Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche LS-Relais für Sony STR-V5-7
#1
Hallo,

hat jemand einen Link zu einem passenden Ersatz LS-Relais?

Laut SM 22V?!


Danke!!
Zitieren
#2
bitte mach ein bild von der untrerseite bzw der platinenseite des relais.

Zitieren
#3
Huch, die Frage hatte ich schon vergessen  Floet

Ich habe das alte Relais ausgebaut, die Kontakte sahen aus wie neu, habe sie trotzdem gereinigt und konserviert - dann wieder eingelötet und seit dem ist alles wieder gut. Klingt komisch - ist es auch! Kann natürlich auch ne kalte Lötstelle am Relais gewesen sein, oder unsichtbarer Belag... oder Voodoooooooo Afro

[Bild: qEqEMaih.jpg]

[Bild: vNK32omh.jpg]

[Bild: OQyRbGGh.jpg]

[Bild: CT5Uk3Mh.jpg]
Zitieren
#4
Ich greife mal den Thread auf, Saschas STR-V6 ist bei mir, das Relais macht hier Probleme. Kennt jemand ein passendes Ersatz-Relais für den Receiver? Konnte bisher nichts finden. Wenn ich das Ding schon zerlege um das Relais anzugucken würde ich diesmal gerne passenden Ersatz haben.

Zumal es mir scheint, als muss man den STR-V6 nahezu komplett zerlegen, um die Platine zwischen den Endstufen zum Löten greifen zu können.
Zitieren
#5
sicher das es das Relais ist?
um´s zerlegen kommst Du da nicht herum die Kiste ist ziemlich verbaut und das Relais ist auch kein normales 24V Teil.
Mal die Spannung die am Relais anliegt messen, evtl. liegt da zuwenig Spannung an und das Relais wird nicht korrekt geschaltet.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#6
Ja, ziemlich sicher, dass es das Relais ist.

Das Audiokarma Forum ist voll von dem Problem - ungefähr bei 9Uhr Lautstärke (das ist leise) setzt einer der Kanäle aus oder verzerrt. Dreht man lauter, kommt er wieder. Nahezu jeder löst das dort durch Reinigung des Relais. Ich wollte nur direkt Ersatz parat haben. Aber wenns keinen gibt, kommt man wohl ums vorsichtige Reinigen nicht drumherum.

Hier das audiokarma:
audiokarma.org/forums/index.php?threads/sony-str-v6-troubleshooting.248309/page-2
Zitieren
#7
Das Relais ist das am häufigsten vorkommende Relais in den Vintage-Geräten: ein MY4-02 in 24V DC. Bei den üblichen Verdächtigen erhältlich, unter anderem als Ersatz auch von Finder, z.B. hier:

click


Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#8
Armin, das angebotene Kenwood Relais kann ich bedenkenlos kaufen? Ich kenne das Relais, das habe ich glaube ich auch in meinen KR-9140 eingebaut. Die überschüssigen Pins entfernt man einfach, richtig?
Zitieren
#9
Richtig, die vordere Reihe (vier Pins) können, sofern dort keine Löcher in der Platine vorhanden sind, einfach abgeknipst werden. Das Relais ist in diesem Angebot von Finder (Relaishersteller) passend für bestimmte Kenwood Modelle, es taucht aber auch noch für andere Geräte als passend auf.

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#10
Vorsicht Armin, das Relais aus Deinem Link passt nicht, das aus dem V6 hat nur 4 nebeneinander liegende  Kontakte die beim Schalten des Relais gebrückt werden  Oldie


[Bild: vNK32omh.jpg]


[Bild: RL-V6.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#11
Deswegen ja die Fotos :-)

Alex, die Bilder sind von dem STR-V5 der mal bei mir stand. Du hast ja den STR-V6, ergo habe ich dort das Relais nicht gemacht, ich würde es erstmal ausbauen und reinigen.

Guten Rutsch!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an EoA für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#12
(31.12.2018, 09:47)Der Karsten schrieb: [Bild: RL-V6.jpg]

Sehe ich das richtig, dass das Relais vier Wechster hat bei dem bei Wechsler 1 und 2 sowie bei 3 und 4 die Wurzeln gebrückt sind und man an 5 und 6 sowie bei 7 und 8 jeweils einen Schließer hat die wenn man es genau betrachtet aus zwei in Reihe geschaltete Schließer bestehen.
Das würde dann aber auf die Verfügbarkeit gehen, denn doppelte Kontakte doppelte Fehlerhäufigkeit.
Aber vielleicht geht es ja hier um Sicherheit, dass beim festbrennen eines Kontaktes der zweite immer noch sicher öffnet.

Wenn die Größe passt sollte das eventuell gehen.

[Bild: XgAxVUC.jpg]
Gruß 
Gerhard 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 2blue für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#13
Habe jetzt nur mal kurz einen Blick auf die Insel geworfen.

Das hier sieht ähnlich aus, leider ist die Beschaltung nicht abgebildet:

https://www.ebay.co.uk/itm/DEC-S514030-T...rk:41:pf:0
[-] 1 Mitglied sagt Danke an EoA für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#14
geht auch nicht Sascha, ich hab das doch oben aufgezeichnet, geschaltet wird da nur jeweils ein Kontakt für rechts und einer für links von E Out ( Endstufenausgang ) nach LS ( Lautsprecherwahlschalter)

Alex, wenn die Relaiskontakte nicht total verbrannt sind lässt sich das wieder reparieren, dazu müßten die Kontakte sauber gemacht  und anschliessend vergoldet werden, dann funzt das auch wieder.

Edit: die Relais sind im V5 6 und 7 verbaut, haben alle die selbe Teilenr. 1-515-302-00
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#15
Ich weiß was geschaltet wird Karsten Drinks  lag ja bei mir auf dem Tisch  Raucher

Das in Kanada hatte ich mir nicht genau genug angeguckt, sah auf den ersten Blick so aus, als hätten die nur die Kontakte rausgeführt, aber du hasr recht. Aber wie wir schon gesagt haben: Ausbauen und reinigen ist die erste Wahl.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an EoA für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#16
Ich kann bestätigen, laut den SMs sind beim STR-V5, STR-V6 und STR-V7 die Relais identisch. Macht auch Sinn, weil Lautsprecherpaare und Gruppen gleich sind.

Wenn Armin doch aber sagt, das passt, vllt. funktioniert das "eBay" Relais ja? Ich meine ARmin muss die ja schonmal verbaut haben?

Mein Problem ist folgendes: Zu 99% ist es das Relais. Ich habe einen kleinen Arbeitsplatz. Wenn ich den Sony zerlege muss ich ihn am gleichen Tag auch wieder zusammenbauen. Ich kann den nicht tagelang liegen lassen. Daher habe ich gerne ein Ersatzrelais parat, falls das eingebaute komplett defekt ist oder ich das Teil beim reinigen kaputtmache.
Zitieren
#17
[Bild: 20180829_1600nqiiz.jpg]

[Bild: 20180829_16000hgeca.jpg]

saubermachen hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht

habe eins von Conrad genommen, dieses verkabelt dann von dem neuen Relais noch zwei Kontaktpaare parallel geschalten, das sollte so schnell keine Probleme mehr machen 

ein Originales ist natürlich Formschöner
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#18
die Flächen im Relaissockel sind auch nicht sauber (schwarze Punkte), hattest Du das auch gemacht,
hast Du das alte Relais noch Ulf?

Alex, auch das Relais bei Ebay passt nicht, jedenfalls nicht ohne Umbau, bau es aus und schick es her.

hier nochmal die Schaltfunktion dieser Relais

[Bild: 20180829-1600nqiiz.jpg]

[Bild: Relais-V5-6-7.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#19
Ja, wir haben hier schon häufig die Relais in STR-V5, 6 und 7 erneuert. Wir löten dann immer zwei Brücken oben an die Kontaktzungen - das ist doch kein Hexenwerk und in weniger als zwei Minuten erledigt. Ein Austausch ist hier immer empfehlenswert, da das Signal pro Kanal über zwei Kontakte geführt wird (in Reihe) und diese daher dann anfälliger sind.

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#20
(31.12.2018, 13:18)ÄArmin777 schrieb: Wir löten dann immer zwei Brücken oben an die Kontaktzungen - das ist doch kein Hexenwerk und in weniger als zwei Minuten erledigt. Ein Austausch ist hier immer empfehlenswert, da das Signal pro Kanal über zwei Kontakte geführt wird (in Reihe) und diese daher dann anfälliger sind.

Also genau so wie ich das oben an dem Finder eingezeichnet habe.
Dann würde ich dieses nehmen, ist recht günstig.
Gruß 
Gerhard 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 2blue für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#21
(31.12.2018, 13:18)Armin777 schrieb: Ja, wir haben hier schon häufig die Relais in STR-V5, 6 und 7 erneuert. Wir löten dann immer zwei Brücken oben an die Kontaktzungen - das ist doch kein Hexenwerk und in weniger als zwei Minuten erledigt. Ein Austausch ist hier immer empfehlenswert, da das Signal pro Kanal über zwei Kontakte geführt wird (in Reihe) und diese daher dann anfälliger sind.

Beste Grüße
Armin

Das hattest Du vorhin aber nicht geschrieben Armin.
Dazu muß man dann aber das neue Relais aufmachen um es um zu ändern und die 8 Beinchen die zuviel sind abkneifen, dann kann man das nehmen, und auch das aus 2blues Link
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#22
Dieses Finder ist identisch mit dem von mir verlinkten Kenwood-Angebot auf ebay - aber preiswerter!

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#23
Die rot eingekreisten abkneifen und nur die 4 grün eingekreisten stehen lassen, Relais öffnen und Brücken einlöten
[Bild: finder.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#24
Genau - dafür kann man die weissen Drähte verwenden, die da bereits angelötet sind.

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • rednaxela
Zitieren
#25
Ich besorg dann mal ein Ersatzrelais und frage dann nochmal Euch konkret mit Bildern, an welcher Stelle genau die Kontaktzunge hinsoll.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Yamaha CA-710 Relais fällt sofort ab merkur_74 1 614 18.10.2020, 16:33
Letzter Beitrag: Silomin
Thumbs Up Kenwood KR 7200 Lautsprecher-Relais reparieren oldamsterdam 28 1.643 21.08.2020, 21:43
Letzter Beitrag: Onkyo-Boy
  Relais Actel Cubus Harry Hirsch 12 1.280 31.01.2020, 16:36
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Welche LED für Sub Betriebsanzeige stetteldorf 1 472 03.11.2019, 19:01
Letzter Beitrag: Der Karsten
  Triac oder Relais als Entlastung vom Netzschalter Pa_200 24 2.182 29.09.2019, 12:10
Letzter Beitrag: scope
  Defektes Bauteil, was ist das welche Größe? bigolli 29 2.314 14.07.2019, 10:22
Letzter Beitrag: x-oveR



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste