Themabewertung:
  • 16 Bewertung(en) - 4.13 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder eurer Musik-/ Hörzimmer
Floating Synthese 1
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
Interessant, dass der Khavari die Sachen damals regional unterschiedlich vermarktet hat. In NRW gab es damals zwei Arme zur Auswahl. Standard war der Arm, der damals in der Stereoplay auch im Test zu sehen war. Für 100 Mark mehr gab es ein Upgrade auf ein Jelco-Derivat, welches ich mir dann damals gegönnt habe. Nach 4 Wochen Ferienjob gab es dann den RD-40 mit dem sagenumwobenen Saturn-Arm und einem Ortofon MC10 und einen Luxman L-410 als passenden Begleiter. Der Dynavektor Arm ist später auf das Ding draufgekommen. Müsste 1991 oder 1992 gewesen sein.

Holländische Lautsprecher kämen mir nicht ins Haus... Kommen aus Belgien. Sind die Synthese 1 von Audio Professional. Die passten aber damals überhaupt nicht ins Ferienjob-Budget, standen aber damals auch beim gleichen Händler wie Ariston und Luxman. Ich mach gleich nochmal ein Bild von den Dingern.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie, HVfanatic, New-Wave, Caspar67, hal-9.000, spocintosh, Begleitschaden
Zitieren
Bitteschön...

[Bild: IMG-20201005-194425.jpg]


[Bild: IMG-20201005-194413.jpg]
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Siamac, New-Wave, Caspar67, 0300_infanterie, hadieho, hal-9.000, Rainer F, xs500, Begleitschaden, Akool1
Zitieren
Sehr schöne Kombination.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
Die polarisieren halt extrem...
Zitieren
Danke!

Die Klamotten wurden auch zu 100% aus optischen Gründen angeschafft.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
Zitieren
Na komm, die Yamaha sind auch technisch sehr gut.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
(05.10.2020, 18:56)CaptainFuture schrieb: Die polarisieren halt extrem...

Die sahen halt zu ihrer Zeit schon anders aus.

Für den Eiche rustikal Kunden mit höhenverstellbarem Kachelcouchtisch war das schon 1985 nix. Drum sind sie auch seltener als irgendwelche Quadral und T+A in Eiche P43.

Mir gefielen sie schon immer.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, New-Wave
Zitieren
Die Kerlchen:

https://www.audio-markt.de/market/audios...5424642622

mag ich sehr. Leider aber ziemlich kleiner Hörbereich und wenig Tiefgang
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
(05.10.2020, 18:58)HVfanatic schrieb: Na komm, die Yamaha sind auch technisch sehr gut.

Keine Frage, die Dinger funktionieren auch gut und sind haptisch ein Traum.
Ich habe sie aber trotzdem wegen der Optik gekauft...
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Caspar67
Zitieren
Ja, das sind die mir bekannten Teile ... schön die mal so zu sehen! Alles sehr schick!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Ich finde die JH50 auch sehr schön. Eine der schönsten Röhrenendstufen.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
(05.10.2020, 19:05)HVfanatic schrieb: Die Kerlchen:

https://www.audio-markt.de/market/audios...5424642622

mag ich sehr. Leider aber ziemlich kleiner Hörbereich und wenig Tiefgang

Gut aufgestellt können die auch Bass, allerdings nur Zimmerlautstärke.

Mach einfach ne ES 900 draus, dann geht es auch lauter...

Woher kennst Du meine unerfüllten Wünsche? Obwohl - der Kram kam aus Holland...
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
Zitieren
(05.10.2020, 17:21)Volker Krings schrieb: Es geht mit den Serienfedern, aber das Ding ist nicht für den Arm gedacht. Die Schrauben an den Federtürmen müssen deutlich weiter rausgedreht werden als normal.

(04.10.2020, 17:36)Volker Krings schrieb: [Bild: IMG-20201004-183525.jpg]

Ah, da isser ja nochmal in ganzer Schönheit.
Da sieht man ja auch die hochgezogenen Federdome - und auch, dass du auf der Seite des Schwerlastkrans deutlich mehr ziehen musstest.
Ist dir bekannt, dass man bei dem Teil intern zusätzliche Masseringe anbringen und/oder verschieben kann, um den Schwerpunkt je nach Armgewicht zu zentrieren ?
Denn so schwingt der ja auch unsymmetrisch.
Und ein bisschen sieht's aus, als ob der Arm zu niedrig wäre...de Subarm ist ja hinten tiefer als vorn...oder liegt's an der Perspektive ?

Unserer sah übrigens anders aus, der hatte die elektronische Geschwindigkeitsumschaltung mit jeweils einem Adjust-Poti anstelle der Blindkappen links und rechts neben dem dann dreistufigen Schalter.
Die Klemmschraube hast du auch ? Der Teller ist ja extra konkav ausgeführt.

Boar, ich steh immer noch auf das Teil, ich find den sooo schön...wenn's nur kein Riementriebler wäre...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Volker Krings, HVfanatic
Zitieren
Ariston - mit Pitch Reglern


[Bild: SPU-012.jpg]


[Bild: SPU-010.jpg]
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
[-] 19 Mitglieder sagen Danke an Siamac für diesen Beitrag:
  • winix, Volker Krings, Ivo, Tom, HVfanatic, hadieho, Deubi, Norbert61, xs500, spocintosh, proso, Begleitschaden, hal-9.000, bodi_061, leolo, Helmi, franky64, triple-d, Futurematic
Zitieren
(06.10.2020, 01:21)spocintosh schrieb: Da sieht man ja auch die hochgezogenen Federdome - und auch, dass du auf der Seite des Schwerlastkrans deutlich mehr ziehen musstest.
Ist dir bekannt, dass man bei dem Teil intern zusätzliche Masseringe anbringen und/oder verschieben kann, um den Schwerpunkt je nach Armgewicht zu zentrieren ?
Denn so schwingt der ja auch unsymmetrisch.
Und ein bisschen sieht's aus, als ob der Arm zu niedrig wäre...de Subarm ist ja hinten tiefer als vorn...oder liegt's an der Perspektive ?

Unserer sah übrigens anders aus, der hatte die elektronische Geschwindigkeitsumschaltung mit jeweils einem Adjust-Poti anstelle der Blindkappen links und rechts neben dem dann dreistufigen Schalter.
Die Klemmschraube hast du auch ? Der Teller ist ja extra konkav ausgeführt.

Es gab wohl mehrere Ausführungen von dem Teil, dies ist einer der Späteren. Der Teller ist hier plan und die Tellerachse ist ohne Gewinde ausgeführt. Die Plattenklemme der Vorgängermodelle gibt es hier nicht. Meiner ist auch mit der elektronischen Geschwindigkeitsumschaltung. Hinter den Blindkappen sind die Trimmer für die Geschwindigkeitseinstellung montiert.

Der Subarm steht gerade, das ist der Perspektive geschuldet.

Richtig, der schwingt seit 30 Jahren unsymmetrisch. Da müsste mal der Teller ab und der Schwerpunkt optimiert werden, was schon reichlich Zusatzgewicht bedeuten würde. Ich werde mal an einem ruhigen Winterabend einen Blick drauf werfen, aber auch so funktioniert das Ding eigentlich ganz gut.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
... unsymetrisch Schwingen bedeutet keine echte Eigenfrequenz und kein Nachschwingen. Das halte ich per se eher fuer sinnvoll.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
Alte Mechanikerweisheit:
Wenns gut  läuft - blooß nicht anfassen! Oldie




(06.10.2020, 01:21)spocintosh schrieb: Boar, ich steh immer noch auf das Teil, ich find den sooo schön...wenn's nur kein Riementriebler wäre...

Mal ein mutiger Umbau, unkonventionell bis anarchistisch - vielleicht irgendwas mit Preßluft/Turbine?
Think BIG LOL
Zitieren
Doppelkupplungsgetriebe vielleicht ?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
Ich würde eventuell erst mal den häßlichen Korpus abkuppeln. LOL
Zitieren
Heute Abend treten Kef Calinda gegen Spendor BC1 an... unter ungleichen Bedingungen. Die KEF könnte auch noch ein Höckerchen gebrauchen...

[Bild: IMG-20201008-175434.jpg]
[-] 14 Mitglieder sagen Danke an punkdeluxe für diesen Beitrag:
  • winix, UriahHeep, IrieTim, 1210er, leolo, Helmi, Siamac, hadieho, rainer52, Caspar67, New-Wave, franky64, Tom, xs500
Zitieren
Zur Not anwinkeln...Bücher drunter. Hilft.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an CaptainFuture für diesen Beitrag:
  • punkdeluxe
Zitieren
Bier- oder Wasserkästen drunter - schon sind die Hochtöner testweise auf Ohrhöhe.
"Dem wahren Hifi-Freak ist kein Haar zu dünn, um es nicht doch noch zu spalten."      -Die Audio Redaktion 7/1983-
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • punkdeluxe, HVfanatic, hal-9.000
Zitieren
Und wenn alles nicht zur Hand: links die Bandmaschine und rechts Verstärker-Tuner-Kombi drunter. Feinjustierung dann mit ein paar LPs. Jester
Zitieren
Und wenn Akkuschrauber zur Hand, einfach seitlich an die Spendor anspaxen.
[Bild: eshzshq.jpg]
Stay puffed
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bilder x-oveR 10 1.380 08.09.2020, 10:27
Letzter Beitrag: winix
  Bilder anhängen ??? tschuklo 40 3.194 18.07.2020, 23:24
Letzter Beitrag: bikehomero
  Bilder in Signaturen Harry Hirsch 44 5.229 08.04.2019, 06:17
Letzter Beitrag: Bastelwut
  Bilder von der Festplatte hochladen für neues Thema Dille 1 1.031 10.12.2017, 17:08
Letzter Beitrag: der allgäuer
Sad Alle Bilder weg Der Karsten 33 5.661 25.03.2017, 17:29
Letzter Beitrag: razak
  Bilder-Probleme Mr.Hyde 30 6.616 09.02.2017, 15:27
Letzter Beitrag: Frunobulax



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste