Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Yamah CR 1020
#1
Normalerweise neige ich bei meinen Geräten...speziell bei Neuanschaffungen nicht zwingend
zu überschwänglicher Begeisterung die danach schreit mit euch geteilt zu werden.
Diesmal jedoch schon.

OK...er hat wie jeder 40jährige seine Macken und "Falten", was hinten rauskommt ist jedoch fantastisch.
Keine Spur von 70er Jahre "Muffigkeit"...blitzsauberer Klang, anders kann ich es nicht beschreiben.
Auch Phono ist super, zwar "nur" MM-Eingänge, aber ich arbeite eh mit Übertragern.
Spaßeshalber bin ich über den Pre-Out und ein 5m Kabel in meine Röhrenendstufe also habe in als Pre
statt des McIntosh MX110Z. Auch hier das Ergebnis mehr als überzeugend. Meiner Meinung nach erheblich
besser als mit dem McIntosh. Dieser muss jedoch eindeutig mal überarbeitet werden. Kann ich jetzt ja machen Wink3

Mir unverständlich warum der zu seiner Zeit mit ca. 1500 DM so günstig bepreist war. Ein vergleichbarer Pioneer
war schnell über die 2000 DM, von Sansui ganz zu schweigen.

Jetzt interessieren mich natürlich auch noch die Vollverstärker...der CA 1010 mit umschalbarem A/A-B Betrieb...hmmmmm



[Bild: IMG_20180505_014745.jpg]
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • winix, Svennibenni, nice2hear, HifiChiller, hadieho, Deubi
Zitieren
#2
Ja kauf mal den ca1010. Dann nehm ich den Receiver zurück...
Keep cool - but care (Thomas Pynchon) Raucher
Zitieren
#3
Der CR 2020 ist auch nicht zu verachten :

[Bild: 12324639675_1a2275891d_b.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Bastelwut, hadieho
Zitieren
#4
Natürlich ist ein 2020 auch nicht zu verachten.......................................................................aber

1. hat dieser einen MC-Eingang. An sich super, für mich jedoch eher störend, weil ich beide Eingänge als MM benötige
2. Er liefert noch mehr Leistung, die ich für die Klipsch nicht benötige und wird gerne sehr warm, manch einer sagt zu warm.
3. Ich hatte schon mal einen 2020 mit defekter Endstufe, die niemand hinbekommen hat....deswegen pfffffffffffffffffffffffffft

Von daher ist der CR-1020 für mich die bessere Wahl, der 2020 jedoch sicherlich kein schlechterer Receiver  Drinks
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#5
Jep. Und mittlerweile eh ganz schön teuer geworden... Ich hatte damals den CR 800, 1020 und den 2020.
Nicht ganz unproblematisch, aber wenn man die gescheit überholt dann laufen die auch. So ein CA 1010 oder 2010 würde ich mir auch hinstellen Thumbsup
Zitieren
#6
so einen 1010 hat der Freund von mir im Keller stehen.. der mit den Schäfer & Rompf Boxen etc
Zitieren
#7
Das will ich doch gar nicht wissen......     Knueppel
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#8
und ich war der irrigen Meinung, das könnte Dich interessieren.......
Hast doch gerade noch danach geschrien
Zitieren
#9
Kommt mir irgendwie bekannt vor...
Hier stand auch mal ein 2020 im Keller, der im NT Hitzeschäden hatte und dessen eine Endstufe lange geärgert hat. Zu dem kam dann noch ein 1020 dazu, der eigentlich nur Endstufe(n) liefern sollte.

Mein Fazit: Unbedingt bei denen mit den großen NF-Endstufen die Herstellerserviceinfo zum NT realisieren und die mögliche NF-Leistung nicht annähernd abrufen, da das NT mit der Endstufenleistung schnell überfordert ist. Die Empfangsteile sind weniger erwähnenswert, da eher begrenzt leistungsfähig und im Vergleich zu den NF-Verstärkern simpel.
Aber schön sehn se aus. Oldie
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner, besondere Obacht auf die in Pellerinen! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#10
Empfangsweltmeister sind sie nicht...stimmt schon.
Aber klingen tut auch das Radioteil recht ordentlich.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#11
Die Netzteile in den 20ern (CR-2020 und CR-2040) haben sehr häufig irreparable Hitzeschäden, daher sind die mit Vorsicht zu genießen. Die meisten sind kaputtgebrannt.

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
Zitieren
#12
Der Nachfolger R 1000 empfängt ein büschen besser bei ein büschen mehr Leistung 100 Watt 8  Ohm pro Kanal und  hat ein ein schickes Holzhaus, meiner ist in makkaroni.  Floet
Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber heute nur ein Kaffee,bitte
Zitieren
#13
Neeeeeeeeeeeeeeeeeeee....digital.........muss ich nicht haben Wink3
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#14
Ich persönlich finde die frühen Serien besser - also eher CR-1000 als 1010 oder 1020
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Svennibenni für diesen Beitrag:
  • stingra
Zitieren
#15
Hmmmmmmmmmmmm......nö Wink3
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Braun TG1000/1020 Stift oder Rolle? Rüsselfant 3 801 22.03.2016, 16:50
Letzter Beitrag: Rüsselfant
  Yamaha CR 1020 ist da ! Kimi 21 11.652 27.03.2009, 14:01
Letzter Beitrag: Kimi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste