Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klang & Ton CT 169 "reloaded"
#26
Die würde ich gerne zusammen mit meinem Projekt, bei Thomas Messen und ausgiebig hören wollen.

Gefallen mir so richtig gut!

LG
Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#27
(23.09.2018, 16:09)yfdekock schrieb: Danke für die Eindrücke Kimi,
Meiner Meinung nach liegt es wohl eher an der Bedämpfung, als an der Spule, deren Widerstand um ca.0,3Ohm vom Bauplan abweicht. Der angehobene Hochtöner könnte aber auch einen kleinen Effekt mit haben, dass müsste man mal messen.
Leider liegt mir das passende Heft der K&T nicht vor, weder gedruckt noch digital, demnach ist es nicht so leicht mal nachzulesen was die Herren Anno 1997 so zusammen gestellt haben.

Ich kann nur soviel sagen, dass es sich um eine kleine Weiche handelt. Insgesamt 7 Bauteile...
Die Spulen sind nun bestellt und werden demnächst getauscht. Auch die Dämmung wird fertig gestellt. Danach werde ich berichten Thumbsup

Hab noch ein Bild der Weiche aus den alten CT gefunden :

[Bild: ct169weichex6i6h.jpg]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • charlymu, xs500, LastV8
Zitieren
#28
Du hast aber die Spulen hoffentlich nicht wegen meines Kommentars gekauft? Jester

Nein Spaß, du wirst das schon passend machen
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#29
(24.09.2018, 20:07)yfdekock schrieb: Du hast aber die Spulen hoffentlich nicht wegen meines Kommentars gekauft? Jester

Nein Spaß, du wirst das schon passend machen

Du bist schuld, Andreas Oldie LOL 

Nee, ich werd's einfach mal versuchen. Wenn's absolut nix ändert, gebe ich sie halt zurück.
Hier mal eine Messung des Frequenzgangs :

[Bild: frequenzganghleoj.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • charlymu, yfdekock
Zitieren
#30
Ach menno, nicht dafür auch noch Flenne

Ich bleibe dabei: die bedämpfung sollte den Ausschlag geben. Denn durch die Änderung der weiche auf 2,5 dB mehr im Hochton ändert sich jetzt nicht all zu viel im mittleren Bereich.

schade das du kein Messmikro hast um der Sache mal nach zu gehen. Aber jetzt nicht extra ein bestellen Oldie nicht das ich daran auch noch schuld bin Raucher



Ist halt blöd, das Börlin so weit weg ist ...
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#31
Falls es nur an nem Micro liegt, meins kann ich gern bei Interesse zur Verfügung stellen (ECM 8000 samt Kalibrierungsdatei) ...
Zitieren
#32
Ist das richtig: Da laufen MDT-29 ab 1500 Hertz?

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#33
1800 Hz und 18db Flankensteilheit laut dem Heft.
Zitieren
#34
Ist immer noch sportlich.... aber ok, sollte bei normaler Lautstärke nichts machen.

Gruß

Thomas

Das sind 12dB - und die Membranresonanz des Tieftöners wird nicht extra beschaltet.....

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#35
Naja, im Heft spricht man von einer "akustischen Flankensteilheit"...
Ist halt keine Box von dir oder Gather Floet Heute würde man vielleicht eine andere Kombination/Weiche wählen.
Bin offen für Tipps - aber erst 2019... da die Box so schon viel Geld verschlungen hat. Und sie klingt ja bereits gut.
Zitieren
#36
Wer hat denn den CT konstruiert?
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#37
Bernd Timmermanns müsste das gewesen sein.
Zitieren
#38
Ferrofluid der Hochtöner vielleicht fest?

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#39
Für timmermanns sind 7 Bauteile eigentlich zu wenig Floet
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#40
(24.09.2018, 21:57)yfdekock schrieb: Für timmermanns sind 7 Bauteile eigentlich zu wenig Floet

Diesen Ruf wird er wohl nie wieder los Lol1 

AtThomas
Keine Ahnung. Die Dinger sind alt aber nos.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • yfdekock
Zitieren
#41
Wenns Ferrofluid fest ist kommt aus den HT (fast) nix mehr raus, das merkst du. Wenn es aber erst am verhärten ist, wäre eine Messung sicher aufschlussreich. Ob jetzt NOS oder abgenudelt macht nur wenig Unterschied. Ich kenn die verhärteten Ferrofluids aus fast allen B&W Modellen der 90er, wenn sie gut temperiert im Wohnzimmer standen. Aber auch die unsäglichen JBL "Titanium" Hochtöner der TLX/LX Serie sind mir schon beinhart mit brauner Pampe begegnet.

Eigentlich ist es aber der falsche Verdächtige - wenn das Ferrofluid hart ist, fehlt der Hochton...

lG,
Tom.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an LastV8 für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#42
Alles spekulieren bringt erstmal nichts. Ich werde die oben genannten Maßnahmen durchführen und dann sehen wir weiter.
Bei meinem Klangeindruck handelt es sich um Jammern auf hohem Niveau. Würde mich sehr wundern, wenn die HT nicht in Ordnung wären.
Zum Positiven : Die Ortung der Lautsprecher ist hervorragend. Es macht Spaß die Details herauszuhören die sich zwischen ihnen abspielen.
Die Musik löst sich wunderbar von den Boxen Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • yfdekock
Zitieren
#43
Jetzt wird's ernst Raucher  :

[Bild: img_20180926_150354dbeld.jpg]

Die Watte ist auch soeben angekommen. Nachher wird gebastelt und gehört....
Zitieren
#44
Ist aber nicht so viel Watte in so nem Zippo... LOL

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Kimi, yfdekock
Zitieren
#45
Ist auch nur eins von tausend  Tease LOL
Zitieren
#46
Ach so... ja dann... Lol1

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#47
Dämmwolle gab es früher zum Spottpreis in Ikea-Kissen.
Weiß aber gerade nicht, ob die die noch im Sortiment haben.
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#48
Spulen sind nun eingebaut und Dämmung angebracht. Sie klingen nun viel besser !
Nur die Rohre muss ich zustopfen, ansonsten fällt einem vom Tiefbass die Decke auf den Kopf  LOL
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Müller, yfdekock, Caspar67, bathtub4ever
Zitieren
#49
Partytime DrinksRaucher
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#50
Demnächst tausche ich noch die Spannungsteiler vor den Hochtönern und dann kann eine längere Hörsession beginnen.
Der Bau hat sich jedenfalls gelohnt. Und obwohl ich nie so richtig auf Standboxen stand, gefallen sie mir optisch.

[Bild: 31116148268_05af561f87_b.jpg]
[-] 16 Mitglieder sagen Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Mosbach, spocintosh, yfdekock, winix, Campa, xs500, tschuklo, UriahHeep, Geruchsneutral, DIYLAB, charlymu, proso, Der Karsten, bathtub4ever, Caspar67, mazyvx
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stellschrauben für den guten Klang ? scope 117 3.699 19.03.2019, 13:34
Letzter Beitrag: JayKuDo
  GAS Grandson Reloaded spocintosh 119 13.629 26.02.2019, 23:33
Letzter Beitrag: spocintosh
  DIY Klang & Ton Straight Nachbau mit günstigeren Chassis charlymu 88 6.995 23.11.2018, 10:46
Letzter Beitrag: tiarez



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste