Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 3.82 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleine Tröten-Thread!
#51
(14.02.2017, 13:11)bubble_ace schrieb: klingt ein wenig "müffeltöpfisch" - es fehlt doch etwas in den Höhen Denker

[Bild: tl16h.jpg]

Damit kann dir geholfen werden ... Raucher
http://www.visaton.de/de/high_end/ht_horn/tl16h_8.html
[Bild: hev512sg3.png][Bild: snf2jmjpu.png]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HaiEnd Verweigerer für diesen Beitrag:
  • MaTse
Zitieren
#52
Mit Puff-Beleuchtung...

[Bild: IMG_4400_800x600.JPG]
O Brother, Where Art Thou?
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, Frunobulax, Kimi, bodi_061, hadieho, MaTse, Tom, mazyvx, HifiChiller, Feathead, Begleitschaden
Zitieren
#53
Endlich weiß auch der Laie wie eine Pufftrompete in Echt aussieht! Danke!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • Kimi, HaiEnd Verweigerer, zonebattler, MaTse
Zitieren
#54
(14.02.2017, 15:38)bathtub4ever schrieb: Mit Puff-Beleuchtung...

Hast Du tiefer gehende Verbindungen ins Rotlicht-Milieu? Floet
Wird man ja wohl noch fragen dürfen.
[Bild: hev512sg3.png][Bild: snf2jmjpu.png]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren
#55
Lol1 gerade ich? Lol1

wie hieß es doch mal so schön in einem Film... „In einer Stunde hab ich hier Schluss. Wie wär’s, wollen wir nicht irgendwo was trinken.“ – „Nur das Fax Ma’am, nur das Fax.“
O Brother, Where Art Thou?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer
Zitieren
#56
(14.02.2017, 12:08)zimbo schrieb:
(14.02.2017, 09:05)rolilohse schrieb: Hallo Sascha,

Kannst Du zu den Lautsprechern was sagen? Ich sehe, dass dort als Hochtöner der famose Peerless KO 10 DT verbaut ist:

Das werte ich als Zeichen guter Qualität, da man diesen Hochtöner äufig in guten bis sehr guten Lautsprechern aus den 80ern findet, wie etwa B&O, IMF, Klein und Hummel ...

Gruß Roland

Hallo Roland,

Wollte die Sonys eh mal aufschrauben und nachsehen, das mit dem an eine Heatpipe gekoppelten TMT iat ja auch keine alltägliche Lösung. Mal schauen ob ich heute dazu komme.......

Sodele.....

[Bild: dsc097818oppu.jpg]

Beide Lautsprecherchassis sind "Sony" gelablet, aber made in Denmark  LOL
von den Abmessungen ist der HT mit dem KO 10 DT identisch, er wird es wohl sein. Bei dem TMT wird es sich dann wohl auch um einen Peerless handeln..... Denker

Leider konnte ich den HT nicht komplett ausbauen, sonst hätte ich die Schaumstofffront der Schallwand komplett zerstört, deshalb nur kurz angelupft.

[Bild: dsc0978208p99.jpg]

Hier der TMT mit angeschraubter Heatpipe.

[Bild: dsc0978545pll.jpg]

[Bild: 173pjc.jpg]

Diese wird  auf der Rückseite des Gehäuses  mit dem Kühlkörper verschraubt.

[Bild: dsc09786psrkw.jpg]

Ich bin mir nicht sicher, ob eine ausreichend große Polkernbohrung zur Belüftung/Kühlung der Schwingspule nicht den gleichen Effekt erzielt hätte.
Offensichtlich wollte man bei Sony aber einfach mal ein wenig auf die Kagge hauen, jedenfalls sind die kleinen auch anderweitig sehr hochwertig gemacht, wie ein Blick auf die FQW zeigt, die 2,2 mH Spule oben z.B. ist ein richtig fettes Teil, das kommt auf dem Foto leider nicht so richtig rüber...... die Gehäuseverarbeitung ist auch vom feinsten, angefangen bei dem schönen Nussbaumfurnier, über die aufwendige Schutzgitterbefestigung oder die eingelassenen Gewindehülsen zur Befestigung der Chassis mit Maschinenschrauben..... echt toll.

[Bild: dsc09784q7py6.jpg]
Flag_of_truce
[-] 22 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • winix, Der Karsten, Kimi, HaiEnd Verweigerer, contenance, MaTse, onkyo, xs500, hadieho, Jolle007, proso, Tom, HifiChiller, Frunobulax, nosecrets, Senator, Feathead, keramikfuzzi, Begleitschaden, bikehomero, theoak, rusmeloman
Zitieren
#57
Total abgefahren... Ich finde die Kleinen echt hübsch Thumbsup
Zitieren
#58
(Nach denen suche immer mal wieder - weltweit... leider echt schwer zu finden)
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
#59
Hätte ich das gewusst.... hätsch bescheid gesagt......

die hier hatte ich relativ früh entdeckt.....

http://www.ebay.de/itm/Sony-ss-5gx-Lauts...7675.l2557

der Preis war super, aber hab ja schon ein Paar  Raucher
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
#60
Sehr schöner Thread mit tollen Beiträgen.
Bei mir spielen zwei Modelle in diesen Größen.
Zum einen, die schon öfter gezeigte Tablette von ProAc mit ScanSpeak und Seas Bestzung...

[Bild: IMG_3754.jpg]

...und die etwas größeren BR26...

[Bild: IMG_3248.jpg]

Was mich allerdings interessieren würde, hat jemand mal die verschiedenen LS 3/5 Derivate von Rogers, Harbeth, Spendor, usw. gehört und kann mir seine Meinung zu diesen Monitoren mitteilen?
Gruß mazy
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an mazyvx für diesen Beitrag:
  • zimbo, hadieho, spocintosh, HaiEnd Verweigerer, xs500, proso, Tom, HifiChiller, Feathead, keramikfuzzi, Begleitschaden
Zitieren
#61
(14.02.2017, 19:24)zimbo schrieb: Hätte ich das gewusst.... hätsch bescheid gesagt......

*arghhhgnagnagna... nicht mitbekommen - wende wieder mal welche sehen solltest, sag bitte Bescheid!
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
#62
(14.02.2017, 19:27)mazyvx schrieb: Was mich allerdings interessieren würde, hat jemand mal die verschiedenen LS 3/5 Derivate von Rogers, Harbeth, Spendor, usw. gehört und kann mir seine Meinung zu diesen Monitoren mitteilen?

ist zwar schon ne Weile her, aber mMn biste mit den ProAc nicht schlechter aufgestellt. Floet
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • mazyvx
Zitieren
#63
(14.02.2017, 19:27)mazyvx schrieb: Was mich allerdings interessieren würde, hat jemand mal die verschiedenen LS 3/5 Derivate von Rogers, Harbeth, Spendor, usw. gehört und kann mir seine Meinung zu diesen Monitoren mitteilen?

An der Stelle haben wir mal wieder das berühmte Namensgebungsproblem in Verbindung mit Legendenbildung durch Halbwissen.
Ja, klar sind das "Monitore" im weitesten Sinne...für Sprachübertragungen nämlich und zudem für Sprachübertragungen vor, äh, 50 Jahren ?
Und ja, Sprache können sie ok. Das war's dann aber auch.

Ich mach's mal an zwei Vergleichen fest:
-Für Musikwiedergabe immerhin noch etwas besser geeignet als Linn Kan(*)...wenn das jemandem was sagt
-Yamaha NS-10 sind in allen Belangen um Welten besser. Und wer die kennt, weiß, dass man sich die auch nicht ins Wohnzimmer stellt.

Wenn jemand wiederum nur Hörspiele hört - das soll's ja geben -, sicher eine exclusive und brauchbare Wahl.




(*)Kan spielen etwa auf dem Niveau eines mittelklassigen 70er-Jahre Radioweckers, der unter drei Wolldecken liegt (nicht an Tivoli oder Bose denken, das wäre dagegen HighEnd). Die können nicht mal Sprache unverfärbt.
I'd prefer my MacBook 17" speakers any time.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, mazyvx, Campa, Senator
Zitieren
#64
Wie, du hast 17" Speaker im MacBook ?! Raucher
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • winix, HaiEnd Verweigerer, spocintosh, Frunobulax
Zitieren
#65
meine Kleinsten......

JVC SP-EXA1 -woodcone- 

[Bild: dsc09787zrsv7.jpg]

[Bild: dsc097918vsh6.jpg]

[Bild: dsc09793l3ssq.jpg]

wurden wohl zusammen mit einer Kompaktanlage von JVC vertrieben. Kleiner 8 cm Breitbänder in einem sehr schön verarbeiteten Kirschholz Gehäuse. Außer ein wenig Dämmmaterial, dem BR-Rohr und einer Lautsprecherstrippe nix drin in dem Gehäuse.
Die Membran besteht aus Fichtenholz, also keine zusammengeklebten Holzfasern, sondern ein zum Konus geformtes "Furnierblatt".

Hier mehr Infos:

http://de.jvc.com/microsite/de/wood_cone_web/index.html

[Bild: K4XWoVSh.png]
Flag_of_truce
[-] 18 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Kimi, wortgefecht, HaiEnd Verweigerer, winix, xs500, Jolle007, hadieho, Tom, HifiChiller, hyberman, onkyo, Frunobulax, Caspar67, Feathead, keramikfuzzi, Begleitschaden, theoak, Senator
Zitieren
#66
(14.02.2017, 20:30)Kimi schrieb: Wie, du hast 17" Speaker im MacBook ?! Raucher

Thumbsup Lol1
[Bild: hev512sg3.png][Bild: snf2jmjpu.png]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren
#67
RFT BR 25 E

[Bild: 16197858459_25f741003c_c.jpg]


DIY mit Monacor SPX-5/2TB : (16er Koax)

[Bild: 29560417980_d25a1a889c_c.jpg]

TRIAD System Seven :

[Bild: 26853033792_4ff8d9cc5a_c.jpg]
3" Scan Speak TMT + 1" Vifa HT
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • zimbo, HaiEnd Verweigerer, xs500, hadieho, Tom, HifiChiller, mazyvx, Senator, winix, Feathead, keramikfuzzi, Begleitschaden
Zitieren
#68
(14.02.2017, 20:12)spocintosh schrieb:
(14.02.2017, 19:27)mazyvx schrieb: Was mich allerdings interessieren würde, hat jemand mal die verschiedenen LS 3/5 Derivate von Rogers, Harbeth, Spendor, usw. gehört und kann mir seine Meinung zu diesen Monitoren mitteilen?

An der Stelle haben wir mal wieder das berühmte Namensgebungsproblem in Verbindung mit Legendenbildung durch Halbwissen.
Ja, klar sind das "Monitore" im weitesten Sinne...für Sprachübertragungen nämlich und zudem für Sprachübertragungen vor, äh, 50 Jahren ?
Und ja, Sprache können sie ok. Das war's dann aber auch.

Ich mach's mal an zwei Vergleichen fest:
-Für Musikwiedergabe immerhin noch etwas besser geeignet als Linn Kan(*)...wenn das jemandem was sagt
-Yamaha NS-10 sind in allen Belangen um Welten besser. Und wer die kennt, weiß, dass man sich die auch nicht ins Wohnzimmer stellt.

Wenn jemand wiederum nur Hörspiele hört - das soll's ja geben -, sicher eine exclusive und brauchbare Wahl.




(*)Kan spielen etwa auf dem Niveau eines mittelklassigen 70er-Jahre Radioweckers, der unter drei Wolldecken liegt (nicht an Tivoli oder Bose denken, das wäre dagegen HighEnd). Die können nicht mal Sprache unverfärbt.
I'd prefer my MacBook 17" speakers any time.

Äähm Spocky, ich glaube Du verwechselst da gerade was.  Denker

zum einen kamen die ersten LS3/5a erst ca. 1975 auf den Markt, da hat man im Radio auch schon Mussig gespielt....... und die BBC hatte sicherlich nicht die optimierte Sprachwiedergabe im Sinn, als sie die Dinger entwickelte/entwickeln ließ.....

zum anderen passt die Story "Sprachwiedergabe" eher auf eine Klipsch LaScala, die ja, so meine ich, als Durchsagelautsprecher entwickelt wurde.
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#69
mal meine kleinen


alles schon ältere fotos

[Bild: 8Hscd1nh.jpg]


hier auf meinen grossen drauf

[Bild: RvGB13eh.jpg]


auf meinen boxenständern drauf


[Bild: 49HMdJPh.jpg]

und das waren mal meine kleinsten
spielen aber schon lange bei einem freund zusammen mit dem beo

[Bild: sa7V0iYh.jpg]

Hi
[-] 19 Mitglieder sagen Danke an eric stanton für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, hadieho, winix, Tom, HifiChiller, hyberman, mazyvx, zimbo, Frunobulax, spocintosh, wortgefecht, nosecrets, Rüssel, Caspar67, Feathead, keramikfuzzi, Begleitschaden, PitCook, theoak
Zitieren
#70
(14.02.2017, 21:17)zimbo schrieb: Äähm Spocky, ich glaube Du verwechselst da gerade was.  Denker

zum einen kamen die ersten LS3/5a erst ca. 1975 auf den Markt, da hat man im Radio auch schon Mussig gespielt....... und die BBC hatte sicherlich nicht die optimierte Sprachwiedergabe im Sinn, als sie die Dinger entwickelte/entwickeln ließ.....

zum anderen passt die Story "Sprachwiedergabe" eher auf eine Klipsch LaScala, die ja, so meine ich, als Durchsagelautsprecher entwickelt wurde.

Nu, die 50 Jahre waren natürlich ein rhetorischer Kniff...aber es stimmt tatsächlich, dass die nicht zur Kontrolle von Musik konstruiert wurden, sondern für Sprache.
Und natürlich für platzkritische Anwendungen, etwa Aussenübertragungen, wo man mit Kompromissen umgehen musste. Bei kleinen Lautsprechern in Studioanwendung wird immer auf Bereiche verzichtet, die nicht gehen, aber der, der geht, optimiert. Dann kann man zwar den Tiefbass nicht kontrollieren, aber trotzdem richtige Verhältnisse einstellen, was letztlich auch Priorität hat.
Für ernsthaftes Abhören von Musikmaterial gab es ja längst Vernünftiges aus der BBC-Entwicklungsabteilung.
Irgendwo hab ich ein Interview dazu, mit einem GeschFü eines der Lizenzhersteller...find ich bestimmt, wenn ich den alljährlichen Wiederholungsdurchlauf meines HiFi-Exklusiv-Archivs wieder mal starte.

Mit den Klipsch seh ich den Punkt allerdings ebenfalls sofort, auch wenn ich das Gerücht bisher nicht kannte...sehr weit von den Qualitäten einer Stadiondurchsageanlage sind die ja nicht entfernt.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • zimbo
Zitieren
#71
(15.02.2017, 00:32)spocintosh schrieb: Irgendwo hab ich ein Interview dazu, mit einem GeschFü eines der Lizenzhersteller...find ich bestimmt, wenn ich den alljährlichen Wiederholungsdurchlauf meines HiFi-Exklusiv-Archivs wieder mal starte.

das wäre wirklich mal interessant. Also falls Dus findest und es keine großen Umstände macht........ bitte hier rein oder nur an mich  Floet


einen hab ich noch:

Phonar Micro 2

[Bild: dsc09794sxpay.jpg]

Äußerlich jetzt nicht so der Böörner, glänzt aber mit "inneren Werten".......

mir leider unbekannter 13er TMT im Blechkorb mit geschirmtem Magnet. Der Antrieb dürfte aufgrund der Größe ziemlich stark sein....

[Bild: dsc09797h2ovn.jpg]

Vifa 19 mm Textilkalotte für den Hochton

[Bild: dsc09799cdo3b.jpg]

Weiche und Verkabelung auch mit feinen Zutaten. Von wegen in der Box liegt doch auch nur Klingeldraht...

[Bild: dsc09800mvo1s.jpg]
Flag_of_truce
[-] 20 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • winix, hyberman, hadieho, HaiEnd Verweigerer, onkyo, Jolle007, rolilohse, Frunobulax, Eidgenosse, bubble_ace, spocintosh, xs500, Heideschreck, nosecrets, mazyvx, Tom, Feathead, keramikfuzzi, Begleitschaden, theoak
Zitieren
#72
ich hab ja so kleine rogers-dinger bei mir. die hatte ich mal durch zufall günstig in einem brockenhaus gefunden. die stehen bei mir im schlafzimmer, kommen aber selten zum einsatz, weil da auch noch cabasse sloop m4 rumstehen. anfangs war ich noch schwer begeistert, aber im direkten vergleich hört es sich dann halt wieder anders an. wobei der vergleich mit der cabasse ja auch nicht wirklich fair ist. ich überlege schon die ganze zeit, mir die rogers zu vergolden, kann mich aber noch nicht von ihnen trennen...

viele grüsse
marius
Zitieren
#73
Hallo Sascha,

(15.02.2017, 17:42)zimbo schrieb: einen hab ich noch:

damit bist du eindeutig der Oberpräsidentenkaiser der kompakten Lautsprecher - mehr hat keiner!
Zitieren
#74
Der Club-König sozusagen.
Gruß André





Zitieren
#75
Keine Frage - Hut ab. Auch toll präsentiert!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kleine aber feine Vintage-Receiver HansimGlück 60 3.108 05.05.2019, 12:52
Letzter Beitrag: UriahHeep
  Zeigt her eure Tröten andisharp 6.263 1.486.643 22.04.2019, 11:59
Letzter Beitrag: Tobifix
Bug Un-schicke Tröten Mani 482 75.254 13.09.2018, 13:29
Letzter Beitrag: MaddogMcCree
  Empfehlung für kleine Aktivboxen mit Membrannachregelung Analogfreund 13 2.905 26.07.2018, 14:03
Letzter Beitrag: winix
  MiniDisc Thread - MD die unbekannte kleine... DATGrueni 65 19.757 03.06.2018, 15:59
Letzter Beitrag: setzi
  Der ACR/Fostex Tröten Thread Ichundich 229 72.447 11.03.2018, 15:05
Letzter Beitrag: onkel böckes



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste