Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Musik mit deutschen Texten - Indie, Pop, Alternative: Willkommen
#1
Den Thread gibt´s hier definitiv noch nicht.
Es gibt aber definitiv auch heute noch eine Menge deutschsprachiger Künstler, die nicht einfach untergehen sollten, sondern ein eigenes Thema verdienen.
Egal ob Einsteiger oder alte Hasen. Mainstream sei geduldet.

https://www.youtube.com/watch?v=Z6IkRmEUTxw

https://www.youtube.com/watch?v=RwIdp3-RyK4


https://www.youtube.com/watch?v=d3n_JDPi68U

https://www.youtube.com/watch?v=-N2CaGp_6A0

Bin gespannt auf eure Beiträge :-)
Thumbsup Grüße, Daniel
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zoolander für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#2
!!!!!
Thumbsup

ich und ich im wirklichen leben.
ich und ich in der wirklichkeit.
ich und ich in der echten welt.
ich und ich. ich fuehle mich so seltsam.
die wirklichkeit kommt. die wirklichkeit kommt.
die wirklichkeit kommt. die wirklichkeit kommt.
sie kommt durch die nacht.
sie kommt.
durch die nacht.
sie kommt.
nacht nacht.
durch die nacht.
durch die küchentür.

https://www.youtube.com/watch?v=cF1GzYKVYu4
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • oldsansui, rotoro, Harry Hirsch, HiFi1991
Zitieren
#3
hmm… irgendwie fehlt nen Schlagerthread. Gibt's den?!? Ich bin nämlich absolut gegen dieses gleichmachen und niedermachen von eben genannten ich sags nochmal SCHLAGER, es gibt guten und schlechten wie in jeden anderen Musikgenre auch. Mal suchen…

hmm… man ich mach wieder zuviel aufeinmal...
Zitieren
#4
Hans liebt Gabi sehr, sie wollen heiraten, am besten gleich.
Gabi liebt Hans sehr, sie wollen heiraten, und zwar sofort.
Gabi kriegt von Hans ein Kind, es ist ein Mädchen und wird wunderschön.
Gabi kriegt noch ein Kind, es ist ein Junge, und wird furchtbar schlau.
Hans arbeitet von früh bis spät, Gabi bemuttert die Kinder zu Haus.
Abends fällt Hans erschöpft ins Bett, nun ist die Gabi zu ihm wirklich nett.
So 'ne Familie, der geht's wirklich gut, man tut, was man kann, man kann, was man tut.
So 'ne Familie, die macht wirklich Spaß, doch Achtung, Obacht, Vorsicht, es ändert sich was.
Hans liebt Gabi sehr, doch er muß erst mal zur Bundeswehr.
Gabi liebt inzwischen Kurt Martin, Hans hat nun wirklich die schlechteren Karten.
Aus Wut über seinen Verlust wird Hans Generalfeldmarschall, und als er im nächsten Krieg mit seinen Truppen in Nachbarland einmarschiert, denkt er sich lauter gemeine Vernichtungsaktionen gegen den Feind aus.
Ach Gabi, Gabi, warum hast du mich verlassen?

https://www.youtube.com/watch?v=Cq_pDtjmamU
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • oldsansui, rotoro, space daze
Zitieren
#5
Polarlicht
Polarlicht
Polarlicht

Oh, scheine, scheine, scheine, scheine, scheine

Polarlicht
Polarlicht
Polarlicht

Von Alaska bis Kiruna
Von Alaska bis Kiruna

Oh, scheine, scheine, scheine, scheine, scheine
Lalalalala, lalalalala-oh

Polarlicht
Polarlicht
Oh, Polarlicht

Sturm zwischen den Sternen
Fackeln am Horizont

Polarlicht
Brenne, brenne, brenne, brenne, brenne
Aura
Am Nachthimmel

Polarlicht
Polarlicht
Oh, Polarlicht

Oh, scheine, scheine
Oh, scheine, scheine

https://www.youtube.com/watch?v=5q8cmQ-nXYU
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • rotoro, setzi
Zitieren
#6

Laß uns nicht von Sex reden
ich weiß gar nicht, wie das gehen soll:
sich vereinigen
kann ich mehr als berühren und fühlen?
ich will kein Versprechen geben
beim Frühstück würde ich es brechen ohne zu wollen:
wie möchtest Du Dein Ei,
auf oder unter'm Tisch
Laß uns nicht von Sex reden
Dein Blut auf dem Laken
macht nichts
ist fest und fremd
aber wie war das, als Deine Brüste größer wurden?
und wie ist das jetzt, schwanger?
Laß uns nicht von Sex reden
brauchst Du mich!
Du brauchst mich?!
ich beherrsche Dich
wolltest Du früher ein Junge sein?
jetzt gehörst Du zum "schwachen Geschlecht"
ich war im Fußballverein und pisse im Steh'n
Laß uns nicht von Sex reden
auf dem Küchentisch
ein Gedicht von Patti Smith:
female, feel male
sie schreibt: heftig ... schwach ... schwelgerisch
im Sommerrock sich legen lassen
von einem schmalhüftigen Jungen hinter der Kegelbahn
bluten ... den Höhepunkt erreichen ... den Bauch gefüllt bekommen
Laß uns nicht von Sex reden
Du siehst ja, ich weiß gar nicht wie das geht
ich liebe Dich
am liebsten nackt
aber wie soll ich Dir nah sein,
wenn ich nicht weit genug von mir selbst entfernt sein kann
schließlich war ich im Fußballverein; Kick'n'Rush
wann hört Macht auf?
hier fängt Macht an!
Laß uns nicht von Sex reden

https://www.youtube.com/watch?v=tPUchVgTxm8
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Ralph, rotoro, zoolander
Zitieren
#7
(26.07.2017, 02:19)DATGrueni schrieb: hmm… irgendwie fehlt nen Schlagerthread. Gibt's den?!?

selbstverständlich
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#8
Hihi ich war schneller... hab schonmal entstaubt suche gerade etwas, was ich die tage da mal posten kann. Danke aber!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DATGrueni für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#9
Ich lauf 'n Bahnsteig lang und weiss nich'
Ob ich hier weg fahr' oder was
Ey, guck mal, da kommt 'n Schnellzug und fährt weiter
'n Bulle von der Bahn taucht auf

Ich halt den Brief in meiner Hand fest
Da steht, du fühlst dich tot wie Stein

Und dass du dir jetzt 'n Wald suchst
Um dir im Moos 'n Bett zu bau'n
Dein Riesen Saxophon ist natuerlich auch da
Und Flöten, Flöten soll'n auf der Wiese wachsen

Die alte Frau bezahlt mit Kleingeld
Wir warten auf den nächsten Zug

Ich frag die Alte, wo der Wald is'
Sie sagt "Mein Udo is' schon lange tot"

In meiner Tasche klebt 'n Bonbon
Wir steigen ein in unser'n Zug

Bei Wertheim gab es Salamander
Ich bring dir einen mit ins Moos

Als ich in Hamburg aus 'm Zug steig
Lauf ich durch Strassen bis zur Elbe hin
Down To The River

Da seh' ich dich am Ufer steh'n
Ich fass dich an und so, du hoerst nichts
Du sagst, du musst zum andern Ufer
Die Faehre faehrt am naechsten Tag

Ich dachte, dass du tief im Wald wohnst
Ich wusste nichts von deinen Ufern

https://www.youtube.com/watch?v=ICbjPBekNGg

WAS FÜR EIN JAHRHUNDERTWERK. WAS FÜR EIN PROJEKT.
Meine Fresse, diese Platte haut mich heute noch genauso weg, wie an dem Tag, als ich sie das erste Mal gehört habe - wenn auch aus vielerlei anderen und, mit dem Hineinwachsen in das Milieu, neuen Gründen. Als ich 13 war, hab ich natürlich weder beurteilen können, was für eine unfassbar grandiose Produktion das ist, wie unglaublich gut auch ihre Band war noch hatte ich wirklich Ahnung davon, was für eine Ausnahmekünstlerin diese Frau damals war.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • oldsansui, bathtub4ever, Ralph, Highend Hill, Rainer F, Laola, Caspar67
Zitieren
#10
Montag klopft es an die Tür
Und Arafat, der steht neben dir
Dienstag gibt es Probealarm
Paranoia in der Straßenbahn
Mittwoch ist der Krieg sehr kalt
Breschnew lauert in der Badeanstalt

Donnerstag, du weißt es schon
Tausend Agenten in der Kanalisation
Freitag gehört der Mafia
Das Ravioli kommt aus Florida
Samstag Abend, Irrenanstalt
Der KGB im deutschen Wald
Sonntag, da ist alles tot
Im Golf von Mallorca der Weltkrieg droht

Stalingrad, Stalingrad
Deutschland Katastrophenstaat

Wir leben im Computerstaat
Wir leben im Computerstaat
Wir leben im Computerstaat

https://www.youtube.com/watch?v=NxjvyPui5V0
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • oldsansui, Ralph, rotoro
Zitieren
#11
Ich schau mich um und seh' nur Ruinen
Vielleicht liegt es daran, daß mir irgendetwas fehlt
Ich warte darauf, daß du auf mich zukommst
Vielleicht merk' ich dann, daß es auch anders geht

Dann stehst du neben mir und wir flippern zusammen
Paul ist tot, kein Freispiel drin
Ein Fernseher läuft, tot und stumm
Und ich warte auf die Frage, die Frage: Wohin?
Wohin?

Was ich haben will, das krieg' ich nicht
Und was ich kriegen kann, das gefällt mir nicht
Was ich haben will, das krieg' ich nicht
Und was ich kriegen kann, das gefällt mir nicht

Ich traue mich nicht, laut zu denken
Ich zög're nur und drehe mich schnell um
Es ist zu spät, das Glas ist leer
Du gehst mit dem Kellner und ich weiß genau, warum

Was ich haben will, das krieg' ich nicht
Und was ich kriegen kann, das gefällt mir nicht
Was ich haben will, das krieg' ich nicht
Und was ich haben kann, das gefällt mir nicht

Ich will nicht, was ich seh'
Ich will, was ich erträume
Ich bin mir nicht sicher
Ob ich mit dir nichts versäume

https://www.youtube.com/watch?v=1gKwduFVsV4
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • oldsansui, Ralph, rotoro, space daze, Mosbach, setzi
Zitieren
#12
[Bild: Screenshot_2017-07-26_04.16.38.jpg]

https://www.youtube.com/watch?v=iD2hLBr6-7c

1. Futurulogischer Congress in der Waldbühne, wurde irgendwie im Fernsehen und Radio übertragen, ich weiss gar nicht mehr, in welchem Rahmen, war jedenfalls kein Rockpalast. Aber ich hab den ganzen Auftritt noch auf Cassette - und dank meiner damals bereits ausgeprägten Qualitätsmacke ist das auch heute noch eine 1A Aufnahme. Nur blöd, dass sie nachhaltig ausgebuht wurden, weil sie da auf dem Festival wohl keine Sau kannte, sie aber als Headliner angesetzt waren - und sie dann auch nicht nur mit zuwenig langen Haaren und Stromgitarren, dafür aber mit 12 Leuten und Synths, Drumcomputer, einer horn section, Schlagzeug, Percussion und den beiden extrem hübschen und talentierten Sängerinnen Marion Deu Ssing und Miko Laj Czak aufkreuzten.
Großartige Band, großartiger Gig - inklusive Stromausfall mitten in einem der Songs, ich glaub, es war "Maschinenfunk"...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • oldsansui, rotoro
Zitieren
#13
Unsere Helden von damals
https://www.youtube.com/watch?v=N7TaDwXAHoY
Als alter Läufer gehe ich mit Nietzsche überein: Trau keinem Gedanken, der dir im Sitzen kommt  Oldie .
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an General Wamsler für diesen Beitrag:
  • spocintosh, Ralph, rotoro
Zitieren
#14
14 Tage sind zu kurz um alles zu erleben  Oldie
Grüsse aus München  Hi

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • rotoro, setzi
Zitieren
#15
Das Flug - Der Fall der Psychatrie.

Den Songtext dazu habe ich leider nicht, aber man kann es ja recht gut verstehen.

https://dasflug.bandcamp.com/track/der-f...e-original
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Highend Hill für diesen Beitrag:
  • setzi
Zitieren
#16
weniger Mainstream und etwas anstrengender:

https://www.youtube.com/watch?v=k6N_28adefI

Adversus
Die Nihilistenhymne (Seelenwinter II)

Winterseele...

Oh wie wohl ist mir am Abend, wenn ich in den Tod mich denk'
Allzusehr zerreisst, verbrennt mich Hass auf das Gewürm
Im Boden eurer Worte, könnt' ich schaufeln mit der großen Kelle
Tilgen dieses Sakrileg, Gewalt an meiner Innenwelt

Nehmt die Welt als eure Hure, schreit herbei den Mummenschanz
Zahlt mit Blut, doch nicht das eigne ...Wir sind ja nicht blöde, nein!
Eingeworfen gleich der Münze in den Automat der Welt
Rädchen, dreh dich...Schalter, drück dich. Zieht euch einen Plastikmensch

Tod und Feuer feiern heuer
Mammons Feste wilden Schwarm
Und sei der Zoll auch noch so teuer
Fliehe ich des Zeitgeists Arm Funktionieren...

Funktionieren, abservieren und dazu ein weiser Rat
Immer stramm und, jawohl, aufrecht! ...Dreht sich schon der Magen um?
Nein, nicht nur der! Auch Frau Ethik rotiert kreiselschnell im Sarg
Ach, läg' ich nur ganz nah bei ihr und rotierte fleißig mit

Wo sind all die Blumen hin? Gott hat sie zerrieben
(Wo ich suche und auch fluche)
Zwischen pergamentnen Bücherdeckeln ruhen sie
(Eurer blanken Nähe Schein)
Auch meine Blume liegt zerdrückt im Himmel schon seit vielen Jahren
(Will doch fühlen, tief ich wühlen)
Und mein konserviertes Herz ruht still in Formalin
(Nah und doch ganz ferne sein)

Wenn Dummheit und auch Spott obsiegen
Will ich mich verweigern der
Gnade weich im Bett zu liegen
Allen leichten Glaubens schwer.

Fort, ganz weit fort von hier
Jenseits von Trug und Lüge
Zieht ein so fragiler Stern
Im Dunkel seinen Kreis
Tief, ganz tief in mir
In Mikrokosmen fliege
Ich im All der Wahrheit gern
Und zahle stolz den Preis

Gleich und gleich gesellt sich gern
Dreck bleibt oft in Fugen kleben
Der Bosheit Sumpf mag Wege sperren
Und Neid mag feine Netze webe

Ganz entsagen, widerstehen
Alte Sagen brennen sehen

Bleib' steh'n. Diese Rose schenkst du mir mit deiner Liebe sanft
Ich seh, die Rose Dornen hat, den schneidend Schmerz ins Fleisch dir rammt
Komm, sprich, ist dies' Leben nicht voll ungesagter Lieb zu mir?
Dies Leben grämt dich bitterlich, So bitte mich: Laß ab von dir...

Krank gemacht...

Ja, krank gemacht hat mich die Sehnsucht
Sucht gesehnt nach Illusion
Utopie, gesät in mir und wilde Blüten es dort trieb
Zu Gärten voller Licht und Wärme
Warm ward mir in tiefster Mitte
Wo ich barg die Blume mir
aus tiefster Liebe Truhenschloss

Doch nun will ich, und seid versichert: Sicher sein vor allen Räubern
(Ewiglich will ich enthalten)
Meiner Träume Kerzenschein... Scheint so, dass ich nicht mehr spiele
(Allen fernen Träumen mich)
Euer Spiel, gezinkte Karten, nichts geht mehr, die Tür ist wieder
(Kalt in tiefer Seele sein)
Zugeschlagen, reingeschlagen, schlagt mich ruhig,
(Ferner Stern, der kreist in sich)
ich spür's nicht

...mehr!

(Fort, ganz weit fort...)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Highend Hill für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#17
(26.07.2017, 02:45)spocintosh schrieb: Ich lauf 'n Bahnsteig lang und weiss nich'
Ob ich hier weg fahr' oder was
Ey, guck mal, da kommt 'n Schnellzug und fährt weiter
'n Bulle von der Bahn taucht auf

Ich halt den Brief in meiner Hand fest
Da steht, du fühlst dich tot wie Stein

Und dass du dir jetzt 'n Wald suchst
Um dir im Moos 'n Bett zu bau'n
Dein Riesen Saxophon ist natuerlich auch da
Und Flöten, Flöten soll'n auf der Wiese wachsen

Die alte Frau bezahlt mit Kleingeld
Wir warten auf den nächsten Zug

Ich frag die Alte, wo der Wald is'
Sie sagt "Mein Udo is' schon lange tot"

In meiner Tasche klebt 'n Bonbon
Wir steigen ein in unser'n Zug

Bei Wertheim gab es Salamander
Ich bring dir einen mit ins Moos

Als ich in Hamburg aus 'm Zug steig
Lauf ich durch Strassen bis zur Elbe hin
Down To The River

Da seh' ich dich am Ufer steh'n
Ich fass dich an und so, du hoerst nichts
Du sagst, du musst zum andern Ufer
Die Faehre faehrt am naechsten Tag

Ich dachte, dass du tief im Wald wohnst
Ich wusste nichts von deinen Ufern

https://www.youtube.com/watch?v=ICbjPBekNGg

WAS FÜR EIN JAHRHUNDERTWERK. WAS FÜR EIN PROJEKT.
Meine Fresse, diese Platte haut mich heute noch genauso weg, wie an dem Tag, als ich sie das erste Mal gehört habe - wenn auch aus vielerlei anderen und, mit dem Hineinwachsen in das Milieu, neuen Gründen. Als ich 13 war, hab ich natürlich weder beurteilen können, was für eine unfassbar grandiose Produktion das ist, wie unglaublich gut auch ihre Band war noch hatte ich wirklich Ahnung davon, was für eine Ausnahmekünstlerin diese Frau damals war.


Da kam mit das folgende Stück wieder in den Sinn, das ich vor Jahren mal auf einer sehr düsteren Party zu sehr fortgeschrittener Stunde gehört habe.
Was ganz anderes, sehr ruhig aber auch seltsam verstörend und irgendwie sehr "jenseitig". Nicht schön (oder doch?)
 jedenfalls seltsam und einprägend

https://www.youtube.com/watch?v=GGE-wSNnRs0

Lass doch die Toten ,ihrer Wege nun ziehn
und in ihre menschlichen Abgründe fliehn
Lass sie doch fahren ,wohin es sie treibt
im Flussbett des Hades und im Laufe der Zeit

Lass doch die Toten sich einander berührn
auf dem Kreuz-Zug des Lebens sich wieder verliern
lass sie doch gehen, wohin es sie zieht
Nie werden sie wissen ,wie Ihnen geschieht

Siehst du die Toten an den Bahnsteigen stehn
um all ihren Zügen hinterher nur zu sehn
Sie warten auf Morgen, und aufs Ende der Zeit
Sie stehen am Bahnsteig und tun sich Leid

Lass doch die Toten träumen vom Glück
und selbst sich begraben, immer wieder ein Stück
Einmal noch aufstehn um zum Bahnsteig zu gehn
ohne ein Licht im Tunnel zu sehn

Stell keine Toten vor Dein jüngstes Gericht
plazier keine Wachen, spende kein Licht
Verlier keine Worte die sie eh nicht verstehn
lass ihre endlosen Runden sie drehn
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Highend Hill für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#18
...ist so gar nicht meins. Ist das Mittelaltermarkt-Satire ? Aber man hätte die Gitarren auch mal stimmen können vor der Aufnahme...
Ich seh da übrigens keine Parallelen zu Nina, die anarchisch und zweideutig daherkommt, während das von dir (auch das im Post vorher) sich hingegen todernst nimmt und dem Zuhörer direkt mitteilt, was er denken soll.

Aber macht ja nix - im Sinne des Threadtitels.
Und wieder was kennengelernt. Thumbsup
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Highend Hill, Harry Hirsch
Zitieren
#19
Na gut, das wichtigste hat ja spoki nun schon rausgehauen. Ich mach mir trotzdem mal noch gedanken. vielleicht kriegen wir ja auch noch bisschen was aktuelles zusammen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

https://www.youtube.com/watch?v=aL3LOT7AeXU

hat mir in den letzten jahren in sache deutsch mit am besten gefallen.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an rotoro für diesen Beitrag:
  • spocintosh, setzi
Zitieren
#20
ok, ich muss auch schon gleich mal einige jahre zurück gehen. hör ich immer wieder gern. md blitz, schizophrene. so schräges zeug mag ich. ich glaube, das würde auf englisch gar nicht funktionieren.

https://www.youtube.com/watch?v=Q-4odLZobaI

der sampler, der in dem youtube-link gezeigt wird, ist eh ein muss für alle freunde der deutschen musik.

und so lange mir niemand das gegenteil beweist, ist das wohl der schönste deutsche lieder-text der welt.

https://www.youtube.com/watch?v=Z0HzQhO2yn0
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an rotoro für diesen Beitrag:
  • leolo, zoolander, Mosbach, contenance
Zitieren
#21
oha, alles von den scherben natürlich!!! ich fang jetzt gar nicht an, einzelne songs reinzustellen, das würde dem gesamtwerk nicht gerecht.

ok, eins halt doch.

https://www.youtube.com/watch?v=lxOpR_sCo0k

nerv ich hier schon?
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an rotoro für diesen Beitrag:
  • Ralph, leolo, Caspar67
Zitieren
#22
https://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA

ähm, naja, so triefig die moral da rumwabert, dieses lied berührt mich einfach immer wieder.
Zitieren
#23
https://www.youtube.com/watch?v=bGhJbr7DMmg

muss wohl auch hier rein.

https://www.youtube.com/watch?v=8LQgQNrJvow

vom wohl besten deutsch-rap-album aller zeiten !
Zitieren
#24
Die Nerven sind natürlich ganz weit vorn.
Aber die für mich besten Texte, die ich in den letzten zwei, drei Jahren gehört habe, kommen derzeit von Tobias Siebert/Klez.e

BRENN, BRENN MEINE KLEINE FLAMME
ENTZÜNDE DICH BIS INS LICHTERLOH
ZERSTÖRE DIE FURCHT, DIE ANGST ZU VERBLASSEN
VERBRENNE MEINE LIEBE WIE TROCKENES STROH
SO HÄNG ICH MICH AUF WIE EIN TUCH IM WIND, VON
DIR ABGELEGT
SO TROPFT MEIN HERZ INS FEUER, FÜR DICH
UND WELLE FÜR WELLE FÜR WELLE ZERBRECHE ICH
NEU AN MIR
SO SUCHE ICH ETWAS, DAS ZÜNDET, FÜR MICH

BRENN, BRENN DU ÜBLES FEUER
SO STARK, DASS KEIN REGEN, KEINE TRÄNEN DICH
BEZWINGEN
DEIN RAUCH SOLL DEN GANZEN HIMMEL BEMALEN
MIT ZEICHEN, DIE DICH ZU MIR ZURÜCK BRINGEN
SO HÄNG ICH MICH AUF WIE EIN TUCH IM WIND, VON
DIR ABGELEGT
SO TROPFT MEIN HERZ INS FEUER, FÜR DICH
UND WELLE FÜR WELLE FÜR WELLE ZERBRECH ICH
NEU AN MIR
SO SUCHE ICH ETWAS, DAS ZÜNDET, FÜR MICH

https://www.youtube.com/watch?v=CP4NgugGQIA

Draußen vor den Mauern fängt es an sich zu bewegen
Da steht der Dummheit bester Freund
Er zeigt Flagge mit der Hand
Draußen vor den Türen
Fangen wir an im Schlamm zu stehen, weil Pflastersteine so schön schweben
Ich fühle auch in mir ein Beben

Draußen vor der Fauna werde ich heuer festgenommen
Ich bin der Feind eurer Nationen und bin mit Tränen vom Gas gekommen
Früher da im Osten wollte ich in Wedding sein
Und heute soll das enden
Ich ließ mich von euch blenden

Es leuchtet tapfer die Union
Ein Licht aus hohler Emotion
So kalkuliert der Westen auf die Leuchtschrift jetzt mit Steinen
Für jeden Buchstaben einen
Ihr seid ein Haufen irrer Wespen

Es leuchtet tapfer die Union
Ein Licht aus hohler Emotion
So kalkuliert der Westen auf die Leuchtschrift jetzt mit Steinen
Für jeden Buchstaben einen
Ihr seid ein Haufen irrer Wespen

Ihr seid ein Haufen irrer Wespen

Ihr seid ein Haufen irrer Wespen

https://www.youtube.com/watch?v=u0TAAbsNfhk
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • space daze, zoolander, setzi
Zitieren
#25
Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Rezeption sein kann. Bei dem einen trifft es einen Nerv, für mich ist es pseudo-tiefschürfendes Blabla.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • Highend Hill
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TV Tipp - Musik (nicht nur) im Fernsehen Herr E aus A 213 35.938 05.09.2020, 00:55
Letzter Beitrag: Tom
  Musik für Schwermütige Vancouverona 450 81.409 26.05.2020, 10:13
Letzter Beitrag: bathtub4ever
  Musik für Übermütige Ivo 75 5.449 05.03.2020, 15:47
Letzter Beitrag: charlymu
  "Musik die mich zum Mörder macht" *mac42* 456 75.656 18.02.2020, 14:17
Letzter Beitrag: gogosch
  Halloween Musik HotSake 19 3.304 04.11.2019, 13:07
Letzter Beitrag: Viking
Music Musik zum Thema Musik MaTse 10 1.010 20.05.2019, 20:03
Letzter Beitrag: micro-seiki



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste