Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die geilsten Soli.......egal, welches Instrument
#76
Unglaublich, dass die mal schlank war...
[Bild: 1279665653_joanna-connor-rock-and-roll-gypsy-1995.jpg]
(1995)
Zitieren
#77
für mich ganz klar ein all time favourite: der gute alte Slash.....ab 2:34 heißt es Gänsehaut......

https://www.youtube.com/watch?v=1w7OgIMMRc4

kurz, aber gut: ab 4:56 kommen mir jedesmal fast die Tränen......

https://www.youtube.com/watch?v=tAGnKpE4NCI
Zitieren
#78
noch ein Klassiker, der mich immer wieder umhaut.....ab 2:52 kreischt die Säge.....

Jennifer Batten, Gitarristin u.a. für den King of Pop.....

https://www.youtube.com/watch?v=6CxfFwVoDos
[-] 1 Mitglied sagt Danke an averagejoe für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#79
"This is an Oldie....."......LOL

https://www.youtube.com/watch?v=S1i5coU-0_Q
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an averagejoe für diesen Beitrag:
  • Aviation, oldsansui
Zitieren
#80
Yeeehaah!

https://www.youtube.com/watch?v=np0solnL1XY
Zitieren
#81
Nicht schlecht finde ich auch (speziell ab 0:54)


und

Musik ist wie ein alter Freund, der keine Fragen stellt.
(Nelly Furtado)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Aviation für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#82
AtAviation: nicht schlecht....aber warum sieht der Drummer von Nightwish aus wie Stev-O Lol1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an averagejoe für diesen Beitrag:
  • Aviation
Zitieren
#83
Nightwish soli - sehr sehr geil Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an oldsansui für diesen Beitrag:
  • Aviation
Zitieren
#84
Habe da gerade noch was gehört (ab 2:25)
https://youtu.be/ytMqO-WQpQ4

BG
Aviation
Musik ist wie ein alter Freund, der keine Fragen stellt.
(Nelly Furtado)
Zitieren
#85


Das Saxofon-Solo schlechthin. Wegweisend! Fängt bei 4:05 an...
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

Zitieren
#86
Schade, dass der youtube-Ton dieser Aufnahme so schlecht ist... Auf CD hört sich das viel besser an. Aber man hört hier, wie das Publikum abgeht. Da gab es wohl eine tanzende Blondine, die die Stimmung angeheizt hat. Für den Saxofon-Spieler (Paul Gonsalves) war dieser Auftritt Segen und Fluch zugleich. Er wurde in der Folge immer an diesem Soli gemessen und hat das nie wieder bestätigen können.

Duke Ellington (als Bandleader) wurde vorgeworfen die Stimmung ungebührlich angeheizt zu haben. Man hört teilweise sein Kommentare. Das waren halt andere Zeiten... 1956...
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

Zitieren
#87
Habe mir das gestern aufgrund meines Posts noch mal von einer CD angehört und war wieder mal geflasht. Für eine Live-Aufnahme von 1956 ist die neuste CD-Version richtig gut hörbar (im Gegensatz zu der Youtube-Version...).

Als historische Soli fallen mir noch ein:

Gene Krupa (Schlagzeug) in Benny Goodman live at Carnegie Hall (1938)



Wir reden über 1938!

Die Aufnahme war nicht geplant. Es wurde eher zufällig auf 28 Azetat-Platten aufgenommen, die nach dem Konzert Goodman übergeben wurden. Die Aufnahmen tauchten erst 12 Jahre später wieder auf, weil eine Nachmieterin von Benny Goodman die in einem Schrank gefunden hat.

Die Veröffentlichung war 1950 die erste Doppel-LP.

Es waren neben Benny Goodman (Klarinette, Bandleader) und Gene Krupa einige der größten Musiker des Jazz jener Tage vertreten:

Count Basie (Klavier)
Teddy Wilson (Klavier)
Lester Young (Saxofon)
Lionel Hampton (Vibraphon)
  
Einzig der damals enorm populäre Duke Ellington war nicht vertreten. Er wollte nicht die "zweite Geige" neben Goodman spielen.
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

Zitieren
#88
Ein alltime favorite von mir ab Minute 4:40

Tom Petty and the Heartbreakers – Good to be King Live


Ich kann gar nicht so viel Kaufen wie ich bezahlen möchte...
oder war es doch umgekehrtFloet
Zitieren
#89
Für mich die beste (Live) Version von Brubecks "Take Five" ever!

16 Minuten purer Jazz. Hier darf jeder mal ran, ob Saxophon, Klavier oder Drums.
Insbesondere letzteres. Ab Minute 10 geht's so langsam los, noch in Begleitung des Klaviers. Ab Minute 11:35...purer Eargasm!

Muss man eigentlich in Gänze und über die Anlage hören!

https://youtu.be/G27qErb6R-k
                                                                                                                            "I'm just a caveman living in a spaceman world."                                                                                                                                    
Zitieren
#90
Für mich das Solo vom Gitarrengott David Gilmor ab 4:53    Raucher


[-] 1 Mitglied sagt Danke an mainstream-hifi für diesen Beitrag:
  • setzi
Zitieren
#91
(14.10.2016, 12:52)Jenslinger schrieb: Für mich die beste (Live) Version von  Brubecks "Take Five" ever!

16 Minuten purer Jazz. Hier darf jeder mal ran, ob Saxophon, Klavier oder Drums.
Insbesondere letzteres. Ab Minute 10 geht's so langsam los, noch in Begleitung des Klaviers. Ab Minute 11:35...purer Eargasm!

Muss man eigentlich in Gänze und über die Anlage hören!

https://youtu.be/G27qErb6R-k

Joe Morello ist ein Schlagzeug-Gott! Mir gefällt besonders das Solo bei "Castillian Drums" von der Platte "Dave Brubeck Quartett live at Carnegie Hall". Traumsolo und Traumplatte für die Insel!
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

[-] 1 Mitglied sagt Danke an rascas für diesen Beitrag:
  • Jenslinger
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MEISTER oder Artisten am Instrument putzteufelms 220 58.384 06.04.2020, 09:04
Letzter Beitrag: Hozac



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste