Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Platten waschen
#26
(18.04.2020, 19:40)0300_infanterie schrieb: Ich finde die Platte noch recht feucht ... deswegen die Frage nach einem Gestell.

Hm, trotz Absaugung? Ich nehme nur ein Microfasertuch für den Rand Denker
Zitieren
#27
Zitat:Du bist entweder nicht eingeloggt oder dir fehlt die Berechtigung, diese Seite zu sehen.
Funzt nicht ohne Anmeldung.
Edit: bezog sich auf sabas link.
Gruß Helmi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Helmi für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#28
(18.04.2020, 19:09)Ralph schrieb: [Bild: img_7012lyjch.jpg]

Gut nachgedacht und gut umgesetzt. Klasse!
Meine Frage: die untere Rolle ist nur mit einer Schraube befestigt, heisst das die ist drehbar? Wenn ja wo liegt der Vorteil?

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Ralph
Zitieren
#29
(19.04.2020, 09:32)hal-9.000 schrieb:
(18.04.2020, 19:40)0300_infanterie schrieb: Ich finde die Platte noch recht feucht ... deswegen die Frage nach einem Gestell.

Hm, trotz Absaugung? Ich nehme nur ein Microfasertuch für den Rand Denker


Vielleicht ist es auch nur ein Gefühl


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#30
(19.04.2020, 09:10)saba schrieb: Da ich mit ner Knosti reinige, mische ich mir meine Reinigungsflüssigkeit selber.
2/3 entionisiertes Wasser, 1/3 Isopropanol und ein spritzer Spülmittel.

Fürs trocknen habe ich mir ein paar extra Ständer gedruckt
https://plattenspieler-forum.de/attachment.php?aid=89


Sieht gut aus, sowas suche ich!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#31
(19.04.2020, 11:04)UriahHeep schrieb: Meine Frage: die untere Rolle ist nur mit einer Schraube befestigt, heisst das die ist drehbar? Wenn ja wo liegt der Vorteil?

Die Rolle mit den Speichen hat zwei Schrauben, damit sie sich nicht dreht und die "Ständer" auf Label-Höhe hält. Bei der anderen Rolle ist eine zweite Schraube unnötig.

Hier noch mal Bilder mit Platten. Hätte ich ja gestern schon dran denken können.

Gruß, Ralf

[Bild: img_7022iekij.jpg]

[Bild: img_7023lak0c.jpg]
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Ralph für diesen Beitrag:
  • hal-9.000, Helmi
Zitieren
#32
Wie hast Du denn die Fahrradspeiche in der Rolle fixiert, dass die sich nicht wegdrehen, wenn ne Platte dran lehnt?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#33
Gar nicht, man kann sie von Hand drehen. Die Löcher sind so gebohrt, dass die Speichen stramm sitzten. Da verdreht sich nichts, wenn da eine Platte dranlehnt.
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ralph für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#34
Marco, was hast Du für eine PlaWaMa?


************

Thomas
Zitieren
#35
Ist ein Selbstbau, den ich von einem Freund übernommen habe.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#36
Danke!


************

Thomas
Zitieren
#37
Wer hier die Bilder sucht, dass ich mit drei Knosti-Bädern, plus zwei Reinigungsbädern hantiert hatte ...

War OK, aber immer doch kompromissbehaftet. Jetzt mit ner ordentlichen Punktabsaugung sollte das besser sein und vor allem gleich von Platte zu Platte.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#38
Gibt es mehr Bilder von dem Selbstbau, abgesehen von denen die du schon gepostet hast? Das würde mich schon mal interessieren. Die Bürsten-Flüssigkeits-Dosierungs-Kombi ähnelt der von meinem Konstrukt.

Hi Ralf
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
Zitieren
#39
Müsste ich machen, hab die ja übernommen und nicht selbst gebaut...
Wenn ich die Zeit gefunden habe, dann zeig ich das hier.


Jetzt überlege ich, ob ich Deinen Ständer nachbauen sollte - gefällt mir auch gut - kannst Du da noch mal näher Bohrung und Aufnahme zeigen?
Ggf. Maße mit angeben?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#40
Kann ich machen, wird aber ein paar Tage dauern wegen Arbeiten und coronaler Kleinkindbetreuung.
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
Zitieren
#41
Mach Dir nicht mehr Stress als Du schon hast, aber ich denke der ein oder andere hätte sicher Interesse zu dem Selbstbau, ggf. sogar Nachbautendenzen.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#42
Wie ich die Knosti noch benutzte nahme ich sowas

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...5-168-6986
[-] 1 Mitglied sagt Danke an vectra800 für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#43
Davon hab ich auch noch einen ...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#44
Die finde ich spitzenmäßig geeignet. Und passen auch deutlich mehr drauf.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#45
Hatte ich beim Knost-Waschstrassen waschen als erste Abtropfstation genutzt, dann die Knostiständer mit mehr Platz.

Jetzt werde ich aber nurmehr 10/12 Platten waschen, die maximal leicht feucht nach der Absaugung sind. Da möchte ich mehr Luft zwischen haben und den „Anlehnpunkt“ auf dem Label.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#46
hmm ich habe ja auch so einen selbstgebauten Punktsauger. Irgendwie brauchte ich da nie was zum abtropfen. Vielleicht Pumpe zu schwach ?
Zitieren
#47
Das kann ich alles noch nicht sagen, bin erst in der Experimentierphase.
Aber allein weil die Platte nach der Absaugung nicht ganz trocken sein kann (rein von der Leistung), würde ich sie gerne ein paar Minuten trocknen lassen, die nächsten waschen und dann die zweiten Seiten in Angriff nehmen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#48
Ich glaube Übung macht da dem Meister. Obwohl mir das auch nicht immer gelingt. Dabei sieht Deine sehr viel gekonnter aus als meine. Habe die mal über die Kleinanzeigen gefunden. Bei mir steht nur ein normaler Plattenspieler drauf und den Arm zur Absaugung bediene ich händisch.
Zitieren
#49
vielleicht ist auch der Düsendurchmesser zu groß bemessen, oder der Abstandsfaden zu dick?
Ya´at´eeh
Geronimo
Zitieren
#50
Auf seinem Bild wirkt das wirklich etwas gross. Ich nehme die Spitze von einer Silikonspritze . Garn sieht bei mir auch dünner aus. Kann aber täuschen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Besta Wandregal für Platten bikehomero 27 13.145 22.02.2015, 20:45
Letzter Beitrag: bikehomero
  Die Platten-Ilse yfdekock 14 5.334 06.02.2012, 22:32
Letzter Beitrag: Benno



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste