Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Mai 2012
#26
Zwei wirklich tolle Geräte, die bandmaschine ist der schiere Wahnsinn
Werner herzlichen Glückwunsch zu dieser Grazie

Danke Armin für deine Arbeit und den Mehraufwand der knipserei für uns verrückte Big Grinrinks:
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#27
ja, da möchte ich mich auch bedanken.
Der Großspuler ist ja Fertigungsqualität vom Feinsten.
Sowas liebe ich. kann man sich nie satt sehen.
Vielen Dank und Glückwunsch an Werner.

Top Thumbsup

Chris
Klang, Qualität, Optik & Haptik
Zitieren
#28
Eine Spulentonbandmaschine, eine Technics RS-10, die aus der Sammlung von dem Werner stammt,
ist jetzt froh, ursprünglich aus Alabama kommend, dass sie sich in der Klinik in Niemegk, jetzt befand.

Der ursprüngliche Fehler war, dass beide VU-Meter beinahe sofort nach dem Einschalten auf Vollanschlag gingen,
aber der “Herr Professor“ konnte nach etlichen Stunden auf der Suche des Fehlers, sie wieder auf die Beine bringen.

Lediglich die Bremsen waren völlig ohne Wirkung, eine Seite ließ sich nur noch einstellen,
hier konnte der “Herr Professor“ auch mal wieder helfen, wie in so vielen anderen Fällen.

Beim abschließenden Hörtest mit Aufnahmen von CD bei 38cm/sek stellte sich somit heraus,
die Maschine ist jetzt geheilt und kann nun zum Werner, wieder zurück, zu ihm nach Haus.

Werner, Glückwunsch zu dieser bombastischen Maschine





Ein älterer Luxman von Harald war hier wegen eines merkwürdigen Defekts so kurz vor dem Exitus,
dass er in die Klinik in Niemegk und in die Hände des “Herrn Professor“ kam, das war dann ein Muss.

Nach der Diagnose wurde klar, dass die betreffende Endstufe mit ISC-Ersatztransistoren bestückt worden war,
also wurden dann erst mal alle Teile durch “Herrn Professor“ auf original zurück gerüstet, das war doch wohl klar.

Zusätzlich wurde dann noch die Ruhestrom-Diode (D102), das ist eine VD1221-Doppeldiode, erneuert,
der Luxman nun mit einem "Klick" am Lautsprecherrelais, die Lautsprecher mit 2 mal 65 Watt befeuert!

Nachdem alles wieder einwandfrei lief, wurden noch die Schalter und Potis etwas gereinigt,
kann der Luxman L-80 nun wieder zum Harald zurück, denn der fühlt sich mit ihm vereinigt.

Glückwunsch an Harald zu diesem schönen Exoten

Armin, vielen Dank für die Bilder und Berichterstattungen Drinks
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • Antonius, Alex, Mani, bodi_061, stony, Michael, New-Wave
Zitieren
#29
So, von den beiden SABA Lautsprecherboxen V von Alexej (auch hier im Forum) waren mittlerweile die Tieftöner von einem Spezialbetrieb in Norddeutschland zurück, der die verzogenen Gusskörbe exzellent wieder gerichtet hat. Kein Verzerren mehr, auch bei stärksten Bässen nicht.

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_013_88045_Friedrichshafen.jpg]

Hier ist der Gusskorb zu sehen.

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_014_88045_Friedrichshafen.jpg]

Der schwarze Stoff ist um das Chassis drumherum gelegt, damit das Dämpfungsmaterial nicht die Mebrane berühren kann und sie dann am freien Schwingen hindern könnte. Hier wieder auf der Schallwand mit insgesamt sechs Chassis pro Box.

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_011_88045_Friedrichshafen.jpg]

Der 40cm Bass hat 16 Hz Eigenresonanz und kann, nach optimistischen Werksangaben bis 12 Hz herunter übertragen. Darüber in der Mitte ist der Mitteltöner angeordnet (hochkant, wegen des günstigeren Abstrahlwinkels), rechts und links von diesem die beiden Mittelhochtöner - alle drei Ovalchassis sind nach hinten abgedichtet. Oben rechts und links befinden sich die beiden 10cm Hochtöner, die wegen der starken Bündelung schräg nach innen angeordnet sind. In der Mitte oben sitzt der Superhochtöner als Horn - ein 16 Ohm Chassis, welches bei Pioneer zugekauft wurde.

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_012_88045_Friedrichshafen.jpg]

Hinten gibt es noch Mitten- und Hochton-Pegelsteller, sowie Anschlüsse für DIN und Banane zum Verstärker.

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_020_88045_Friedrichshafen.jpg]

Nachdem alles wieder korrekt montiert war, wurden die Holzghäuse noch etwas aufgefrischt, ein SABA-Schildchen wieder richtig befestigt und die Abdeckgitter gereinigt. Dann waren diese Lautsprecher, die damals 1.000,- DM pro Stück gekostet haben (unglaublich viel für 1967!), auch wieder vorzeigbar.

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_019_88045_Friedrichshafen.jpg]

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_017_88045_Friedrichshafen.jpg]

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_018_88045_Friedrichshafen.jpg]

[Bild: SABA_Lautsprecher_V_016_88045_Friedrichshafen.jpg]

Klanglich überraschen einen diese beiden ganz schön - der Bass wirkt zuerst völlig überbetont, bleibt dabei aber auch bei höheren Pegeln wirklich sauber und geht wirklich grottentief herunter. Das Gesamtklangbild war damals sicherlich sensationell, kann aber mit modereren Kosntrukten nicht mithalten. Die Durchsichtigkeit und die Detailauflösung lässt doch zu wünschen übrig - die Bässe hingegen können wirklich überzeugen.

Nun können sie zum Alexej zurück, sie wiegen verpackt rund 45 kg pro Stück.

Drinks
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Mani, Antonius, doublesix, Alex, 0300_infanterie, bodi_061, yfdekock, contenance, Siamac, New-Wave, alex71, wessi-ossi, casu, errorlogin, magic jensen
Zitieren
#30
Puuh.... was für Oschis. Sieht man nicht so oft. Danke für´s Zeigen Thumbsup Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#31
... ich find´ die mit geschlossenem Gitter richtig stylisch Thumbsup
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#32
Die Basschassis mit den soliden Gusskörben sind wirklich beeindruckend. Armin danke fürs vorstellen
und die Bilder. Thumbsup Glückwunsch an Alexej, zu diesen außergewöhnlichen Lautsprechern. Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bodi_061 für diesen Beitrag:
  • Alex
Zitieren
#33
Noch ein Superlativ: die beste und teuerste Endstufe aus dem Hause Panasonic-Technics von 1977, die SE-A1 wiegt sage und schreibe 51 kg,
hat gigantische Abmessungen: 45cm breit, 55 cm tief (!) und 25 cm hoch und kostete damals tatsächlich 15.500 DM! Sie leistet irgendwie ein paar hundert Watt pro Kanal, aus dem Netz kann sie bis zu 1 kW aufnehmen - ein wirkliches Wahnsinnsteil.

Sie gehört, wie sollte es auch anders sein, in die Sammlung von Werner. Eigentlich sollte ich nur die Schalter und Potis reinigen (habe ich auch gemacht) und dann eventuell die Relais erneuern und die Lämpchen für Power und Protect austauschen (das gabe ich nicht gemacht, denn ich weiß nicht, wie ich da herankommen soll - und bei 51 kg Gewicht kann man das Gerät nicht eben mal so herum und so herum drehen, um zu schauen wo man was abbauen muss, um ins Innere zu gelangen - jetzt hab isch Rücken!)

[Bild: Technics_SE_A1_07_64560_Riedstadt.jpg]

Sie ist aus Japan und läuft mit 100 V - das ist der Blick auf den Trenntrafo im Betrieb (ohne Lautstärke, also Ruhestrom!) - da nimmt das Teufelsgerät bereits 275 W auf!!

[Bild: Technics_SE_A1_01_64560_Riedstadt.jpg]

So schaut das Gerät von unten geöffnet aus - es gibt 16 Trimmer-Potis pro Kanal - ohne Service Manual, keine Ahnung, wofür das alles ist.

[Bild: Technics_SE_A1_02_64560_Riedstadt.jpg]

[Bild: Technics_SE_A1_08_64560_Riedstadt.jpg]

Blick von oben ins offene Gerät - lustig, dass eine Endstufe mit 100 Volt AC vier Elkos von je 22.000µF mit 105 V (DC) hat, zusätzlich noch vier 10.000µF für eine kleine Doppelspannung. Alles streng in Doppelmono aufgebaut, daher zwei Netztrafos.

[Bild: Technics_SE_A1_03_64560_Riedstadt.jpg]

Blick von vorne, bei geschlossener Klappe.

[Bild: Technics_SE_A1_04_64560_Riedstadt.jpg]

Dito bei geöffneter Klappe, die vier Pegelsteller sind für vier (!) Paar anschließbare Lautsprecher.

[Bild: Technics_SE_A1_05_64560_Riedstadt.jpg]

Riesige Anzeigeinstrumente, die bis zu 1000 W Spitzenleistung anzeigen können.

[Bild: Technics_SE_A1_06_64560_Riedstadt.jpg]

Auch von hinten - einfach alles riesig! Und sauschwer!!

Werner, Du kannst Dir Deine Schätzchen wieder abholen - und vergiss bitte nicht den Zimbo mitzubringen!

Drinks
[-] 30 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Alex, yfdekock, Siamac, hifijc, Yamanote, doublesix, Campa, onkyo, New-Wave, yucafrita, alex71, Mani, charlymu, Antonius, __diz__, wessi-ossi, Dioptrion, bodi_061, putzteufelms, kittyhawk, triple-d, Cpt. Mac, proso, casu, duffbierhomer, errorlogin, Mugen, geronimo-2604, magic jensen, theoak
Zitieren
#34
Wahnsinn, was man hier mal wieder zu sehen bekommt. Die Saba Lautsprecher sind schon beeindruckend, zur Endstufe braucht man gar nicht so viel zu sagen, da fehlen mir eh die Worte. Wow!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bulletlavolta für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#35
umpf... unglaublich so etwas zu sehen, und das hier in unserem forum.
ja-ja der werner.
hat werner den passenden vorverstärker auch noch dazu?
habe gelesen das es weltweit nur 10 stück geben soll, stimmt das?

armin, danke fürs zeigen.
[Bild: radio072yudf.gif]


Gruß Helge



Zitieren
#36
(10.05.2012, 18:54)putzteufelms schrieb: habe gelesen das es weltweit nur 10 stück geben soll, stimmt das?

Und wenn es weltweit nur ein Gerät geben würde, wer hätte das dann wohl?LOL In Werners Sammlung sind selbst die seltensten Sachen sehr gut aufgehoben, behaupte ich einfach mal.
Zitieren
#37
Die technics Endstufe ist ja der schiere Wahnsinn, da fehlen mir die Worte, die wohl geilste materialschlacht die es je gab

Danke Werner, dass du dich getraut hast dir dieses edle Teil zu kaufen Big Grinrinks: :Friends:

Danke auch an Armin, dass du uns einen Blick in das Monster werden ließest Big Grinrinks:
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#38
... krasse Endstufe ... wo wird das vierte Paar LS angeschlossen?
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#39
Marco, ich glaube zu meinen, dass der Anschluss für das vierte paar an der Front ist
Dort befindet sich auch ein zweiter Eingang

Big Grinrinks:
-- Gruß Andreas --




[-] 1 Mitglied sagt Danke an yfdekock für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#40
Welch eine Materialschlacht! Eine Endstufe der Superlative, danke für die Bilder. Pray
またね
ギュンター
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Yamanote für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#41
Wirklich sehr beeindruckende Geräte.
Und sehr schöne Berichte.
Danke hierfür.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Lolo Fiasko für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#42
(10.05.2012, 19:22)yfdekock schrieb: Marco, ich glaube zu meinen, dass der Anschluss für das vierte paar an der Front ist
Dort befindet sich auch ein zweiter Eingang

Big Grinrinks:

... cool, aber wer schließt da LS an Denker
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#43
Wenn Mann mal zum großen Lautsprechersystem ruft, dann kann man das dann ruhig mal mit nutzen LOL
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#44
Was SABA da 1967 produziert hat ist schon gigantisch. Die Abmessungen der Lautsprecher dürften sowohl damals wie auch noch heute zu heftigen Diskussionen hinsichtlich der Wohnzimmergestaltung geführt haben Lol1
Auf den Bildern wirken die Lautsprecher nicht wirklich so groß, wie sie tatsächlich sind Oldie

Die Technics-Endstufe von Werner ist mal wieder das absolute Highlight - da kann man nur gratulieren Thumbsup Drinks

Danke Armin für die klasse Vorstellung und Präsentation dieser Raritäten Hi Thumbsup
VGadaGaFdL
wessi-ossi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wessi-ossi für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#45
Danke Armin & Mannschaft !

die Siebelkos haben übrigens je zweimal 100 000 mikrofarad.

Sascha ist wohl noch im Urlaub-vielleicht klappts die nächsten Tage mit der 1000 km Tour

At Putzteufelms,

es gab mehr als 10, ist ne uralte Ente. Genaue Zahlen sind mir nicht bekannt und auch nicht zu ergründen. Aber dreistellig schon. Die Vorstufe hatte Armin letzten August schon vorgestellt.

[Bild: 12its.jpg]
[Bild: dpxtU.jpg]
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an der Werner für diesen Beitrag:
  • New-Wave, yucafrita, alex71, charlymu, Antonius, wessi-ossi, 0300_infanterie, bodi_061, putzteufelms, Michael, triple-d, Cpt. Mac, proso, errorlogin, Mugen, magic jensen, theoak
Zitieren
#46
Meine Güte...
und der Klopper von Vor- sowie Endstufe ist prall gefüllt.
Na irgendwo muß das Gewicht ja herkommen.
Sieht auf den Bildern auch nach top Verarbeitung aus.
Ich bin schwer begeistert. Klasse Thumbsup

...und danke für die schöne Vorstellung. Eine echte Freude.

Drinks Chris
Klang, Qualität, Optik & Haptik
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deckard für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#47
Der absolute Wahnsinn die Teile Tease
Vielen Dank für´s Zeigen Thumbsup Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#48
50 Kg Matterialeinsatz -ja verreck, wahnsinn! Tease

Lieber Armin, mein herzliches Beileid für das rumwuchten dieses Monsters. Hi
Da leistest Du Schwerstarbeit wie ein Tiefbauer im Straßenbau beim Setzen von Randsteinen. LOL

Vielen Dank jedenfalls für den klasse Bericht! Drinks

Und Werner, hast Du überhaupt noch Platz in Deinem Haus für all diese Giganten. Floet LOL
Grüße Alex Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an alex71 für diesen Beitrag:
  • Antonius
Zitieren
#49
Die Endstufe, eine Panasonic-Technics SE-A1 von Werner, schlug dem “Herrn Professor“ auf den Rücken,
beim Transportieren dieses Super-Boliden von 51 kg, konnte er sich dann hinterher kaum noch bücken.

Beim Anheben des Boliden auf den OP-Tisch erhält man bei dem Gewicht fast eine Atemnot,
um aber wieder erneut zu Kräften kommen, gibt’s dann dafür zwei Scheiben mehr zum Abendbrot.

Die Schalter und Poties wurden gereinigt, der “Herr Professor“ machte dann erst mal ne kurze Pause,
der Werner wurde angerufen, der Technics SE-A1 kann abgeholt werden und ist dann wieder zu Hause.

Zur Abholung sollte der Werner bitte nicht vergessen, dann den Zimbo mitzubringen,
für den Transport nach Hause, kann er ganz alleine, dieses Gewicht, nicht bezwingen!

Werner, gratuliere Dir zu dieser Traum-Endstufe Thumbsup

Armin, Danke für die Bilder und Berichterstattung Drinks
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • Mani, Antonius, Mugen
Zitieren
#50
krasse Sachen hier mal wieder und mit einem Gedicht zur Krönung !
Danke Drinks
Grüsse aus München  Hi

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 138.287 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 116.886 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 67.720 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 37.324 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 173.802 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 62.114 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste