Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung Zimmerantenne
#1
Hallo zusammen,

ich benötige dringend eine Zimmerantenne für meinen UKW-Tuner.
Mit der Wurfantenne aus dem Baumarkt klappt das nicht so recht.
Ich hatte mir seinerzeit mal eine kleine Stabantenne mit Verstärker gekauft. Die ist aber auch nicht ausreichend. Ich empfange wenige Sender mit rauschen.

Kann mir jemand zu etwas Vernünftigem raten.
Die Empfangssituation hier scheint schwierig.

LG
Zitieren
#2
Zeig mal ein Foto von der jetzigen Antenne bitte.
Eventuell auch mal die Länge... und Art, also einfacher Draht, doppelt als Dipol?
Dipol mit mindestens 78cm Schenkel ist für UKW eigentlich ausreichend, da gibt es für wenig Geld auch die symmetrischen Dipole fertig zu kaufen.
Gruß
Philipp Drinks
Zitieren
#3
Hallo Philipp,

das ist ein doppelter Draht mit ca 2m Zuleitung.
Diese Zuleitung geht auf ein T-Stück. Die Schenkel sind etwa 85 cm lang.

Empfang je nach Ausrichtung bescheiden, bis sehr bescheiden.

Gruß

Günter
Zitieren
#4
Da wo nix ist, kann auch der Verstärker der Zimmerantenne nur Rauschen verstärken.

Ralf
Zitieren
#5
Hi!

Ich habe das befürchtet. Immer ist irgend ein Scheiß!

Kann ich also bei dem Scheißwetter auch noch raus und eine gescheite Antenne setzen... Flenne
Ich sehe alles schon vor mir (Grisswald , der mit der Weihnachtsbeleuchtung ausm TV) 

Ich könnte manchmal......

Gruß
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Schrotti für diesen Beitrag:
  • Begleitschaden
Zitieren
#6
ist Aussen- oder Dachbodenmontage denn eine Option?

vom Platzanspruch ist so ein Ringdipol eine gute Alternative.

Auch hat sie keine spezielle Richtwirkung, wenn die Sender "um einen verteilt sind".

[Bild: r38spwtb.jpg]
kosten 'nen Zwanziger.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • winix, Begleitschaden
Zitieren
#7
Na komm, bring es hinter Dich und sei froh, dass Du überhaupt eine Außenantenne installieren kannst. 

Freunde

Ralf
Zitieren
#8
Ich hab auch schon einen einfachen Draht über 2 Stockwerke gespannt .Fensterbank meiner Eltern - Balkonkastenhalterung bis runter in meine Kellerbude und konnte dann auch mal klasse Radiomitschnitte machen (ich war 14 zu der Zeit).
Hat klasse funktioniert!


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

Zitieren
#9
Hi
Ich tendiere zu einer Dachbodenmontage, also unter Dach.
Morgen mal mit unserem Radio und Fernsehmeister schnacken. Sowas gibt es noch im Ort!
Der hat noch Ressourcen Dance3

Ist aber halt Aufwand....

Gruß

(18.12.2017, 21:24)JayKuDo schrieb: Ich hab auch schon einen einfachen Draht über 2 Stockwerke gespannt .Fensterbank meiner Eltern - Balkonkastenhalterung bis runter in meine Kellerbude und konnte dann auch mal klasse Radiomitschnitte machen (ich war 14 zu der Zeit).
Hat klasse funktioniert!

Hör mal, wenn ich aus dem zweiten Stock auf die Straße klatsche erhol ich mich nimmer! Stell dir mal vor die finden mich dann mit nem Draht in der Hand!
Todesursache Draht..... Unser Dach ist so glitschig, da willst Du auch nicht rauf. Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Schrotti für diesen Beitrag:
  • Begleitschaden
Zitieren
#10
85er Dipol macht zusammen 170 cm, könnte auch etwas zu lang sein um in Resonanz für die entsprechende Frequenz zu kommen, aber da bin ich kein Profi.
Fakt ist aber aus eigener Erfahrung, dass UKW da nicht so hakelig ist und man schon mit einem halben Meter Draht gut Radio empfangen kann.
Also schätze ich, ist der Empfang bei Dir fürn Eimer. UKW-Ausbreitung ist recht analog zum Licht auf Sicht, ca. 150km vom Sender sollten es sein, Berge sind hinderlich.
Dipol für Aussen ist eine Möglichkeit, gibt auch Antennen fürs Dach mit Richtwirkung. Wird zur Zeit alles weggeworfen, weil digital und so.
Gruß
Philipp Drinks
Zitieren
#11
(18.12.2017, 21:18)nice2hear schrieb: ist Aussen- oder Dachbodenmontage denn eine Option?

vom Platzanspruch ist so ein Ringdipol eine gute Alternative.

Auch hat sie keine spezielle Richtwirkung, wenn die Sender "um einen verteilt sind".

[Bild: r38spwtb.jpg]
kosten 'nen Zwanziger.

So einen kleinen, billigen Dipol habe ich im Zimmer. Einfach angeklemmt an ein Regal, dass er kaum stört und auffällt. Da ist der Empfang so gut, dass ich seit einem Dreivierteljahr das Teil da immer noch hängen habe. Sollte eigentlich nach draußen... Alternative wäre auch noch gewesen, den Dipol einfach auf den Schrank zu legen. Passte empfangstechnisch genauso.
Vorher war der Empfang mit Wurfantenne mehr als mies. 

Ggf. auch eine Überlegung für Dich? Die paar Euro zum Ausprobieren sind es vielleicht wert?
                                                                   . . .  u n d   i r g e n d w a n n   w i r d   s i e   s t e h e n ,   m e i n e   w a l l   o f   s o u n d . . .
                         [Bild: 36065490ts.jpg]
Zitieren
#12
Ja,

gute Idee!
Das mach ich erstmal. Kostet wirklich nicht die Welt und kann bei Bedarf noch optimiert werden.
Von Empfangstechnik habe ich nicht die geringste Ahnung. Hauptsache das läuft.

Gruß
Zitieren
#13
Moin Günter,

genau so ein Dipol hängt bei uns in der Werkstatt unter der Decke (im Erdgeschoss) und ermöglich einen sauberen Empfang. Ein wenig gerichtet empfängt dieser Dipol schon - die bevorzugte Empfangsrichtung ist die Öffnung (also der Zwischenraum zwischen den beiden Schenkeln). Unter dem Dach wird er Dir vermutlich gute Dienste leisten. Du benötigst dafür ein kurzes Stück Antennenmast (1" oder 1,25") eine Rohrbefestigungsschelle und den Dipol. Ableitung dann mit 75 Ohm-Koaxialkabel. Kosten insgesamt etwa 50-60 Euro.

[Bild: 001_ergebnis.jpg]

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Schrotti, Frunobulax
Zitieren
#14
Wirf mal 1-2m Draht aus dem Fenster und klemm den Rest am Tuner an. Besser?

Ich hab mir mal eine 4-Elemente Yagi aus Kabelresten (NYM) zusammengebaut, sowas funktioniert auch. Und auf dem Dachboden brauchst du nur Platz, keinen Radiofernsehnfritzen. Solange du im Innern bleibst brauchst du keinen Blitzschutz.
Zitieren
#15
Das entsprechende Material bekommt er vermutlich aber schon am einfachsten vom örtlichen Radio-Fernseh-Fritzen!

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
Zitieren
#16
[Bild: RIMG0313.jpg]

Thumbsup  Floet LOL 

VG  Martin
Zitieren
#17
Zitat:Du benötigst dafür ein kurzes Stück Antennenmast (1" oder 1,25") eine Rohrbefestigungsschelle ..

Im Trockenbodenbereich tut es da auch ein passend gesägter Besenstiel und 2 Nägel zum Befestigung am Balken.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#18
Das alles natürlich unter der Voraussetzung, dass der Dachboden nicht mit irgendwas isoliert ist, das auf der Unterseite eine Metallfolie hat...

Ralf
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Neper für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#19
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps und Anregungen!
Bin erst nachmittags wieder da und werde berichten.

Bis dann!

Gruß

Günter
Zitieren
#20
Hi,

ich habe mir heute Nachmittag mal ein Antennenanschlusskabel als Verlängerung gekauft und bin wie Mr. Bean durch die Hütte getingelt. Angeschlossen war die Wurfantenne.
Von dem ca. ein Dutzend Sendern (Sender Damaschke) empfange ich ganze -4- ( vier).
Der Sender ist etwa 30 km von mir entfernt.
Diese Dipolantenne ist geordert 15 und ein paar zerquetschte Teuronen.

Hoffe, dass das etwas bringt, bevor ich auf den Speicher steige.
Die Bohrungen in der Wand könnte ich von meinen, seinerzeit verbauten JBL-Control übernehmen.

Das wäre das einfachste. Wenn das nicht funktioniert ist der Speicher bzw. der Dachboden dran.

Gruß
Günter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Schrotti für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Begleitschaden, Lass_mal_hören
Zitieren
#21
und Günter, wie ist die Sache ausgegangen?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#22
Hallo,

mein Antennenmann kommt in drei Wochen. Ich wollte den das dann doch machen lassen. 

Hatte den Kopf mit ganz anderen Sachen voll. Tonband usw.
 Ich höre momentan noch über Wurfantenne. Kaffee  Ist unfassbar, weis ich- So ticken aber die Uhren hier. Ich hätte nörgeln können. Aber das macht man hier nicht. Tease 
Wenigstens hat er eine Antenne mit drei Elementen am Start, die nun auch schon monatelang bei ihm rumliegt...……
Die soll nun unter Dach-Die ganz große Lösung also.

LG

Günter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Schrotti für diesen Beitrag:
  • winix, nice2hear, Der Suchende
Zitieren
#23
Hallo zusammen,

heute wurde die Antenne gesetzt. Floet Tease Lol1 
Hat glatte anderthalb Stunden gedauert.
Ich bekomme nun 12 Sender störungsfrei und in Stereo rein. Hier ist halt Wallachei.

Dies der Vollständigkeit halber. Ich bin auch stur! Erst war es der eine Grund, dann der andere, welcher gegen die Aktion sprach....
Nun ist es vollbracht!

LG

Günter
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Schrotti für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, winix, Svennibenni, jagcat, Frunobulax, nice2hear
Zitieren
#24
Zitat:Hier ist halt Wallachei.
Welche? Es gibt die kleine und die große W.! Tease
Last exit OFF ... und so knattern die Gevattern! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#25
Hi,

genau dazwischen! Aber etwas mehr Abseits des großen Trubels. Raucher
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kaufberatung: Aktivboxen bis 500€ Stk - Bitte Hinweise nur für moderne Speaker space daze 40 2.086 28.12.2018, 19:56
Letzter Beitrag: winix
  Kaufberatung: schickes silbernes Tapedeck, bevorzugt aus den 90ern gdy_vintagefan 11 1.079 21.06.2018, 20:55
Letzter Beitrag: gdy_vintagefan
  Kaufberatung Minianlage Kenwood / Teac yucafrita 4 855 05.05.2018, 10:25
Letzter Beitrag: Eidgenosse
  DAC Kaufberatung merin 42 3.503 25.02.2018, 14:03
Letzter Beitrag: scope
  Kaufberatung Alexa / Google Home etc. Bampa 85 7.386 24.12.2017, 23:08
Letzter Beitrag: Mosbach
  Kaufberatung Heimstudio tiarez 28 2.544 10.12.2017, 18:03
Letzter Beitrag: spocintosh



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste