Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Celestion HF2000 sitzt fest
#1
N`Abend die Herren

ich habe die Woche ein Pärchen Celestion Ditton 332 vor dem Mülllaster gerettet.

einer der HT scheint defekt zu sein. Wie bekomme ich das Ding aus dem Gehäuse?

Schrauben gelöst - aber das Ding sitzt bombenfest. Auch der MT und der TT scheinen zu den Schrauben auch noch geklebt zu sein

schon mal jemand so ein Ding zerlegt? Von hinten kommt man ja auch nicht ran.
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
Zitieren
#2
hast Du es schonmal mit dem Haartrockner versucht, bissi Wärme schadet nie.......
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#3
ne noch nicht - habe etwas Bange um die empfindlichen HT und bis die dicke Metallplatte durchgewärmt ist braucht es wohl ziemlich viel Wärme
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
Zitieren
#4
Mal ein ganz blöder Trick .Schrauben raus . Korkenzieher in das Loch sodass die Spitze unter das Blech kommt und dan drehen bis es plop macht
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tobifix für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#5
Fön (oder besser Heissluftgebläse in Stufe 1), und dann mit einer Klinge abheben. Voraussetzung dafür ist -wie immer- : Nicht blöd anstellen und alles verschmoren. Wink3
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#6
Manche "Verklebungen" lassen sich eher durch einen Impuls/Schlag lösen als durch Druck. Durch letzteren verbiegt sich das Werkstück, statt sich zu lösen. Evtl einen Versuch Wert: aus einem Schraubendreher mit Flex oder Feile eine Art Haken machen, mit dem du durch das Schraubenloch kommst. Vorher eine Mutter oder Nuß oder ähnliches auf den Schraubendreher schieben und mit dieser dann gegen den Griff "schlagen", so das ein kurzer, aber beherzter Ruck durch die Sache geht....
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#7
Danke für die Tips! Die Idee irgend etwas in die Löcher zu kriegen was da "Fuß faßt" habe ich schon probiert (Hakenschraube) - Aber bevor das Chassis nachgibt kam mir die Schraube wieder entgegen. Wäre noch die Möglichkeit ein Gewinde in das Loch zu schneiden. Ich versuche es doch noch mit Erwärmen. Raushebeln ist etwas schwierig da die Chsssis sehr exakt eingepaßt sind.
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
Zitieren
#8
Probier das mal mit dem Korkenzieher .Das hat bei mir schon sehr oft geklappt.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tobifix für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#9
mach ich Thumbsup
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
Zitieren
#10
Ich konnte festgeklebte Hochtöner mit Spiritus lösen.
Die Boxen auf den Rücken legen und  den Spalt zwischen 
Holz und Hochtönerplatte mit Spiritus beträufelt.
Mehrmals anwenden und dann gingen die HTs  raus.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an SiggiK für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#11
so - der Tip mit Spiritus in Verbindung mit dem Korkenzieher hat zu Erfolg geführt. Der HT is raus. Der Durchgangstest mit einem Multimeter gibt einen klaren Piepton aus - die Widerstandsmessung gibt 6,8 Ohm an was für ein 8Ohm Chassis glaube ich ok ist Denker 

Nach meinem Verständnis müßte der HT also funktionieren .. an was liegt es denn, daß er keinen Ton von sich gibt??? Kann das an der Weiche liegen?
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Eidgenosse für diesen Beitrag:
  • SiggiK
Zitieren
#12
Hat das Teil Ferrofluid? Was kannst Du an den Anschlüssen messen? Generator, True-RMS Multimeter vorhanden??? Mal den HT ohne Weiche mit Signal aus dem Generator testen...
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#13
ich glaube eine Ferrofluidkühlung hat das Ding nicht. Die Messungen habe ich an den Anschlüssen vorgenommen. Was ist ein True-RMS Multimeter?

"Mal den HT ohne Weiche mit Signal aus dem Generator testen... " Sorry bin nicht wirklich Fachmann - welches Signal aus dem Generator?
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
Zitieren
#14
Es könnte auch an der Weiche liegen, sind den bei beiden Boxen die HT nicht zu hören?
Wenn der andere geht, kannst Du den ( defekten) da mal einsetzen und testen ob der i.O. ist.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren
#15
Falls du einen Kondensator zur Hand hast, so ca. 2-5 Mikrofarad, kannst du den
Hochtöner damit an den Verstärker anschließen. Wenn du dann was hörst, liegt
es an der Frequenzweiche.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • Der Karsten, Eidgenosse
Zitieren
#16
so Problem gelöst und was gelernt. Sicherungen sind nicht für den ganzen Lautsprecher sondern nur für den HT. Sicherung getauscht alles bestens. Hätte ich ja mal gleich machen können Dash1 

Jetzt noch das Gehäuse aufarbeiten und frische Bespannung für die Front organisieren - dann werden die Dinger aussehen wie neu Thumbsup 

Danke für die Tips!
Hi

Uli

„Es fällt schwer, die Welt so zu sehen, wie sie ist; es ist angenehmer, sie so zu erträumen, wie man sie sich wünscht“
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Eidgenosse für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, xs500, nice2hear, UriahHeep
Zitieren
#17
Uli, ist doch schön wenn man immer was dazulernt. Smile
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Celestion Ditton 551 - Eine kleine Aufhübschung Ralph 9 3.152 02.05.2018, 12:54
Letzter Beitrag: Ralph
  Celestion Ditton 33 Höchtöner zu leise mazyvx 25 2.035 03.12.2017, 17:20
Letzter Beitrag: Hardcore-Holly
  suche für Celestion SL 6 neue Sicken miduwa 5 469 19.10.2017, 09:31
Letzter Beitrag: lukas
  Celestion 44 revidieren franky64 23 1.184 19.07.2017, 11:18
Letzter Beitrag: franky64
  Balance-Poti für Accuphase E-202 fest tiarez 18 2.762 01.11.2016, 11:36
Letzter Beitrag: nice2hear
  Onkyo TX 8020 Neuzeitreceiver Knöppe fest country 3 637 13.05.2016, 18:17
Letzter Beitrag: country



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste