Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frisch auf den Tisch: Neuer Technics SP-10
#51
P/L-Verhältnis von Vintage-Dreher zu neuen Modellen könnte man ja jetzt bestimmt über 10 Seiten diskutieren - bringt nix.
Dass der SP-10R eigentlich zu teuer ist, steht ebenso außer Frage. Aber wir wissen ja noch gar nicht wie teuer, im Moment alles nur Spekulatius......
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac
Zitieren
#52
(02.10.2017, 12:54)Bastelwut schrieb:
(02.10.2017, 11:43)Volker Krings schrieb: Die natürliche Heimat des SL 1200 war auch mal die DM 1.000,- Klasse! Der ist also auch schon in eine gehobene Wohngegend umgezogen...

Wann zu DM-Zeiten hat er jemals so viel gekostet?

Hast natürlich recht!

So teuer war das Ding wirklich nicht:
Technics SL 1210 Mk II, getestet in Stereoplay 10/87, Preis DM 900,-

Ich hatte den einen Hauch teurer in Erinnerung. Um 1995 müsste ich mal einen für nen Kumpel neu gekauft haben. Der lag, glaube ich um DM 1.000,-. Könnte mit System gewesen sein.

In der Stereoplay März 1993, aus der ich jetzt lustlos den Preis rausgesucht habe, kostet das Ding übrigens DM 699,-, allerdings dann als Grauimport beim Bernhard Vehns.
Zitieren
#53
At zimbo,

wenn du dann deine anderen Spieler abstößt: Ich stelle mich schon mal für deinen Bronzeteller vom RX 1500 an. Floet 


VG, micro-seiki (aka Roberto)
"nosce te ipsum"
"Ich bin Jacks entflammtes Gefühl der Ablehnung."
Zitieren
#54
(02.10.2017, 13:47).. schrieb: In der Stereoplay März 1993, aus der ich jetzt lustlos den Preis rausgesucht habe, kostet das Ding übrigens DM 699,-, allerdings dann als Grauimport beim Bernhard Vehns.

..da hab ich von ´94  -  ´99 gearbeitet  Floet
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
#55
Da teilt uns ja ein ähnliches Schicksal. Ich habe beim Wettbewerber in Aachen gejobbt...
Zitieren
#56

Zitat:Immerhin gibt es hier Leute, die bereits einen Kauf in Erwägung ziehen.

Tatsächlich?  Wer denn? Und wenn ja, wird "er" dann auch die 9000 € für das nackte Teil auslegen? Letztere ist die eintscheidende Frage.



Zitat:Dann gleich von "ganz grossen Spinnern" zu reden, ist m.E. völlig daneben.

Ich habe das sehr deutlich formuliert. Wer ein Plattenspielerlaufwerk für 9000 € wegen einem angeblich besseren Klang anschafft, den halte ich für einen hoffnungslosen Spinner.
Wer es primär aus irgendwelchen anderen Gründen kauft, ist zumindest für mich  noch lange kein Spinner. Wink3 Also haben wollen, Sammeln, Optik usw...usw...

Kann man weiter oben alles genau nachlesen.

Zitat:Natürlich wirst du mir entgegenstellen, dass sich dies auf Leute bezieht, die den Dreher aus klanglichen Gründen kaufen wollen. Aber du weisst nicht, warum sich die Leute das Laufwerk kaufen

Es interessiert mich auch garnicht, warum sie sich das Gerät kaufen. Erst wenn sie in einem Forum groß und breit schreiben, dass sie die 9000 € zu Gunsten der einmaligen Wiedergabequalitäten investiert haben und dann vielleicht sogar noch einen drauflegen, indem sie schreiben, das die Optik wenn überhaupt "sekundär" Einfluss nahm, dann sind es für mich  "Spinner".
Das kam übrigens schon ein paar mal in anderen Foren vor.

PS: Ganz schlimm finde ich übrigens Sprüche wie : "ernsthafte Schallplattenwiedergabe" oder "ernsthafter Musikgenuss" Wink3 Kommen hier im Forum eigentlich nicht vor, aber in "speziellen" Foren ist das sowas wie Tagesgeschäft.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Test
Zitieren
#57
ernsthaft?
Zitieren
#58
https://www.youtube.com/watch?time_conti...bxHKxmEU3E
Flag_of_truce
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Mani, MfG_123, 0300_infanterie, Rainer F
Zitieren
#59
Die Frage ist wer da der größere Spinner ist Der jenige der sich den Keller mit Messgeräten vollstellt und dem neustem Audio- Precision Messgerät hinter her hechelt ,weil es noch ein paar stellen hinterm Komma mehr messen kann nur um dann zu behaupten das egal was man misst sowieso keine Unterschied hört ,oder jemand der sich so ein mechanisches Meisterwerk holt.Da bin ich dann gerne ein Spinner.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Tobifix für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, Joshua Tree, ratfink
Zitieren
#60
(02.10.2017, 15:02)Tobifix schrieb: ... so ein mechanisches Meisterwerk ...

Na du bist aber leicht zufrieden zu stellen.
Den "simplen" Plattenspieler als mechanisches Meisterwerk darzustellen... Denker 
Der kann doch nix außer den Teller zu drehen. Da ist z.B. ein PE2020 ein deutlich größeres mechanisches Meisterwerk.
Gruß Lars
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Blaupunkt01 für diesen Beitrag:
  • Tarl
Zitieren
#61
Was kann so ein PE2020 denn besser?

Ein wirkliches mechanisches Meisterwerk sind beide nicht. Der SP-10R ist ein extrem präzis gefertigtes Instrument, aber mechanisch nicht aufwändiger wie manch anderes. Der PE2020 hat einfach eine Vollautomatik verbaut wie manch anderer Dreher auch.
Wirkliche mechanische Meisterwerke waren m.E. z.B. die ersten mech. Computer von Charles Babbage (Konzepte; erst über 150 Jahre später wirklich gebaut) oder von Alan Turing im 2. Weltkrieg. Ebenfalls dazuzählen könnte man z.B. die elektromechanischen Klaviere von Ludwig Hupfeld. Alles selbstverständlich gemessen an der jeweiligen Zeit.
Zitieren
#62
Zitat:Die Frage ist wer da der größere Spinner ist Der jenige der sich den Keller mit Messgeräten vollstellt und dem neustem Audio- Precision Messgerät hinter her hechelt

Da bist du auf Irrwegen, denn jedes dieser Geräte hat sich bereits bezahlt gemacht. Es sind keine Luxusartikel, denen Eigenschaften angedichtet werden, die sie einfach nicht besitzen, bzw. denen sie nicht nachkommen können. Es sind einfach nur gute "Werkzeuge"....Genau wie ein Maschinenpark, mit dem etwas gefertigt wird.

Dein "Vergleich" ist schlichtweg dumm und daneben.

Zitat:...weil es noch ein paar stellen hinterm Komma mehr messen kann

Das mit den Kommastellen ist übrigens auch falsch. Sowas liest man regelmäßig von Leuten, die von Elektronik und Meßtechnik nicht allzuviel verstehen, aber dennoch ihren "Protest" hinausposanuen möchten. Etwas mehr Substanz wäre da wünschenswert.
Gruß
scope
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Kimi, Test, Tarl
Zitieren
#63
Zitat:Was kann so ein PE2020 denn besser?

Er lässt deutlich mehr Geld für andere Dinge übrig, obwohl er nach meinem Dafürhalten (also subjektiv)  extrem hässlich ist ;Wink3 Entschärft würde ich sagen: Optisch nicht gerade zeitgemäß Wink3

PS: Ich vermute mal dass ein Reibrad-PE stärker rumpelt als nötig. Das könnte man also durchaus (negativ) wahrnehmen Wink3
Gruß
scope
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac, Test, wampe, Svennibenni
Zitieren
#64
(02.10.2017, 15:47)Cpt. Mac schrieb: Was kann so ein PE2020 denn besser?

Ein wirkliches mechanisches Meisterwerk sind beide nicht.

Ich sagte ja auch im Vergleich! Absolut sind bei mechanisch eher unteres Mittelfeld.
Was der PE2020 besser kann? Mechanisch eine ganze Menge:
Tonarm aufsetzen, erkennen, wann der Tonarm am Ende der Platte ist, den Tonarm wieder zurück legen.

Da tut sich der SP-10R schon schwer. LOL 

Klar, der SP-10R hat die besseren Messwerte, ist aber auch 40 Jahre jünger...
Mechanisch (!) liegt der PE2020 deutlich vorne.
Gruß Lars
Zitieren
#65
Nochmal was zu meiner Dfinition eines "Spinners".

Vor Jahren schrieb jemand in einem Forum, dass er sich ein absolutes Design CD Laufwerk (also nur den Transport) in Chrom und Macrolon für afair 19000 € NUR wegen dem besonders guten Klang angeschafft habe.
Er schrieb ausserdem, dass er wirklich sehr gerne etwas weniger ausgegeben hätte, der deutlich bessere Klang des CD-Laufwerkes aber keine günstigere Alternative übrig gelassen habe.
Die verschwenderische Verarbeitung und Optik (die mir abgesehen vom total spinnerten Preis übrigens sehr  gut gefiel)  waren ihm angeblich weitgehend egal, zumindest aber zweitrangig.

Das alles geht mich natürlich nichts an, aber WENN sowas in öffentlichen Foren breitgetreten wird, dann bildet sich jeder Leser nunmal eine Meinung dazu. Und meine Meinung lautete nunmal

"Ein Spinner" Wink3... Wenn auch ein netter.

Thumbsup
Gruß
scope
Zitieren
#66
Wieder mal eine Diskussion so überflüssig wie ein Kropf.  Lipsrsealed2
"Alexa, mach gefälligst Pink Floyd aus."  
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Joshua Tree für diesen Beitrag:
  • Tobifix, Caspar67, spocintosh
Zitieren
#67
Warum wird das Gerät eigentlich überall so "nackt" (als Bausatz) präsentiert. Hat Technics noch keine aktuelle Zarge und keinen dafür "prädestinierten" Tonarm parat?  Werden die zusätzlichen Teile später einmal von Technics angeboten werden? 
Und ist der Preis von 9000 € (oder zumindest in diesem Bereich) Fakt oder sind das bisher nur Infos aus dritter Hand? Mit einem Preis von vielleicht 2,5 bis 3 K gäbe es den Thread in dieser Form sicher nicht

Zitat:Wieder mal eine Diskussion so überflüssig wie ein Kropf.  [Bild: lipsrsealed2.gif]
Ernsthafte Wink3 Frage:
Welche Art von Diskussion betrachtest DU denn als sinnvoll und absolut nicht überflüssig?  Etwa die Art von Diskussionen, wie sie im Analogforum üblich sind:

"Phonokabel bis 400 € gesucht..Bitte um Erfahrungen...."  Pleasantry Thumbsup
Gruß
scope
Zitieren
#68
(02.10.2017, 16:22)scope schrieb: Warum wird das Gerät eigentlich überall so "nackt" (als Bausatz) präsentiert. Hat Technics noch keine aktuelle Zarge und keinen dafür "prädestinierten" Tonarm parat?  Werden die zusätzlichen Teile später einmal von Technics angeboten werden?
Darüber kann man bislang nur spekulieren. Dieses Baukastensystem wurde von Technics schon seit 1969 so angeboten. Bekannt ist momentan nur, dass der SP-10R mit den entsprechenden alten Zargen (SH-10B3/B5/B7) von SP-10MK2/MK3 kompatibel ist.
Zitieren
#69
(02.10.2017, 16:22)scope schrieb: Welche Art von Diskussion betrachtest DU denn als sinnvoll und absolut nicht überflüssig? 

Diskussionen wie diese führen doch nirgendwo hin. Weder ist bekannt wie teuer das Gerät ist, noch hat es jemand bei sich zuhause. Der Titel ist von dir allerdings so gewählt, als hättest du dieses Gerät bereits. Stattdessen führst du hier allerlei Gründe auf warum du nichts von dem Technics hällst und warum für dich bestimmte Leute "Spinner" sind. Mich interessieren in diesem Zusammenhang nur Fakten, nicht deine Befindlichkeiten. Von daher eine "überflüssige" Diskussion.
"Alexa, mach gefälligst Pink Floyd aus."  
Zitieren
#70
Zum Sammeln von Fakten dürfte der Kontakt mit dem Hersteller der beste Weg sein. Aber selbst die Information von dort wird nicht unkoloriert sein.
Da gibt es dann ungefragt reinstes Marketinggeschwätz dazu, hier halt Meinungen, die sich unter Umständen nicht mit der Eigenen decken.
Zitieren
#71
Zitat: Diskussionen wie diese führen doch nirgendwo hin.

In Foren gibt es auch eher selten "ein festes Ziel" Wink3

Zitat:Weder ist bekannt wie teuer das Gerät ist, noch hat es jemand bei sich zuhause. Der Titel ist von dir allerdings so gewählt, als hättest du dieses Gerät bereits

Das ist nicht mein Titel, sondern der vom Thomas. (Tiarez). 

Zitat: Stattdessen führst du hier allerlei Gründe auf warum du nichts von dem Technics hällst und warum für dich bestimmte Leute "Spinner" sind.
Mein mit Abstand größter Kritikpunkt ist der (leider unbestätigte) Preis von 9000 € für das Laufwerk. Wie Tiarez bereits schrieb, liegt das (sofern es denn stimmt) an der vermutlich geringen Auflage. Es gibt hallt nicht (mehr) soviele Menschen, die sich einen Plattenspieler zulegen möchten...Und schon garnicht zu diesem Preis. Mein zweiter subjektiver Kritikpunkt ist die Optik, obwohl ich die ja eigentlich noch ganricht so genau kenne, da nur ein paar Bauteile abgelichtet wurden.

Als mechanisches Meisterwerk fürde ich den Antrieb jetzt auch nicht bezeichnen, wenn ich mir die Innereien ansehe. Da sehe ich nicht aussergewöhnliches. Die moderne Regelelektronik
(die nichts kostet) wird evtl. manches verbessern und  vereinfachen.

Zitat:Mich interessieren in diesem Zusammenhang nur Fakten, nicht deine Befindlichkeiten. Von daher eine "überflüssige" Diskussion.

Fakten?  Dann hast du  in den meisten Foren vermutlich einen schweren Stand. Raucher Es sei denn du schaust dir ein paar Meßdiagramme, Datasheets oder eingescannte Preislisten an. Drinks
Gruß
scope
Zitieren
#72
(02.10.2017, 16:45)scope schrieb: Es sei denn du schaust dir ein paar Meßdiagramme, Datasheets  oder eingescannte Preislisten an.

Wer sich sowas Tag und Nacht anschaut und versucht wie auch immer zu deuten...  spinnt auch irgendwie.
Zitieren
#73
(02.10.2017, 16:35)Joshua Tree schrieb: Mich interessieren in diesem Zusammenhang nur Fakten,

Im Moment ist die Faktenlage aber leider noch eher dürftig.

"Er" war aber "stets bemüht".........  Lol1

(01.10.2017, 17:09)zimbo schrieb:
(01.10.2017, 17:01)HotSake schrieb: ... wo landet der denn wohl preislich ?

CHIP.de rechnet mit über 1.500 €

http://www.chip.de/news/Technics-SP-10R-...91384.html

Würde ich unterschreiben  Lol1

Andere Quellen sprechen von  Pleasantry etwas Pleasantry  mehr....

(15.09.2017, 17:38)zimbo schrieb: https://www.fidelity-magazin.de/2017/09/...17-berlin/

wenn ich den Artikel richtig verstanden habe..... von "oberster Stelle" wurde ein Circapreis von 9k€ für das Laufwerk genannt........ vermutlich netto  LOL

(01.10.2017, 18:22)zimbo schrieb: übrigens passen auch alle "alten" Zargen, in die ein SP-10 mal eingebaut wurde, wie z.B. SH-10B....

(02.10.2017, 14:59)zimbo schrieb: https://www.youtube.com/watch?time_conti...bxHKxmEU3E
Flag_of_truce
Zitieren
#74
(02.10.2017, 17:11)stefan_4711 schrieb:
(02.10.2017, 16:45)scope schrieb: Es sei denn du schaust dir ein paar Meßdiagramme, Datasheets  oder eingescannte Preislisten an.

Wer sich sowas Tag und Nacht anschaut und versucht wie auch immer zu deuten...  spinnt auch irgendwie.

Nach einem ätzenden Tag voller Gartenarbeit habe ich mir vor lauter Elend/Langeweile in Deinem Profil mal die erste Seite Deiner verfassten Beiträge angeschaut.
Von 20 gelisteten beginnen 8 mit einem Scope Zitat und enden mit einem verqueren Kommentar Deinerseits.

Das ist auch irgendwie spinnert. Lol1 

Und jetzt wieder zurücklehnen und auf Fakten aus dem Hause Technics warten...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • Test
Zitieren
#75
Zitat: Nach einem ätzenden Tag voller Gartenarbeit habe ich mir vor lauter Elend/Langeweile in Deinem Profil mal die erste Seite Deiner verfassten Beiträge angeschaut.

Ja...Er liebt mich halt....Gäbe es mich hier nicht, dann gäbe es ihn hier vermutlich auch nicht. Wink3
Gruß
scope
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frisch eingetroffen,die "Neuzugangsecke" HisVoice 53.368 9.474.846 Gestern, 18:26
Letzter Beitrag: MaTse
  Neuer SAEC Tonarm! micro-seiki 78 4.766 15.05.2019, 12:06
Letzter Beitrag: Tobifix
  "NEUER" AKTIV SUBWOOFER AN ALTEN STEREOVERSTÄRKER leberwurst 67 3.514 23.01.2019, 16:11
Letzter Beitrag: cola
  Neuer Plattenspieler Nion 159 9.497 06.01.2019, 19:53
Letzter Beitrag: Nion
  Neuer Bandmaschinenhersteller? der allgäuer 62 9.858 20.02.2017, 23:31
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Frisch eingetroffen Tobifix 22 5.795 14.05.2016, 15:52
Letzter Beitrag: Rüssel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste