Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TEAC Tapedeck A-700 / R-H300 / TASCAM 112B Restauration & Reparatur
#76
Hallo Peter
Funktioniert Rec Mute wenn die Sicherung fehlt? Die Spannung für die Lampen hängt mit der Logikschaltung (-2.0V) zusammen. Meß doch den Verbrauch der vorhandenen Lampe (links). Hast ja zurzeit viele Baustellen (Tapedeck-Virus Floet ).

VG Ralf Drinks
Zitieren
#77
morgen Ralf

zum TEAC noch kurz: "das ist gerade im Lab2 geparkt, um einen "es-gibt-nur-ein-Tapedeck" Einduck zu erzeugen" Floet
(wer braucht bei etwas 12-15 Cassetten schon drei. Lipsrsealed2 )

Ein grundsätzlicher Gedanken aber noch, bevor ich das TASCAM Deck anfange:
wird eine unstabilisierte Gleichspannungsquelle (und das ist hier mit einer Einweggleichrichtung (1 Diode) und Sieb- bzw. hier besser Glättungskondensator von 220 uF ja wohl der Fall) stärker belastet, ist es ziemlich normal, dass die Gleichspannung "etwas" runter geht. ist wohl Wissen aus dem 1 Azubijahr eines RFTs.Oldie
die Berechnungen, wie groß dieses "etwas" bei welcher "ein bzw 2 Lampenbelastung" sein darf, spare ich mir im Moment mal, habe auch die Rose Formelsammlung gerade nicht zur Hand. LOL
Ob TEAC aber durch "genau diese 2 Lampen mit den Werten X/Y" die auch nicht im Servicemanual als Ersatzteil aufgeführt ist, eine "Soll"-DC-Spannung von 6,? Volt generieren will, kann ich nicht glauben. Aber auch nicht, dass den Entwicklern diese Eigenart entgangen ist.
Böse Buben könnten fast vermuten, Teac möchte originale VU-Instrumente als Ersatzteile bei Lampenausfall verkaufen. Jester

so, aber das Problem wird zu lösen sein, aber erst späääääääter weil nun folgt ein Betrag zur Profiserie von TEAC, called TASCAM. Hi

"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#78
und weiter gehts mit einem neuen Post, um das etwas zu trennen.
Spoci hat ja auf meine Frage weiter vorne schon einiges zu TASCAM geschrieben und mich damit neugierig gemacht, was bei der "Profi"-Marke denn anders/besser ist. Zitat Spoci:
TEAC wurde der Consumerkram, TASCAM das Profizeugs. Wobei es, ähnlich wie bei Revox und Studer gewisse Überschneidungen gibt.
Generell ist der Qualitätsunterschied aber größer.


erste Versuche, ein günstiges TASCAM 112 oder 122 zu bekommen, scheiterten an Leuten wie Bent (NICHT BÖS GEMEINT!!) oder anders ausgedrückt an meinem Geiz. LOL
und so ist es "nur" das Einstiegstapedeck TASCAM 102 MKII geworden:
[Bild: pu43k48g.jpg]
Produktbild von des TASCAM Seite downzuloaden

Schlicht, etwas moderner auch mit Dolby B und C und HX Pro Headroom Extension Pleasantry, mit dem Notwendigsten, 2 Köpfen, und als Profigerät für den Rackeinsatz mit Winkel versehen. (meins hatte auch keine Füsse, weiss nicht, ob das Standard war.)
was nicht so schön ist, der Kopfhörerausgang (den ich beim testen auch oft benutze) ist nicht regelbar. Tease
also immer "Volle Pulle".

Aber für einen grundsätzlichen TEAC/TASCAM Vergleich sollte es reichen.

Aus Ösiland kam dann gut verpackt diese Deck an:
[Bild: d5up4nhk.jpg]

leider hat der VK die Rackwinkel nicht mitgeschickt , mal sehen, ob er nachliefert, wir sind in Verhandlungen Oldie. Ich hatte ihm in der pp Bezahlmail gebeten, die Winkel ABGESCHRAUBT mitzusenden, weil ich nicht wollte, dass die bei "heftigen Erschütterungen" während des HERMES Versands in den Norden einen mitkriegen und dann u.U. verbogen werden. Hat er falsch verstanden, oder die DE-AT Googleübersetzung war defekt. LOL

2 Punkte die mir sofort positiv auffielen:
1. BDA (und Produktblatt) sofort auf der TASCAM Webseite zum Download gefunden (SM leider nicht)
[Bild: ir8l8ykc.jpg]

2. statt dünnes Stromkabel ein "dickes" mit Kaltgeräteanschlüssen und 3 Metern Länge.

Sonst aber viel Plastik, bei 4 kg kein Wunder, das A-700 wiegt ca. 12. LOL

VK hatte diese eigenschaften in der Auktion beschrieben:
Rack Mountable Cassette Deck
Dolby B and C noise reduction with HX Pro headroom extension
Two motor IC logic transport control system
Electronic digital tape counter
Auto tape selection
Fine tune bias control
Unbalanced RCA inputs and outputs

die BIAS CONTROL habe ich vergeblich gesucht, hat das Ding nicht Dash1 da das Auktionbild nicht gut war, hat sich der Regler über dem Kopfhöreranschluss, den ich dafür gehalten hatte, als BALANCE entpuppt. Schade. Tease

das Gerät wurde als gebraucht, aber mit diesem Defekt verkauft "Funktioniert und klingt super, aber hat einen kleinen Mangel, da die Eject Taste [PETER: und damit das Kassettenfach] manchmal nach schnellem Vor-und Rückspulen etwas hängt. " Spocis Nakamichi Thread lässt grüßen..

Angeschlossen,Tape rein, und lief. Dance3 Auch Vor-/Zurück/REC/Pause/usw. funktioniert...
nur als die Cassette durch FF am Ende war, trat der Defektauf, Klappe ging nicht auf!!

aber auch die Logic-LW-Steuerung reagierte dann auf nix mehr (Spulen, STOP, usw.) Sad2

Nur durch diesen Trick konnte ich ein RESET generieren: Tape aus, AN und dabei "FR/Fast Rewind" gedrück: klack, klack und lief wieder.

also mal schnell aufgemacht und reingeschaut:
[Bild: 72mukuf9.jpg]

upps, da war viel Luft, zum Vergleichen des älteren TEACs bitte Thread-zurückspulen. Denker

das Laufwerk mal genauer angesehen:
[Bild: asas5db6.jpg]

ich fürchte, den oben aufgeführten 2ten Motor kann man lange suchen, oder es ist neuste Mikrotechnologie. Tease

Ernüchterung machte sich breit.. wie ich mit VK fortfahre weiss ich noch nicht, ok, das mit den WInkel war ein Missverständnis, aber falsche Eigenschaften (wohl aus dem Netz kopiert, in der BDA steht eindeutig 1 DC motor und nix von BIAS Tuning...) sind nicht ok.

daraufhin muss ich jetzt erst mal Frühstücken. Kaffee Hi

tbc
Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • New-Wave, bodi_061, errorlogin
Zitieren
#79
so, weiter geht es, hier noch ein paar Infos zu dem TASCAM Deck

KLang meines Erachtens durch Dolby C bei Neuaufnahmen schon besser als bei "alten" TEAC, ich denke nicht, dass mir meine Ohren wegen dem LAUTEN Hören einen Streich spielen. Hier macht sich die moderne Technik dann doch bemerkbar.

Einen Klangvergleich zum Nakamichi konnte ich ja noch nicht machen. wenn das TASCAM hier bleiben düfte, können nur Klangunterschiede der grund sein. wegen dem Rest (Verarbeitung, Haptik, Aussehen) hat es keine Change, da nutzt auch die Zugehörigkeit zu einem Studioausrüster nix..Jester

Auch der Dolby Umschalter ist so ein kleiner Popelschalter, der keinen profi-Eindruck hinterlässt, vielelicht ist man ja der Meinung, der steht auf Dolby C und wir nur in gaaaaaaaanz seltenen Fällen verändert.

Vielleicht will Bent ja eine TASCAM 102, 112, 122 usw. Sammlung aufmachen Floet

optisch auch hier übrigens alles Topp, der vermeintliche Kratzer an an der Kassettenklappe entpuppte sich als hartnäckiger Rest eines Aufklebers, der dort mal gesessen hat.Dance3

Werd als nächsten mal die Front abbauen, um das Displayfenster von hinten zu reinigen und bei LAufwerk zu schauen, ob die Ursache für das beschriebene Problem zu sehen ist.

TASCAM beschreibt das 102 MKII übrigen als MAster Tape Deck und "a 3U rack-mountable single well cassette deck".. wofür steht das well Sad2

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#80
so, Plastikfront abgebaut, muss man aufpassen, keine Kunststoffnasen abzubrechen. Denker

[Bild: synidvsn.jpg]

das, wie ich finde, einfache Laufwerk (was beim Umschalten ganz schön laut KLACKT) etwas größer:

[Bild: jwfa5xwy.jpg]

was als gut zu bewerten ist, man kann das Tapedeck OHNE die Input/Dolby/Balance-Regler/Schalter in einen Testbetrieb nehmen.

[Bild: wrbaubbn.jpg]

dann schauen wir mal, ob ich die Fehlersituation gezielt reproduzieren kann, um der Ursache näher zu kommen.

Und verflixt, der Klang ist echt nicht schlecht, auch bei der Wiedergabe von älteren Kassetten.
Das Tape hat ja "Auto tape Selection", zeigt im Display aber nicht an, ob normal, Chrom oder Metal eingelegt ist. Denker Schade.
VG Peter Drinks

Edit: habe den Eindruck, in dem Deck sind viele Komponenten aus dem Doppellaufwerk 202 MKIII klick hier verbaut. (ist aktuell als MKV zu kaufen) beim Diplay klar zu erkennen (z.B. High Dub oder < und > )
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • New-Wave, bodi_061, errorlogin
Zitieren
#81
Hehe, da ist das 102.
Es tut mir leid, wenn du durch meine Ausführungen in die Irre geleitet wurdest.
Wie bei anderen Herstellern auch, reicht natürlich der aufgedruckte Schrifztug nicht automatisch.
Das 102 ist nicht, was ich unter Tascam-Profizeug verstehe - das sieht man aber eigentlich doch auch schon an der Frontplatte.
Natürlich haben auch die irgendwann angefangen, billiges Zeug zu verkaufen, als Cassettendecks mehr und mehr obsolet wurden.

Daß es guten Sound macht, wie du feststellen kannst, wundert mich jetzt trotzdem nicht (wobei das nicht am Dolby C liegt - das reduziert nur Bandrauschen). Hätte es das nicht, hätten sie kein Einziges davon verkaufen können bzw. in den einschlägigen Publikationen auch ordentlich auf den Sack bekommen.
So schlechte Geräte, daß es rufgefährdend werden könnte, baut Tascam bis heute nicht.
Technische Schmankerl wie bei dem 122 durfte man aber zu der Zeit nicht mehr erwarten. Auch die kleinen Bandmaschinen (32, 34, 38) hatten da schon viel Plastik außenrum (nicht in der Mechanik allerdings).

Das Nak ist aber ganz sicher besser.
Ich hab am Donnerstag mal meine Lieblings Test-CD (Tool - Lateralus) aufgenommen. Das ist schon sehr beeindruckend.
Ohne Direktvergleich geht das ziemlich gut durch. Räumliche Darstellung analogtypisch ohne jede Veränderung. Nur die noch nicht erfolgte Einmessung auf den verwendeten Bandtyp (hier Maxell XL II) verursacht einen leichten Präsenzanstieg, der das Ganze natürlich sehr frisch klingen läßt - die Stellen mit dem extremen Gitarrenbrett werden dann allerdings *leicht* anstrengend...

Aber insgesamt - für ein 2-Kopf-Deck, vor allem auch durch die extrem souveräne Tiefbassverarbeitung, echt beeindruckend.
Trotzdem werd ich mir das Einmessen auch weiterhin sparen, weil das nur intern geht und relativ sinnlos ist, wo man eh keine Cassetten mehr kaufen kann (und ich auch nicht mehr aufnehme).
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#82
Hi Hi, nein Bent will keine Tascam-Sammlung aufmachenFloet
Das 122 ist schon sehr wertig mit viel drumherum...
Aber das geht woanders weiter, wenn ich denn endlich Zeit findeFlenne
Hier noch was für Tascam Fans Klick
von mir nur ein paar Punkte bis FlensburgAuto
Zitieren
#83
(05.02.2012, 17:27)spocintosh schrieb: Hehe, da ist das 102.
Es tut mir leid, wenn du durch meine Ausführungen in die Irre geleitet wurdest.
Wie bei anderen Herstellern auch, reicht natürlich der aufgedruckte Schrifztug nicht automatisch.
Das 102 ist nicht, was ich unter Tascam-Profizeug verstehe - das sieht man aber eigentlich doch auch schon an der Frontplatte.
Natürlich haben auch die irgendwann angefangen, billiges Zeug zu verkaufen, als Cassettendecks mehr und mehr obsolet wurden.

Tja, wenn man dieses Bild sieht
[Bild: pu43k48g.jpg]

macht es schon einen edlen EIndruck, hätte mehr auf das Gewicht von 4 Kg achten sollen... egal. Pleasantry

Theoretisch könnte ich über paypal wegen nicht zutreffender Eigenschaften (2 Motor, BIAS Tuning) Rückabwicklung anstreben, ist mir aber etwas viele Stress. Hauptsache der schickt noch die Rackwinkel, beim weiterverbuchteln kann das nicht schaden.

VG Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#84
so, das TASCAM läuft eigentlich sauber, warte nun auf die 2 Rackwinkel, die mir der VK kostenfreinachsenden will. Dann schaue ich damit mal weiter. 4 Füsse habe ich schon besorgt und drangeschraubt für den normalen Standbetrieb.

heute morgen will ich das TEAC erst mal richtig fertig machen, hier zur Erinnerung:

(04.02.2012, 09:59)nice2hear schrieb: Frühschicht: Aufgabe, mal 2 Lämpchen in die VU Meter einbauen.

2 neue Lampen,6V 80mA bestellt (macht 160mA Belastung, Sicherung hat 500mA, sollte passen)
Erst mal zur Probe eins der Lämpchen parallel zur vorhandenen im linken Instrument gehalten,.
.
..
...
Laufwerksteuerungslogik spinnt wieder Dash1 Spannung bricht von 6,3V auf 5Vzusammen.... Sad2
Kann das sein? oder ist doch
- die Gleichrichterdiode defekt ?
- der Siebelko taub ?
- die vorhandenen "linke" Lampe nicht korrekt ?

Was mich dann noch wunderte: habe die Sicherung mal rausgenommen, Instrumente dunkel (ok), Laufwerksteuerung funzt aber 100% ok, was ja bedeutet, die Lampenspannung ist nicht wirklich für die Logik notwendig.... Jester

Muss ich mir in Ruhe nochmalgenau ansehen,heute aber keine Zeit, will noch was anderes hier kurz vorstellen, mit dem dieser Thread seine Fortsetzung finden soll.... Floet (nein, nicht das Nakamichi 480, das wird in Spocis Thread behandelt)

VG Peter Drinks

Ein blick nochmal in den Schaltplan (der Teil ist identisch beim 650 und 700!):
[Bild: m3v7yl6d.jpg]

eingekreist die Einweggleichrichtung D901 mit Glättungselko C910.

Da ja + 6,xxV bei "einlampenbelastung" vorhanden war, sollte die Diode ok sein, mein Hauptverdächtiger: der Elko könnte seine Kapazität (zumindest teilweise) verloren haben. Denker

und hier der Teil auf der Platine mit dem 220 uF Elko.
[Bild: zcczmyfq.jpg]
die beiden braunen Kabel gehen zu den Instrumenten, eins plus, eins Masse. (unterschiedlich farbiges hatte TEAC nicht mehr auf Lager.Lipsrsealed2 )

Erster Versuch, 2 x 47uF Elkos aus der Grabbelkiste (waren schon parallelverlötet) ans Instrument1 angehalten, um zu sehen, wie die Spannung sich verändert.
Einschalten........... PITSCH ... Sad2 ....... 500mA Sicherung durch. Dash1
upps, Elkos mit Kurzschluss ?? YES, mit dem Ohmmeter klar nachzumessen, hatte ich so auch lange nicht. Jester

also einen anderen (470 uF) genommen, alles OK, 7,6V mit einer Lampe, 6,3V mit 2 Lampen. und Laufwerk-Logik funzt einwandfrei Thumbsup Dance3

Also Lötkolben raus, alter Elko raus, neuen rein, beide alten Lampen gegen die neuen 80mA Lampen ausgetauscht, und geht!!
[Bild: 8yimlga7.jpg]

AtMArtin AKA Campa, ich hoffe damit bist auch du zufrieden. LOL

Um die Instrumente aus dem TEAC zu bekommen, musste ich natürlich die ganzen Frontplatte abbauen.
und weil ich schon mal soweit war, und nicht in 3 Wochen wieder dran will, habe ich auch jetzt beide noch alten Riemen ausgewechselt, was sollen die neuen in der Schublade. Einer ist für die Endabschaltung (die ja manchmal bei Laufen ungewollt auslöste, JETZT nicht mehr Thumbsup ) der zweite für das Zählwerk.
Dann wieder alles zusammengebaut und Probelauf:
[Bild: 9ms88xxe.jpg]
Rechts das Multimeter mit dem "0 Ohm Drahtbrückenkondensatoren" (in der Tonne inzwischen), oben auf der Kante der alte 220 uF Elko. (der auch inne Tonne).
Kapazität messen kann mein Multimeter nicht, Ohmmässig verhielt er sich normal, langsam ansteigender Widerstandwert (Ladung). Aber egal, hauptsache Problem gelöst, und TEAC in stabilem Zustand. Dance3

[Bild: bsykwmkv.jpg]

z.Z. Probedauerlauf....

Schauen wir, ob noch was kommt..

Gerade hat der Postmann das Ballistol gebracht,kann es beim Naka heute auch noch weitergehen.. Dance3

VG Peter Drinks

"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • New-Wave, spocintosh, scampolo
Zitieren
#85
leider wird mich der A-700 morgen verlassen, aber bleibt bei Lippi im Forum. Dance3

Wenn nicht er, wer wäre besser für ein TEAC Tapedeck geeignet?

Hier noch ein Take von heute, als Erinnerung
http://youtu.be/jn6gvDc-r-A

Besonders die VU-Meter haben es mir immer angetan. Thumbsup

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • oldAkai, New-Wave, Mani, winix, Lippi
Zitieren
#86
Raucher Thumbsup
Hoffentlich kommt nicht wieder ein Kumpel vorbei ... Flenne
Zitieren
#87
mein Kommentar zum Tascam:

102 mit Bias-Einstellung
102MKII OHNE Bias-Einstellung

viele Grüsse
Tino
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tv34 für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#88
KLICK to 122er

Nee, nicht in dem Zustand zu dem Preis.. Dash1

Guut, dass ich das Naka noch habe..

Gruß Peter Drinks
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#89
Mann, schon wieder über 2 Jahre her die Geschichte hier mit dem TEAC und dem TASCAM "light".

Das Teac ist vermutlich noch bei Lippi.

Zeit mal wieder den Treath mit Leben zu versehen!

hier gings los, mit einem Schnitzblapp

dieses TEAC 112B sollte auf dem Weg zu mir sein, hoffe kommt next week im Zwischenlager an.
[Bild: duqzaj9p.jpg]

VK, der auf meinen Preisvorschlag überraschend einging, schreibt in der Auktion:
Zitat:Antriebsriemen wurden schon ausgebaut und müssen erneuert werden.
Aus Zeitgründen abzugeben. Technisch voll funktionsfähig nach Riemeneinbau.

drücken wir mal die Daumen, dass der "gute Mann" (ich denke erst mal positiv) fair spielt und dass das stimmt.

Riemen sind auch schon da, aus Holzminden, ist nicht weit zu uns.
[Bild: zx6bg5gf.jpg]

werde Detlef mal bitten, den Threadnamen zu ergänzen.

SM habe ich für das 112B leider noch nicht gefunden, nur einen Hinweis dass das 112R "ähnlich sein soll", was ich nicht glaube.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Oberpfälzer, Eidgenosse
Zitieren
#90
bin gespannt wie es weitergeht - mir haben TEAC/Tascam Geräte auch immer gut gefallen
Hi

Uli

„Wir dürfen gewisse Meinungen nicht mehr dulden - weil sie uns vergiften!“ Lukas Beckmann Gründungsmitglied B90/die Grünen
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Eidgenosse für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#91
Ja Uli, das Tascam 102 Mk II Kunststoff-Leichtgewicht war technisch ganz ok, aber halt kein richtiges Pleasantry Tascam mehr.

Und da hatte ich mich ja letztens für die TAEC A2300 er BM aus Wien entschieden (siehe Amateurbuchtthread), aber als Ivo da vorbei war, war es nicht die SD (mit Dolby) Variante, sondern die ohne, die SX.
Und es war reserviert.. nun isses imme rnoch im ANgebot habenwill.at

Gut, habe dann beschlossen, nix mit Bändern anzufangen sondern bei Kassetten zu bleiben und habe das 112B per Preisvorschlag geschnappt.

Damals 2013 war ich ja an mehreren 112/122er Tascams gescheitert.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#92
Detlef, danke fürs Namenanpassen.

heute gut verpackt und in gutem äußerem Zustand eingetroffen. Dance3

[Bild: 3lf5z42w.jpg]

Instrumentenbeleuchtung tot, aber sonst nach dem EInschalten einiges in Bewegung.

Digitale Zählwerk gefällt mir gut, auch die Farbe.

Und innen? auch grundsätzlich "alles sauber"

[Bild: odttvjz8.jpg]

Da steckt schon mehr drin als im 102 MK II oder auch dem alten TEAC.

Aber die Riemen sind noch drin, weil VK schrieb ja "Antriebsriemen wurden schon ausgebaut".. mmhh, ich hoffe das ist kein schlechtes Zeichen.
Aber so weiss ich, wo die neuen hingehören.

Weil SM habe ich noch nicht aufgetan. Denker
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • winix, spocintosh, proso, Lippi
Zitieren
#93
so, mal die Riemen etwas genauer angesehen

[Bild: svji3wdv.jpg]

der breite ist zwar noch drin, aber besteht aus x Einzelteilen und Schmiere.... Oldie

gut dann brauche ich auch hier keine alte Kassette zum Testen suchen, muss Zuhause dann gemacht werden, mit Reinigung von Welle usw.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Lippi
Zitieren
#94
wodurch zeichnen sich gute Geräte auch aus: Servicefreundlichkeit.


6 Schrauben und ca. 10 Pfostenstecker später

[Bild: 5bnjmnid.jpg]

und da haben wir den Schmoder

[Bild: vc3rtcgy.jpg]

der dünne Riemen war noch "in einem Teil", aber viel zu lang und um die Motorachse genüdelt.

Das Blöde ist aber dass hier noch so viel hängengeblieben ist vom Breiten

[Bild: ej7fhkcr.jpg]

wie bekomme ich das am Besten weg?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Lippi
Zitieren
#95
Zu MaTse schicken. Der brennt es mit dem Laser weg. LOL
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Der Karsten, 0300_infanterie
Zitieren
#96
Wenn Du Dich traust, nimm BREF und heißes Wasser = absolut super.
Glaubste nicht, na dann tunk mal den Finger ein und wasche ihn damit - kannste glauben (Pittiplatsch). LOL
Gruß zuendi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zuendi für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#97
Habs jetzt mit Isopropirgendwas und Q-Tips wegbekommen. Oldie

Nun mal die neuen Riemen drauf, wobei ich noch nicht erkannt habe, welche Teile mit welchen Schrauben ich lösen muss, um jeweils einen der 2 Riemen draufzubekommen. Sad2
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#98
so, 2 Kinoabende hintereinander. passt, weil draußen noch hell und trocken.

zuerst das Gute, die Riemen sind druff

[Bild: efm68pdq.jpg]

eine Seite,

[Bild: urtwqapy.jpg]

andere Seite. Dabei sah ich was "komisches", aber dazu im 2ten Teil. Denker

Dann alles wieder zusammengestöpselt, Roy Orbison rein und

[Bild: 6cslozr4.jpg]

GEHT! Dance3

"It's a mistery to me" aus dem Pio KH!

Alle Laufwerksfunktionen funktionieren, aber ... dazu später.

Auch Pitch-Control tut was es soll.

Zappelzeiger zappel, LAmpen tot. Jester

t.b.c. Peter (der erstmal froh ist dass die Motoren anspringen und sich drehen.)
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • bathtub4ever, Helmi, proso, Lippi
Zitieren
#99
Lampen defekt, geschenkt. Rechte PEAK LED ohne Funktion, geschenkt...

aber...
ich bin ja durch das leise Naka 480 LW etwas verwöhnt, war LW-Geräusche angeht.

Aber das TASCAM ist beim Vor-/Zurückspulen schon laut. Denker

und beim Riemen draufziehen waren mir so orange "Dinger" aufgefallen:

[Bild: lxwodj35.jpg]

Irgendwelche Klebebänder um die Wickelteller ge"klebt"..

und die Gummis auf den Teilen sehen auch nicht gut aus. Deswegen wahrscheinlich.

[Bild: q2rmpc7i.jpg]

das vom linken Teller sitzt "stabil" hinten, das rechts rutscht immer nach vorne.

Erst mal rausgeholt.

[Bild: biq4nvc8.jpg]

wat soll son Mist.
Hatte mir gedacht dass da schon einer dran war am LW, 3 von 4 Bodenschrauben wäre Längsschlitz, wo sonst alles
Kreuzschlitzschrauben verbaut sind.

mmmmhhh Tease Dash1

nochmal der VK schrieb "Antriebsriemen wurden schon ausgebaut und müssen erneuert werden. Aus Zeitgründen abzugeben. Technisch voll funktionsfähig nach Riemeneinbau."

Gut es spielt (auch wirklich nicht schlecht), aber ich werde ihn mal anschreiben wie er das begründet.

Idler und Wickelteller müssten eigentlich neu, habe ich noch nirgends gesehen in der Bucht.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
hättste mal n Sony gekauft Peter Lipsrsealed2
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tascam 122mkII out of control - solution DATGrueni 41 4.935 09.12.2019, 00:18
Letzter Beitrag: Pilly
  Teac VRDS-25X scope 3 364 04.12.2019, 21:13
Letzter Beitrag: scope
  Bryston 4-B Reparatur Lendo 5 367 26.11.2019, 09:51
Letzter Beitrag: Lendo
  Tapedeck Reparatur, Akai, Kenwood, Luxman hyberman 432 64.711 14.11.2019, 21:37
Letzter Beitrag: hyberman
  Tefifon KC-1/Ra Restauration (Ist Schallband schon Hifi?) peaceman 19 10.767 11.11.2019, 23:10
Letzter Beitrag: Markus_64
  TASCAM 122 MK II spielt verrueckt! Pilly 128 24.150 27.10.2019, 17:18
Letzter Beitrag: Pilly



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste