phono Vorverstärker ralkni 25 7.199 11.02.2016, 18:19
Letzter Beitrag: 0300_infanterie



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste