Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frisch auf den Tisch: Neuer Technics SP-10
#1
Schon nett:

[Bild: IMG_4512.jpg]

[Bild: IMG_4513.jpg]

[Bild: IMG_4514.jpg]
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • Tobifix, MaTse, zimbo, Tom, winix, Begleitschaden, Rainer F, HVfanatic, EoA, theoak, Jensi53, Peter Roth
Zitieren
#2
(01.10.2017, 15:49)tiarez schrieb: Schon nett

...sehr nett :sabbersmily:

aber bis der kommt gehen ja noch paar Monate ins Land.....

oder hast Du den echt "Frisch auf den Tisch"? Denker

VG
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#3
Ne, nur im Schaukasten.

Aber wenn er auf dem Markt ist, schnappe ich mir den.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • zimbo
Zitieren
#4
Dito. Pleasantry  Allerdings mit der Einschränkung, dass es finanziell erträglich bleibt. Der ganze, über Zeit angesammelte, Phonokram hier kann sich dann schonmal warm anziehen.  LOL
Es bleibt dann nur ein Arm und eine Phonostufe.....

VG
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#5
... wo landet der denn wohl preislich ?
Zitieren
#6
Echt? Fuer die Kohle bekommt man ja nen Dreher,der dazu auch noch gut aussieht....

UndWeg
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
#7
(01.10.2017, 17:01)HotSake schrieb: ... wo landet der denn wohl preislich ?

CHIP.de rechnet mit über 1.500 €

http://www.chip.de/news/Technics-SP-10R-...91384.html

Würde ich unterschreiben  Lol1

Andere Quellen sprechen von  Pleasantry etwas Pleasantry  mehr....

(15.09.2017, 17:38)zimbo schrieb: https://www.fidelity-magazin.de/2017/09/...17-berlin/

wenn ich den Artikel richtig verstanden habe..... von "oberster Stelle" wurde ein Circapreis von 9k€ für das Laufwerk genannt........ vermutlich netto  LOL

(01.10.2017, 17:05)Mani schrieb: Echt? Fuer die Kohle bekommt man ja nen Dreher,der dazu auch noch gut aussieht....

UndWeg

Mani,

über Deinen Geschmack lässt sich nicht streiten   Floet

Vg
Sascha
Flag_of_truce
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Mani, rotoro
Zitieren
#8
LOL Drinks
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
#9
Wahnsinnsgerät. Endlich mal wieder ein amtlicher Dreher neben all den Hanpin-Baukästen und den Transrotor-Bohrinseln.

Ich bin allerdings mehr interessiert an einem SL-1000 MK1 zur Komplettierung meines 3600er-Sets. Hat jemand einen anzubieten?
Zitieren
#10
9000 € für Laufwerk und Steuerung sind (sofern das stimmt)  m.E. deutlich zuviel.
Erst auf den  zweiten Blick (und den verlinkten Text) wirde mir klar, dass man das Teil in eine  Zarge einbauen muss, die dann auch den Arm aufnimmt. Einfaches "danebenstellen" einer Basis
sieht bei dem quadratischen Laufwerk auch  nicht besonders passend aus. Wenn dann die Steuereinheit neben der Zarge steht (?), geht das auf den Fotos dargestellte Design total verloren.

Wer ein Plattenspielerlaufwerk für 5, 6 oder auch 9 K€ kauft, und die Anschaffung angeblich (und vorwiegend) aus "klanglichen Beweggründen" gemacht hat, ist m.E. ein Spinner. Und zwar ein ganz besonders großer Spinner Wink3

Über Geschmack lässt sich sicher streiten, aber bevor ich den abgebildeten Jamaha  Technics wie damals diverse Sonylaufwerke  in eine Zarge stopfe , den Steuerkasten danebenstelle, und für einen einfachen Arm und ein System nochmal 2000 € investiere, kaufe ich mir HEUTE entweder einen gebrauchten Luxusdreher aus vergangenen Tagen, oder einen nagelneuen Räke, der dagegen ein wahres Sonderangebot darstellt.

Ich weiss dass so ein Transrotor -gerade in diesem Forum- nicht viele Leute begeistern kann, da der Großteil auf Dual oder Thorens im Holzhaus steht, aber mit gerade mal 3500 € bekommt man einen komplett spielbereiten ZET 3, den ich optisch vorziehen würde. Besonders dann, wenn der Yamaha  Technics erstmal in einer Zarge steckt.

Für 9000 € bekommt man da eindeutig viel zu wenig "Plattenspieler" für´s Geld. Und auch wenn es natürlich polarisiert : Ein Hingucker ist ist der Yamaha  Technics nicht gerade. Er ist nich unbedingt hässlich, aber -für mich-  eben auch kein Design- Highlight.

Es würde mich wundern, wenn man in Europa  für 9 K viele an den Mann bringt.
Gruß
scope
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Kimi, Geruchsneutral, Mosbach, 0300_infanterie, Tarl, karl50, Frank K.
Zitieren
#11
Durcheinander Techniks Yamaha oder was ?
Zitieren
#12
Technics, so viel Zeit muss sein...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zitieren
#13
Ist das ein Tchibo-Radio neben dem Laufwerk?  Jester
Zitieren
#14
Ich glaube Yamaha hat da Technics drauf geschrieben, weil sie von sich ablenken wollen... Jester
Gruß Lars
Zitieren
#15
Also auf der IFA wurde angeblich ein Komplettpreis für das Laufwerk, Zarge und neuer Tonarm von ca. 15.000 Euro genannt.
Zitieren
#16
Ich habe es korrigiert....Inhaltlich ändert sich aber nichts.  Ich arbeite gerade in diesem Moment  an einer C2...Daher (vielleicht) die Verwechslung 
Selbst wenn das Gerät wie abgebildet 3000 € kosten würde, wäre es nach menem Dafürhalten immer noch zu teuer.

Ernstgemeinte Frage: Was kann so ein Gerät besser als beispielsweise ein Sony PSX 50  für vielleicht 400 € ohne System?  Oder wählt man so ein Gerät für angeblich 9K (nicht spielbereit) nur aus dem Grund, da einem die Optik gut gefällt. Die Optik ist nicht diskutierbar, das wäre also ein durchaus nachvollziehbarer Grund.

Einen Zet 3 würde ich mir z.B. anschaffen, weil er optisch meinen Geschmack zumindest teilweise trifft, und mit 3,5K spielbereit für ein kleines  Maselaufwerk nicht total überteuert ist.  Schallplatten HÖREN könnte ich hingegen auch mit einem PSX50 in absoluter Vollendung. Auch wenn er mit fieser Plexi-Klapphaube und Normalodesign
kein besonderer Hingucker im Wohnzimmer oder dem Hörraum  ist.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Svennibenni
Zitieren
#17
die Optik gefällt und hinter das Laufwerk könnte man doch
ein rechteckiges Kästchen mit einem Tangentialtonarm stellen;
und bitte nicht mit Holzschachtel oder Klavierlack verschandeln.
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#18
(01.10.2017, 18:04)scope schrieb: Ich habe es korrigiert....


(01.10.2017, 17:38)scope schrieb:  ...aber bevor ich den abgebildeten Jamaha...


Ja nee is klar...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an stefan_4711 für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac
Zitieren
#19
die Zarge "aus dem vollen Alublock gefräst" mit dem gleichen Oberflächenfinish wie das Laufwerk, könnt ich mir gut vorstellen. So lassen sich dann nochmal ein paar k€ verbraten.....  LOL
Flag_of_truce
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Kimi, MfG_123
Zitieren
#20
Wenn so ein Tonarm optisch (eckig) angepasst angeboten wird, und das Gerät so freistehend bleibt, dann wäre das für mich optisch vorteilhaft.
Trotzdem ist der Preis für die meisten Interessenten und Bewunderer ein entscheidendes Argument, von diesem Gerät auf jeden Fall abzusehen.
Gruß
scope
Zitieren
#21
übrigens passen auch alle "alten" Zargen, in die ein SP-10 mal eingebaut wurde, wie z.B. SH-10B....
Flag_of_truce
Zitieren
#22
vielleicht ein Rabco
[Bild: te-5.png]
Zitieren
#23
Oder Selbstbau.....


LG.....Ha-Die
Ha-Die the Dragonheart
[Bild: 3d-blackwhite-yingyang.gif]



[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • winix, MfG_123
Zitieren
#24
wie abgefahren sowas aussehen kann hat Detlef ja eindrucksvoll bewiesen...

(03.07.2016, 21:10)dettel schrieb: So, Knöppke müssen noch neu und ne passende Blende dafür

[Bild: IMG_6421.jpg]

[Bild: IMG_6423.jpg]

[Bild: IMG_6424.jpg]

[Bild: IMG_6425.jpg]

[Bild: IMG_6422.jpg]

[Bild: IMG_6427.jpg]

[Bild: IMG_6431.jpg]
Flag_of_truce
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • winix, Begleitschaden, Tarl, theoak, HVfanatic
Zitieren
#25
Also wenn ich es mir leisten koennte, wuerde ich mir so ein Teil sofort hinstellen.  Schönen Tangentialarm drauf und fertig.
Monohörer
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frisch eingetroffen,die "Neuzugangsecke" HisVoice 53.334 9.464.364 Heute, 14:54
Letzter Beitrag: MaTse
  Neuer SAEC Tonarm! micro-seiki 78 4.730 15.05.2019, 12:06
Letzter Beitrag: Tobifix
  "NEUER" AKTIV SUBWOOFER AN ALTEN STEREOVERSTÄRKER leberwurst 67 3.502 23.01.2019, 16:11
Letzter Beitrag: cola
  Neuer Plattenspieler Nion 159 9.429 06.01.2019, 19:53
Letzter Beitrag: Nion
  Neuer Bandmaschinenhersteller? der allgäuer 62 9.832 20.02.2017, 23:31
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Frisch eingetroffen Tobifix 22 5.777 14.05.2016, 15:52
Letzter Beitrag: Rüssel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste