Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony TA-F 870ES
#26
das ist nicht gebrochen nur nicht richtig zusammengeschoben.
die Noppe (Bild Nr.1) in die dafür vorgesehene Bohrung Bild 2/ 1 stecken und dann den weissen Klip wieder draufstecken.
Vorher den Knick im Schaltband wieder grade machen

[Bild: 20171123_191425_1.jpg]

[Bild: 20171123_173139_1.jpg]
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Der Jo
Zitieren
#27
Ich weiß nicht, ob ich jetzt auf dem Schlauch stehe, aber damit das funktionieren würde müsste doch noch eine 3. Reihe noppen am Schalter vorhanden sein, oder täusche ich mich? Sad2

[Bild: 20171123_195059_1.jpg]
Zitieren
#28
das ist doch die andere Seite des Schalters oder?
Schieb das blaue band so zusammen wie ich es oben beschrieben habe Bild 1 in Pfeilrichtung zusammenschieben, dazu mußt Du warscheinlich den Schalter weiterdrehen bis die beiden Hälften wieder zusammen sind.
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#29
Nene, das ist schon die Seite wo das Band original fest gemacht war. Die andere Seite des Schalters ist offen, D.h. man sieht die weiße Welle da drin.

Hab jetzt nochmal versucht es so abzulichten wie es zusammen gehört hat. der "Zapfen" am Metallband war im Schalter verankert, die blaue "Außenhülle" war mit den ersten vier Noppen am Gehäuse befestigt und oben drauf kam dann der weiße "Deckel"


[Bild: 20171123_202923_1.jpg]
Zitieren
#30
ok nu sieht man das vernünftig. ist leider doch gebrochen, Mist.
Man könnte jetzt nur das Schalterband um das Stück kürzen was abgebrochen ist, muß aber genau gemacht werden damit das dann wieder passt.
Wie lang ist das Band genau und wie sieht das andere Ende aus? ich hab zwar noch einen Schalter mit langem Band aber der hat nur 2 Schaltgänge.
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#31
An das kürzen habe ich auch schon gedacht, müsste aber dann den Zapfen im Metallband auch etwas zurück setzen wo ich noch nicht so recht weiß wie ich das am besten anstellen könnte Denker
Ich meine aber, das dieses Band auch recht kurz bemessen war, nicht das es mir auf dem letzten cm zum Verhängnis wird. 
Was zum genauen messen habe ich gerade nicht da, das reiche ich dir morgen nach.
Zitieren
#32
mess erstmal das Band aus, meins ist ungefähr 44-45cm lang.
Wenns dir zu heikel ist kannst Du den auch herschicken, ich bau das dann um.
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#33
Servus,

ich hatte mal ein ähnliches Problem mit so einem ALPS-Schalter.
Das Band ist eine ganz komische Legierung.
Ich kann nur raten, die Finger davon zu lassen.
Stabilisiere die Bruchstelle, soweit möglich.
Zitieren
#34
Suche nach einem Schrottgerät, wo der Schalter auch drin ist.
Zitieren
#35
(24.11.2017, 12:28)Der Jo schrieb: Suche nach einem Schrottgerät, wo der Schalter auch drin ist.

Das dürfte bei einem TA-F870ES wirklich teuer werden!

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
Zitieren
#36
(24.11.2017, 12:28)Der Jo schrieb: Suche nach einem Schrottgerät, wo der Schalter auch drin ist.

In den Technics SU-VX 500-800 oder 620 - 920 sind die ebenfalls verbaut. Länge des Bandes wäre aber wichtig. Dann kann ich hier in einem von meinen mal nachmessen.

BG
Andreas
"Das Leben und dazu eine Katze, das ergibt eine unglaubliche Summe, ich schwör's euch!"

Rainer M. Rilke

Zitieren
#37
Vielen Dank erstmal für all eure Antworten Drinks

Also das Metallband ist von einem Ende zum anderen gemessen gut 40cm lang

Hab jetzt schnell ein Foto von der intakten Seite gemacht, aber an dem Band rumzuschnippeln traue ich mich fast nicht Lipsrsealed2 


[Bild: 20171124_153541_1.jpg]
Zitieren
#38
Das Band von meinem ist länger, wenn Du dich da nicht rantraust, schick es mir her dann kürze ich meines auf die Länge und bau es Dir an den Schalter. Dann brauchst Du das nur wieder auf den Schalter auf der Platine wieder einklinken.
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#39
Ich gehe mal davon aus, daß Sony die Schalter auch in den Geräten der unteren Preisklasse verbaut hat.
Onkyo z.B. hat so was gemacht.
HiFi Wki listet:
TA-F 570 ES
TA-F 670 ES
TA-F 770 ES
TA-F 870 ES
Da muß man dann halt mal etwas in den Service Manuals stöbern und schauen, was so geht....
Zitieren
#40
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...79-172-383

60,-
Zitieren
#41
Schalter ist heute eingetroffen Robert, hab das blaue Band von meinem Schalter ausgebaut, gekürz,  die Seele deines Schalters eingezogen und alles wieder zusammengebaut. Schalter funzt wieder, pass aber beim Einbau auf das es nicht wieder bricht. Oldie

[Bild: IMG_2736.jpg]

[Bild: IMG_2737.jpg]

[Bild: IMG_2738.jpg]
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 18 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • winix, Kimi, Operators Manual, xs500, slv911, spocintosh, sensor, bulletlavolta, proso, UriahHeep, nice2hear, Pionier, Mosbach, rappelbums, Der_Robert, Frunobulax, Sony-Freak-Kaarst, HVfanatic
Zitieren
#42
Super, so regelt man das  Thumbsup
Zitieren
#43
Hallo Karsten, du hast meinen Sony gerettet Drinks

Heute müsste der Schalter ja wieder eintreffen, dann kann ich an meinem Sony weiter machen Pfeif

Vielen vielen Dank das du mir das gemacht hast Drinks

Viele Grüße
Robert
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der_Robert für diesen Beitrag:
  • Der Karsten
Zitieren
#44
Habe mal ne frage zum Sony TA-F 870 ES 
 Der Tuner Eingang ist sehr Leise hatte einer eine Idee

Ach so besitze ein Sony SA3 ES Tuner
Zitieren
#45
Hast Du schon an anderen Eingängen und anderen Verstärkern getestet?
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#46
(14.02.2020, 14:12)Jörg C schrieb: Habe mal ne frage zum Sony TA-F 870 ES 
 Der Tuner Eingang ist sehr Leise...

Ach so besitze ein Sony SA3 ES Tuner

Zunächst an irgend einem anderen Hochpegel Eingang dieses Sony getestet ?
Next Step: Feststellen ob dieser Tuner selbst, an seinem Ausgang leiser "als normal" ist.
Grüsse klaus
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an langer für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste