Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welches Deck spult am schnellsten (eine Maxell XL II 90)?
Ich fand diesen Thread anfangs ein wenig kindisch - so schwanzlängenvergleich- und autoquartettamschulhof-mäßig.

Inzwischen bin ich soweit, dass ich diesen Contest, seine Teilnehmer und die präsentierten Decks spannend finde.

Darum habe ich mir gestern Abend aus meiner Sammlung selbst aufgenommener Kassetten eine Maxell XL-II 90 aus der Serie mit dem ovalen Fenster herausgesucht und mit den Testläufen zu Hause begonnen.

Vorhin habe ich dann auch noch die beiden Decks hier im Büro gecheckt.

Die Resultate haben mich selbst überrascht. Früher ist mir nie aufgefallen, dass Decks unterschiedlich schnell spulen - und es kam mir auch nie in den Sinn, das per Zeitmessung zu überprüfen.

Auch der (wenn auch nur knappe) Sieger meines internen Wettbewerbs kam recht unerwartet.

Am verblüffendsten waren jedoch - wie schon bei Volker - die teils gravierenden zeitlichen Unterschiede der Decks.


Das war die Testkassette:

[Bild: IMG-6623.jpg]


Zur geneigten Unterhaltung zwischendurch ein Link zur Musik auf diesem Tape:

https://www.youtube.com/watch?v=6vITtzdm5tE



Die Ergebnisse meiner Tempotests im Detail - mit den Decks in alphabetischer Reihenfolge:


Aiwa AD-1800   FF 2'10" - RW 2'12"

Akai GXC-750 D   FF 1'16" - RW 1'17"

JVC KD-21   FF 2'15" - RW 2'16"

Kenwood KX-1060   FF 1'58 - RW 2'03"

Onkyo TA 630 D   FF 1'42" - RW 1'45"

Pioneer CT-F 9191   FF 1'16" - RW 1'16"

Sanyo RD-4646   FF 1'58" - RW 1'58"

Sony TC-K 71   FF 1'43" - RW 1'54"

Technics RS-630 US   FF 2'05" - RW 2'07"

Technics RS-631   FF 2'06" - 2'06"


Folgendes fällt mir bei diesen Spulzeiten auf: das Pioneer ist nicht nur eines der ältesten Decks - es ist auch das schnellste.

Zwischen dem schnellsten (Pioneer) und dem langsamsten (JVC) liegt in beiden Richtungen jeweils ziemlich genau eine ganze Minute.

Bis auf wenige Ausreißer (Kenwood, Onkyo, Sony) dauern Vor- und Rückspulen in etwa gleich lang.

Und Technics scheint seine Decks in den 70ern auf die gleiche Spulgeschwindigkeit eingestellt zu haben.


Nachdem ich ein Fan von Listen und Statistiken bin, hat mir dieses Experiment nun doch wirklich Spaß gemacht.

Abgesehen davon, dass ich jetzt - empirisch ermittelt - weiß, welche(s) Deck(s) ich verwenden muss, sollte es mir beim Umspulen einer Kassette auf ein paar Sekunden Lebenszeit ankommen...

Hi
 Pult ist Kult - und Tool ist cool...  Headbang
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • jotpewe, 0300_infanterie, UriahHeep, Lass_mal_hören, havox
Zitieren
Da auch ich Listen, Tabellen, (Excel) liebe, aber keine XL II 90 von MAXELL habe, kamen mir zwei Fragen in den Sinn:

1) Welche andere Kassettentyp ergibt die gleichen Werte?
2) Sind die Messergebnisse zwischen mehreren XL II 90 im selben Deck identisch?

Je nach möglichem Typ würde ich dann auch mal messen.
Unterschiede mit einer anderen C90 habe ich schon mal grob ermittelt...
Gruss aus HB  Kaffee

.JPeter.
Zitieren
Die Idee von jotpewe habe ich mal aufgegriffen mit folgenden Ergebnissen:

Recorder ist ein DENON DR-M 44 HX

Es sind alle Kassetten im 90min Format


BASF LH-SM                      FF                132 sec
                                               REW      134 sec
FUJI FR-M                          FF                142 sec
                                               REW      140 sec
SCOTCH XS-II                    FF               130 sec
                                               REW      131 sec
SCOTH BX                         FF                127 sec
                                               REW      127 sec
PHILIPS CHROMIUM          FF                132 sec
                                               REW      130 sec
MARANTZ MC                    FF                124sec
                                               REW      122 sec
TDK MA-XG                       FF                132 sec
                                               REW      131 sec
 
Alle Zeiten incl. Reaktionszeit ( Stoppuhr drücken )
 
VG Werner
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • jotpewe, Ivo, havox, straylight
Zitieren
Ivo, wenn das Pioneer dein Sieger ist, möchte ich nur anmerken das das Akai nur in einer Teildisziplin um 1 Sek unterlegen ist. UndWeg 

Das schafft keines der anderen auch nur annähernd.  Thumbsup

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
Ja, beachtlich für die beiden Oldies!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Moin,

hattet ihr den Studer A721 schon?

Da ich keine Maxell-Referenz-Kassette habe, drei andere...also eher ausser Konkurrenz  Floet

TDK MA 90: FF 01:18 REW 01:18 (je zwei Messungen)
Maxell SQ 90: FF 01:14 REW 01:14 (je zwei Messungen)
TDK SA 90: FF 01:16 REW 01:16

aber die Maxell ist die schnellste - da wäre auch die Frage, welche Kassette spult am schnellsten  Denker
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker
Zitieren
(01.09.2020, 18:23)UriahHeep schrieb: Ivo, wenn das Pioneer dein Sieger ist, möchte ich nur anmerken das das Akai nur in einer Teildisziplin um 1 Sek unterlegen ist. UndWeg 

Das schafft keines der anderen auch nur annähernd.  Thumbsup

Ja - das Akai war langsamer, deshalb ist das Pioneer nicht „mein Sieger“.

Es hat schlicht und einfach gewonnen, Punkt. Das musst Du als alter Akai-Fan jetzt einfach mal aushalten...LOL

Dass die beiden deutlich schneller waren als die anderen fand ich auch interessant.
 Pult ist Kult - und Tool ist cool...  Headbang
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
(02.09.2020, 11:20)havox schrieb: ..
aber die Maxell ist die schnellste - da wäre auch die Frage, welche Kassette spult am schnellsten  Denker

Ich habe sicher mehr als 10 verschiedene Maxell XL2 und TDK SA Versionen hier und würde dem testwilligen User ne Ladung Tapes kostenlos gegen Portoübernahme überlassen, damit er das testen kann.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Svennibenni für diesen Beitrag:
  • jotpewe
Zitieren
Also ich habe zwei Sonys, ein Revox, aber Akai hat deutlich den Dicksten...äh... Schnellsten...
Nun hat man die Kohle, aber das Gehör lässt nach...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Nudellist für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
Pioneer CT-A7 von 1983.

[Bild: 20200908-165307.jpg]

Gerät spult erstaunlich leise und gut (Gummi-Idler).

REW = 1:59 min --> 119 sek:
[Bild: 20200908-142431.jpg]

FF = 2:05 min --> 125 sek:
[Bild: 20200908-143032.jpg]

Gruß, Bob.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an AnalogBob für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
Von mir gibt es dann auch noch ein paar Nachzügler, welche nicht in der Tabelle stehen.
Wird die Tabelle eigentlich noch gepflegt / aktualisiert Denker 

Dual CC 1462
Fwd: 2:01 Min = 121 sec
Rew: 1:57 Min = 117 sec

Teac V-6030S
Fwd: 1:53 Min = 113 sec
Rew: 1:53 Min = 113 sec

Namichi 582
Fwd: 1: 13 Min = 73 sec
Rew: 1:10 Min = 70 sec   LOL 


Eigentlich dachte ich, das Nak hätte ich damals schon gemessen. Dem war lt Tabelle aber wohl nicht so.....


Und zum Thema "Welche Kassette spult am schnellsten"......
Ich habe auch eine Messung mit einer TDK Super CDing (SA) gemacht. Die Zeiten waren identisch.
Donnerwetter, das darf doch nicht wahr sein. Das Ding muss doch gehen. Ach Mensch was ist das denn? Komm lass uns mal sehen, was da wohl kaputt ist. Das ging doch noch gestern ganz wunderbar.....Wink3

LG aus HH
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • havox, Ivo
Zitieren
Mein neue Deck lass ich wohl besser außen vor ... ist gefühlt beim zuschauen n schon laaaaangsam  Jester
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
OK ... doch mal probiert ... war einfach nur leise und smooth!
Das Tape ist was dicker (Zweischichtband), alt aber läuft 1a!


[Bild: IMG-0408.jpg]

[Bild: IMG-0409.jpg]

[Bild: IMG-0412.jpg]

[Bild: IMG-0413.png]

Beide Seiten mit gerundet 55 Sekunden - ist gar nicht sooooo langsam!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • straylight, gasmann, havox
Zitieren
Testant: Kenwood KX-1100 G

[Bild: IMG-20201018-210129.jpg]

Test-Kassette: Maxell XL II 90, Jahrgang "Mitte 90"



[Bild: IMG-20201018-210051.jpg]


Ergebnis: 
[Bild: Screenshot-20201018-210539.jpg]

1 Minute 50 Sekunden...
-- 
Schöne Grüße,
Thomas
Zitieren
Ich war ganz ehrlich sehr überrascht, hatte ich doch so vom Gefühl her gar nicht mit SCHNELL gerechnet.
Aber unter ner Minute - hmm, das ist echt fix. Dabei leise, ohne harten Anschlag und einfach sehr unspektakulär!


AtThomas: das 1100er ist echt was Feines!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • straylight
Zitieren
(18.10.2020, 20:10)0300_infanterie schrieb: AtThomas: das 1100er ist echt was Feines!

Danke, das ist es - allerdings in dieser Disziplin nicht die ultimative Rakete...  Kaffee
-- 
Schöne Grüße,
Thomas
Zitieren
Naja, wir hören ja Kassetten ... bespielen sie, und spulen ist doch eher Nebensache!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Dann mal flugs den Langsamsten gepostet: Faber-Castell - 47 Minuten. Big Grin
[Bild: te-5.png]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • ILRAK, straylight, havox
Zitieren
Wow! Das ist wirklich entspannt ... aber man kann auch mit dicken Stiften drehen ...
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tonabnehmer - eine (Pseudo-) Wissenschaft für sich? IrieTim 492 11.032 Heute, 12:18
Letzter Beitrag: scope
  Mal eine Technikfrage, welche Nachteile hat der PreOut eines Vollverstärkers fr.jazbec 36 2.263 03.04.2020, 14:23
Letzter Beitrag: sing sing
  Welches Tapedeck behalten? kkarlo88 3 1.004 03.02.2019, 10:32
Letzter Beitrag: System-64
  Welches war Eure erste Anlage? Und was kam danach? Armin777 510 209.791 31.01.2019, 12:49
Letzter Beitrag: klausimausi
  Top-Loading Kassettendeck, aber welches...? ruediguzi 142 16.377 14.01.2019, 13:58
Letzter Beitrag: zonebattler
  Casseiver - Eine [fast] vergessene Gerätegattung? Stormbringer667 33 13.451 16.11.2018, 16:46
Letzter Beitrag: Kimi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste