Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meßtechnik Schnäppchen im Internet
#1
Ich öffne mal einen Strang, in dem man günstige Angebote im Bereich der (Audio) Meßtechnik verlinken kann.
Sicher nicht für Jeden gleichermaßen interessant.....aber was soll´s ?



Ich fang´mal an....

Sauberer Zustand, Preis...angemessen.
https://www.ebay.com/itm/HP-4276A-LCZ-Me...Sw9NhbB2rM
Gruß
scope
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, winix, Toddi77, Jan_K, Frunobulax, proso, Hummel601, Gorm, Cpt. Mac, gasmann, linuxschmied, timundstruppi, Futurematic
Zitieren
#2
Interessantes Thema.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#3
Definitiv interessant.

Ich suche z.Bsp. schon länger ein Leader 192A Audio Tester. Kam bislang immer zu spät.
Gruß André





Zitieren
#4
Bei dem Amerikaner dürfte man mit Steuern und Versand dann über diesem Preis hier liegen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...9-168-5994

Ein UPV66:


https://www.ebay.de/itm/Rohde-Schwarz-UP...Sw9LlakVpf

Beim Preis würde ich bei Interesse mal mit 7500€ beginnnen.


In Neu und Unbenutzt gibt es den selben hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...1-172-3194


Die anderen z. Zt. angebotenen UPV sind alle ohne DIO. Braucht man zwar nicht unbedingt, doch dann hat man durch die Blindkappen immer das Gefühl, man hätte die Mickerausstattung am Start.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Silomin für diesen Beitrag:
  • linuxschmied
Zitieren
#5
(07.09.2018, 05:15)Silomin schrieb: Bei dem Amerikaner dürfte man mit Steuern und Versand dann über diesem Preis hier liegen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...9-168-5994

Nein, denn das läuft ja über das "Global Shipment Program". In den angegebenen $102.87 Versandkosten stecken also schon Einfuhrumsatzsteuer und evtl. Zoll mit drin (selbst schon gemacht und für funktionierend befunden). Für diesen Klotz sind die Versandkosten sogar ganz human, finde ich. Am Ende wird man mit Paypal/Kreditkarte irgendwo bei 320 Euro landen - wenn man den Verkäufer nicht noch etwas runterhandelt. Das wiederum funktioniert in den USA wirklich, nicht wie in D, wo eBay-Händler gern mal ein Angebot mit 20% weniger als schwere Beleidigung auffassen …
Zitieren
#6
Kann ich ganz und garnicht bestätigen:

[Bild: Rotel_RB_991_US.jpg]

Schnapp für 75$ (60,92€) GSP sagt 101,23€, bezahlt habe ich 158,74€.
Zitieren
#7
Kenne ich auch so, Kaufpreis plus Versandkosten werden mit 19% Einfuhrumsatzsteuer und entsprechendem Zoll beaufschlagt.

Beste Grüße
Armin
"Alles ist wahr, aber so war es nicht."  (Regina Scheer)
Zitieren
#8
Im "Global Shipment Program" waren bei mir bisher Versandkosten inklusiv Einfuhrumsatzsteuer und evtl. Zoll, allerdings nur für kleinere Beträge.
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#9
Ich habe mittlerweile auch ein paar mal Geräte mit dem GSP ersteigert. Wurden direkt ohne weiteres Inkasso an der Haustür angeliefert. Einmal sogar mit Hermes, was mich wunderte.

Allerdings waren die Einfuhrabgaben in der Auktion bereits aufgeführt. Das vermisse ich in diesem Fall. Da würde ich also beim Käufer nochmal nachfragen, was da genau gemacht wurde.

Achso...nochwas...

Natürlich könnte man hier dutzendweise AP2722 für 11 oder 12 K$ verlinken.....Das wäre dann der übliche Gebrauchtpreis, aber eben nichts "Erwähnenswertes".
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • linuxschmied, timundstruppi
Zitieren
#10
Bei meinen Käufen (die aber schon einige Zeit her sind) kam da nichts mehr dazu. So wie es jetzt aussieht, werden die "import charges" im GSP erst angezeigt und dazu gerechnet, wenn man bezahlt. Sehr transparent. Also kann man mal mindestens von 19% EUSt ausgehen (auf Warenwert und Versand).
Zitieren
#11
(07.09.2018, 08:11)Magnet schrieb:
(07.09.2018, 05:15)Silomin schrieb: Bei dem Amerikaner dürfte man mit Steuern und Versand dann über diesem Preis hier liegen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...9-168-5994

Nein, denn das läuft ja über das "Global Shipment Program". In den angegebenen $102.87 Versandkosten stecken also schon Einfuhrumsatzsteuer und evtl. Zoll mit drin (selbst schon gemacht und für funktionierend befunden). Für diesen Klotz sind die Versandkosten sogar ganz human, finde ich. Am Ende wird man mit Paypal/Kreditkarte irgendwo bei 320 Euro landen - wenn man den Verkäufer nicht noch etwas runterhandelt. Das wiederrum funktioniert in den USA wirklich, nicht wie in D, wo eBay-Händler gern mal ein Angebot mit 20% weniger als schwere Beleidigung auffassen …

EInfach mal im Bucht-Link .com durch .de ersetzen, dann hat man den Preis für Deutschland und - oh Wunder - die innerhalb von .com nicht nötigen Zoll und Abfertigung sind extra mit aufgeführt. Big Grin

[Bild: zoll4.jpg]


Sieht man (im de-Ebay) schon in der Suchliste, ob es direkt nach Hause kommt:

[Bild: zoll1.jpg]


Und GSP mitsamt "Vorverzollung" ist nicht nur auf Portokassenbeträge beschränkt, wie weiter oben vermutet wurde:

[Bild: zoll3.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • Magnet, winix, Toddi77, linuxschmied
Zitieren
#12
Na, dann wäre das doch geklärt. Danke. Leider ist das wohl auch ein Werbeprogramm für paypal, denn im Gegensatz zu früher (da bin ganz sicher - ich hatte noch nie paypal) geht Kreditkartenzahlung anscheinend nicht mehr.

Dann kommt der HP also auf ca. 375 Euro ohne Verhandlung. Allerdings sollte man wohl mit kleineren Problemchen rechnen:

"Powers on with errors, but otherwise appears to function"

Das würde allerdings m.E. auch gelten, wenn da "works perfectly" stünde.
Zitieren
#13
Zitat:"Powers on with errors, but otherwise appears to function"


Das ist "voraussichtlich" völlig normal, denn ohne angeschlossene fixture gibt es beim Start zwangsläufig Fehlermeldungen. Das wissen viele nicht.
Gruß
scope
Zitieren
#14
Ob der Import aus Timbuktistan nun so sinnvoll ist oder was als Schnapp zu sehen ist, mag doch bitte jeder selbst entscheiden (dürfen).
Zitieren
#15
Ein echter "Preisschlager" ist der Kenwood zwar nicht, aber er ist nicht völlig abgegrabbelt und dürfte nach gründlicher Reinigung gut dastehen.
Ich habe für meinen (Vorgängermodell) etwas weniger gezahlt, aber die Geräte werden selten angeboten. In Deutschland habe ich noch nie einen gesehen.
Für den Service an sehr alten CD PLayern der ersten Generation oder CD PLayern mit Tilt justage, sowie LD-PLayern ist es ein Werkzeug, das man schnell zu schätzen lernt. Dürfte eher für "Fortgeschrittene" interessant sein.

https://www.ebay.com/itm/KENWOOD-DR-3553...440b99a41e
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • linuxschmied
Zitieren
#16
Wenn der nicht großartig steigt, könnte das ein gutes Angebot werden.

https://www.ebay.com/itm/Hewlett-Packard...SwwVBbktGU
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • linuxschmied
Zitieren
#17
(06.09.2018, 20:37)hyberman schrieb: Definitiv interessant.

Ich suche z.Bsp. schon länger ein Leader 192A Audio Tester. Kam bislang immer zu spät.

wie wär's damit: Leader 192A
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an highlander09 für diesen Beitrag:
  • scope, hyberman, linuxschmied
Zitieren
#18
Nun hat es endlich mal geklappt, ein Leader Audio Tester 192 A kann demnächst hier bei mir einziehen.

Danke noch mal für den Link.
Gruß André





Zitieren
#19
Bis 250 € kann man hier eigentlich mehr oder weniger bedenkenlos mitgehen. Zwar machen bei den alten Advantests gerne die Tasteneinsätze schlapp, aber die gibt´s immer noch bei Rohde zu kaufen.

https://www.ebay.de/itm/ADVANTEST-Digita...Swy6lbljvT
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • linuxschmied
Zitieren
#20
(08.09.2018, 13:27)scope schrieb: Wenn der nicht großartig steigt, könnte das ein gutes Angebot werden.

https://www.ebay.com/itm/Hewlett-Packard...SwwVBbktGU

Verkauft für $258.60 + Shipping: $96.66 + EUSt + Zoll,
also nicht gut, wobei der Frachtpreis vor Ende der Auktion ca. 25$ geringer war. Sad2
"Last exit OFF." Beware of Brezelmänner! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#21
(15.09.2018, 13:25)hyberman schrieb: Nun hat es endlich mal geklappt, ein Leader Audio Tester 192 A kann demnächst hier bei mir einziehen.

Danke noch mal für den Link.

Freut mich für Dich!

Ich hab meins seit mehreren Jahren. Das Teil ist für mich wirklich sowas wie eine eierlegende Wollmilchsau! Ungemein praktisch, dass alles in einem Gerät ist und noch dazu in Zweikanaltechnik! Erleichtert das Abgleichen ungemein!
Wenn Du Hilfe dazu brauchst, melde dich!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an highlander09 für diesen Beitrag:
  • hyberman
Zitieren
#22
(18.09.2018, 19:32)highlander09 schrieb:
(15.09.2018, 13:25)hyberman schrieb: Nun hat es endlich mal geklappt, ein Leader Audio Tester 192 A kann demnächst hier bei mir einziehen.

Danke noch mal für den Link.

Freut mich für Dich!

Ich hab meins seit mehreren Jahren. Das Teil ist für mich wirklich sowas wie eine eierlegende Wollmilchsau! Ungemein praktisch, dass alles in einem Gerät ist und noch dazu in Zweikanaltechnik! Erleichtert das Abgleichen ungemein!
Wenn Du Hilfe dazu brauchst, melde dich!

Das Leader sollte Ende der Woche bei mir sein...eine BDA dazu habe ich mir auch schon gezogen, aber ich denke die Bedienung ist relativ selbst erklärend. Wenn nicht, melde ich mich mal bei dir.
Gruß André





Zitieren
#23
Zitat:Verkauft für $258.60 + Shipping: $96.66 + EUSt + Zoll, also nicht gut,

Das würde ich garnicht mal behaupten, da der letzte den ich auf einem Flohmarkt für Meßtechnik gesehen habe, immer noch 450 € kosten sollte.  Das ist "in etwa" der Preis, den man "normalerweise" mindestens für ein nicht komplett demoliertes Gerät bezahlen muss, selbst wenn es kleinere Mängel hat.

Der HP wird auf den heimischen Märkten auch nur sehr selten angeboten, sodass man den eigentlich nur im Internet (USA) bekommt, wenn man nicht Jahre warten, oder viel bezahlen möchte. Ein abs. Scnäppchen ist er mit ca. 370 € nicht mehr ....das mag sein .

Hier gibt´s einen Defekten mit der ungeliebten Option 001 (Anschluß hinten)

https://www.ebay.com/itm/HP-AGILENT-KEYS...3866964073
Gruß
scope
Zitieren
#24
Heute angekommen....sieht ladenneu aus. Wurde entweder gar nicht oder nur sehr wenig benutzt. Sogar die Schutzfolien auf den Gehäuseseiten war noch drauf.



[Bild: DSC02960.jpg]
Gruß André





[-] 6 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • winix, Tobifix, hal-9.000, Futurematic, spocintosh, linuxschmied
Zitieren
#25
Ein 3582A hat Kultstatus und für ca. 80 € Gold verbaut....Aber bitte nicht schlachten....Wink3 Er ist der erste tragbare "digitale" HP Spectrum Analyzer mit kinderleichter Bedienung.
Er wurde in den 80er und 90ern z.B. von der Audio (Illustrierte) dazu verwendet, die "dynamische Dämpfung" von Verstärkern darzustellen. Also als "Sichtgerät".

Bis 100 € kann man hier bedenkenlos mitgehen, WENN man in der Lage ist, das Gerät zu reparieren. Vermutlich ist der Verkäufer aber lediglich nicht in der Lage, das Gerät zu bedienen.

Wichtig sind intakte Knöpfe und Skalenscheiben...Das ist hier gegeben. Leider nur für Berliner interessant. ;(

https://www.ebay.de/itm/HP-Hewlett-Packa...%7Ciid%3A1
Gruß
scope
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • winix, Gorm, linuxschmied
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste