Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung Alexa / Google Home etc.
#1
Moin, moin,

ja bald ist Weihnachten, meine Frau wünscht sich ein neues Radio in der Küche. Ich habe mir gedacht, warum nicht so ein neumodisches Ding wie Alexa oder so. Vielleicht mal eine Frage an die Leute die sich hier auskennen.

Wenn ich so eine Alexa zuhause installiere kann ich Ihr auch sagen das Sie dann zum Beispiel Musik über andere Lautsprecher im Haus wiedergeben soll, zum Beispiel über meinen Verstärker der auch Bluetooth kann.

Wie könnte ich so einen Lautsprecher Nutzen das er zum Beispiel Musik von meinem PC wieder gibt? Der Steht dann aber nicht in der Küche sondern im Arbeitszimmer.

Wie funktioniert das alles?

Was ich toll finde an Alexa, es soll wohl gehen das ich in die Küche komme und Alexa sage spiele mir einen Radiosender, und das macht Sie dann einfach, finde ich cool.
Könnte ich aber auch sagen Alexa spiele den Radiosender über meine Hauptanlage? Oder nimm die Quelle PC und gebe diese am PC aus?

Gruß Bampa
Saludos
Bampa
Zitieren
#2
https://www.golem.de/news/alexa-geraete-...31519.html

Aktueller Test. Vielleichthilft das weiter

Drinks
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#3
Hi Bampa,

hmmmm...vielleicht erstmal kurz zum Thema Alexa und Co informieren, was Datentransfer usw. angeht.

Alexa ist auf jeden Fall eine feine Quinte, aber der Bericht gestern im öffentlich Rechtlichen, hat mir doch etwas die Augen geöffnet und den Probanten des " Tests " auch.

Zudem ist permanentes WLan zwingend erforderlich.

LG

Ingo
Zitieren
#4
Ich habe den Bericht leider nicht mitbekommen, wo liegen die Probleme? Wlan wäre nicht das Problem.
Saludos
Bampa
Zitieren
#5
hättest Du eventuell einen URL zu der Sendung?
zumindest Titel und Sender wäre schön Smile
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Zitieren
#6
Ich habe den kleinen Echo-Dot im Einsatz. Dieser kann mit Mini-Klinke direkt an eine Stereo-Anlage angeschlossen werden. Sobald die Anlage an ist und ich "Alexa...spiele WDR2" sage höre ich Internet-Radio über Alexa. Klappt super!

Allerdings braucht man ständig WLAN dafür. Ohne ist Alexa wertlos.

Ich brauche Alexa inzwischen hauptsächlich um Abends mit einer Ansage Licht in der Bude zu haben. Sobald ich "Alexa....Wohnzimmer Licht an" sage gehen die Philips Hue Lapen und eine regelbare Steckdose an. Auch das klappt super. Selbst wenn jemand zwischendurch manuell die Lampe aus macht braucht man sie nur wieder anzumachen und sie ist wieder im "System".

Alexa kann auch bluetooth. Ich nutze das schon mal als Empfänger, wenn ich aus irgendeinem Grund etwas vom Telefon auf der Anlage haben möchte. Ich meine, dass Alexa auch senden kann. Das müsstest Du aber noch genauer eruieren.

Meine Frau weigert sich allerdings beharrlich Alexa befehle zu erteilen!

Deshalb habe ich im Bad eine Yamaha Musiccast-Anlage installiert. Augenscheinlich kann sie alles auf Knopfdruck. Gut für meine Frau (und somit für mich)! In Wahrheit kann man über App-Steuerung so ziemlich alles an Signalen da reinbringen oder rausholen. Habe das schon länger im Einsatz und bin nach wie vor begeistert.
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

[-] 1 Mitglied sagt Danke an rascas für diesen Beitrag:
  • Bampa
Zitieren
#7
So, gefunden

Hier:


http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/se...1acd8.html


LG

Ingo


Tipp für die, welche Alexa einsetzen ( wollen )  das Aktivierungswort " Alexa " in ein Wort ändern welches selten oder so gut wie gar nicht im normalen Sprachgebrauch benutzt wird, da der Test zeigte das sämtliche Audiobefehle aufgezeignet werden und wenn ähnliche Worte wie Alexa kommen, kann es sein das Alexa sich aktiviert und die ganze Konversation wird aufgezeichnet und an Amazon gegeben wird.

Die Daten können aber online gelöscht werden
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • winix, Bampa
Zitieren
#8
Das hört sich eigentlich richtig gut an. Also jetzt mal folgendes Szenario. Ich hole mir so ein Alexa Steuergerät.
Schließe einen Echo Dot an der Hauptanlage an oder kann ich Sie auch direkt über Bluetooth ansprechen? Sage jetzt spiele mir Wdr2 über die Hauptanlage, das würde gehen => Richtig? Dabei wären aber die anderen Lautsprecher aus?
Jetzt hole ich mir noch ein Lautsprecherpaar mit integrierter Endstufe. An diesem schließe ich ebenfalls ein Echo dot an. Diese sind im Arbeitszimmer.
Nehmen wir an mein PC hat einen Bluetooth dongle und ich möchte am PC Musik hören. Das ist vermutlich was Du meintest, jetzt müsste ich Alexa sagen bitte nehme als Quelle meinen PC (Bluetooth) und gebe dieses Am PC (Echo Dot) aus. => Weiß jemand ob das mit Alexa in dieser kombi funktioniert?

Und vielleicht noch eine relevante Frage, wie bekomme ich die bei Itunes erworbenen Inhalte über Alexa wieder gegeben und natürlich das was auf dem NAS vorhanden ist....

Fragen über fragen....
Saludos
Bampa
Zitieren
#9
Im von mir parallel bespielten E-Reader-Forum gibt es einen ellenlangen Thread dazu, guck mal rein in

https://www.e-reader-forum.de/sonstiges/...erklaeren/

Beste Grüße,
Ralph
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zonebattler für diesen Beitrag:
  • Bampa
Zitieren
#10
Pampa,

für das, was Du willst, ist ein ECHO System nicht geeignet!

Dafür macht ein anderes Soundsystem (SONOS oder was auch immer) mehr Sinn.

Das ECHO wird grundsätzlich über eine App konfiguriert und da kann man schnell erkennen, dass derartige Anwendungen, wie von Dir gewünscht, nicht gehen. ECHO kann über BT empfangen, aber nicht an andere senden. Die Grundidee war nämlich für all die ein System zu machen, das sprachgesteuert ein paar Dinge regeln kann und wenn gewünscht auch mal bisschen Sound zu machen für den Audiokram auf dem Smartphone etc... Aber primär ist es das ECHO selbst, das den Sound macht. Nur eben das DOT hat die Ausgabe per Kabel an andere Audiosysteme, aber eben auch nur um z.B. Amazon Music oder die Radiosender auszugeben.
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
#11
sowas würde bei mir nicht in die bude kommen. . . da ist ein micro drin das alles aufnemhen kann. . . .

aber, viel spass damit wenn du eins kaufst !

[-] 4 Mitglieder sagen Danke an dedefr für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, DATerfreutmich, Der Suchende, AndreasB.
Zitieren
#12
Ich würde auch eher ein Chromecast dafür nehmen, wenn du auf Sprachbefehle verzichten kannst. Den Echo-Dot kann man prima als Küchenradio benutzen.
Zitieren
#13
Ne ich finde grade die Funktion per Sprache zu steuern hervorragend.
Ich lese mal weiter...
Saludos
Bampa
Zitieren
#14
Floet


Gruß

Jürgen

[-] 13 Mitglieder sagen Danke an bikehomero für diesen Beitrag:
  • dedefr, MacMax, Mosbach, Deubi, tiefton, dnk, Bampa, scope, Rainer F, Phonari, proso, Tom, Theophilus
Zitieren
#15
LOL Lol1

Accuphase E-203--Accuphase P 300X--Luxman PD 277--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
Zitieren
#16
(08.12.2017, 11:53)andisharp schrieb: Ich würde auch eher ein Chromecast dafür nehmen, wenn du auf Sprachbefehle verzichten kannst.

Mit der Google Home Wanze sollte man doch den Chromecast Audio steuern können.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#17
(08.12.2017, 10:27)Rüsselfant schrieb: Die Daten können aber online gelöscht werden

das ist ja unheimlich beruhigend  Jester
[Bild: 00003793.gif]
Grüße
Thomas
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an MfG_123 für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, cola
Zitieren
#18
(08.12.2017, 17:34)MfG_123 schrieb:
(08.12.2017, 10:27)Rüsselfant schrieb: Die Daten können aber online gelöscht werden

das ist ja unheimlich beruhigend  Jester

beruhigend nicht aber hilfreich es zu wissen Oldie
Zitieren
#19
Welchen Grund gibt es sich eine Wanze in sein Heim zu stellen und das noch gut zu finden?
... Freund britischer HiFi-Technik (Exposure, Arcam, Ruark...)
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an Basinger für diesen Beitrag:
  • zoolander, HVfanatic, Quecksilber, Geruchsneutral, Der Suchende, expingo, frankprcb, Highend Hill
Zitieren
#20
Ya nu, Smartphones sind da kaum besser, wobei off- wie onlineline wesentlich mehr Funktionen zur Verfügung stehen.
Schließ da eine Verstärker o. aktive Lautsprecher per Blauzahn an und jede Alecksya oder schießmichtot kann einpacken.
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#21
Smartphones sind auch unterwegs immer dabei, diese Taschenwanzen.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • Tarl, expingo
Zitieren
#22
Moin!
Und das sind Gründe sich Alexia zu kaufen?
... Freund britischer HiFi-Technik (Exposure, Arcam, Ruark...)
Zitieren
#23
[Bild: 22713042e4861542.jpg]

Ich lass das mal hier...

Ich glaube, Mark hat kein Alexa daheim.
Augenscheinlich hat auch er noch kein besseres Mittel gefunden, die schon vorhandenen Wanzen zu erziehen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Quecksilber für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#24
(08.12.2017, 23:35)Basinger schrieb: Welchen Grund gibt es sich eine Wanze in sein Heim zu stellen und das noch gut zu finden?

Hallo Kim,

Gründe dafür gibt es sicherlich viele, es gut zu finden ebenfalls.

Da muss aber jeder für sich entscheiden.Darüber hier zu diskutieren wäre zu müßig und würde mal wieder im Chaos enden. Das ist sicherlich auch nicht im Interedee des Threaderstellers

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • Harry Hirsch
Zitieren
#25
Sodele wieder ein wenig schlauer. das hier fande ich zum Beispiel für mich prima....
https://www.synology.com/de-de/knowledge...azon_Alexa
Das ist ein Link zum einbinden des NAS Servers mit Alexa...
Das war auch interessant einbinden der Itunes Inhalte aufs NAS....
http://praxistipps.chip.de/itunes-server...ehts_30171

So langsam wirds....

Dann noch was um die Heimanlage direkt mit einzubinden....
https://www.amazon.de/dp/B075LVCQ6V/ref=fs_bis?th=1
Da kann man wohl die Fernbedienung mit einbinden und schwups schaltet sich die Anlage ein stellt alles ein wie es soll....
Saludos
Bampa
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kaufberatung: Aktivboxen bis 500€ Stk - Bitte Hinweise nur für moderne Speaker space daze 40 2.007 28.12.2018, 19:56
Letzter Beitrag: winix
  Kaufberatung Zimmerantenne Schrotti 27 2.191 06.09.2018, 22:29
Letzter Beitrag: Schrotti
  Kaufberatung: schickes silbernes Tapedeck, bevorzugt aus den 90ern gdy_vintagefan 11 978 21.06.2018, 20:55
Letzter Beitrag: gdy_vintagefan
  Kaufberatung Minianlage Kenwood / Teac yucafrita 4 771 05.05.2018, 10:25
Letzter Beitrag: Eidgenosse
  DAC Kaufberatung merin 42 3.234 25.02.2018, 14:03
Letzter Beitrag: scope
  Kaufberatung Heimstudio tiarez 28 2.463 10.12.2017, 18:03
Letzter Beitrag: spocintosh



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste