Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Seeburg LPC480 AutoSpeedUnit
#1
Hallo Gemeinde

hier mal was ganz anderes.

Ich habe für einen Freund eine o.g. Jukebox instandgesetzt. Sie hat auch einwandfrei gelaufen, nur jetzt hat sie folgenden Fehler:
Die Geschwindigkeit ist beim Abspielen zu niedrig.
Die AutoSpeedUnit sollte die Geschwindigkeit zwischen Netzfrequenz und höherer Frequenz umschalten. Bei Netzfrequenz läuft die Platte mit 33U/min.
Nach dem Umschalten sollte die Frequenz auf ca.80Hz erhöht werden. Sie wird aber nur auf ca.67Hz erhöht. Das ist natürlich etwas zu langsam zum ungetrübten Musikgenuss.

Link zum Servicemanual

[Bild: j2EgfBjh.png]
Die Spannung kommt über den Stecker Pin8/Pin9 in das Modul rein und verläßt das Modul über die Pins 5 und 6 in Richtung Motor.

Der Poti R754 ist zum Pitchabgleich, der funktioniert auch, läßt sich aber nicht weit genug hoch drehen. Die beiden Transistoren sind Germanium-Typen, aber ein Seeburg Eigengewächs scheinbar, kann aber mit einem ASZ15 ersetzt werden (lt. Aussagen von diversen Homepages).
Laut meinem BauteileTester sind die beiden aber in Ordnung. Auch die Elko habe ich schon alle ausgelötet und mit dem Tester geprüft und waren da scheinbar auch in Ordnung.

Habt ihr eine Idee wo ich da am besten dran gehe?
Schluss mit den Tierversuchen, lasst die Sau raus!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an setzi für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#2
Die Funktion der Schaltung ist mir zwar nicht vollständig klar, bei unzureichender Frequenz des Sperrschwingers würde ich aber nach den schon geprüften BE auf den Brückengleichrichter tippen, weil bei Ausfall einer Diodenstrecke die Brücke durchaus noch ne pulsierende Gleichspannung macht, deren Mittelwert aber zu klein ist und damit die Arbeitspunkte der Transistoren nicht mehr stimmen. Auch sollten die Widerstände auf Werthaltigkeit und die Kontakte des Relais geputzt werden.

Drinks
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • setzi
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste