Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tascam 112R MKII typischer Fehler
#1
Hallo,
habe vor einigen Wochen ein Tascam Autoreverse-Cassettendeck "ungeprüft, möglicherweise defekt" aus der Bucht gefischt - optisch in recht gutem Zustand. War, wie zu erwarten, natürlich schon geprüft (erkennbar an fehlenden Schrauben) und auch tatsächlich defekt.  Floet

Der Defekt ist typisch für die Tascam-Geräte 112R MKII, 112 MKII und 122 MKIII. Diese haben im CAM-Antrieb keinen Riemen, sondern Zahnräder. Symptom: die LEDs für Rec, Pause und Play blinken beim Betätigen einer Laufwerktaste und sonst passiert nichts. Dazu gibt es Info bei Youtube, sodass ich mir hier nichts ausdenken musste:

https://www.youtube.com/watch?v=CuBpoEJRejs

Das war auch hier das Problem:


[Bild: zahnrad_kaputt.jpg]

Bröselzahnrad ... von dem miesen gelben Kunstoff habe ich hier an anderer Stelle auch schon gelesen...

Habe dann auch die Packung Chinazahnräder bestellt, und nachdem das Teil jetzt drei Wochen so rumstand:


[Bild: tascam_zerlegt.jpg]
geht es jetzt weiter, denn heute ist Post aus China gekommen:

[Bild: zahnr_der.jpg]

Kostet gerade mal 2,29 €! Es ist kein einzelnes passendes Zahnrad dabei, daher wird eine Kombination aus zwei neuen eingesetzt. Altes Fett wird entfernt und neues (ich nehme für Kunststoff gerne Vaseline) auf die Achsen gegeben.

[Bild: neue_zahnr_der_drin.jpg]


Die Lösung ist nicht ganz optimal, da das Motorritzel leicht schräg verzahnt ist. Greifen tut es aber trotzdem ganz gut.

Laufwerk wieder zusammenbauen:


[Bild: laufwerk_zusammen.jpg]

Und darauf achten, den Capstanriemen (der war hier in Ordnung) richtig einzulegen. Die Capstanwellen laufen gegensinnig für Autoreverse. Und das abgegangene orange Kabel zum Motor habe ich auch wieder angelötet.

Dann einbauen und testen:


[Bild: l_uft.jpg]

Geht! Dance3 

Und dann in den Praxistest:


[Bild: fertig.jpg]

Nimmt auf, spielt ab, spult, Richtungsänderung einwandfrei! Azimut scheint tadellos - über Monoschaltung am Verstärker grob getestet. Ob die Schaltgeräusche so typisch sind, kann ich allerdings nicht beurteilen.

Schön an dem Gerät: Es bietet Hinterbandkontrolle  und eine recht genaue Echtzeitanzeige, die auch rückwärts anzeigt.
Beim Richtungswechsel wird der ganze Block mit Aufnahme/Wiedergabe Kombikopf um 180° gedreht.

Ein Autoreverse-Deck hatte ich noch nie in den Fingern - also eine neue Erfahrung.

Kleinere Baustellen sind noch vorhanden:
- VU-Meter-Beleuchtung ist kaputt- werde ich wohl wieder durch zwei antiparallel geschaltete LEDs ersetzen wie beim 122MKII, falls hier Wechelspannung anliegt - muss ich noch schauen/messen.
- Kopfhörer-Poti kratzt

Bin gespannt, wie lange die Ersatz-Zahnräder halten, es gibt hier ja unterschiedliche Meinungen bei den Kommentaren zum Youtube Video. Werde das 112RMKII mal eine Weile ordentlich quälen LOL 

Viele Grüße,
Hans-Volker
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • hyberman, nice2hear, MacMax, DIYLAB, Mosbach, nosecrets, Pionier, gasmann, proso
Zitieren
#2
Danke fürs zeigen. Hast Du noch ein Foto mit Blick auf die Köpfe/ offenes Kassettenfach über?
V.G.
Jörg


[Bild: eshzshq.jpg]
Zitieren
#3
Hallo Jörg,
hier der Blick auf die Köpfe:

[Bild: k_pfe.jpg]

Viele Grüße,
Hans-Volker
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • MacMax, Pionier, gasmann
Zitieren
#4
Schönes Gerät und einer der wenigen "4-Kopf" Recorder.

Ich durfte den R112 (ohne MK II) schon mal hören. Smile
LW technisch das gleiche Konzept, aber optisch völlig anders.
Ob da die Reihenfolge der Nomenklatur stimmt oder ob er in eine völlig andere Schiene zielt....who knows

Wie immer super Arbeit von dir Thumbsup
I got a hot chilli feeling, I don´t understand..... Dance3

LG

Thorsten aus HH
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
#5
Ja, die Tascams sind schon gut! Verblüffend wie genau der Azimut trotz des Drehmechanismus gehalten wird. Feinmechanik auf höchstem Niveau - sowas gefällt  Thumbsup Und die Kompatibilität mit dem Studer ist auch bei Dolby C gegeben, da gibt es nichts zu meckern - sind halt beide für's Studio konzipiert.

Das 112R hat ja wirklich ein komplett eigenständiges Design ohne die typischen silbernen Drehknöpfe - da ist die Nomenklatur wirklich undurchsichtig, da hast Du recht, Thorsten!

Hab mal beim 112 MKIIer, wo die VU-Meter Birnchen original und heil sind, gemessen. Haben 18 Ohm und werden mit ca. 5V vesorgt. Daher habe ich mal 6V 150mA axiale Lämpchen bestellt, sind halt mit 20 mm Länge knapp an der Grenze. Elektrisch dürfte ich dann aber auf der sicheren Seite sein, wenn ich richtig gerechnet habe  Floet

Und Danke für das Lob  Dance3 , das hilft sehr beim Aufbau eines Erfolgserlebnispolsters, um an dem nervigen Alpage weiterzumachen  Drinks
Zitieren
#6
Heute sind die Birnchen gekommen:

[Bild: birnchen.jpg]
Und da meine Küche der kühlste Raum ist, wird gebastelt LOL
Entgegen der Erwartung passen die Birnchen hervorragend in die Fassungen, sie werden an den äußersten Enden von den Klammern der Fassungen gehalten. Erstes Dranhalten eines Birnchens - leuchtet nicht Sad2

Ins Manual geschaut: Aha, die beiden sind in Reihe geschaltet. Also zum Test zwei neue eingehängt - und es ward Licht! Also die alten raus- und die neuen reingelötet:


[Bild: birnchen_drin.jpg]

Alles wieder zusammengebaut und das Tape spielen lassen:


[Bild: ganz_fertig.jpg]

Genau die richtige Helligkeit, das passt so Dance3

Schönen Nachmittag und Abend,
Hans-Volker
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • hyberman, gasmann, Geruchsneutral, MacMax, Mosbach, Baruse, stephan1892, proso
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tascam 122mkII out of control - solution DATGrueni 23 2.630 20.04.2018, 21:33
Letzter Beitrag: Pilly
  Benötige etwas Hilfestellung bei einem Thorens TD 280 MkII Matt01 1 242 05.04.2018, 14:47
Letzter Beitrag: Matt01
  Pioneer PL-L1000 Plattenspieler Fehler Pafnuti 11 761 10.12.2017, 13:53
Letzter Beitrag: Pafnuti
  TASCAM 122 MK II spielt verrueckt! Pilly 118 19.542 16.11.2017, 23:06
Letzter Beitrag: spocintosh
  Hitachi HMA 7500 MKII scope 5 723 11.11.2017, 19:56
Letzter Beitrag: MacMax
  Revox B 760 mit Fehler miduwa 17 2.448 27.07.2017, 23:54
Letzter Beitrag: miduwa



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste