Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DIY Klang & Ton Straight Nachbau mit günstigeren Chassis
#1
Klang & Ton Straight aus Heft 06 / 2013 sollte günstiger gebaut werden. In der original Bestückung mit Visaton liegen die Kosten je Box bei ca. 350€ ohne Weiche und Holz und Kleinmaterial. Beim Nachbau mit Visaton und Vifa Chassis liegen wir dann bei 100€ je Box ebenfalls ohne Holz und Co.

Die Gehäuse sind absolut identisch - es sind ja auch die original Gehäuse...

So und damit jetzt Niemand meint wir basteln auf blöd daher und probieren ein wenig hin und her - nein wir machen das einfach mit dem Typen der damals die Straight entwickelt hat. Ein gewisser Thomas S., auch als tiarez bekannt... Das hat auch den Vorteil, dass alle Messdaten und Kurven der Original Straight vorhanden sind. Man kann also vergleichen.


Um diese Box geht es:

[Bild: kut_straighta8csi.jpg]

http://www.lautsprechershop.de/index_hif...raight.htm

Eins schmale Säule die nicht so mächtig wirkt wie meine SB-660 oder die Coral CX-7 aber dennoch "groß" klingen soll.


Weiter geht es in loser Reihenfolge dann auch mit Bildern und ich denke Erklärungen und Daten von Thomas.


Drinks
Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • yfdekock, bathtub4ever, Baumeister, HiFi1991, linuxschmied, jagcat, Caspar67, Deubi, Tarl
Zitieren
#2
Prüfung, was ist in den Gehäusen denn noch drin? Weichen nicht, aber Dämmmaterial und Kabel haben wir gefunden.

[Bild: dscf0040l3dxm.jpg]

die Jugend macht eine kurze Pause nach dem schleppen der Gehäuse und ist erstaunt über die Menge an Dämmmaterial.

[Bild: dscf0041g7ig9.jpg]

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, winix, Kimi, HaiEnd Verweigerer, eric67er, bathtub4ever, Geruchsneutral, HiFi1991, linuxschmied, Caspar67, Deubi
Zitieren
#3
Mal am Rande,

Julian hat mit "seiner" Musik mal ein paar Boxen getestet. Und das sind seine Favs, PA lastig aber guter klang mit viel Druck - prima, Julian war richtig begeistert.
Thomas, was kosten die? - och das geht Julian, ca. 2500€ je Box plus Kleinkram! …

[Bild: dscf0052ruelx.jpg]

[Bild: dscf0053irip6.jpg]

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Kimi, HaiEnd Verweigerer, winix, Frunobulax, eric67er, yfdekock, Baumeister, sensor, Geruchsneutral, linuxschmied, Caspar67, Deubi, LastV8
Zitieren
#4
Würde ich in der Nähe wohnen käme ich sicher mal vorbei. Das muss richtig Spaß machen  Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • charlymu
Zitieren
#5
Was sind denn das dahinter für welche, die quasi richtig aufgestellt sind?

Bin mal gespannt auf eure Messungen und den Baubericht.
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an proso für diesen Beitrag:
  • charlymu
Zitieren
#6
(01.09.2018, 19:06)proso schrieb: Was sind denn das dahinter für welche, die quasi richtig aufgestellt sind?

Ja, stimmt...alle anderen sehen interessanter aus  Floet
V.G.
Jörg


[Bild: eshzshq.jpg]
Zitieren
#7
Sind dann aber auch etwas teurer LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • MacMax
Zitieren
#8
Müsste die Todo sein: http://www.lautsprechershop.de/index_hif...i/todo.htm
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • Kimi, proso
Zitieren
#9
Watt, 1555 pro Ding und dann noch Kindersärge basteln?
Wer tut sich sowas an, da gibts massenweise gefälligere Tröten.
V.G.
Jörg


[Bild: eshzshq.jpg]
Zitieren
#10
ca. 500 Taler der TT, ca. 300 der MT, um die 400 der HT biste schon bei 1200 ...
Weichenbauteile, Schrauben, Tröten-Terminal etc. ..., biste bei um die 1500 ...
Plus die Kosten für´s Gehäuse.
-und wenn Du meinst, es müsste die HighEnd Version der Weiche sein, kannste noch mal 400 drauf legen.
[Bild: hev512sg3.png][Bild: snf2jmjpu.png]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren
#11
Ich mag eben den DIY Charme, das sägen, messen, testen, bohren, löten, rantasten an das was ich mag und will.  Und die Idee ein relativ teures Selbstbauprojekt in günstig nachzubauen und nicht viel schlechter zu sein finde ich spannend und es macht mir / uns einfach Spaß. Die Möglichkeit bei Thomas verschiedene LS hören und testen zu können und einen schier nicht enden wollenden Fundus an Chassis, Boxen und HiFi Gedöns um sich herum zu haben ist einfach nur klasse, spannend, interessant und am ende steht vielleicht sogar etwas auf das wir stolz sind und uns richtig gut gefällt.

Der Weg ist hier auch ein Stück weit das Ziel und als Vater / Sohn Projekt sowieso klasse, und wir beide lernen dabei eine ganze Menge und profitieren von Thomas Erfahrung und Fachwissen.  Alles das kann ich nicht einfach so kaufen,  und ich kenne auch keinen Lautsprecher Bauer der Kindersärge baut, Gehäuse vielleicht, mir als Vater bereitet dieser Ausdruck ein sehr schlechtes Gefühl! Und es steht Dir auch frei Deine Kohle dahin zu tragen wo Du gefällige Massentröten bekommst.
Aber in diesem Thread geht es um ein Vater / Sohn Projekt bei dem uns Thomas als Fachmann und Freund unterstützt. Ob das Projekt sinnvoll ist oder am Ende etwas vernünftiges dabei raus kommt ist doch völlig egal, ich denke diesen Punkt hast Du irgendwie übersehen Jörg. Wie auch immer, ich bitte darum uns hier mit Freude, gerne auch kritisch, zu begleiten und mit uns am Spaß teilzuhaben. Rumstänkern und alles in Frage stellen dürft Ihr gerne woanders.
Sollte dies hier aber nicht möglich sein, werde ich diesen Fred schließen und mir an den Füßen spielen, ganz einfach.

Gute Nacht!

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Kimi, Frunobulax, Campa, HaiEnd Verweigerer, winix, bathtub4ever, Der Karsten, proso, voidwalking, Baumeister, sensor, hal-9.000, Geruchsneutral, linuxschmied, Mani, jagcat, Caspar67
Zitieren
#12
Hallo Dirk!
ich möchte dich hiermit einfach weiter ermutigen.
Ich habe hier schon vor wenigen Jahren mitbekommen, wie Du mit Deinem Sohn kleine DIY Projekte durchgezogen hast. Schön wie die Aufgaben immer mehr wachsen. Ich finde es toll, dass Dein Junge sich hier begeistern läßt und mit seinem Dad zusammen Projekte entwickelt.
Ihr macht das in erster Linie für Euch, aber cool das wir dabei sein dürfen. Ich freue mich hier weiterzuzlesen!

ciao chriss
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Baumeister für diesen Beitrag:
  • charlymu, sensor, hal-9.000, winix, jagcat, Tarl
Zitieren
#13
Ist mir kackegal warum Du dir hier gleich wieder in die Hose machst, es ging mir lediglich um die vom hal verlinkten Tröten.
Mach zu, mach weiter, ist mir peng. Mach es für deine Bedank-o-maten.
V.G.
Jörg


[Bild: eshzshq.jpg]
Zitieren
#14
Was wurde noch gemacht? Wir haben passende Chassis gesucht, die sollten in die vorhandenen Löcher passen und natürlich auch zum Projekt passen.


Bei den Tieftönern war es eigentlich ganz einfach, anstelle der Visaton AL 130 Aluminium  haben wir die Visaton W 130 S benutzt.

Die Version in Alu liegt bei ca. 100€ das Stück der nicht Alu bei ca 30€ das Stück. Bei 4 Tieftönern also ca. 280€ weniger.

In der original Straight wurde ein Keramik Hochtöner von Visaton verbaut der KE 25 SC die liegt bei ca. 150€ je Stück.

Als Ersatz haben wir geschaut, es sollte ja passen, mechanisch und natürlich auch klanglich. Gefunden haben wir dann die

Vifa/Peerless H26TG-35-06 für ca. 44€ je Stück.


Die Chassis also mal an Kabel gelötet und mit wenigen Schrauben in die Gehäuse montiert. Alle Kabel nach hinten durchs Reflexrohr nach außen geführt um extern eine Weiche entwickeln zu können. Dämmmaterial wurde erstmal übernommen und wird dann im Feintuning noch angepasst.

[Bild: dscf0042moc9y.jpg]

Die zweite Box wird heute noch nicht benötigt und wartet auf den Einsatz.

[Bild: dscf00438yd99.jpg]

Chassis zum Testen / Messen / Entwickeln montiert.

[Bild: dscf0045m1i90.jpg]

Aufgestellt auf die Ameise die als Lift benutzt wird und nochmal die Kabel geprüft die zum Messplatz laufen.

[Bild: dscf0046j1d2h.jpg]

Dann hoch mit der Box und vor dem Messmikro ausgerichtet.

[Bild: dscf0047y1egx.jpg]

[Bild: dscf0049rkc9e.jpg]

Im Gegenlicht hat Thomas alles im Griff und entwickelt die Weiche und misst jedes einzelne Chassis und dann auch in Kombination und erklärt ganz nebenbei auch noch was er macht und was wir auf dem Monitor sehen und was davon zu halten ist. Julian war jedenfalls begeistert. Sehr interessant auch die Messtöne

die über die Chassis wiedergegeben werden und schlussendlich dann auch gemessen werden.  Videos mit Ton dazu gibt es im alten Thread über das Treffen bei Thomas im November 2017.

[Bild: dscf0051vwipv.jpg]

Am Ende haben wir dann eine Frequenzweiche entwickelt und konnten auch die eine Box mit externer Frequenzweiche probehören. Das klang schonmal vielversprechend. Die Lautsprecher werden jetzt aufgebaut, wenn die Weichenteile angekommen sind, und dann geht es zur Überprüfung und zum Feintuning wieder zurück zu Thomas. Die Messungen waren sehr interessant und auch etwas überraschend was den vergleich mit der Straight betrifft.


Hier muss aber Thomas einsteigen und die Messungen zeigen und bewerten / erklären.

Gruß
Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • onkyo, HaiEnd Verweigerer, Geruchsneutral, winix, linuxschmied, jagcat, Caspar67, Deubi
Zitieren
#15
(02.09.2018, 18:02)MacMax schrieb: Ist mir kackegal warum Du dir hier gleich wieder in die Hose machst, es ging mir lediglich um die vom hal verlinkten Tröten.
Mach zu, mach weiter, ist mir peng. Mach es für deine Bedank-o-maten.

So soll es sein!

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#16
Nach diesem freundlichen Gedankenaustausch übernehme ich jetzt mal.

Wie Dirk ja schon dargelegt hat, ging es darum, in ein bestehendes Gehäuse ein paar möglichst hinein und zueinander passende Chassis zu finden.

In Sachen Volumen und Ausschnitt in der Schallwand kann man getrost den W130S statt des AL130 nehmen - der günstige Treiber mit Papiermembran verträgt zwar noch mehr Luft, kommt aber in den meisten für den AL130 gedachten Gehäusen gut klar.
Der Peerless H26TG-35-06 ist ein etwas speziellerer Kalottenhochtöner. Da mir Dirk immer von seinen Hornhochtönern vorgeschwärmt hat, ist mir der Peerless eingefallen: zwar kein "richtiger" Horntreiber, sondern eine Kalotte mit einem clever berechneten Waveguide, der immerhin im Einsatzbereich einen Wirkungsgrad von 95dB ermöglicht - und das bei einem linearen Frequenzgang und einer oberen Grenzfrequenz von immerhin rund 19 Kilohertz.

Gruß

Thomas


Die beiden Treiber parallel geschlate
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • charlymu, winix, HaiEnd Verweigerer, EoA, linuxschmied, Caspar67, Frunobulax
Zitieren
#17
Gibt es einen Bauplan, Stückliste, Weichenschaltung für diese Günstig-Version?
[Bild: hev512sg3.png][Bild: snf2jmjpu.png]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren
#18
Und so sehen die Treiber ohne Frequenzweiche im Gehäuse aus:


[Bild: straight_light_chassis_in_box.png]

Der Hochtöner sieht in der Box fast genau so gut aus wie in der Mess-Schallwand, lediglich bei etwa 2,5 Kilohertz macht er einen leichten Buckel, der da nicht sein sollte.
Die sehr stark geglättete Messung der beiden Tieftöner zeigt einen ordentlichen Tiefgang, wenn auch mit abfallendem Pegel und einen zum Mitteltonbereich stetig steigenden Schalldruck.
Außerdem: Was hier noch wie ein paar harmlose Stufen auf der abfallenden Flanke oberhalb des Einsatzbereichs aussieht, sind in Wirklichkeit ein paar fiese Resonanzen, wie wir hier in der mal nicht geglätteten Messung sehen:



[Bild: straight_light_chassis_in_box_unsmoothed.png]

Die obere Messung mit dem kompletten Raumeinfluss mache ich ganz gerne, um zu sehen, wo die Reise später mal im Hörraum hingeht - aufgrund der Aufstellung, die Dirk später mal haben wird - recht wandnah - darf der Pegel schon unterhalb von 200 Hertz abfallen, aber eben auch nicht zu viel gegenüber dem Nennpegel der Box.
Aufgrund des Dargestellten schätzte ich den erreichbaren Wirkungsgrad auf etwa 87-88 Dezibel an 2,83 Volt.
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • charlymu, HaiEnd Verweigerer, Kimi, hal-9.000, linuxschmied, Tobifix, jagcat, Caspar67, yfdekock, Frunobulax, Deubi
Zitieren
#19
Ja, wird es geben. Eine Version gibt es schon. Die Messung wenn beide LS fertig sind entscheidet dann ob noch etwas geändert werden muss. Ganz am Ende werden wir dann alles hier zeigen und wahrscheinlich auch in irgendeiner Form im Bereich der Klang & Ton.

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer
Zitieren
#20
Zum Vergleich: Ich habe die beiden Tieftöner einfach mal parallel laufen lassen, dann dem unteren Treiber eine 3,3mH-Spule in Reihe geschaltet, dem oberen 1,5mH.

[Bild: straight_light_beide_tt_in_box_mit_je_einer_Spule.png]

Das geht schon in die richtige Richtung, allerdings ist mir hier das Schalldruckmaximum bei 200 Hertz noch zu ausgeprägt und der Tiefmitteltöner erreicht auch noch nicht die angestrebte Trennfrequenz von nap 2 Kilohertz. Außerdem hat er eine zu flache Flanke für den Hochtöner.
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, charlymu, linuxschmied, Tobifix, yfdekock
Zitieren
#21
Letzten Endes wurden alle Treiber mit Filtern zweiter Ordnung getrennt - der Tieftöner wirklich fast schon als Subwoofer, während der Tiefmitteltöner ab dem Grundtonbereich alles fast schon alleine bearbeitet. Der Tieftöner macht wegen der Wechselwirkung des tief ansetzenden Filters mit der Impedanzspitze der Einbausresonanz einen Buckel - hier kann man beim Feintuning noch ansetzen, um einen eventuell etwas zu fetten Sound zu vermeiden.


[Bild: straight_light_box_zweige.png]

Die auf einmal "verschwundene" Resonanz des Tiefmitteltöners bei 4 Kilohertz wurde mit der Parallelschaltung eines kleinen Kondensators zur Tiefpassspule "erschlagen" - um ein zu niedriges Impedanzniveau oberhalb des hörbaren Bereichs zu vermieden, habe ich hier noch einen kleinen Widerstand in Reihe geschaltet.

Der Hochtöner wird im Großen und Ganzen nicht wirklich stark korrigiert - lediglich der Buckel wird ihm wieder aberzogen und der Pegel auf den Level der Kollegen reduziert.
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • Kimi, HaiEnd Verweigerer, charlymu, linuxschmied, Tobifix, yfdekock
Zitieren
#22
Die Messdiagramme der Box:

[Bild: straight_light_box_frequenzgang.png]

Der Frequenzgang sieht ausgewogen aus - der abfallende Pegel zum Tiefbass hin ist beabsichtigt, weil die Boxen bei Dirk recht nah an der Wand stehen werden,
wo sich das dann ausgleicht. Das Rundstrahlverhalten des Hochtöners ist recht gut - im Präsenzbereich ist er an einer Stelle unter Winkeln etwas lauter, was den scharfen Kanten der Schallwand geschuldet ist.
Lediglich der Zacken im Mitteltonbereich, den wir nachher nochmal im Wasserfalldiagramm sehen werden, stört noch etwas.

[Bild: straight_light_box_impedanz_phase.png]

Der Impedanzverlauf ist unkritisch - eine reinrassige 4-Ohm-Box mit höherem Widerstand beim Hochtöner - der eben nur einen Vorwiderstand und keinen Spannungsteiler hat.

[Bild: straight_light_box_klirr85.png]

Bei den beiden Klirrmessungen sehen wir im Oberbassbereich eine Spitze - die bitte nicht der Box zuschreiben - das sind Frequenzen, die sich in unserem Messraum aufschaukeln und sich als vor allem als K2-Spitze bemerkbar machen.

[Bild: straight_light_box_klirr95.png]

Die leichte K3-Erhöhung im Mitteltonbereich könnte man dem recht tief getrennten Hochtöner zuschreiben - der alleine ist es aber nicht, sondern eine Mischung aus Gehäuseresonanzen (siehe Wasserfall) und dem entsprechenden Phasenverschiebungen von Tiefmitteltöner und Hochtöner auf der Trennfrequenz. Insgesamt ist das Ganze aber noch harmlos. Unterhalb von 70 Hertz sehen wir, dass die beiden Tieftöner in der sehr tief abgestimmten Box so langsam an ihre Grenzen der Hubfähigkeit kommen.

[Bild: straight_light_box_wasserfall.png]

Wie schon erwähnt: Relativ viele Störungen im Mittelton. Das hat verschiedene Gründe. Unterm Strich lohnt es sich hier am meisten, mit der im Moment noch sehr provisorischen Bedämpfung zu experimentieren.
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • charlymu, rolilohse, HaiEnd Verweigerer, xs500, hal-9.000, onkyo, linuxschmied, Tobifix, Caspar67, yfdekock, Frunobulax
Zitieren
#23
Mal ein Schlenker zum Gehäuse:

Gewässert und mit 240 Körnung geschliffen.

[Bild: dsc_052150itz.jpg]

[Bild: dsc_0522c9ett.jpg]


Dann 1 Durchgang mit Beize weiß.

[Bild: dsc_052400dhl.jpg]

[Bild: dsc_0525bqfid.jpg]

Im Vergleich mit dem noch unbehandelten Gehäuse.

[Bild: dsc_0526u8clo.jpg]

[Bild: dsc_052765cjo.jpg]

Beizen in weiß ist nicht so einfach, da sind doch mehrere Durchgänge und Zwischenschritte wie schleifen notwendig.

Als Finish möchte ich die Gehäuse dann wachsen und polieren. Sollte das Beizen aber gar nicht schön werden schwenk ich

wohl um auf einen Strukturlack, mal sehen noch gebe ich die Hoffn8ng nicht auf ein halbwegs ansehnliches Ergebnis hinzubekommen.

Leider sind im Multiplex ein paar unschöne Fehlstellen wir Kratzer oder Dellen die ich nicht vollständig wegbekommen habe. Das liegt wohl an der

Lagerung, waren ja nun doch ein paar Jahre. Spachteln und Lacken möchte ich aber eigentlich nicht, der DIY Faktor soll doch noch ein wenig

erhalten bleiben.

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • xs500, HaiEnd Verweigerer, hal-9.000, Frunobulax, winix, linuxschmied, bathtub4ever, Tobifix, Caspar67
Zitieren
#24
Schaut doch ganz gut aus. Bisschen erhöhter K2 der sich auch im Wasserfall bemerkbar macht. Evtl. Resonanz vom Hochtöner? Habt ihr versucht, ein wenig höher anzukoppeln, bzw. zu trennen?
Zitieren
#25
So nach ein wenig Trockenzeit schauts so aus.

[Bild: dsc_0529vida9.jpg]

[Bild: dsc_0530u8djf.jpg]


sieht in echt deutlich besser aus, aber mal abwarten bei Tageslicht und mit Finish.

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • winix, linuxschmied, HaiEnd Verweigerer
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stellschrauben für den guten Klang ? scope 117 3.999 19.03.2019, 12:34
Letzter Beitrag: JayKuDo
  Klang & Ton CT 169 "reloaded" Kimi 49 3.423 29.09.2018, 16:19
Letzter Beitrag: Kimi
  Fragen zu DAYTON TT-Chassis - suche Input und/oder Alternativen Sachzich 5 1.101 20.07.2015, 10:17
Letzter Beitrag: Sachzich
  Zarge für die kleinen Dual Chassis Selbstversuch lutsei 18 6.545 01.06.2014, 03:30
Letzter Beitrag: DUALIS
  Firstwatt F5 Nachbau die Zweite... Oberpfälzer 4 2.044 09.01.2014, 14:59
Letzter Beitrag: Oberpfälzer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste