Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung Bandmaschine erwünscht
Naja, der Armin kriegt das aber schon hin, und viel ist an den robusten Teilen nicht....
Mittlerweile schart sich ja eine echte Fangemeinde um die Bandmaschinen wie Orbita und Elektronika.
Die sind keinesfalls sooooo selten als dass sich damit keiner auskennt.
In Berlin sollte auch einer sitzen der aus alten Tagen noch einen Draht zur Osttechnik hat...die Teile waren ja bis zum DDR Rundfunk
verbreitet...von Stasi usw.. gar nicht zu reden...

Naja, ansonsten kann jede Bandmaschine einem mal Ärger machen....bei Revox haste Service und hohe Preise..bei AKAI kennen sich noch einige aus aber Teile sind schwer zu kriegen...Akai ist ja R.i.P soweit man mir sagte...oder gibts die in Japan noch?!?!
Tascam/ARCAM Service kein Thema aber auch teuer...Teac könnte noch in Betracht kommen. Uher SG631 ggf. auch.

http://h9.abload.de/img/img_2568t7z3c.jpg

Viele Grüße

Yorck
Zitieren
(16.01.2012, 14:28)*mac42* schrieb: Unterlagen (in einer hier einigermaßen verständlichen Sprache)?...

Kein Problem, ich habe einen Kollegen, der kann noch recht gut russisch, das brauchte er damals bei der NVA, dort hat er Nachrichtentechnik repariert. Der hat sogar schon in der Pause auf Arbeit Bücher in russisch gelesen, da biste baff wenn du sowas siehst. BTW, bin aus Wittenau...

(16.01.2012, 14:35)Yorck schrieb: Uher SG631 ggf. auch.

Da ist der Omega-Drive aber auch nicht ohne, kann ich nicht selber bezeugen, aber habe schon so einiges, leider negatives in anderen Foren (nicht im HF!) gelesen. Von der Idee ist es eigentlich genial, keine Andruckrolle....

Grüße

Wernsen

Zitieren
Ohne Andruckrolle hat anscheinend nur Otari vernünftig hinbekommen.
Zitieren
mal sehen wo die DENON 710 in der japanischen Bucht landet:

http://page10.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/m96778015

interessante DENON Seite:

http://www.denon.jp/jp/museum/products/dh710f.html

die Technics RS-1800 ist als "Junk" mit fehlendem Spezialkabel sauteuer geworden:

http://page17.auctions.yahoo.co.jp/jp/au...v214606328


die silberne RS-1700



http://page4.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/d123290604
kostet dann importiert auch ~ 2600 €



Zitieren
Fein, leider erschließt sich mir nicht jedes textliche Detail :-)
Zitieren
Puh, is schon so lange her mit meinem Schuljapanisch...ich hab wohl fast alles vergessen.
UndWeg
Zitieren
bei mir habe ich die Google Toolbar instaliert, die übersetzt automatischOldie

Mit bubblefish funzt es auch...

Zitieren
FromJapan hilft ungemein bei den japanischen Yahooauktionen.

Z.B. die Denon Bandmaschine

Drinks
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
ups ist aber günstig geblieben:

http://page10.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/m96778015


315 € für Verpackung & Versand ~ 500 ( Fedex Doppelkarton )

dann mit 815 € sind ~ 25 % Mwst+Zoll zu zahlen: ca 1000 € Haustürpreis. Ein Händler wird sicherlich für 2000 € anbieten. Hoffentlich hat Hans Dieter nicht mehr gezahltThumbsup
Zitieren
Schade, daß dieser Schiet-Versand so teuer kommt...Flenne
_________________________
Groeten en BREF
Frank
Zitieren
Im Analogforum ist übrigens im Moment ein Sony TC-755 im Angebot. Zwar mit Defekt, aber mit neuen Tonköpfen für 100 Tacken mit Versand.
Falls es jemanden interessiert....Floet

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
Also vorab, ich bin auch totaler Tonbandanfänger und darum woltle ich auch nicht soviel ausgeben

Was haltet ihr von diesem Angebot ? Zu Testzwecken und vielleicht auch etwas länger behalten ?!

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...s/u3862600
Zitieren
At Heinenlaender: was willst Du mit so einem Spielzeug?

Kaufe Dir eine AKAI GX 210D, die bekommst Du in einwandfreiem Zustand für 100,-€, die ist Stereo, da bekommst Du mindestens 18er Spulen drauf, 4-Spur und von der Mechanik eigentlich unkaputtbar. Einzig der Reversebetrieb bei Wiedergabe macht manchmal Mucken.
Ansonsten ein wirkliches Brot und Buttergerät, nicht nur für den Anfang.

Spare Dir das Geld für das Grundig Groschengrab, da hast Du keine Freude dran...

Gruß
Peter

Zitieren
_Wie gesagt da ich wirklich ausser dem hier angelesenen keine Ahnung habe frage ich ja euch extra ;-)

Es hörte sich nach ein fairen Beschreibung an aber wenn der Weg der bessere ist werde ich das tun.

Verlasse mich da auf euer wissen

Hast du noch ein paar andere Geräte in der Preisklasse die zu empfehlen wären ?
Zitieren
(22.01.2012, 19:38)xs500 schrieb: Im Analogforum ist übrigens im Moment ein Sony TC-755 im Angebot. Zwar mit Defekt, aber mit neuen Tonköpfen für 100 Tacken mit Versand.
Falls es jemanden interessiert....Floet

Hm, neue Köpfe? Denker

Seltsam, da die Sony F+F Köpfe ähnlich hart sein sollen, wie die GXer von Akai.

Entweder ist die Kiste dermassen durchgenudelt, dass sogar die Köpfe fertig sind, oder das ist ne üble Bastlergurke.

Von der Grundig würde ich übrigens auch die Finger weglassen, da die Kisten auch von vielen Amateuren übelst verbastelt wurden und da rede ich noch nicht mal von abgerissenen Flachbahnreglern.
Zitieren
Naaaabend...also ne' GX210d steht hier noch.....aber für'n halben Hunni...is nich mein Sammelgebiet.......

Gruß Michael
Mcintosh...ich liebe die alten US-Kisten Drinks aber hören tu ich nu mit was anderemRaucher....
Zitieren
Moin,
At Fuxe/Richard : die defekte SONY habe ich gekauft und es keine Sekunde bereut. Die Maschine war wirklich defekt und hätte einem Anfänger keine Freude bereitet...

mit den Köpfen hat es jedoch seine besondere Bewandnis.
Ich habe die Maschine kürzlich im "Neuheiten-Thread" vorgestellt und auch bezüglich der Tonköpfe eine gut getarnte Meinung kundgetan - ist jedoch scheinbar keinem aufgefallen -
der gutgläubige und gutwillige Vorbesitzer der TC-755 hat vor fast 20 Jahren viel Geld in das Gerät und unter anderem auch in "neue"Tonköpfe investiert.
Der sogenannte Fachbetrieb, der das alles verhackstückt hat, nun ja, der hat alles mögliche gemacht und auch abgerechnet, die zweifellos bestellten, bezahlten und gelieferten Tonköpfe im Wert von etwa 400 DM hat er bestimmt irgendwo eingebaut, aber nicht in diese TC-755.

Die ist weder durchgenudelt noch ist´s eine Bastlergurke....OldieFloet Nichtok
_____________________________________
Groeten
Frank
Zitieren
(11.02.2012, 19:36)pebrom schrieb: At Heinenlaender: was willst Du mit so einem Spielzeug?

Kaufe Dir eine AKAI GX 210D, die bekommst Du in einwandfreiem Zustand für 100,-€, die ist Stereo, da bekommst Du mindestens 18er Spulen drauf, 4-Spur und von der Mechanik eigentlich unkaputtbar. Einzig der Reversebetrieb bei Wiedergabe macht manchmal Mucken.
Ansonsten ein wirkliches Brot und Buttergerät, nicht nur für den Anfang.


da kann ich nur zustimmen Thumbsup

habe die 210er auch und die ist echt saugut, für kleines Geld bekommst Du nix besseres, ehrlich Oldie
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
Meine Rede, genauDrinks
Zitieren
(12.02.2012, 02:51)moxx schrieb: Moin,
At Fuxe/Richard : die defekte SONY habe ich gekauft und es keine Sekunde bereut. Die Maschine war wirklich defekt und hätte einem Anfänger keine Freude bereitet...

Das freut mich für Dich, dass Du die Maschine wieder ans Laufen gebracht hast.

(12.02.2012, 02:51)moxx schrieb: der gutgläubige und gutwillige Vorbesitzer der TC-755 hat vor fast 20 Jahren viel Geld in das Gerät und unter anderem auch in "neue"Tonköpfe investiert.
Der sogenannte Fachbetrieb, der das alles verhackstückt hat, nun ja, der hat alles mögliche gemacht und auch abgerechnet, die zweifellos bestellten, bezahlten und gelieferten Tonköpfe im Wert von etwa 400 DM hat er bestimmt irgendwo eingebaut, aber nicht in diese TC-755.

Unglaublich, was da passiert ist. Betrug wär wohl das richtige Wort.

(12.02.2012, 02:51)moxx schrieb: Die ist weder durchgenudelt noch ist´s eine Bastlergurke....OldieFloet Nichtok

War halt mein erster Gedanke, da die F+F Köpfe meiner 4610 auch nach regelmässigen Gebrauch keinen sichtbaren Einschliff haben, die Kiste aber mechanisch einiges von mir abverlangte ( ist halt ne störrische Geliebte... LOL )

(06.02.2012, 12:18)moxx schrieb: Moment - die haben doch verschleißfreie Ferritköpfe Denker Da muß wohl der Vorbesitzer mal mit einem Schraubenzieher die Tonköpfe gereinigt haben....

Argh.... Flenne
Warum nicht gleich mit der Flex oder mit dem Dremel. Jester


Zitieren
Moin,
das war ein einwandfreier Betrug, Richard.
Der Vorbesitzer hat natürlich nicht die Köpfe mit dem Schraubenzieher gereinigt.

Der "Reparateur" hat die alten Köppe dringelassen - ich habe mit meinem Vergrößerungsglas alle infragekommenden, mit ( ab Werk ) dunkelgrünem, leicht durchsichtigen Sicherungslack versiegelten Schrauben genauestens geprüft - keine von denen war je raus. Der Gauner hat bloß zusätzlich fetten dunkelroten Sicherungslack draufgeknallt ! Und hat dann abkassiert für´s Tonkopfwechseln, Einmessen etc Floet Zusätzlich hat er mit dem Lötkolben alle Tonkopfanschlußdrähtchen nachgelötet, damit der Betrug nicht sofort auffällt bzw seine "Arbeit" auch sichtbar ist.

Mannmannmann Skull Skull Skull

________________________
Groeten
Frank
Zitieren
Dazu fällt mir nix mehr ein....Dash1
Zitieren
Hier ist eine Bandmaschine, die wäre meine, hätte ich den Platz:

http://www.ebay.de/itm/REVOX-B77-MK-II-T...27c5b3eccd

Macht einen ganz hervorragenden Eindruck, mit ZubehörOldie.

Gruß
Peter
Zitieren
Ist das hier noch aktuell? Denker
Ich würde dann nochmal die Teac A-3300 SX in den Raum werfen (auch, wenn sie dafür ziemlich schwer ist) Wink3
Ein m.M.n. völlig unterschätztes Gerät, was es mit den anderen "Platzhirschen" durchaus aufnehmen kann. Viele Geräte sind bei mir gekommen und wieder gegangen, geblieben sind nur eine Telefunken M15a und 2 A-3300 SX Oldie (gut, eine Technics hätte ich noch gerne für die Optik, ist mir aber zu teuer. Tease )
Und recht preiswert sind die TEACs auch meistens noch.

Grüße aus Hamburg,

Sebastian
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
Zitieren
Was bedeutet "in den Raum werfen" genau ? Floet
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kaufberatung Luxman Vollverstärker Bastelwut 121 4.690 24.10.2019, 21:55
Letzter Beitrag: Kuma
  Kaufberatung: Aktivboxen bis 500€ Stk - Bitte Hinweise nur für moderne Speaker space daze 40 2.393 28.12.2018, 19:56
Letzter Beitrag: winix
  Kaufberatung Zimmerantenne Schrotti 27 2.489 06.09.2018, 22:29
Letzter Beitrag: Schrotti
  Kaufberatung: schickes silbernes Tapedeck, bevorzugt aus den 90ern gdy_vintagefan 11 1.311 21.06.2018, 20:55
Letzter Beitrag: gdy_vintagefan
  Kaufberatung Minianlage Kenwood / Teac yucafrita 4 1.049 05.05.2018, 10:25
Letzter Beitrag: Eidgenosse
  DAC Kaufberatung merin 42 4.027 25.02.2018, 14:03
Letzter Beitrag: scope



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste